Direkt zum Seiteninhalt springen

Februar 2012

Archiv - Monatsübersicht Aktuelle Themen
Vorhergehender Monat Nächster Monat
Hallo!

Was ist "finnbiff" auf Deutsch?
Muss eine Art Geschnetzteltes sein, oder?

Takk!

29.02.12 21:06
Ja, Geschnetzeltes vom Rentier

Hei!
Kann mit jemand bei der Übersetzung dieses banalen Satzes helfen:

Er steigt in das Boot um angeln zu fahren.

Wäre es so richtig:

Han gikk på båten for å fiske. oder Han drar ut med båt for å fiske.

Danke für Eure Hilfe.

29.02.12 22:11
Det kan sies på flere måter, og kan være litt avhengig av hvor stor båten er:

Han går ombord i båten for å fiske. (Da er det gjerne tale om ikke de aller minste båtene, men ikke helt utelukket, og setningen inneholder ikke noe eksplisitt, og knapt implisitt, om at båten også legger fra land etter at han går ombord i den.)

Han drar ut i båten for å fiske. (Her er det mest nærliggende å tolke det som at båten også legger fra land, men det blir enda klarere at den faktisk gjør det hvis man sier:)

Hon drar ut med båten for å fiske.

Akel (N)

04.03.12 21:39, Monsieur Hulot de
Könnte man dann nicht auch sagen:

Han går ombård i båten og drar ut for å fiske.

Dann wäre auch das legger fra land mit drin, und das Besteigen des Bootes stünde noch im Vordergrund.

Gruß, Hulot

05.03.12 10:52
Det nøyaktige ordvalget kan påvirkes av om båten som omtales, ligger i den umiddelbare nærheten eller et stykke unna. I det siste tilfellet vil man også måtte "dra" bare for å kunne komme ombord i båten, noe som kan skape litt tvetydighet med hensyn til om "å dra ut i båten" betyr at man bare har dratt ut til båten og gått ombord i den (og uvisst også kanskje deretter drar ut på sjøen med den), eller at man er i båten og drar ut med den.

"Han går ombord i båten og drar ut for å fiske" er imidlertid i sin litt større grad av omstendighet helt entydig, ja.

Akel (N)

der folgende Satz ist eigentlich eine Beleidung per se, gleichwohl bitte ich um Hilfe:

"Sollten Sie englisch nicht flüssig lesen können, verweise ich auf die französische Übersetzung"

per forhand takker jeg

Anett

29.02.12 21:27, Geissler de
Hva er det du trenger hjelp med?

29.02.12 22:04
for eksempel: sollten lesen können und verweisen

Danke Geissler

29.02.12 22:09
achja, henviseKursiver Text für verweisen würe ich für zu direkt oder zu bestimmte werten, möglicherweise gibt es eine mildere Form

01.03.12 20:09
Skulle De ikke kunne lese engelsk på flyttende måte, forvise jeg på de franske oversettelse

02.03.12 03:32, Mestermann no
Bitte, 20:09... Kannst Du nicht antworten, antworte bitte nicht. Es macht nur Mehrarbeit.

"Om De ikke behersker skriftlig engelsk, henviser jeg til den franske oversettelsen".

02.03.12 06:47
Nachtarbeitende Mestermann hat zwar nicht ganz identisch übersetzt, aber was mit "flüssig lesen" gemeint sein soll, ist auch etwas unklar. Sicherheitshalber habe ich diesen Beitrag ganz langsam geschrieben, damit auch alle, die nicht Deutsch flüssig lesen können, ihn verstehen.

02.03.12 08:50, Geissler de
Flüssig lesen ist nicht so ungebräuchlich. Es bedeutet, daß man einen Text lesen kann,
ohne ständig an einzelnen Wörtern hängenzubleiben und (im Fall einer Fremdsprache) andauernd
das Wörterbuch oder gar die Grammatik konsultieren zu müssen.

Und ich würde in Mestermanns Vorschlag De durch du ersetzen.

Was den Beitrag von 20:09 betrifft, stimme ich Mestermann zu. Das mindeste, was man erwarten
kann, ist ein Hinweis, daß der Vorschlag von einem kommt, der selbst Norwegischlerner ist.

03.03.12 21:05, emmerich
Skulle duDe ikke kunne lese flytende engelsk, henviser jeg degDem til til den franske
oversettelsen.

04.03.12 21:52, Monsieur Hulot de
"Skulle De ikke kunne lese engelsk på flyttende måte, forvise jeg på de franske oversettelse"

"Om De ikke behersker skriftlig engelsk, henviser jeg til den franske oversettelsen"

Aber nochmal für mich außenstehenden nicht ganz "flüssigen" Einsteiger: In welchen Zusammenhang würde 'forvise' denn gehören? Und: Ist denn der erste Teilsatz (Skulle jeg...) wirklich ganz falsch, wenn ja, warum, oder ist er nur unelegant?

Danke für eine Klärung

Hulot

05.03.12 13:20, Geissler de
Forvise hat eine ganz andere Bedeutung; es wird im Sinne von "des Ortes verweisen",
"ausweisen" oder "deportieren" verwendet.

Darüberhinaus enthält der Satz mehrere Fehler. Wenn denn der Ausdruck so überhaupt gängig
wäre, müßte es zumindest "flytende" heißen. Außerdem fehlt bei dem eh falschen "forvise" die
Präsensendung "-r", die Präposition ist falsch, und "de franske oversettelse" ist auch
Unsinn.

05.03.12 13:42
skulle de ikke kunne lese engelsk ist ok
på flyttende måte hat einen Schreibfehler, richtig ist flytende. Der ganze Ausdruck ist klønete, ev. nach einer englischen Ausdrucksweise übersetzt, und wenn schon so, dann en flytende måte. Aber die Platzierung nach "engelsk" ist besser als bei dem von Emmerich vorgeschlagenen lese flytende engelsk.
forvise = verweisen im Sinne von "anweisen, sich zu entfernen". Abgesehen davon muss an das Verb die Präsensendung "r".
på de franske oversettelse hat mehrere Probleme. "på" als richtige Präposition kann nicht beurteilt werden, weil das Verb ja falsch ist, aber im Zusammenhang mit forvise ist fra oder til gebräuchlich. Wenn "de", dann muss das Substantiv im Plural stehen (bestimmte Form). Wenn "den" statt "de", sollte das Substantiv in der bestimmten Form stehen.

05.03.12 18:38, anettvona de
Takker Dem for Deres opplysninger,

solong
Anett

Hei! Wie würde man denn sagen "er kam uns mit dem Preis entgegen" (also im Sinne von 'machte ein günstigeres Angebot')? Könnte man hier auch "kom oss imøte med prisen" sagen? TAKK FOR HJELPEN.

29.02.12 19:49
Det er nok bedre å si "han kom oss i møte på prisen", men det kan kanskje høres litt høytidelig ut. "Han møtte oss litt på pris" eller "Han slo av (litt) på prisen" klinger nok bedre i daglig tale.

Akel (N)

Hallo,

hva heter "spiler" eller "spileelementer" (f.eks. i kledning) på tysk? Takk

29.02.12 19:12
"spile" står i ordboka

29.02.12 21:11
Meinst du eingenähte Stäbchen, wie z.B. BH mit Stäbchen, Mieder mit Stäbchen?

01.03.12 02:09
Beim BH heißen die verstärkenden Elemente aus Metall oder Kunststoff nicht "Stäbchen", sondern "Bügel".

01.03.12 02:22
Es gibt auch BHs mit verstärkenden Stäbchen, und zwar am Rückenteil, etwa unter den Armen. Das ist völlig unabhänging von den Bügeln.

01.03.12 03:00
Stimmt. An die fiesen Dinger habe ich gar nicht gedacht. :-(

01.03.12 11:02, habo de
Ich denke, es geht ums Bauen.
dann ist:

spiler = Leisten

spilekledning = Leistenfassade, Leistenschalung
oder präziser: Leistenschalung, auf Fuge gesetzt

spileelementer = Windschutz- oder Sichtschutzelemente mit Leistenschalung

01.03.12 15:32, habo de
Habe spilekledning als Überschrift fürs Permalink gesetzt.
(habe selbst einmal gerätselt, was das ist)

zur Ergänzung auch noch eine andere ungewöhnliche Holzfassade:
sponkledning = Schindelfassade, Verschindelung (aus Holzschindeln, diese meistens handgespalten)

Hallo zusammen :-)

Wie könnte man am besten ausdrücken, das man sich autodidaktisch Kenntnisse angeeignet
hat. Das Wort "autodidaktisch" hat wohl keine eigene Übersetzung. Zumindest fand ich
nicht wirklich etwas passendes :-(. Könnte man vielleicht auch "selvstudium/i
selvstudium" sagen? Oder würde das dass ursprünglich gemeinte "autodidaktisch" falsch
darstellen, falsch verstanden werden. Ich bin da a bisserl ratlos und hoffe auf eure
Hilfe.

Danke im Voraus für eure Antworten

Lg

29.02.12 14:57
Autodidakt = Selvlært ( Selbstgelernter )
Oddy

02.03.12 12:26
Ich weiß nicht, ob ich Deine Frage richtig verstehe. Willst Du ein norwegisches Synonym von "autodidaktisch" bzw. "Autodidakt" wissen? Denn auch im Norwegischen gibt es ja "autodidaktisk" und "autodidakt" als Fremdwörter.

Hallo allerseits,

wie heißt "påtrykt spenning" auf Deutsch? Danke!!!!

29.02.12 12:42
Hallo,
müsste "anliegende Spannung" sein.

Jedenfalls im Zusammenhang mit "nichtlinearen Widerständen".

Hei, wie kann ich -durch die Stadt gehen- ins norwegische übersetzen. Tusen takk.

29.02.12 12:09
slentreta en tur gjennom byen.

29.02.12 13:42
Mange takk

29.02.12 14:55
Gå/slentre/ta en tur gjennom byen

Hei,
heisst es auf norwegisch: "Hun kunne jo fortalt ham dagens nytt." eller "Hun kunne jo fortelle ham dagens nytt."?
(Sie könnte ihm ja die Neuigkeiten des Tages erzählen).
Takk på forhånd
Kim

29.02.12 11:17
Beides geht, aber mit etwas unterschiedlicher Bedeutung. Die erste Form "Hun kunne jo fortalt ham dagens nytt" ist kürzer für "Hun kunne jo ha fortalt ham dagens nytt" und ist übersetzt "sie hätte ihm ja die Neuigkeit des Tages erzählen können".

29.02.12 12:12
Toll, Danke.
Kim

Vielen Dank für Euer Super-Wörterbuch. Ich gebrauche es immer wieder gerne zwischen allen anderen
Lösungen und bin oftmals gerade in Eurem Wörterbuch erfolgreich.

Meine Frage: der Schirm des Wörterbuches ist auf meinem iPad nicht zu vergrößern, viele andere Seite auf
Eurer Homepage wohl. Fürs einfüllen von Suchbegriffen ist das eher lästig und meine Brille ist schon so dick.

Was mache ich falsch?

IsBjørn

28.02.12 21:07, Heiko de
Hallo IsBjørn,

ich habe kein Tablet und von daher kann ich dein Problem nicht so ganz nachvollziehen. Fuer Handies gibt es auch die Offline-App auf der Seite http://www.heinzelnisse.info/app/ . Dort sind zwar nicht die Forumstichwoerter suchbar, aber das Woerterbuch fuer kleine Schirme bedeutend besser angepasst. Vielleicht trifft das ja auch den IPad-Geschmack?

Viele Gruesse,
Heiko

29.02.12 13:05
Versuch ich mal, schönen Dank für die schnelle Antwort!

Hilsen fra Andebu,
IsBjørn

Ich habe mal eine Frage ich wollte mir evtl. ein Tattoo stechen lassen und wollte daher einmal wissen was Land der Fjorde Sinngemäß auf Norwegisch heißt.

Schon mal im vorraus vielen dank.

Charly

28.02.12 15:09, Mestermann no
Fjordenes rike od. Fjordenes land.
Aber pass mal auf: Auf norwegisch klingt das eher wie eine Touristenwerbung! :)

28.02.12 15:20
Jo vielen dank.
Hättest du vlt eine bessere Formulierung???

Charly

28.02.12 16:48
Jeg vil foreslå " ".
(La vær!)

Akel (N)

28.02.12 17:11
Charly, damit du die Antwort von Akel nicht missverstehst: er sagt, lass es.

28.02.12 20:30
Und bitte nicht "Fjorland ", das ist eine Fertiggerichtmarke. Wie wäre es mit einer " juksetatovering " ?

Lemmi

28.02.12 22:15
lasst dem Chary doch sein nordisches Tatto bevor er sich ´nen rechten Müll eintintet
"Dere kan fremtrekkes flere sitater son gjör ungdommen glad. Literaturhistorie finns i 1700 aar i N "
jeg, som er spottende alerede foreslor janteloven - her fins det noen utvalg::

Du skal ikke tro at du er noe.
Du skal ikke tro at du er like så meget som oss.
Du skal ikke tro du er klokere enn oss.
Du skal ikke innbille deg du er bedre enn oss.
Du skal ikke tro du vet mere enn oss.
Du skal ikke tro du er mere enn oss.
Du skal ikke tro at du duger til noe.
Du skal ikke le av oss.
Du skal ikke tro at noen bryr seg om deg.
Du skal ikke tro at du kan lære oss noe.

gebt dem Charly einen guten Rat " vaer so snill"

Reinhard

28.02.12 23:23, Mestermann no
Meinerseits: Tätowierungen finde ich ganz toll, wenn sie schön und mit gutem Handwerk gemacht sind. Ich wollte nur
verhindern, dass Charly unbeabsichtigt wie eine Kreuzfahrtwerbung endet.

@Charly: Einen alternativen Vorschlag ist aber schwierig zu geben, ohne genauer zu wissen, was Du eigentlich
ausdrücken möchtest.

29.02.12 17:52
Also ich werde es mir sehr gut überlegen da ich nichts überstürtzen möchte also keine Angst ich werde mir kein Tattoo stechen lassen da wo ich mir nicht 100% sicher bin^^.

Also das Tattoo soll meine Begeisterung für das wundervolle land darstellen. Und wenn ich es sehe, dass ich an all die schöne Zeit errinert werde die ich dort hatte und wieder neue Vorfreude wecken auf das nächste mal wenn ich wieder da bin.

Charly

01.03.12 08:47
Wieso nicht der Einfachheit halber einfach "Norge".
(Oder "Noreg", falls du Nynorsk vorziehst.)

02.03.12 13:00
Bare så det er sagt: Janteloven viser nok mer til Danmark enn til Norge! (Les litt Sandemose-biografi)

Hei, welches Wort könnte man im Norwegischen denn nehmen, wenn man in einem Gespräch oder Text etwas "einstreut, einwirft, einbringt, (einbaut)"? Takk på forhånd

28.02.12 15:12, Mestermann no
Das kommt auf den Zusammenhang an.

In einer Diskussion könnte "kaste inn" benutzen: "Jeg vil gjerne få kaste et nytt synspunkt inn i diskusjonen".
Oder: Bringe inn. "Han bringer nye ting inn i debatten."

28.02.12 18:27
Å "spille inn et nytt moment" i diskusjonen, har også blitt brukt en god del i den senere tid.

Akel (N)

28.02.12 20:39
innskyte (i en samtale) /innskudd (i en tekst)

Hei,
da wir gerade beim Wetterbericht waren:
Was bedeutet eigentlich "sør for Stadt" und "nord for Stadt" im norwegischen Wetterbericht?
Habe diese Begriffe auf yr.no gerade das erste mal geschrieben gesehen, habe sie sonst nur im TV gehört und war mir nie richtig sicher, was sie bedeuten. (...geschweige denn, wie sie wohl geschrieben werden.)
Gemeint ist, glaube ich, der nördliche und der südliche Bereich Südwestnorwegens, aber was ist "Stadt" für eine Grenzlinie?
Bezieht sich doch nicht etwa auf Breitenlage Oslo???

28.02.12 14:24
Stadt ist eine Halbinsel im Regierungsbezirk Sogn og Fjordane.
Nördlich und südlich von dieser Halbinsel.
Die See außerhalb dieser Halbinsel nennt man Stadthavet und innerhalb Stadtlandet.

28.02.12 14:49, habo de
Danke für die schnelle Antwort :) Manche Sachen scheinen plötzlich so selbstverständlich....

28.02.12 15:05, Mestermann no
Aber bitte nicht "Stadt", sondern "Stad". Es wird zwar "statt" ausgesprochen, geschrieben wird es aber "Stad".

Stad bildet die "Ecke" an der norwegischen Küste, ein bisschen nördlich der definierten Grenze zw. Nordsee und dem
Norwegischen Meer (dem Eur. Nordmeer), und kann als natürlicher Übergang zw. Südküste und Nordküste gesehen
werden.

Das Wetter hier ist fast immer äusserst unruhig und manchmal sehr hart. Stadhavet ist eine sehr gefährliche Strecke
(man diskutiert sogar im Ernst, ob man für den Schiffsverkehr einen Riesentunnel durch die Halbinsel Stad bauen
soll!). Dazu kommt, dass die Wetterlagen südlich und nördlich um Stad oft unterschiedlich sind.

Dies sind die Gründe, warum Stad so oft im Wetterbericht erwähnt wird. Das Meteorlogische Institut Norwegens legt
mehrmals täglich Sondervorhersagen und -warnungen für Stad aus.

Der Name "Stad" hat übrigens nichts mit "stad" im Sinne von Siedlung zu tun, sondern kommt vermutlich vom
altnorw. staðr, bokmål "stanse" = stehenbleiben. Hier müssten die Schiffe liegenbleiben und auf besseres Wetter
warten. Also ein sehr beschreibender Name.

28.02.12 15:17
Siehe auch: dieses Forum 05.07.10 14.36 und 10.6.08 12.45....
Wie verlinkt men denn eigentlich diese permalinks? geht das nur, wenn man eingeloggt ist?
Mvh RS.de

28.02.12 15:18, habo de
Danke, Mestermann, für die ausführliche Erläuterung.
Unter diesem link: http://www.yr.no/nyheter/1.8012819
ist unter der Überschrift "Perfekt Skihelg i Sør-Norge"
"Stadt" mit "dt" geschrieben, was mich zusätzlich verwirrt hat.

28.02.12 16:10, Mestermann no
Ja - "Stadt" ist ein gewöhnlich vorkommender Schreibfehler, auch bei Norwegern (jedenfalls unter Nicht-Meteorologen)
vermutlich der Aussprache wegen.

28.02.12 16:15
Wegen Permalinks: Das geht immer, egal ob eingeloggt.

Der Permalink ist rechts oben bei Forum-Einträgen.
Wenn man mit dem Mauszeiger draufgeht und die rechte Maustaste drückt, sieht man (je nach Browser) so etwas wie "Link-Adresse kopieren".

Das aufrufen und dann die Addresse ganz normal als Text einfügen.

28.02.12 16:25
@RS.de

Nein, das geht auch, wenn man nicht eingeloggt ist. Du mußt den entsprechenden Thread aufrufen und mit der rechten Maustaste den rechts oben in dem grünen Bereich, in dem auch die Stichwörter stehen, befindlichen (türkisen) "Permalink" anklicken. Dann öffnet sich ein Dialogfenster, aus dem Du den Befehl "Verknüpfung kopieren" auswählen mußt. Anschließend brauchst Du nur noch mit dem Curser an die Stelle, an der Du den Link einfügen möchtest, zu gehen, und die Verknüpfung wieder mit einem rechten Mausklick einzufügen. Bei mir hat das jedenfalls immer funktioniert.

Gruß
Birgit

28.02.12 16:30
Whoops, meine Antwort hat sich offensichtlich mit der von 16:15 überschnitten. Aber "doppelt gemoppelt" hält ja bekanntlich besser...

28.02.12 16:42, Mestermann no
Hier ein ganz schöner Dokumentar zu Stad, unter dem Titel "Full storm ved Stad" - wohl die häufigst vorkommende
Warnung des norwegischen Wetterdienstes:
http://www.nrk.no/nett-tv/klipp/742257/

Und ein paar Fotos noch:
http://www.ronnysolheim.com/page/gallery.php?type=category&id=3
http://www.ohrv.net/bildegalleri/cpg15x/displayimage.php?pid=430

28.02.12 17:56
Stadhavet utenfor Stad er særdeles farlig fordi det oppstår spesielle bølgefenomener der (uvanlig høye, krappe bølger som bryter). Det er derfor sjøfarende er så opptatt av værvarsel for Stad.

Akel (N)

29.02.12 07:09
@16.15 und Birgit:
Danke für die Tips, nun habe ich meine Augentomaten entfernt und gucke auch mal nach rechts!
Mvh RS.de

I dødsannonser står det ofte ”øvrige familie”. Er det korrekt? Adjektivet skal vanligvis bare ha endelse –e i flertall. Hvorfor skriver man med endelsen – e her? Er ”øvrig familie” ukorrekt språkbruk på bokmål?

Har sett at man bruker ”slekta elles” og ”dei andre i slekta” på nynorsk. Kan man også si ”øvrige familie” eller ”øvrig familie” på nynorsk”?

28.02.12 08:50
Til barn og øvrig familie.
Til barna og den øvrige familie ( øvrige i bestemt form )
Oddy

28.02.12 17:41, Mestermann no
I dødsannonser og andre personaliaannonser undertegnes ganske riktig ofte med "øvrige familie", og ikke med "øvrig
familie". Det er nok å enten forstå som en avkortning av tidligere tiders formulering, "den øvrige familie", eller det er
et stilistisk grep som tilkjennegir at familien står som et flertall (på linje med "øvrige venner"), og ikke en bloc. Det
klinger mer personlig, som fra hver og en i familen, fra alle (øvrige) familiemedlemmer.

28.02.12 17:48, Mestermann no
Hvordan praksis er på nynorsk, vet jeg ikke, for "mine dør i Aftenposten", for å parafrasere en berømt, norsk humorist
(Fredrik Stabel). :-)

Men det ser jo ut til at man også på nynorsk med "dei andre i slekta" nettopp understreker gruppen, "dei".

Hallo,
ich suche eine passende Bezeichnung für Schrottwichteln. Wer es nicht kennt, jeder sucht aus seinen Besitztümern eine Sache aus, die nicht mehr so richtig funktioniert oder wirklich häßlich ist (z.B. ein Video aus den 80ern über Fahrradreparieren oder einen Kamm, an dem Zinken fehlen...). Jeder packt es ein und dann wird auf eine spezielle Weise darum gewürfelt, so dass zum Schluss jeder etwas bekommt.
Ich hatte so an skrot-kaste-terninger gedacht oder skrot-julekalender?
Oder gibt es vielleicht sogar etwas vergleichbares in Norwegen?

27.02.12 21:42
Nein, so etwas gibt es hier nicht. Gerümpel, das man nicht einfach wegwerfen möchte, wird üblicherweise im Rahmen eines " garasjesalg " genannten Flohmarktverkauf an den Mann gebracht.

Lemmi

27.02.12 21:46
So richtig üblich ist das wohl auch in Deutschland nicht. Gemacht habe ich es selbst z. B. noch nie, nur davon gehört. Allerdings als Ramschwichteln oder Ramschjulklapp, sollte aber in etwa dasselbe sein.

28.02.12 09:21, habo de
Macht Riesen-Spass. Sollte allerdings kein wirklicher Schrott sein. Gute Möglichkeit, um Geschenke zu entsorgen, die man selber nicht leiden mag. Eine gute Ergänzung ist dabei die Würfelrunde (wer eine Sechs würfelt, darf sein ausgepacktes Geschenk gegen das eines anderen tauschen), so daß man bis zum Schluss nicht weiß, welchen "Schatz" man nun wirklich mit nach Hause nehmen darf.

Hallo, kann mir bitte jemand weiterhelfen: Wie kann ich das Wort herumzicken am besten übersetzen? Vielen Dank im
voraus. Thea

27.02.12 21:44
slå seg vrang, skape seg, være tverr, være meggete

Lemmi

Hei, jeg er hver dag på denne siden og leser deres bidrager. De er veldig hjelpsom! Jeg lærer hjemme med "Norwegisch Aktiv" og det går ganske bra. Men jeg har mange problemer med preposisjonene. Når fant jeg denne siden: www.heinzelnisse.infoforumpermalink7764/
Finnes det noen som kan oversette bidragen av Gerd fra linje 10 "Sie setzten sich an den Tisch, die..." på norsk? Oder bringt das nix? :-) Liebe Grüße, Lexi

27.02.12 17:01, Lexi
natürlich "nå" - uups

27.02.12 20:49
27.02.12 22:24
Um deine zweite Frage zu beantworten: das bringt nichts (zumindest viel weniger, als du dir davon erhoffst). Wenn zB in einem Fall "in" mit "på" übersetzt wird, bedeutet das keinesfalls, dass in = på in allen anderen Fällen gesetzt werden kann. Präpositionen muss man lernen und sich aneignen.

28.02.12 08:43, Lexi
Schade, das wäre eine super Hilfe gewesen. Naja, aber danke für deine Antwort.

28.02.12 09:03, Lexi
Hallo, auf dieser Seite: http://www3.hf.uio.no/iln/studier/evu/norskkurs/igin/niva1/Preposisjoner_og_Adv... gibt es jede Menge Übungsaufgaben, habe ich gerade gefunden. Ich bin ja bestimmt nicht die Einzige, die Probleme mit den Präpositionen hat ;-) Hilsen Lexi

28.02.12 09:15, Lexi
...ich bin es nochmal. Jetzt habe ich sogar das gefunden, wonach ich gestern gefragt hatte. Sehr gut zum üben!!! http://www.sprakrad.no/Sprakhjelp/Skriveregler_og_grammatikk/Preposisjonsbruk_b... So, das war's jetzt aber auch...Lexi

28.02.12 11:37
Gute Links!
Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du sie auch zum Wiki hinzufügen: http://heinzelnisse.info/wiki/NorwegischeGrammatik

Ein Facebook-Kommentar zu Gro Harlem Brundtland: "...ingen over ingen ved siden av.."
Ist das eine Redewendung - und was bedeutet sie? Vlt "Es geht nichts über..."? Mehr als das und ein Gruß stand da nicht.

Danke euch schön für die Antwort!
Ulrike

27.02.12 14:56
Ja, es ist eine Redewendung geworden.
Niemand ist ebenbürtig. Keiner kann sich messen mit...
Oddy

27.02.12 15:08
Aber normalerweise ohne das "av" am Ende.

27.02.12 15:26, Ulrike Wälder de
Dankeschön, Oddy!

27.02.12 15:35
"Ingen over, ingen ved siden" er egentlig et reklameslagord for Bergene melkesjokolode.

Akel (N)

27.02.12 15:50, Ulrike Wälder de
Hihihi :-)

Hei :-)
Ich kann leider nicht mehr direkt auf meinen Eintrag vom 27.01.12 13:35 antworten, aber dankeschön für die Diskussion :-)
Ich habe trekkleier mit "Zugrichtung" und andre husvaere als "andere Häuslichkeiten" übersetzt, seid ihr einverstanden? Und ist flytteleier mit Treibrichtung auch korrekt?

Zwei harte Nüsse hab ich noch aus dem Abkommen zwischen Samiparlament und Umweltschutzdepartment:
"I vernesaker som berører samiske områder skal, med mindre ikke annet blir omforent, lokal-/regional og sentral høring gjennomføres i to atskilte omganger slik at Sametinget får anledning til å bli kjent med synspunktene til samiske organisasjoner-/lag og rettighetshavere før Sametinget selv går inn i konsultasjoner med statlig myndighet og/eller avgir uttalelse til verneforslaget. "
Mein Übersetzungsversuch scheitert an dem til a bli kjent, hier meine Version:
In Schutzsachen, die Sami Gebiete berühren, sollen, wenn nicht anderes einvernehmlich wurde, lokale/regionale und zentrale Hörungen in zwei getrennten Runden durchgeführt werden, so dass das Samiparlament Gelegenheit hat die Standpunkte der Sami Organisationen (lag???) und Rechtsinhaber kennen zu lernen (???) bevor das Samiparlament selbst in die Konsultationen mit staatlichen Behörden geht und/oder Äußerungen zum Schutzvorschlag abgibt.

"Det skal alltid gis anledning til et slikt avsluttende konsultasjonsmøte dersom det etter departementsforeleggelsen ligger an til endringer av det statlige myndigheter og Sametinget tidligere har hatt en felles oppfatning om."
"Es soll immer Anlass zu einem solchen abschließenden Konsultationstreffen gegeben werden, wenn es nach der Departmentsvorlegung zu Änderungen gekommen ist, von denen staatliche Behörden und Samiparlament zuvor eine gemeinsame Auffassung gehabt haben." Ist das korrekt???

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen,
tusen takk!!!
hjertelig hilsen
juliane

27.02.12 13:31
Hei Juliane,

vielleicht kann man "andre husvære" auch ganz einfach mit "andere Unterkünfte" übersetzen.

Mein Übersetzungsvorschlag zur ersten Deiner harten Nüsse lautet wie folgt:

In Umweltschutzangelegenheiten, die Sami-Gebiete betreffen, sollen, wenn nichts anderes vereinbart wird, lokale/regionale und zentrale Anhörungen in zwei getrennten Durchgängen durchgeführt werden, so daß das Sami-Parlament sich mit den Standpunkten der samischen Organisationen/Gruppen und Rechtsinhaber vertraut machen kann, bevor es selbst in Beratungen mit staatlichen Behörden eintritt und/oder eine Stellungnahme zur Schutzvorlage (?) abgibt.

Bei dem zweiten von Dir zur Diskussion gestellten Satz scheitere ich im Augenblick noch an der korrekten Übersetzung von "det ... ligger an til endringer"; deshalb ist mein diesbezüglicher Übersetzungsvorschlag mit äußerster Vorsicht zu genießen:

Es soll immer Gelegenheit zu einem solchen abschließenden Beratungstreffen (ggf. im Sinne eines Gütetermins?) gegeben werden, wenn sich nach (gemäß?) der Vorlage des Ministeriums (?) Änderungen im Hinblick auf Positionen ergeben, über die zwischen den staatlichen Behörden und dem Sami-Parlament zuvor Einvernehmen erzielt worden war.

Mmh, irgendwie hört sich das selbst für "Juristendeutsch" noch reichlich merkwürdig an. Eventuell weiß ich auch einfach zu wenig über das norwegische Gesetzgebungsverfahren, insbesondere, wenn samische Interessen tangiert sind. Deshalb wäre es mir mehr als recht, wenn sich hierzu noch der ein oder andere Muttersprachler oder der Quasi-Muttersprachler Geissler äußern könnten.

LG
Birgit

27.02.12 14:08, habo de
flytteleier - Treibrichtung ???

flytteleier scheint falsch geschrieben zu sein, auch als Plural (oder?)...

denke eher: flytteleir = mitlertidig leirsted eller leir/bosted som kan flyttes.
also etwa: kurzfristiges Lager oder bewegliches Lager.
Ich kenne den Textzusammenhang nicht, aber diese Übersetzung würde zur Lebenskultur der Sami passen...
Plural müsste dann "flytteleirer" sein, oder?

Entsprechendes gilt wohl für "trekkleir" statt trekkleier
Dies könnte eine ähnliche Bedeutunghaben wie "flytteleir"

27.02.12 15:14
Nein, habo, die von Juliane zur Diskussion gestellten Begriffe lauten im Singular "flytt(e)lei" und "trekklei", wobei "lei" so viel wie "Richtung" heißt. Sie bezieht sich übrigens auf ihren Thread vom 27.01.2012; http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/22057. Dort hat Mestermann die beiden fraglichen Wörter schon erklärt, aber noch keine griffige Übersetzung ins Deutsche angeboten.

Herzliche Grüße
Birgit

PS: Vielleicht kannst Du mir ja eine Antwort auf meine damalige Frage nach der Bedeutung von "beitehage" geben?

27.02.12 15:46, habo de
Danke für die Aufklärung, hatte den Thread zwar gelesen, aber doch zu flüchtig....
"Beitehage" würde ich als ein kleineres umzäuntes Stück Weide interpretieren.
"hage" hier im Sinne von "Gehege"
Vielleicht für kranke Tiere oder solche, die abtransportiert/geschlachtet oder markiert werden sollen. Die Rentiere weiden ansonsten ja normalerweise frei.

27.02.12 17:33
Ja, das ergibt Sinn. Ich frage mich, wieso ich da nicht selbst drauf gekommen bin. Vielen Dank für die Antwort.

Gruß
Birgit

Hei!
Skal snart til Tyskland å se på VM i skiskyting:)
Titter derfor på tysk værmelding, men syns det er vanskelig å forstå alle uttrykkene.
Er det mange ulike ord for skyet? Wolkig, bedeckt og bewölkt?

27.02.12 08:35
Ja, das stimmt. Wolkig/bewölkt = skyet; bedeckt = overskyet.

27.02.12 09:06, habo de
forresten:
Jeg synes yr.no har utmerket overskuelige værmeldinger, også for tyske steder.
(spesielt time-for-time varselen)
Har faktisk anbefalt dette til tyske venner.

27.02.12 11:38
Støtter habo. De kommersielle tyske vær-websidene er ganske håpløse (skriver en som er tysk).

28.02.12 07:17
Takk for svar:)

Hei på dere,

hva betyr "emulere"? Jeg har oppdaget begrepet i en blogg om et virtuelt musikkstudio:

Foreløpig gir det deg tilgang til to typer synthesizere samt en sampler. Den ene synthesizeren minner om tradisjonelle analoge instrumenter, mens den andre emulerer en FM-synthesizer med fire oscillatorer/operatorer.

Takk for svarene deres på forhånd.

Hilsen
Birgit

26.02.12 23:04, Geissler de
Das heißt auf Deutsch -- Überraschung -- emulieren. Was das bedeutet, wird sehr
ausführlich hier beschrieben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Emulieren

Das wichtigste steht aber in den ersten zwei Sätzen:



Als Emulator (von lat. aemulare, „nachahmen“) wird in der Computertechnik ein System
bezeichnet, das ein anderes in bestimmten Teilaspekten nachbildet. Das nachgebildete
System erhält die gleichen Daten, führt vergleichbare Programme aus und erzielt die
möglichst gleichen Ergebnisse in Bezug auf bestimmte Fragestellungen wie das zu
emulierende System

27.02.12 08:23
Reib's nur rein, Geissler! :-) Nein, im Ernst: Vielen Dank für den Link. So wurde wenigstens mein deutscher Wortschatz um ein Fremdwort erweitert...

Herzliche Grüße
Birgit

Hei, finde nicht die passenden Worte für "Sie machte sich nicht die Mühe." - Hun gjorde seg ikke møyen. ? Klingt irgendwie komisch oder ist das richtig?

26.02.12 21:09
Det er nokså riktig, men i sammenheng blir det vel ofte sagt "hun gjorde seg ikke møye med å ...." eller "Hun gjorde seg ikke den møye å...".

"Møye" begynner nok å blit litt gammeldags, dagens unge vil nok heller si "hun brydde seg ikke med å ..." eller "hun anstrengte seg ikke med å ...."/"hun gjorde seg ikke den anstrengelsen å ..."

Akel (N)

27.02.12 19:35
... hun tok seg ikke bryet med ...

kann mal jemand den Text (auf norwegisch) aufschreiben? ich versteh da leider nicht alle Wörter :(
http://www.youtube.com/watch?v=thWaWSgCvkk&feature=related

26.02.12 10:00, Geissler de
26.02.12 10:02
Nå sover hesten
nå sover kua
nå sover sauen
nå sover grisen
nå sover Eddi
Sove sove sove, myke myke pute
Sove sove sove, snorke som en gris.
For nå sover osten
brødet og bananen
nå sover sokken
buksa og lua
nå sover Eddi
Sove sove sove, lille søte Eddi
sove sove sove, drøm om sjø banan.
Eller – om meg og kan du drømme…

26.02.12 10:20
Danke :)

Der Leithirsch
der alleine auf die Lichtung geht
und der Herde zeigt
wie sie sich verhalten soll etc. pp.

hat Herr Jauch den Spiegel schreiben lassen

wenn ich das mit meinen Mitteln in das Norwegische uebertrage
sage ich:

hjorten som viser seg alene paa lysningen
og viser flokken hvorden dem skal vorholder seg

da bekomme ich irgendwie den Eindruck das ich dramuturgisch flach daherkomme

will jemand darauf eingegen?

Reinhard

26.02.12 04:51, Mestermann no
Schwierig - aber nicht aus Übersetzungsgründen, sondern stilistisch. Ich habe das Zitat zwar nicht im Internet
gefunden, nehme jedoch an, es geht um die Diskussion zum Verhalten und zur Rolle des deutschen
Bundespräsidenten?

Etwas frei könnte man es vielleicht so übersetzen: "Kronhjorten, som alene går foran ut i lysningen og viser resten
av flokken hvordan den bør te seg."

Aber pass mal ein wenig auf: Dieses Bild wird wohl nicht ganz bei Norwegern ankommen, jedenfalls nicht als ein
seriös gemeintes Bild, denn es beruht auf rhetorisch-stilistischen Mitteln, die in unserer Literatur und Rhetorik nicht
häufig vorkommen: Der Vergleich zwischen einem (stolzen, edlen) Tier und einem Menschen (einem Politiker), und
also dadurch auf einer generell verbreiteten Bambifikation der Tierwelt, also auf einer äusserst romantisierten
Auffassung der Natur od. lyrischer Verwendung von (vermutlich beseelten) Naturerscheinungen.

Mag sein, dass es mit der mehr unmittelbaren Nähe zur Natur, oder mit einer etwas andersartigen, literarischen und
rhetorischen Entwicklung zu tun hat, aber man muss wohl zurück ins 19. Jahrhundert um derartige Vergleiche mit
stolzen Tieren zu finden - "Norges Løve" (Elias Blix), "Kongeørn, med Lenke spendt om sit Been og Vingen brudt"
(Wergeland).

In neuerer Literatur, vor allem nach dem 2. Weltkrieg, kommen solche Simili meist nur ironisch oder halbironisch vor:
"Ørnen blant partiene" (Roy Jacobsen; hier ist die norw. Arbeiterpartei gemeint); "de antediluvianske skrekkøgler"
(Fosnes Hansen; zu Gestalten aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts); "han var en løve på partikontoret og
en pusekatt på Stortinget" (zu so später Stunde unbekannt).

Über unseres eigenes Staatsoberhaupt, König Harald, der gerade 75 wurde (21.2.), sind in den letzten Tagen viele,
lobende Worte geäussert worden, aber darunter findet man keinen Vergleich mit irgendwelchem edlen Tier, weder
Löwe, Hirsch, Adler, Rentier, Luchs oder anderen stolzen Mitgliedern der Zoologie. Aber Achtung: auf Bühne 2 in Det
Norske Teatret in Oslo gibt derzeit Herborg Kråkevik ein Kabarett, worin sie Majestät mit dem aus norwegischen
Kinderliteratur und Trickfilmen sehr bekannten, schüchternern, ängstlichen und nervösen, aber in entschiedenen
Situationen tapferen kleinen Igel Ludvig vergleicht, und siehe: Der Saal ist sofort dick von Bewegung.

Wenn ich also sagen würde: "Som statsoverhode skal Kongen være som en kronhjort for folket sitt og gå foran ut i
lysningen usw", würde das nur überspannt wirken. (Als tapferer, ängstlicher Igel kommt er jedoch ganz gut an).

Dies ist nicht neu. Als sein Vater, König Olav V, 1978 seinen 75. Geburtstag feierte, gab das Nationaltheater eine
Festvorstellung die damit kulminierte, dass Bühne und Saal zusammen, in aller Ernst, und in Gala angezogen, das
Kinderlied "Bamsens Fødselsdag" sangen (aus Thorbjørn Enger: "Klatremus og de andre dyrene i Hakkebakkeskogen",
Zielgruppe 4-10 Jahren), mit dem niedlichen Refrain: "Hipp hurra for Bamsefar, som er så snill og rar!".

Nun, mehr seriös ist von König Harald (wie von seinen zwei Vorfahren) z.B. gesagt und geschrieben worden: "I
krisetider går Kongen foran", "Kongen er en samlingsmann for landet", "Kongen er nasjonens samlingsmerke og
Grunnlovens forsvarer", "etter den 22.7. viste Kongen seg som alles konge", oder wie mein eigener Sohn (von 16
Jahren, aus Prinzip Republikaner) es in der Schulzeitung schrieb: "Kongen gjorde det Kongen skal gjøre: Han viste oss
vei." Also immerhin ganz grosse Worte, aber ohne jeglichen, lyrischen Vergleich mit einem (königlichen) Tier oder mit
anderen Erscheinungen aus der Natur oder Mythologie.

Tentativ könnte man vielleicht eine interessante Beobachtung, wenn auch keine Regel, zur seriösen norwegischen
Rhetorik in Bezug auf grossen Gestalten der Gesellschaft, Politik und Kultur aufstellen: Sie werden vorüberwiegend
nur mit ihren Taten, Verhalten und Zielen verglichen, etwa aus dem Vorbild von Håvamål (um 1200):

Fe døyr; frendar døyr;
Døyr sjølv det same.
Eg veit eitt som aldri døyr:
Dom om daudan kvar.

Vgl. auch dem Ministerpräsidenten Einar Gerhardsen, von dem geschrieben wurde: "kanskje kunne han være lur som
en rev i det politiske spillet, men som statsminister møtte han alltid folk som deres likemann, enkel, nær, beskjeden
og ekte." Oder Stortingspräsident C.J. Hambro: "Hambro kunne virke som en buldrende løve, men like under hans
noe pompøse ytre fant man demokratiets ydmyke tjener og - som alle vil vite - Grunnlovens fremste forsvarer, da
det gjaldt." Hier sind die Tiervergleiche interessanterweise negativ oder ironisch konnotiert - als Bilder an ihren
weniger sympathischen Eigenschaften. Ihr Bestes wird aber in menschlichen Bildern und Taten geschildert und
gelobt.

Nun, bevor dies zu einer Doktorarbeit zu "Zügen aus der norwegischen Rhetorik" wird, schliesse ich lieber ab. Eine
Übersetzung hast Du bekommen. Wenn es tatsächlich um die Rolle des Bundespräsidenten geht, und das Bild und die
direkte Übersetzung Dir nicht wichtig sind, sondern das, was darin ausgedruckt wird, kannst Du es nach
norwegischem Vorbild moderieren: "Forbundspresidentens rolle er å gå foran". "Forbundspresidentens rolle er å være
et forbilde for alle borgere i republikken." "Som statsoverhode skal Forbundspresidenten vise oss vei." Damit wird
sofort für Norweger viel deutlicher, was damit eigentlich gemeint ist, als wenn der Leithirsch in die Lichtung
hineinspazieren würde.

Schliesslich:
Der Igel Ludvig:
http://snipurl.com/22cx9fh

Der Igel Harald:
http://snipurl.com/22cxcls

26.02.12 13:30
Du hattest recht, Mestermann, das Lernen geht auch im Jahr 2012 weiter! Ganz lieben Dank für die ebenso informative wie unterhaltsame "Doktorarbeit".

Im übrigen ist der deutsche Text, von der generellen stilistischen Problematik des Vergleichs zwischen einem (stolzen, edlen) Tier und einem Menschen (einem Politiker) einmal abgesehen, nach meinem Dafürhalten sowohl sprachlich wie auch als Allegorie schon deshalb verfehlt, weil es zumindest bei den Rothirschen gar keinen "Leithirsch" und auch keine "Herde" gibt. In der Jägersprache findet sich allenfalls der Begriff "Leittier". Das ist aber kein männliches Tier, sondern eine Hirschkuh, die ein sogenanntes Kahlwildrudel anführt, also ein Rudel, das sich aus mehreren Mutterfamilien zusammensetzt, die jeweils aus Alttier, Jährling und Kalb bestehen. Demgegenüber gibt es bei den aus den männlichen Tieren bestehenden Hirschrudeln keinen dem Leittier des Kahlwildrudels entsprechenden Rudelführer. (Vgl. hierzu http://de.wikipedia.org/wiki/Rothirsch - Ziff. 9.) Wahrscheinlich sucht man aus diesem Grund im Duden, im DWDS und im Deutschen Wörterbuch vergebens nach einem Eintrag für das Wort "Leithirsch".

Vielleicht dachte der Verfasser eigentlich an einen "Leithammel" (dazu würde auch die Verwendung des Wortes "Herde" passen), hielt dieses Tier aber in Hinsicht auf die von ihm beabsichtigte Allegorie für zu profan. Oder er wollte die negativen Konnotationen des Begriffs "Leithammel" vermeiden. Wie dem auch sei, die von Reinhard zitierte Textstelle erscheint mir aus den verschiedensten Gründen als mißlungen und genau genommen sogar als unsinnig. (War der Verfasser wirklich Günther Jauch? Das kann ich kaum glauben.)

Herzliche Grüße und noch einen schönen Restsonntag
Birgit

26.02.12 14:52
In Verbindung mit Hirsch gibt es den "Platzhirsch", der aber wohl eine andere Funktion als der Leithammel hat. :-)

27.02.12 00:59
Tiefe Verneigung für dieses philologische Bravourstück von einer Antwort.
( Der Zitierte unterstrich wohl im Mai 2011 mit diesem Satz die Qualitäten des ARD Programmdirektors Volker Herres, wenn ich nicht irre. Biologische Überlegungen zu Kahlwildrudeln unterliess er offenbar. Entertainer die sich in einem 120 000 000
Sprecher - Markt durchsetzen treffen eben oft präzise wie ein Geigerzähler den richtigen Ton im richtigen Augenblik. " flisespikeri " überlassen sie anderen.)
Mir ist der Satz hängengeblieben weil er lakonisch einer umständlichen Personenbeschreibeng aus dem weg geht.
Ich kann gar nicht genug staunen was Du Mestermann alles im Hut hast.
Und wieviel vornehme Zurückhaltung ( Vornehmheit kommt von Grosszügigkeit schreibt Peter Sloterdijk in Stress und Freiheit) in dieser vermeintlich einfach zu lernenden Sprache steckt.

Danke
Reinhard

27.02.12 03:55
Mannomann!
"Vornehme Zurückhaltung, Vornehmheit, Grosszügigkeit" usw., war das ironisch gemeint?

27.02.12 10:30
@Reinhard, 00:59

Seit wann ist es "flisespikkeri", wenn man einen mehr als hinkenden Vergleich als solchen benennt? Bist Du wirklich der Ansicht, Herr Jauch habe "den richtigen Ton im richtigen Augenblick" getroffen, als er für seine Laudatio das Bild eines "Leithirschs" bemühte, den es offensichtlich weder in der Natur noch in der deutschen Sprache gibt? Ich bin da nach wie vor anderer Auffassung, und für mich sind nicht alle Worte golden, nur weil sie aus dem Mund von Günther Jauch kommen. Gerade von einem "Meinungsführer" wie ihm hätte ich erwartet, daß er bei seiner Wortwahl bzw. der Wahl seiner stilistischen Mittel ein wenig sorgfältiger zu Werke geht.

Gruß
Birgit

27.02.12 12:54
@14:52 betr. Platzhirsch
Haha! Richtig, dessen Aufgabe ist es, einen Harem von willigen Hirschkühen um sich zu scharen und sich im eigenen Piss zu wälzen. Brøøøl!

Kim

Hei,
einen schönen Abend Euch und meine Frage. Was heisst Ventilschaftdichtung ?
Es geht um mein Auto, habe einen Verdacht und möchte es eventuell wechseln lassen.

KOSE DERES
HILSEN DAGMAR

26.02.12 17:18
Ich kann deine Frage leider nicht beantworten, wollte aber nur kurz fragen was KOSE DERES
heissen soll??? (Nix für ungut.... nur; ein Norweger kennt die einzelnen Wörter, kann aber
in diesem Zusammenhang nix damit anfangen ..:-)
Anne (N)

26.02.12 18:14
Hei!
Um auf Dagmars Frage zurückzukommen:

ich habe in meinem technischen Wörterbuch die Begriffe tetningsring und ventilstamme gefunden.
Unter google findet sich auch "tetningsring for ventilstamme".

Vielleicht hilft es?!
Hilsen Mattis

27.02.12 20:11, Teufel
Hei,

vielen Dank Mattis.In den nächsten Tagen weiß ich mehr.
Hilsen Dagmar

Hei, gibt es im Norwegischen den "Mann der Tat"? Oder von mir aus auch den "Macher"? Danke :)

25.02.12 14:02, Mestermann no
En handlingens mann.

25.02.12 14:16
Det var fort. Takk skal du ha, Mestermann! :)

Hei,
habe eine Frage, man setzte ich i oder på ein, oder muss ich es doch auswendig lernen

25.02.12 11:01
"ein" hva for noe? (Mente du for øvrig "sich"?)

Det høres ut som at du spør om noe som er for generelt.
Kan du beskrive noen hovedsituasjoner som du har i tankene?

Akel (N)

25.02.12 11:27
Er faktisk enig med Aksel i dette

25.02.12 14:04
Meinst du ganz allgemein "i" und "på", oder speziell im Zusammenhang mit Ortsnamen?

Falls es um Ortsnamen geht:
http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/21093
http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/18517
http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/17143 (unten)

25.02.12 14:05, Mestermann no
Präpositionen sind in allen Sprachen schwierig, und es lässt sich keine einfache, logische Regel aufstellen, wann die eine
oder andere benutzt werden sollen. Meistens muss man es sich merken. Im Forumarchiv kannst Du auch nach
Präpositionen suchen - da wirst Du viele Diskussionen und Beispiele finden.

Hva er å vurdere å gjøre noe på tysk?
F.eks: Vi vurderer å ta en bilferie i Tyskland.

24.02.12 22:32
Vet ikke om vi har et godt ord for bilferie på tysk, men ellers:

Wir erwägen, Urlaub in Deutschland zu machen. (litt høytidelig)

Wir überlegen, ob wir Urlaub in Deutschland machen. (litt mer hverdagslig)

24.02.12 22:34
Tusen takk

mal eine allgemeine Frage.. wie kann man am besten das "Verstehen" lernen? das selber sprechen klappt ganz gut aber das verstehen ist schwierig

24.02.12 21:23
Ja, das ist nicht einfach. Da muss man mal verschiedene Sachen ausprobieren, je nachdem, was einem liegt.

Ich habe zeitweise ziemlich viel Hörbücher gehört. Zum Beispiel die norwegischen Harry-Potter-Hörbücher.
Da hat man (gerade mit Kopfhörern) eine gute Akkustik und kennt vielleicht die Story schon...

24.02.12 22:33
Es gibt bestimmt irgendwo (auf einer Sprachaustauschseite oder sowas) Leute die mit dir auf skype sprechen wollen. Skype ist gewöhlich geworden und heut zu Tage haben viele Skype.
Dadurch erweiterst du dein Wortschatz und födert gleichzeitlich das Verstehen.
So sehe ich es auf jeden Fall, aber ob es dit passt, weisst du natürlich besser als ich.

24.02.12 22:35
dit=dir. Habe falsch gedrück

25.02.12 12:52
Hei,

ich habe auch Hörbücher genutzt und dazu das Buch gelesen.

Hei,

vor Sätzen, die mit fordi beginnen, kommt doch kein Komma, oder? ZB. Foreldre ønsker dette fordi barnet er plaget.

Danke

24.02.12 18:48
Richtig, kein Komma.

Was heisst auf norwegisch:
Ich habe es ein bisschen auf die Spitze getrieben?

A.V

25.02.12 09:50, Mestermann no
Jeg har nok satt det noe på spissen.

kan man si:
å tildele et stipend?

i kontekst: "jeg skal sende en søknad til xy som tildeler et stipend for ..."

24.02.12 21:21
Jeg vil nok primært si at den som sitter på pengesekken generelt "utdeler" eller "deler ut" stipend for/til <etellerannet>. Når det så er blitt avgjort hvilke personer som skal motta stipend, kan man si at vedkommende fikk tildelt stipend (ev. at stipendet ble tildelt vedkommende).

Akel (N)

24.02.12 22:55
takk :)

Hei.
Wie sagt man auf Norwegisch mir wurde empfohlen?

Benutzt man passiv oder aktiv?

Danke Takk!

24.02.12 13:38, Ankeline de
Du kannst sagen:
"Jeg ble anbefalt å ..." oder auch "Han (eller hun) anbefalte meg å..."

Hei, hva betyr ...Språkvakter på tysk.Det er en stilling .(Helse )

Takk i forkant.
Dirk

24.02.12 11:09
Trenger du et tilsvarende tysk ord, eller trenger du en forklaring hva det er?

24.02.12 11:11
tilsvarende tysk ord er nok.
Dirk

24.02.12 12:02
Det kan jo hende at det ikke fins og at språkvakt er et særnorsk fenomen. Igjen, skal du oversette eller vil du vite, ha begrepet innebærer?

"18-åringen som er siktet for drapet på Hilda Feste (98) stiller seg uforstående til siktelsen."

Verstehe ich den Eintrag aus dem Bokmålsordboka richtig:
"innta det el. det standpunkt s- seg imøtekommende, uvillig / s- seg skeptisk til noe"
dass "stille seg" hier also nur bedeutet, dass der Junge sich fuer unschuldig haelt, nicht, dass er sich "verstaendnislos stellt"?

24.02.12 11:12
Richtig. Seine Position / Stellung zu Sache ist, dass er für die Anklage kein Verständnis aufbringt.

26.02.12 16:36
Tausend Dank!

Ich bin auf der Suche nach einer norw. Redewendung, die in etwas das ausdrückt, was man mit deutschen 'Man muss nicht über jedes Stöckchen springen, das einem hingehalten wird' sagen will.
Mvh RS.de

24.02.12 21:51
Jeg er ikke sikker på om jeg skjønner helt hva uttrykket betyr, kan du forklare det litt nærmere?

Akel (N)

26.02.12 14:19
Ich glaube, das bedeutet, daß man nicht unterwürfig (wie ein dressiertes Hündchen) jedem jeden Wunsch erfüllen muß. Allerdings bin ich nicht der OP und mir ist die Redewendung auch nicht sehr geläufig. Vielleicht findet sich im Forum ja jemand, der sie Dir besser erklären kann.

Herzliche Grüße
Birgit

26.02.12 16:28
Ikke OP her, men kan bekrefte at Birgit ikke har tatt feil.

26.02.12 21:14
Den nærmeste norske parallellen vil jeg tro blir:
"Man er ikke nødt til å hoppe hver gang noen roper "hopp!" " (eller noe deromkring).

Akel (N)

27.02.12 07:11
Hei og beklager..... jeg var offline en stund.
Men Birgit har rett og Akels forklaring høres bra ut. Den skal jeg bruke når anledningen byr seg.
Takk. Mvh RS.de

Hei! Hva betyr "å få litt nerver av det" på tysk?

24.02.12 00:59
"ein bißchen nervös (davon) werden"

24.02.12 01:25
oder: etwas fängt an (jemanden) zu nerven

24.02.12 06:36
Die Erklärung von 00:59 passt, die von 01:25 (fängt an zu nerven) trifft es nicht. Das wäre eher: gå på nervene.

Hei, har et problem med "sjåffiks". F. eks.: "Nokken e sjåffiks i Oslo i dag". Kan hende at det er dialekt fra Sotra el., men det satser jeg ikke på. Noen som har forslag?

23.02.12 20:49
Wirklich sjåffiks oder vielleicht doch eher "sjåffis"?
Letzteres wäre sjåfør / Chauffeur / Fahrer.

24.02.12 09:29
Na, es wurde definitiv sjåffiks geschrieben. Aber selbst wenn es sjåffis wäre, was bedeutet das dann? Jemand ist heute Fahrer in Oslo. Werd ich nicht schlau draus. (und nein, mehr Zusammenhang gibt es schlicht nicht.)

24.02.12 10:29, habo de
Vielleicht: "Nok én jeg skal fikse i Oslo i dag"
also ungefähr: "Noch jemand , dem ich was reparieren soll/werde..."
oder: "Noch eine Reparatur/ein Job, den ich abarbeiten/erledigen soll/werde...."

24.02.12 21:59
"Nokken e" er nok helst dialekt for "noen er", men "e" kan også på noen dialekter være "jeg".

Men hva resten skal bety, er jeg usikker på.

(@0929: "Sjåffis" kunne være mulig slang for "sjåfør" som 20:49 sier.)

Akel (N)

26.02.12 16:36
Takk for alle innspillingene. Så kanskje det er nok en sjåfør

Hei
laut Wörterbuch lenestol = Sessel
Also ein falscher Freund oder
mit Doppelbedeutung
Lehnstuhl <= lenestol => Sessel
Oder gibt für Sessel noch ein gebräuchliches Wort, denn ein Lehnstuhl ist eigentlich hart, ein Sessel eher weich.
Tusen og en takk
Heiner

23.02.12 20:06
Gebräuchlich ist auch "en godstol" und "en stressless"

Hei
Wie heißt das auf Deutsch
Drep dem, ta dem til fange, bank dem opp. Lær dem en lekse. Så tør de ikke å håne den hellige Koranen, sier Taliban.
Tötet sie, nehmt sie gefangen, verprügelt sie, erteilt ihnen eine Lektion. So wagen sie es nicht mehr, den heiligen Koran
zu verhöhnen????
Tusen takk
Heiner

23.02.12 19:17, VG_V0 de
Ja, passt alles. Nur aus dem "So" würde ich ein "Dann" machen.
Vo

Kan man oversette drive på med noe med "etwas treiben"?
F.eks dans, surfing, kreativ hobby osv..

23.02.12 19:13, VG_V0 de
Nei, det fungerer dårlig. Du kan gjerne spørre "Was treibst Du?" for "Hva holder du på med?" men "treiben" sammen med slike aktiviteter som du nevner brukes ikke på tysk. Bare si det rett ut: Ich tanze, surfe, klettere, ... (gerne).
Vo

23.02.12 21:53
Takk :-)

Hei!
Hva heter på norsk: Am Montag kann ich Dir sagen, ob ich naechsten Monat nach Oslo komme?
Tusen takk... :-)

23.02.12 19:23, VG_V0 de
(På) mandag kan jeg gi deg beskjed om jeg kommer til Oslo i kommende måned.
Das ist ziemlich wörtlich übersetzt und nicht besonders elegant, wird aber bestimmt verstanden.
Vo

23.02.12 19:24
Danke! Und wie schreibt man es elegant bzw. richtig? :-)

23.02.12 23:13
(På) mandag kan jeg si (deg) om jeg kommer til Oslo neste måned.

Akel (N)

24.02.12 14:53
Tusen takk!!! :-)

Hvordan vil man formulere seg på tysk dersom man har lyst til å skrive:

1.Ut ifra disse opplysningene/funnene

evt.

2.I lys av disse opplysningene/funnene

På forhånd mange takk for hjelpen!

23.02.12 18:40
Angesichts ( + Genitiv )
In Betracht von
In/im Hinblick auf
Im Lichte ( + Genitiv )- Im Lichte dieser Auskünfte

Oddy

23.02.12 20:34
"In Betracht von" ist nicht richtig, aber man kann sagen "In Anbetracht dieser Auskünfte/Angaben...".

Außerdem ist "Im Hinblick auf..." viel häufiger im/in Gebrauch als "In Hinblick auf...".

LG
Birgit

24.02.12 15:04
Danke für die Vielen Vorslägen. Ich werde es in einer akademischen Zusammenhang benutzen. Dan würde also "In Hinblick auf.." die Bessere Alternative sein?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort!

Mvh (N)

24.02.12 15:30
Das ist keine Frage von besser oder schlechter. "In Hinblick auf..." wird einfach nur selten benutzt (und zwar so selten, daß ich es zunächst für falsch gehalten habe). Ich denke, Du bist auf der sicheren Seite, wenn Du die übliche Variante "Im Hinblick auf ..." verwendest.

Hilsen
Birgit

24.02.12 16:30
Danke!

Mvh (N)

Wie sagt man auf norwegisch -auswendig gelernt-?
Und wie sagt man -Ich werde nicht schlau aus dir-?

A.V

23.02.12 16:41
Auswendig gelernt = lært utenat (å lære utenat)

Ich werde nicht schlau aus dir, weiss ich nicht so richtig, aber ich glaube
man könnte es so auf norwegisch schreiben: "Jeg blir ikke klok på deg". Håper noen andre kan bekrefte eller rette den siste oversettelsen.

Mvh

23.02.12 17:22
"Jeg blir ikke (riktig) klok på deg" høres bra ut, det.

Akel (N)

Hei. Gibt es einen Norwegischen Ausdruck für: (Das ist) Nichts Halbes und nichts Ganzes.
Danke!

23.02.12 15:24, isar01 no
Hei, jeg ville bruke "verken helt eller halvt"

/Stig

23.02.12 15:27
Aldri hørt det uttrykket i den tyske betydningen.
Kanskje: hverken fugl eller fisk

23.02.12 18:05, Mestermann no
Det er hverken fugl eller fisk ist gut, eine andere Möglichkeit: Det er liksom hverken det ene eller det andre.

23.02.12 20:06
Nein, nicht so ganz, Mestermann:

"Hverken fugl eller fisk" ist die norwegische Entsprechung zu "weder Fisch noch Fleisch" (bzw. zur schweizerischen
Redewendung "weder Fisch noch Vogel"). Das ist aber nicht deckungsgleich mit "nichts Halbes und nichts Ganzes".
Wenn etwas/eine Sache "nichts Halbes und nichts Ganzes" ist, dann ist diese Sache zwar nicht in allen Punkten schlecht,
sie ist aber auch nicht eindeutig gut bzw. im schlimmsten Fall so fehlerhaft/unvollständig/unausgegoren, daß man nichts
Rechtes mit ihr anfangen kann.

Vielleicht gibt es ja eine norwegische Redensart, die diese Bedeutung genauer trifft.

Herzliche Grüße
Birgit

23.02.12 21:35, Geissler de
Birgit, ich erlaube mir, Deine Definition von "nichts Halbes und nichts Ganzes" auf "weder
Fisch noch Fleisch" anzuwenden:

Wenn etwas/eine Sache "weder Fisch noch Fleisch" ist, dann ist diese Sache zwar nicht in
allen Punkten schlecht,
sie ist aber auch nicht eindeutig gut bzw. im schlimmsten Fall so
fehlerhaftunvollständigunausgegoren, daß man nichts
Rechtes mit ihr anfangen kann.

Funktioniert m. E einwandfrei.

23.02.12 23:31
Jeg tenkte først på de samme to uttrykkene som Mestermann peker på, (men "liksom", da, Mestermann, ...), men begynte å lure på om det tyske uttrykket muligens kunne ha et noe mer kvantitativt element i seg, (fremfor å beskrive en mer kvalitativ ubestemmelighet), i den forstand at man ikke er helt i mål med noe uten at det må sies å være åpenbart vesentlige mangler - og da hadde jeg litt problemer (utover "ikke helt i mål").

(Forøvrig kom jeg helt en passent til å tenke på folkeeventyret om kongen som ga utfordringen om hun som skulle komme "ikke gående, ikke ridende, ikke naken, ikke kledd, ikke sulten, men ikke mett").

Akel (N)

23.02.12 23:59, Mestermann no
Jeg ville nok si, som Geissler, at "hverken fugl eller fisk" kan ha den betydningen som Birgit etterlyser, litt etter
hvilken sammenheng uttrykket blir satt inn i:

Departementet fremsatte et kompromissforslag - som det er vanlig for slike forslag, var det hverken fugl eller fisk.
Hadde en av dagens stortingskomiteer skullet skrive Grunnloven, ville den hverken blitt fugl eller fisk.
Mange bedrifter utgir blader som hverken er fugl eller fisk.
Sommerværet i Norge er ofte hverken fugl eller fisk.
Vedtaket er så velmenende i alle retninger at det hverken blir fugl eller fisk.

24.02.12 00:47
Alle de sammenhengene du omtaler der, Mestermann, tenker jeg har en primær kvalitativ/direksjonal karakter - det går i flere retninger på en gang. Men jeg kan være noe enig i at de også på andre måter kan brukes for å beskrive noe som ikke er helt fullbrakt.

Det mer rendyrkede kvantitative aspektet har det slått meg kan kanskje best beskrives ved å si at noe er halvhjertet: Resultatet ble nokså halvhjertet. Det var et halvhjertet forsøk.

"Halvhjertet" beskriver naturligvis i utgangspunktet (den nokså manglende) motivasjonen hos en som gjør ett eller annet. Men etter min oppfatning kan det også fungere i en noe overført betydning som en beskrivelse av resultatet av en slik innsats, slik som i den første av de to setningene over.

Akel (N)

24.02.12 23:38
Tusen takk for alle deres svar! Fugl eller fisk passer bra for meg, men gode inspill også ellers. :)

Hei!
Ich übersetze gerade einen Text über Svarta Bjørn und stolperte über diesen Satz, auf den ich mir keinen Reim machen kann. Wer kann mir helfen?
"Den som går for å være Svarta Bjørns banekvinne var "Bjørn-Maja", derav tilnavnet".
Danke und Gruß,
Malin

23.02.12 17:15
Det betyr: Den kvinnen som blir tillagt å ha tatt livet av Svarta Bjørn, var "Bjørn-Maja", det var derfor hun hadde dette kallenavnet.

Akel (N)

23.02.12 19:18
Hei Akel!
Danke Dir für die Erklärung! Darauf wäre ich aber nie gekommen...
Gruß von Malin

Wie sagt man zu Wegelagerer auf Norwegisch?

23.02.12 11:17
Man sagt: kom deg vekk, din j... landeveisrøver

Gibt es den Begriff "Grüne Welle" im Norwegischen (gemeint ist eine spezielle Ampelschaltung, damit der Verkehr bei einer bestimmten Geschwindigkeit frei fliessen kann).
Im schwedischen habe ich die "grön våg" als Begriff gefunden, aber kein Pendant im Norwegischen.

23.02.12 12:06
Die Dänen benutzen entsprechend "grøn bølge", und in diesem Artikel wird der Begriff übernommen:
http://www.hordaland.no/Hordaland-fylkeskommune/planlegging/Arkiv---plannytt/20...
(gleiche Schreibweise grøn dänisch und nynorsk)

"grønn bølge" scheint aber ansonsten mehr im Zusammenhang mit Umweltschutz benutzt zu werden.

23.02.12 17:18
En "grønn bølge" kan bety en dominerende miljøvern-orientert politisk endring, ja, men lenge før noen brukte det i den betydningen så har "grønn bølge" vært betegnelsen på synkroniserte trafikklys som skaper flyt over flere kryss, typisk i Rådhusgaten i Oslo.

Akel (N)

Kann mir jemand sagen wie man "allhus" übersetzt? Ist das evt. nur eine Kurzform von allaktivitetshus?
Ich weiss nur, dass es Funktionen wie z.B. "festlokaler, konferanselokaler, møterom" beinhalten kann...

23.02.12 12:35
kulturhus?

23.02.12 16:45
mulig: Grendahus, Samfunnshus? Allhus høres nesten islandsk ut.. Har iallefall selv ikke hørt det brukt som en offisiell betegnelse. Håper noen andre kan hjelpe videre.

23.02.12 19:53
Allhus ble brukt av et boretslag i sørlandet. Men spørsmålet var hvordan dette kan oversettes til tysk?!

24.02.12 09:03, habo de
På tysk finnes byrokratiske ordmonster som "Veranstaltungssaal" eller "Multifunktionsraum, -haus, -gebäude".
Hvis det er en særskilt bygg, passer "Gemeinschaftshaus" kanskje best.
Ofte sies det også bare "Festsaal" eller enda kortere "Saal" både til en særskilt bygg og til en stort fellesrom, og da er det klar at alle andere slags andere aktiviteter også kan gjennomføres der.
I tyske skolene blir begrepet "Aula" brukt for en stor forsamlings- og festrom.

24.02.12 09:45, Geissler de
Hva med gode, gamle "Mehrzweck-"? Mehrzweckraum, Mehrzweckhalle etc.

Hei allesammen!
Kan dere vennligst hjelpe meg. Jeg ønkser å si på norsk:
"Sie haben das Kreditkartenkonto des Gastes 2x mit dem gleichen Betrag von xxx belastet"

Mitt forsøk:
"Dere har trukket fra samme beløpet av xxx to ganger fra kunden sin kredittkortkonto (das sagt man bestimmt nicht...)"

Takk for hjelpen og hilsen fra Malin

23.02.12 10:34
So könnte man das schon sagen:
Dere har trukket samme beløpet på xxx kroner to ganger fra kunden sin kredittkortkonto.
Vielleicht aber besser:
Dere har trukket beløpet på xxx kroner to ganger fra kundens kredittkortkonto.

LG Chris

23.02.12 10:40
"sitt kredittkortkonto" muss es natürlich heissen, wenn du unbedingt diesen "garpegenitiv" benutzen willst...

Chris

23.02.12 11:21
Nein, sin kredittkortkonto ist schon richtig. Das letzte Wort bestimmt das Geschlecht, genau wie im Deutschen. Konto ist maskulin auf Norwegisch.

23.02.12 19:17
Vielen Dank für Eure Hilfe! Gruß, Malin

jeg har et problem med "Birken" i følgende setning:
"Birken er brukt. Nå er det åpne gnagsår, ekstrem kulde og ukesvis i isødet som gjelder."

Artikkelen (Aftenposten.no) handler om folk som drar på ekspedisjon.

22.02.12 11:34
Guckst Du hier:
http://www.birkebeiner.no/Birkebeinerrittet/
Ich denke, das ist es.
Mvh RS.de

22.02.12 11:37
Da wird mehrmals im Artikel der "Birkebeineritt" = Birken erwähnt. Auch im letzten Satz:
Birken er liksom over og gjort, nå er det Grønland og ekspedisjonsturer som gjelder.

22.02.12 14:21, Mestermann no
"Birken" kann drei verschiedene Sportveranstaltungen bedeuten:
1. birkebeinerrennet, ein Marathonskilauf mit 3,6 Kg Aufpackung, zwischen Rena und Lillehammer, 54 Km. Dies ist
das älteste und ehrwürdigste Arrangement, seit 1932, und trägt seinen Namen in Erinnerung an die zwei
birkebeiner Torstein Skjevla und Skjervald Skrukka, die im Bürgerkriegsjahr 1206, auf Ski laufend und im
Schneesturm, den kleinen Prinzen Håkon Håkonsson, noch ein Kleinkind, über die Berge in Sicherheit brachte.
2. birkebeinerrittet, ein Fahrradlauf im Terrain - grösste der Welt, an Anzahl Teilnehmer gemessen - zwischen
Rena und Lillehammer. Seit 1993.
3. birkebeinerløpet, ein Terrainlauf zw. Sjusjøen und Lillehammer, 21 km, seit 1999.

Die Birkebeiner waren politische Aufrührer gegen das politische Establishment im 12. und 13. Jahrhundert. Meistens
aus armen oder kleineren Verhältnissen. Daher konnten sie sich nicht teure Stiefeln aus Leder oder Strümpfen aus
Wolle leisten, sondern windelten stattdessen Birkenrinde um die Waden - daher der Name Birkebeiner. Die
Birkebeiner sind zu historischen Heldenfiguren in der norwegischen, geschichtlichen Hagiographie und Ikonographie
geworden, u.a. durch Knud Bergsliens Gemälde:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4d/Birkebeinerne_ski.jpg

22.02.12 15:26
Dankeschoen, Mestermann!

Mir war ausserdem nicht bewusst, dass "brukt" auch in solchen Zusammenhaengen benutzt werden kann.

22.02.12 17:44, Mestermann no
Es klingt auch in meinen Ohren falsch. Besser wäre es mit "oppbrukt", also im Sinne von: "Birken er oppbrukt som
opplevelse", was ja hier der Sinn ist.

22.02.12 17:45, Mestermann no
(Oder "brukt opp").

22.02.12 17:51, Mestermann no
PS: Einen Birkebeiner findet man übrigens auch auf dem Wappenschild von der Stadt Lillehammer.

http://snl.no/Lillehammer

22.02.12 19:11
Die beiden Herren auf dem Logo von Bergans, sind das auch die?

22.02.12 19:13
Eller kvinner, for den saks skyld, men så minner den meg om et bilde der det definitivt er to menn som står på ski.

22.02.12 20:11, Mestermann no
Eben. Das sind die beiden. Direkt vom Gemälde Bergsliens.

24.02.12 19:34
@Mestermann; 17:44, 17:45

Kann man die vom OP zur Diskussion gestellten Sätze, unter Berücksichtigung Deiner Erläuterung zum Sinn von "brukt" bzw. "oppbrukt", etwas freier wie folgt übersetzen?

Birken war gestern. Jetzt sind offene Blasen, extreme Kälte und wochenlange (?) Eiswüste angesagt.

(Ich bin mir hinsichtlich der korrekten Übersetzung von "ukesvis" nicht ganz sicher. "Wochenweise" paßt ja wohl kaum.)

Herzliche Grüße
Birgit

24.02.12 20:41, Geissler de
Die Übersetzung gefällt mir ausnehmend gut; "wochenlang" stimmt auch (wieviele Wochen das
sein mögen, sei der Interpretation jedes einzelnen überlassen -- bitte keine Diskussion).

24.02.12 21:38
Daß ich das noch erleben darf, Geissler, ein Lob aus Deinem Munde!? Takk skal du ha!

(Ich habe mir übrigens lange überlegt, ob ich die Frage nach "ukesvis" nicht besser weglassen sollte.)

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Birgit

Hi,

ich konnte im Wörterbuch das norwegische Wort für "Diplom" also ein Abschluss an der Hochschule oder Universität nicht finden.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Gewiss ist es wieder einfacher als ichs erwartet habe. Aber manchmal hab ich einfach einen Hänger. ;)

Tysen Takk!!

22.02.12 12:20, habo de
Ich glaube, das bleibt einfach "Diplom".
Die Diplomarbeit ist wohl ein typischer Abschluss für bestimmte Studiengänge im deutschsprachigen Raum gewesen und heute durch international gleichgestellte Batchelor- oder Master-Examensarbeiten ersetzt worden.

Eine ungefähre Entsprechung zum deutschen Dipl.Ing.(Architektur)als Hochschulabsolvent war in Norwegen der "sivil arkitekt", aber diese Bezeichnung wurde jetzt wohl auch durch "Master" und "Batchelor"-Titel ersetzt.

22.02.12 15:41
Nachdem sich hier offenbar wieder keiner als "Klugscheißer" outen will, mach' ich es eben: Der von Dir, Habo, genannte Universitätsabschluß schreibt sich "Bachelor". (Hat mit batch files, etc. nichts zu tun.)

LG
Birgit

22.02.12 15:46, Geissler de
Der Bachelor ist eigentlich der baccalaureus, der Lorbeergekrönte.

Übrigens heißt es tusen takk -- das ist auch in der Aussprache ein Unterschied.

22.02.12 19:59
Når det gjelder et mer formelt dokument som bekrefter at man har gjennomført en utdannelse, så vil det på norsk i de fleste tilfellene bli benevnt "vitnemål".

"Diplom" forbinder nok de fleste av oss ellers helst som en form for premiering, et bevis på at man har deltatt i - og fortrinnsvis gjort det ganske bra i - en eller annen slags konkurranse, enten det er snakk om skolens idrettsdag, en forfatterkonkurranse mv.

Akel (N)

22.02.12 20:48, Geissler de
Her dreier det seg ikke om et vitnemål, men om en akademisk grad, på lik linje med f. eks.
M.A. (det er det jeg er) eller cand. mag. i Norge -- begge er jo blitt erstattet av
Bachelor.

Men det har jo egentlig habo skrevet allerede.

Sehe bei gelegentlich bei Börsennachrichten den Begriff "kraftig oppside".
Scheint "starker Aufwärtstrend" zu bedeuten. Ist das richtig übersetzt, gibt es noch andere Bedeutungen für "oppside"?

22.02.12 11:03
upside
Det er direkte tatt inn fra engelsk. Vi godt kunne vært det ordet foruten.

http://tux.aftenposten.no/spraak/spraak?action=question&id=3284

22.02.12 12:01, habo de
Skjønner, takk for linken.
Jeg tenkte først det er en norsk ord som har noe å gjøre med tyske "Oberseite", men da er nok "oversiden" den riktige oversettelsen.

Hva betyr "fündig werden"?

21.02.12 21:31
egentlig ikke noe annet enn "finden" (finne)

21.02.12 21:59, Jørg li
„fündig werden“ (intransitiv) = „etwas finden“ (transitiv)

21.02.12 22:25
Ergänzend zu Jörg: "Fündig werden" bedeutet, nach längerem Suchen oder Forschen auf etwas zu stoßen oder etwas zu entdecken.

Bsp.:

  • Als ich die Suche nach einer preisgünstigen Mietwohnung in Oslo schon fast aufgegeben hatte, wurde ich wider Erwarten doch noch fündig.
  • Die Forscher der medizinischen Fakultät der XY-Universität sind bei der Suche nach einem Impfstoff gegen Aids vor kurzem fündig geworden.

Im Bergbau oder bei Bohrungen, etc. bedeutet "fündig werden", auf Lagerstätten zu stoßen.

Gruß
Birgit

27.02.12 11:47
Schon mal in der Nase gebohrt? Da wird man u.U. schnell fündig, ohne längeres Suchen und Forschen. Aber im Unterschied zum einfachen "finden", das zufällig sein kann (ich finde ein Geldstück auf der Straße), setzt "fündig werden" eine bewusste Suche voraus.

28.02.12 16:46
Na, da kann ich nur zu Deinen Gunsten hoffen, Daß Du bei Deinem Beispiel mit dem "Nasebohren" nicht von Dir auf andere geschlossen hast, auch wenn Du in der Sache recht haben magst.

Hallo, kennt jemand einen schoenen norwegischen Spruch fuer eine Dankeskarte! Eine
Erzieherin meines Sohnes geht in Rente, wir mochten sie total gerne und wuerden ihr gerne
ein paar Zeilen schreiben aber es hapert mit der Formulierung!

Vielen Dank schonmal!

21.02.12 22:09
Was stellst du dir denn unter einem schönen norwegischen Spruch vor? Wie würde denn ein schöner deutscher Spruch lauten?

Hei,
wie übersetzt man "Titel verteidigen"? Es geht um den Satz "Ich hoffe, sie (= eine Musikapelle) kann ihren Titel verteidigen".

Tusen takk !!
S.

21.02.12 17:15, Geissler de
forsvare tittelen

Hallo,
kann mir bitte jemand folgenden Satz übersetzen, verstehe ihn gar nicht :-(

Du er tilkjent erstatning for november i dom fra Oslo tingrett, dette beløpet er vi i ferd med å tvangsinndrive. Vi kan ikke kreve samme beløpet to ganger.

Danke für die Hilfe

21.02.12 15:09
Dir ist für November eine Entschädigung zugesprochen worden mit Urteil des Oslo Tingrett, der Betrag wird gerade zwangsvollstreckt. Wir können den Betrag nicht zweimal fordern.

Hei,
"Wendeltreppe" oversettes "vindeltrapp".
Men tyske fagfolk legger forskjell på "Wendeltreppe" og "Spindeltreppe".
"Wendeltreppe" har en åpen "øye", mens "Spindeltreppe" har en stang i midten hvor trinnene er fastet i. "Spindel" oversettes "snelle", men "snelletrapp"....finnes det?

21.02.12 11:54, calarsen no
spiraltrapp, kanskje?

21.02.12 17:48, Mestermann no
Dette er nok to begrep som de fleste ikke-fagfolk har problemer med å holde fra hverandre. På norsk betegner en
vindeltrapp (nyere også betegnelsen spiraltrapp) en trapp som snor seg rundt og er festet i en kjerne eller midtstilt
stang.

En trapp som snor seg, uten fast kjerne, og som hovedsakelig bæres av ytterveggene og/eller en underliggende,
svinget vange, betegnes egentlig svingtrapp. Mange ikke-håndverkere vil nok kalle også en slik trapp for en
vindeltrapp. Men svingtrapp er altså den teknisk riktige betegnelsen, om jeg har forstått det riktig.

22.02.12 08:39, habo de
Tusen takk, Mestermann

22.02.12 08:48, habo de
Da er det altså:
Wendeltreppe - svingtrapp
Spindeltreppe - vindeltrapp

Wie übersetzt man "Vorzeige-" auf Norwegisch? Vorzeigeschüler, Vorzeigepolitiker, Vorzeigepilot, oder was man sich sonst so denken kann...

21.02.12 02:18, Mestermann no
Ich glaube, ganz 1:1 kann man nicht alle deutsche Wörter, die "Vorzeige-" vorangestellt haben, pauschal ins
Norwegische übersetzen, aber "mønster-" (Muster-) wird manchmal passen: Mønsterelev, mønsterlærer,
mønsterpolitiker usw - oder auch, lockerer, mit "drømme-": drømmeelev, drømmesjef, drømmekokk. Oder man
drückt es beschreibend aus: Skolens beste elev, flyselskapets mest erfarne pilot, vår beste kaptein usw.

Bei Vorzeigeschülern sagte man früher auch: "Klassens/skolens duks"; bei besten Examensnoten: "preseterist", aber
diese Ausdrücke werden wohl nicht mehr haüfig verwendet.

Mustermann ;-)

22.02.12 10:51
Takktakk!

Må Faust oversettes til "knyttneve" på norsk, eller kan man i følgende tekst tenke at fortelleren mener navnet Faust som et bilde på at han ser seg selv "som en Faust" (ref. Goethes skuespill)? " Als dann die Stimme anhub,das spaetere Leben des so hart Vorbereiten zu ruhmen, da schlug ich schnell mit fester Faust nach dem Erzaehlenden:"Weiche,Satanas!" Die Faust schlug hart, wie auf Granit, und ich ersah den Sprecher. Mvh. Sylvia

20.02.12 21:56
Er ikke ekspert på litteratur, men jeg synes at Faust må oversettes som "Faust". Når alt kommer til alt, så er det jo historien om en eller annen Dr. Faustus som ligger til grunn for Goethe sin tragedie. Dvs. at Faust er først og fremst et navn. Om det hele kan være en referanse til "neve" er ikke jeg sikker på.

20.02.12 23:58, Geissler de
Du gir såpass lite kontekst at det blir umulig å bedømme om det kan være en referanse til
Faust eller ikke. I de to setningene du angir ser jeg ingen umiddelbar grunn til ikke å
oversette "Faust" med knyttneve.
Kan du si hvilken tekst sitatene er hentet fra?

Mvh Geissler (litteraturviter)

21.02.12 02:29, Mestermann no
Det er ikke helt lett å bedømme, men på meg virker det som om det her er tale om en neve, og ikke skikkelsen Faust.
Fortellerstemmen sier jo at han/hun slår med "fester Faust", altså fast hånd, og at "die Faust schlug hart," altså at
knyttneven slo hardt. Det passer jo neppe her at vedkommende denger løs med skikkelsen Faust (som forøvrig da
ville hatt hankjønn (der, den, dem Faust), og ikke hunkjønn (die, die, der Faust), som betegner kroppsdelen.

I tysk litterær tekst vil ordet "Faust" alltid kunne ha en dobbeltbetydning, men den vil man ikke kunne oversette,
enten det nå er den tvisjelede dr. Faust eller knyttneven Faust som er hovedbetydningen. Hvis man da ikke ga hele
navnet "Faust" på båten, og begynte å kalle ham for "Dr. Neve". Men det er nok litt sent. Uansett virker det som om
hovedbetydningen her er "die Faust", en knyttneve, og kanskje også den eneste betydningen. For å parafrasere Freud:
"Noen ganger er Faust bare eine Faust."

Sehr geehrte Damen und Herren
Was heisst Beatmungsgerät på norsk?
Mit Dank und Gruss
jm

20.02.12 15:01, Geissler de
Beatmungsgerät = respirator

20.02.12 15:23
ausgezeichnet, danke. jm

Hallo liebe Heinzelnisser.
Wie sagt man auf Norwegisch zum Innendurchmesser und Aussendurchmesser???
Inndiameter oder vielleicht indrediameter??
Utediameter???

Danke im voraus
Lieben Gruss
Iris.de

20.02.12 12:47, Geissler de
indre diameter
ytre diameter

20.02.12 16:29, Mestermann no
Pass mal auf. Um ganz technisch korrekt zu sein: Nur runde Gegensände haben auf Norwegisch "diameter", z.B. ein
Rohr, ein Rad usw., und dann auch indre/ytre diameter. Andere Dinge, z.B. ein viereckiger Schornstein, ein Balken usw,
haben tverrsnitt, ggbf. auch indre/ytre tverrsnitt.

21.02.12 11:02, habo de
Bei einem hohlen, offenem rechteckigen Körper, z.B. Schornstein, würde man vielleicht eher den Begriff "lysmål" oder "lysåpning" statt "indre tverrsnitt" verwenden.
z.B. "Pipen har en lysåpning av 400 x 250 mm." "Lysmålet er 400 mm x 250 mm."

21.02.12 17:50, Mestermann no
Ja, helt sikkert. Poenget var her at diameter og tversnitt ikke egentlig er synonymer.

22.02.12 09:45
Das ist im Deutschen auch so, Mestermann. Ein "Durchmesser" (in der Geometrie: "Diameter") ist etwas anderes als ein "Querschnitt".

Zu Habo:
Ich finde es interessant zu erfahren, daß es die Begriffe "Lichtes Maß" bzw. "Lichtmaß" und "Öffnungsmaß" nahezu 1:1 im
Norwegischen gibt.

Was heisst eigentlich "Schenkel" auf norwegisch im mathematischen Zusammenhang, also z.B.
der Schenkel eines Dreiecks?
Tusen takk på forhånd! Michael

20.02.12 11:17, Geissler de
Die Schenkel des Dreiecks heißen einfach side. Für das gleichschenklige Dreieck gibt es
aber den Ausdruck likebeint trekant.
http://no.wikipedia.org/wiki/Likebeint_trekant

20.02.12 19:51
... eller likebent trekant

Hallo

ich hätte eine norwegische Strickanleitung zu übersetzten. In diversen Übersetztungslinks kann ich nichts anfangen da diese komplett falsch übersetzen.jedenfalls ergibt es so gut wie keinen Sinn.

Wer kann helfen und mir diese 3 Seiten übersetzen oder mir eine gute Freie Seite angeben.

LG Maria

18.02.12 23:00
Hallo Maria,
vielleicht hilft das hier schon ein bißchen für ein paar Strick-Vokabeln.........
http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/19506

Gruß S.

19.02.12 15:35
Hallo S.
hab ich versucht, aber nicht geschaft. Und bei 4 Seiten verzweifle ich jetzt schon....
Hier der Text1:

Bolen:
Legg opp 125 m i hvitt og strikk 3 omg r (rillestrikk). Videre strikkes 2 omg glattstrikk med 4 m r i hver side pa
hver omg = kantm. (stolper foran) Pa neste omg strikkes 2 omg r i gront innenfor kantm som strikkes i hvitt.
(Klipp en liten trad som du bruker til a strikke stolpen med i slutten av pinnen. Videre strikkes 2 omg hvitt med
kant for du strikker et lite monster i gront slik: Strikk 4 kantm, 3 m hvitt, 3 m gront, gjenta vekselvis til teter 4
m igjen pa pinnen. Strikk disse rett. Tilbake strikkes 4 m r (stolpe), 5 m vrangt i hvitt, 1 groon, gjenta vekselvis
til kantm gjenstar. Strikk disse r. Videre strikkes 2 omg glattstrikk med kantm, 2 omg r i gront innenfor kantm
som strikkes i hvitt. (Bruk hjelpetraden her) Fortsett deretter i glattstrikk med kantm til arbeidet maler 9 cm. Na
felles for ermhull slik: Strikk 33 m, fell 6 m, strikk 47 m, fell 6 m, strikk 33 m. Legg arbeidet tilside og strikk
ermene.

19.02.12 17:37
Hallo Maria,
ich gebe zu, das ist ein bißchen komplizierter :-)
Ich versuchs mal:

Bolen ist der Rumpf.
legge opp - anschlagen
hvitt - weiß
125 m - 125 Maschen
omg - omganger, also Reihen
r - rechts
rillestrikk - kraus rechts, also hin und zurück rechte Maschen

Nach den ersten 3 R. rechts (rillestrikk) sollst du 2 R. glatt rechts stricken (also zurück linke M.), aber auf jeder Seite 4
M. rillestrikk in jeder Reihe. Das sind die Kantmaschen und das ergibt dann so eine Säule auf der Vorderseite der
Jacke(?).
Weiter 2 R. rechts in grün (rillestrikk) außer den Randmaschen, die sollen in weiß gestrickt werden. Dafür kannst du
ein Stück Faden abschneiden, um die Säule zu stricken. (Das verstehe ich nicht so ganz, aber ich glaube es bedeutet,
daß du nicht immer den weißen Faden hinter den grünen M. mitlaufen lassen sollst. Das ist unpraktisch und gibt
leicht lange Ziehfäden).

Weiter 2 R. weiß glatt rechts (vermute ich), mit den Kantmaschen (wie gehabt in rillestrikk). dann folgt ein kleines
Muster in grün: 4 Kantm. (weiß) 3 M. weiß, 3M. grün, abwechselnd wiederholen bis wieder die 4 Kantm. auf der Nadel
sind. (pinne - Stricknadel, til teter weiß ich nicht, was das bedeutet). Diese rechts stricken.
Zurück 4M. rechts (die Säule) 5M. links weiß, 1 in grün, immer abwechselnd bis zu den Kantm. Diese rechts stricken.
Weiter 2R. glatt rechts mit Kantm., 2R. rechts in grün innerhalb der Kantm., die werden weiß gestrickt und du kannst
den abgeschnittenen Hilfsfaden dazu benutzen.
Dannach sollst du in glattstrikk (glatt rechts) fortsetzen mit den Kantmaschen, bis das Ganze 9 cm hoch ist.

Dann für das Armloch wie folgt: 33 M. stricken, 6 M abketten (vermute ich), 47 M stricken 6M abketten 33 stricken.
Arbeit beiseie legen und Ärmel stricken.

Alle Angaben ohne Gewähr :-)) Strickanleitungen sind auch auf deutsch ein Kapitel für sich, oder? Hast du ein Bild
von dem, was es werden soll? Dann würde ich umbedingt nochmal vergleichen!
Viel Spaß und viele Grüße!

S.

19.02.12 18:09
Hallo S.
hast du ne mail oder so?
Dann könnte ich dir die word datei und die beiden fotos senden.

LG Maria

P.S. Ist ja doch sehr komplizierter als ich dachte...

19.02.12 23:31
Ist das zufällig eine Puppenjacke von Målfrid Gausel? Habe dieses hier gefunden, die Maschen- und Centimeterangaben
stimmen fast, nur die Farben sind anders. Da ist eine dt. Übersetzung dabei.

http://www.doll-knitting-patterns.com/support-files/2009d-merrychristmasgift-
mgausel-dollknittingpatterns-engnordeut.pdf

20.02.12 12:54
Ist ähnlich aber doch nicht das selbe habs bereits verglichen...

20.02.12 15:01
Hallo Maria,
schade, ich dachte das könnte helfen. Dann schick mir das Ganze mal an sumala66@gmx.de

Viele Grüße, S.

20.02.12 16:33, calarsen no
20.02.12 18:16
Super calarsen, vielen Dank!!!!
Maria, schick mir mal die Anleitung an obige Adresse, ich übersetze sie Dir :-)

Viele Grüße, S.

21.02.12 02:18
Diese Vokabelliste ist total genial. Danke, calarsen!

21.02.12 12:49
Hallo S.

supi habs scho geschickt , vielen lieben Dank du bist die beste..

LG Maria

Hallo!

Ist im norwegischen der Begriff "ansvarlig foretaker" ein fester Begriff
oder kann er mit "verantwortlicher Unternehmer" übersetzt werden?

Danke
Matz

18.02.12 22:15
Ich glaube "foretaker" ist nicht der Unternehmer, das wäre "entreprenør", sondern eine neuere Umschreibung für "byggeherre", also Bauherr. Bin mir aber nicht 100%ig sicher.
Hilsen, habo

19.02.12 00:17
Meg bekjent er ikke "foretaker" noe gangbart norsk ord. Hvor har du funnet det hen?

Akel (N)

19.02.12 20:30
Hei Akel,

jeg fant ordet i veiledning "produktdokumentasjon og ansvar i byggesak"
utgitt fra direktoratet for byggkvalitet.

Her er en eksempel:
Plan- og bygninslovgivning inneholder bestemmelser knyttet ttil dokumentasjon av byggevarers egenskaper og regler om godkjenning av foretak for ansvarsrett.
... ansvarlig foretakene...

Hilsen Matz

19.02.12 20:39
Aha!
foretakene ist der bestimmte Plural von "foretak" (Neutrum).

Was das ist, weiß ich nicht. Aber hier ein Link: http://forbrukerportalen.no/temaer/bolig/begreper/ansvarlig_foretak

19.02.12 20:43, Geissler de
In dem Dokument kommt nirgends "ansvarlig foretaker" vor. Es heißt "de ansvarlige
foretakene", zweimal "de ansvarlige foretak", und einige Male "ansvarlige foretak"
(unbestimmt).
Foretak ist ein Unternehmen. Das Wort ist Neutrum und hat damit keine Endung im
unbestimmten Plural.

19.02.12 21:30
Jepp, Geissler hat Recht!
Dann ist "ansvarlig foretak" ein "verantwortliches Unternehmen"
oder gibt es eine ander Bedeutung?
Matz

20.02.12 08:49, habo de
Ich glaube auch ,daß Geissler recht hat, ich lag falsch - der andere Begriff für Bauherr ist "tiltakshaver"...na ja, auch was mit "tak" ;-)
Hilsen, habo

20.02.12 14:57, peter620 de
Ja, "ansvarlig foretak" ist das jeweils verantwortliche Unternehmen. Also z.B. verantwortlich für die Planung (ansvarlig prosjekterende), oder für die Durchführung (ansvarlig utførende), den Bauantrag (ansvarlig søker). Diese müssen bestimmte Kriterien erfüllen um ein "godkjenning" zu bekommen, also die Erlaubnis für bestimmte Dinge überhaupt die Verantwortung übernehmen zu können.
Häufig sieht man auf Handwerkerautos ein Logo um das herum "Godkjent for ansvarsrett" steht. I.d.R. haben diese ansvarsrett als "utførende", also als "ausführendes" Unternehmen. Manche haben das auch für einfache Planung, je nachdem welche Kompetenz im Unternehmen vorhanden ist.

20.02.12 16:06
Ganz lieben Dank!
Ihr habt mir super weitergeholfen!
Matz

Hei, was ist die korrekte Konjunktion hinter "mer"? Also z. B. "Das ist mehr als ich dachte" oder so...im Woerterbuch steht leider nichts dazu.

18.02.12 11:37
Hei,

"Det er mer enn jeg trodde."

19.02.12 02:36
http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?OPP=mer&begge=+&ordbok=beg...

Das Wörterbuch ist insgesamt sehr gut geeignet für solche Fragestellungen.

hei,
jeg trenger profesjonal hjelp... Ich möchte einen Fragebogen an verschiedene Behörde in Norwegen schicken und suche jemanden, der meine Fragen Korrektur liest. Kann mir jemand von euch helfen??? ev. via mail?
hjertelig hilsen Juli

19.02.12 17:31
OK, ich denke, die gesamte Korrektur ist zu umfangreich... Aber ich bitte trotzdem um ein paar Tipps: Ist meine Übersetzung von "Wie bewerten Sie die Situation" mit "Hvordan vurderer du siutasjonen" gutes Norwegisch? Als Antwortungsmöglichkeiten hab ich angegeben: "svært godt - godt - middels - dårlig - svært dårlig"
Danke für jede Hilfestellung,
tusen takk, juli

19.02.12 19:12
Hallo Juli!

statt "middels" würde ich eher schreiben: "hverken godt eller dårlig".
Ansonsten ok.

Wenn man nach "spørreskjema", "eksempel" googelt, kann man viele Beispiele zur Inspiration finden.

Guten Abend,
weiß jemand was "Abläufe" bedeutet?
Ich möchte den Satz übersetzen: Wir müssen die Abläufe besser regeln.
Tusen takk.

17.02.12 23:17
Vorschlag: regulere prosesser

Vorausgesetzt, dass Abläufe in deinem Zusammenhang ungefähr gleichbedeutend mit "Prozesse" ist.

18.02.12 12:51
Med den begrensete konteksten du gir, vil jeg formode at det norske ordet du mest direkte kan oversette med er "forløp", altså hvordan hendelser utvikler seg over tid.

Akel (N)

18.02.12 22:25
"prosess" betyr ikke det samme som "Prozess". Vi hadde samme temaet noen dager siden.
"rutiner" ist wohl die bessere Übersetzung, wenn es um bürokratische oder organisatorische Verfahrensabläufe geht.
"forløp" passt wohl, wenn ein Ablauf von Ereignissen geschildert wird.
Hilsen, habo

Hallo,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Ich zähle von verschiedenen Frachtführern (= fraktfører?) den Paketdienst und die Spedition auf.
Paketdienst habe ich mit pakkeservice übersetzt. Für Spedition habe ich nur "transport" gefunden. Gibt es bessere Wörter?
Vielen Dank.

17.02.12 20:54
wenn Du versuchst zu definieren was Dein Sprachproblem ist und etwas sauberer Dein Ziel formulierst kann Dir besser geholfen werden, glaube ich.

Reinhard

17.02.12 21:12
Also ich suche 3 Wörter
Frachtführer
Paketdienst
Spedition

Ist es jetzt klar?

17.02.12 21:34
Hvis du gir oss sammenhengen og ikke bare enkeltord, så er det lettere å gi en presis oversettelse.

Frachtführer kan som regel oversette med Transportør, men Fraktfører kan også være aktuelt i mer formelle sammenhenger som lovtekster.
Paketdienst kommer an på sammenhengen.
Spedition kan være Spedisjon, men også andre ting.

Akel (N)

17.02.12 21:45
Tusen takk. Det var litt vanskelig å forklare sammenhengen. Jeg prøver:
En varesending kan bli sendt med forskjellige "fraktfører". Pakker som ikke er for store kan gå med "Paketdienst". Hvis de er for store, blir de sendt med spedisjon.

17.02.12 22:48
Vareforsendelser kan kan håndteres av forskjellige befraktere. Mindre forsendelser kan gå som pakkepost. Større forsendelser må gå via en speditør et spedisjonsfirma. (Evt. må ekspederes av en speditør et spedisjonsfirma.)

17.02.12 22:51
Vareforsendelser kan kan håndteres av forskjellige befraktere. Mindre forsendelser kan gå som pakkepost. Større forsendelser må gå via en speditør / et spedisjonsfirma. (Evt. må ekspederes av en speditør / et spedisjonsfirma.)

17.02.12 23:10
"Befrakter" er et ord som har en mer spesialisert betydning i forbindelse med sjøtransport. Det bør ikke brukes utenfor denne sammenhengen. Jeg foreslår heller transportør eller fraktfører.

Jeg ville nok også si at "vareforsendelser kan utføres/forestås av", men ut fra sammenhengen her tror jeg vel meningen kommer minst like godt frem om man sier "Varer kan sendes med ulike transportører" ev. "... sendes på ulike måter".

Akel (N)

19.02.12 00:22
(- og bare for å presisere hvor feil det er å bruke "befrakter" slik som foreslått, så betyr det den som "leier" skipets transportkapasitet av rederen/bortfrakteren for selv å føre frakt på det.)

Akel (N)

Hallo,

ich habe mir gerade die norwegische Sage der Syv Søstre durchgelesen. Dabei bin ich über das Wort "møssmørdunken" gestolpert. Kann mir da jemand helfen?
møss ? (wohl aus dem nynorsk)
mør = ?
dunken = der Kanister

Hier die Sage: http://no.wikipedia.org/wiki/De_syv_s%C3%B8stre_%28sagn%29

Nochmals danke!
Amazone

17.02.12 21:03
Hallo Amazone,

ich bin bei meinen Nachforschungen zum Begriff "møssmørdunken" zu folgendem Ergebnis gekommen:

"Møssmør" ist wohl eine andere Form von "myssmør", also zusammengesetzt aus "myse" und "smør". Daher müßte es sich bei "myssmør"
um "Molkebutter" handeln (oder welches Molkereiprodukt auch immer in Norwegen mit "myssmør" bezeichnet wird; ich kenne mich damit leider überhaupt nicht aus).

"Dunk" wird im Bokmålsordboka als "tønneformet beholder, kagge" erklärt. Deshalb würde ich es im Zusammenhang mit Butter nicht mit "Kanister", sondern eher mit "Faß" oder "Fäßchen" übersetzen.

Demzufolge handelt es sich bei dem ominösen "møssmørdunk" nach meiner Meinung um ein Molkebutterfäßchen. Allerdings wäre ich für eine Bestätigung durch einen Muttersprachler dankbar.

Gruß
Birgit

17.02.12 21:12
Ich meinte natürlich "Molkenbutter"...

18.02.12 09:14
Ich hatte ja schon befürchtet, daß ich mit meiner 1:1-Übersetzung von "myssmør" = "Molkenbutter" etwas zu kurz gezielt habe. Im Store Norske Leksikon findet sich folgende Erläuterung dazu:

mysmer, møsmer, myssmør (eg. mysesmør) = en norsk sommerdrikk som tidligere var mye brukt, laget av oppskavet surprim utristet i kaldt vann.

Leider kann ich mir nur so ungefähr vorstellen, was das ist und wie es schmeckt. So ähnlich wie türkischer Ayran? Gibt es hier jemanden,
der mir sagen kann, ob ich in einem deutschen Supermarkt etwas Vergleichbares finde?

Wenn nicht, wie übersetzt man dann "møssmør", oder gibt es dafür kein näherungsweises deutsches Wort?

Im voraus vielen Dank für Eure Antwort(en)!

Gruß
Birgit

19.02.12 02:37, Mestermann no
Mysmer, møsmer, myssmør, mysusmør und andere Varianten von "mysesmør" können verschiedenes bezeichnen.

Es kann ein Synonym für "smørbar mysost" sein, also weicher Molkenkäse.
Es bezeichnet auch eingekochte Molke, mit etwas Mehl ausgerührt, das als Anstrich (Butterersatz) benutzt wurde.
Endlich bezeichnet es anscheinend auch karamellisierte Molke, mit Butter gemischt.

Store Norske Leksikon liegt m.E. falsch, denn das Getränk, das da geschildert wird, heisst "myssmørdrikke" (u.ä.), wo
also "myssmør" (prim) mit Wasser gemischt wird. Schmeckt etwas süss-sauer, wohl erfrischend an heissen
Sommertagen auf der Alm. Ob man was ähnliches im deutschen Supermarkt findet, weiss ich nicht (man bekommt es
jedenfalls nicht in norwegischen Supermärkten), aber vielleicht liegt es dem schweizerischen "Rivella" nahe, nur ohne
Kohlensäure und Fruchtzutaten: http://de.wikipedia.org/wiki/Rivella

Im Märchen ist vom Verlieren des Fässchens mit "møssmør" die Rede: Dadurch fliesst das "møssmør" heraus und gibt
den Bergen ihre ausgesprochene gelbe Farbe. Ich rate deswegen, dass "møssmør" hier das dritte Produkt bezeichnet,
also karamellisierte Molke mit Butter gemischt, denn die zwei anderen Produkte sind nicht besonders gelb.

Wie das nun zu übersetzen ist, weiss ich nicht, denn ich bin nicht Fachmann, aber ich finde eigentlich Birgits
Vorschlag "Molkenbutter" ganz korrekt, vielleicht genügt nur "Molke".

http://en.wikipedia.org/wiki/Whey_butter (im dritten Abschnitt, "Uses", wird "messmör" besonders erwähnt, wohl im
Sinne von "prim", also karamellisierte Molke.
http://de.wikipedia.org/wiki/Molke
http://no.wikipedia.org/wiki/Myse

19.02.12 11:48
Wieder einmal herzlichen Dank, Mestermann, für Deine ausführliche Antwort.

Dazu nur eine klitzekleine Deutschkorrektur: Wenn Du etwas als Butterersatz auf Dein Brot streichst, dann heißt das "Aufstrich" (pålegg), während "Anstrich" die Farbe bezeichnet, die Du auf Deine Wände aufträgst.

Sonntägliche Grüße an alle
Birgit

PS: Ich weiß nicht, ob ich mir vorstellen möchte, wie "Rivella" ohne Kohlensäure und Fruchtzusätze schmeckt...

21.02.12 03:05, Mestermann no
Danke, Birgit, ich verwechsle immer wieder die beiden Begriffe, zu grosser Belustigung meiner deutschen Bekannten.

21.02.12 10:58
Ich finde den kleinen Fehler eher charmant, obwohl ich zugeben muß, daß auch ich mir beim Lesen ein leichtes Grinsen nicht verkneifen konnte. Im übrigen würde ich mich "von" schreiben, wenn ich mit dem Norwegischen keine größeren Probleme hätte.

Herzliche Grüße
Birgit

21.02.12 15:14
Zumindest das dritte Produkt eignet sich ja, laut Märchen, nicht nur als Auf-, sondern auch als Anstrich. Praktisch ...

21.02.12 15:43, Geissler de
Es ist, und das weiß ich auch aus der Praxis des DaF-Unterrichts, die Fülle von Verben mit
trennbaren Präfixen (und ihrer Substantivierungen) eines der schwierigeren Themen des
Deutschen. Nicht nur gibt es Anstrich, Abstrich, Aufstrich und diverse andere Striche, jeder
von denen hat noch mindestes zwei verschiedene Bedeutungen. Da kann man schon mal
durcheinanderkommen.

21.02.12 16:37
@15:14

Ich wollte es ja eigentlich nicht sagen (vor allem weil ich niemandem zu nahe treten möchte, der darauf angewiesen war, etwas
derartiges zu essen, weil er sich keine "gute" Butter leisten konnte), aber als ich die "Rezeptur" für das zweite myssmør-Produkt
las, wurde mir nur aufgrund der in Parenthese gesetzten Erläuterung "Butterersatz" klar, daß Mestermann in Wahrheit einen
"Aufstrich" meinte...

Im übrigen ist mir bewußt, daß dieser Beitrag nicht unbedingt politisch korrekt ist. Ihr könnt Euch also entsprechende Kommentare
sparen.

22.02.12 16:18
Hva behager?

Hei!

Wann benötige ich gjensidig und wann hverandre?
Hier ein Beispiel: Wir besuchen uns regelmäßig gegenseitig.
Herzlichen Dank!

Amazone

17.02.12 18:12
Gjensidig und hverandre gehören zu verschiedenen Wortarten. Gjensidig ist Adjektiv, und du nimmst es daher im Zusammenhang mit Substantiven: gjensidig respekt, gjensidig testament.
Hverandre ist Pronomen und entspricht in Vielem dem deutschen "einander". Deine obiges Beispiel könnte auch lauten: wir besuchen einander regelmäßig - vi besøker hverandre regelmessig. In modernem Deutsch wird eher "uns" oder "sich" statt "einander" verwendet. Aber "wir lieben uns" wird nicht zu "vi elsker oss", sondern "vi elsker hverandre"! Bei "vi elsker oss" liebt jeder sich selbst.

17.02.12 19:43
Hei!

Danke für die tolle, ausführliche Antwort. Die war sehr hilfreich!
Amazone

17.02.12 19:56
Ich weiß nicht, ob die Verwendung von "uns" und "sich" statt "einander" modernes oder nur ungenaues Deutsch ist. Eigentlich muß man, wenn man unmißverständlich ausdrücken will, daß man sich gegenseitig liebt, auch im Deutschen "wir lieben einander" sagen. Der Satz "wir lieben uns" läßt zumindest erhebliche Zweifel offen, ob wirklich der andere oder doch nur die jeweils eigene Person das Objekt der Liebe ist.

Hierzu gibt es auch folgende lesenswerte "Zwiebelfisch-Kolumne" von Bastian Sick vom 28.03.2007 mit dem bezeichnenden Titel "Liebet einander":

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,461708,00.html.

Gruß
Birgit

Hallo,
ich möchte ein Angebot schreiben und suche nach einer Übersetzung für "zufällen".
Es kommt aus der Forstwirtschaft und bedeutet, dass Bäume, die außerhalb der Reichweite einer Forstmaschine (Harvester) stehen, manuell in Richtung der Maschine gefällt werden, damit diese sie greifen kann.
Ich bin mir nicht sicher, ob man "tilfelling" verwenden könnte, vielleicht weiß es hier jemand genauer.
Vielen Dank!

17.02.12 21:30
zufaellen ist ein Fachausdruck den auch kein Nichtwaldfacharbeiter in DE packt.
ich wuerde versuchen umstaendlich zu umschreiben z.B. " det vil sier at arbeidere skal reker å fælle traene in i Harvesters virkningsomrode". hier ist aber eigentlich ein N -kommentar von Noeten.

17.02.12 22:09, Geissler de
Falls es hier niemand weiß, frag mal beim Forum von Trolljenta nach
(http://www.trolljenta-norwegenforum.info/ ); da treibt sich der eine oder andere Forstwirt
herum.

18.02.12 14:38, marcus de
Ich dachte mir schon, dass es wohl zu speziell ist. Habt trotzdem vielen Dank!

Hei,
was ist der Unterschied zwischen snøras und snøskred ? Beides lese ich gerade auf nrk.no, und beides würde ich eigentlich mit Lawine übersetzen. Korrekt ?

Tusen takk!

17.02.12 21:40
Det er vel egentlig ikke mulig å si at det er noen forskjell på disse to ordene.
For min del vil jeg nok reservere "snøskred" for slike ras som skjer ute i terrenget, mens "snøras" kan jeg også bruke om andre situasjoner, som f.eks. "det gikk et snøras fra taket" (- hvis jeg ikke bare bruker "takras").

Akel (N)

17.02.12 22:22
Synes selv generelt at snøras er mindre enn snøskred. Lavine benyttes knapt på norsk.

18.02.12 19:02, Mestermann no
Lavine kommt selten vor wie 22:22 schreibt, aber ist überwiegend im Begriff: Lavinehund.
Ich würde auch sagen, dass snøskred eine grössere Erscheinung beschreibt als snøras, vgl. auch die Definition im
Riksmålsordbok: Skred, stort ras av stein, jord, leire eller sne.

Was bedeutet byhundegården? Ich verstehe die Bestandteile des Wortes, aber dennoch bin ich mir über die adäquate Übersetzung ins Deutsche nicht sicher.
Dank im Voraus.

17.02.12 11:17
Vielleicht "der städtische Hundezwinger"? Bin mir aber nicht ganz sicher.

17.02.12 21:35
ich glaube man meint hier ein Tierheim wo Hunde landen die keiner mer haben will." det fins f.e. bak Grønnmo"

17.02.12 21:36
Nei, som norsktalende kan jeg heller ikke si at jeg er sikker på hva det skal bety.
11:17 høres ut som en god gjetning.

Akel (N)

17.02.12 22:14
Wenn man googelt, findet man das immer im Zusammenhang mit Longyearbyen auf Spitzbergen.
Dabei scheint es sich um die Anlage einen Hundeclubs zu handeln.

"By" hier vielleicht als Spitzname für Longyearbyen?

17.02.12 22:25
(11:17)

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Deshalb die altbekannte Bitte an den OP um mehr Kontext. Vielen Dank!

18.02.12 11:56
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Richtig, es hängt mit Longyearbyen zusammen.
Der Begriff byhundegården erscheint in der nettspørsmål des Svalbardposten. http://svalbardposten.no/
Dennoch weiß ich immer noch nicht sicher, was er bedeutet.

18.02.12 16:27
Also, wenn es um den Longyearby geht, glaube ich zu wissen, worum es geht (obwohl ich niemals dort war...).

Einmal im ersten Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg gab es eine Tragödie im, ich glaube, Ny-Ålesund: Ein Kleinkind wurde von einem Schlittenhund getötet. Als man im Longyearbyen davon erfuhr, wurde einen neuen Regel eingeführt: Kein Schlittenhund durfte innerhalb der Stadtgrenze gehalten werden. Wenn man mal einen Schlittentransport in die Stadt (oder vom Stadt heraus) durchführen mußte, war dies natürlich erlaubt, aber nur mit einem ganzen Hundespann, fest an die Leinen - und wenn der Transport vorbei war, mußten die Hunde außerhalb der Stadt verlagert werden.

Also kann ich mir denken, daß diese "Byhundegård" ein festes Anlage oder Gebiet ist, wo man also die Schlittenhunden fest verlagern können - wenn man also nicht gerade mit den Hunden unterwegs ist. Auf Deutsch würde man es wohl als "die städtische Hundelager" bezeichnen (oder so was ähnliches).

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

18.02.12 19:47
Wenn von dem hundegård in Longyearbyen (eigentlich ist er ein Stückchen außerhalb der Stadtgrenze, weiter oben im Adventdalen) die Rede ist, dann ist das tatsächlich ein ganz normaler Hundezwinger, zumindest habe ich dort noch nie etwas Außergewöhnliches bemerkt.

18.02.12 20:00
(11:17)

Und damit hat sich der Kreis geschlossen und wir sind doch wieder beim "städtischen Hundezwinger" gelandet...

21.02.12 04:18, Mestermann no
Nein, nicht ganz - den der Begriff ist inzwischen ganz schön erläutert worden. In einer Übersetzung ins Deutsche
könnte man also z.B. "Polarhundezwinger der Stadt Longyearbyen" o.ä. verwenden.

21.02.12 11:02
Viele deutsche Schreiber lieben zwar solche Wortmonster, wie Mestermann eines vorschlägt, aber ich werde mich mit dem Ausdruck „Städtischer Hundezwinger“ begnügen.
Dass es sich in Longyearbyen nicht um Schoßhündchen handeln wird, kann man sich denken. Ich gehe mal davon aus, dass im byhundegården die Schlittenhunde untergebracht sind. Näheres werde ich vor Ort in Erfahrung zu bringen versuchen, sobald ich mich dort aufhalte – so Gott will, im kommenden Sommer.
Nochmals Dank für die nützlichen Antworten.

Lerne gerade die Verben. Die Erklärung bei der endung -et ist folgendermaßen.
Präteritum endet auf -et
Stamm auf zwei Konsonanten endend.
hente- henter- hentet-har hentet

und wieso geht das bei hete nicht?
Was ist bei hente der Stamm und was sind Konsonanten?

16.02.12 21:56
Infinitiv (Grundform): hente
Stamm: hent
zwei Konsonanten: nt

Konsonanten werden auch "Mitlaut" genannt im Gegensatz zu Vokalen (Selbstlaut) (aeiouäöü).

Hete wird stark gebeugt, da gelten andere Prinzipien:

hete - het oder hette - har hett

Das entsprechende deutsche Verb "heißen" wird ebenfalls stark gebeugt: heißen - hieß - geheißen.

16.02.12 22:15
aber woher weiß ich das hent der stamm ist und nicht hen zum beispiel?

16.02.12 23:36
na, die Infinitivendung ist -e und nicht -te.

17.02.12 02:01
Der Stamm ist das, wo du die Endung dranhängst. Sagst du im Präsens hener oder henter? Da du henter sagst, gehört das -t ganz offensichtlich zum Stamm, denn die Präsensendung ist ja nur -er und nicht -ter. Damit sind's zwei Konsonanten, deswegen im Präteritum -et.

17.02.12 06:41
Stamm ist das Verb ohne das auslautende -e (mit Ausnahme von einsilbigen Verben wie se, gre und Zusammensetzungen mit ihnen). Entsprechend im Deutschen ohne auslautendes -en.

17.02.12 19:28
das e steht doch bei fast jedem verb dahinter. Bei oppdage zum Beispiel, da ist doch beim aussprechen der letzte Konsonant das e. opp-dag-e das müsste doch dann auch heißen oppdagte-oppdagt????
wenn ich das falsch mache beim aussprechen, weiß der Norweger dann trotzdem was ich meine?
Wie oder nach was bestimme ich denn diesen Wortstamm? Kann ich mich im deutschen orientieren oder wie mache ich das? Ich weiß ich nerve euch aber ich weiß beim besten Willen nicht wie ich diesen Wortstamm weiß.
Bei snakke, ich dachte das der wortstamm snakk- ist, woher weiß ich das denn als deutscher?

17.02.12 20:54
Den Stamm zu erkennen ist wirklich denkbar einfach - es ist der Infinitiv ohne das -e:
hete --> het-; ringe --> ring-; kjøre --> kjør-; elske --> elsk-
Das -e ist die Infinitivendung und ist immer da (außer bei den einsilbigen Verben), so wie deutsche Verben auch immer auf -en bzw. -eln oder -ern (Verkürzungen von -elen und -eren) enden. Mir scheint, du machst es dir aus irgendeinem Grund gerade selbst unnötig schwer.

Offenbar besteht auch eine Unsicherheit bzgl. Konsonanten und Vokalen, denn du schreibst in 19:28 etwas vom 'Konsonant e'; das ist falsch.
A, E, I, O, U, Y + Æ, Ø, Å sind die norwegischen Vokale, der Rest sind Konsonanten (also D, G, N, S, T usw.).

Lässt man die einsilben Verben (se, gi, ha usw.) außen vor, endet jeder Verbstamm auf einen oder mehrere Konsonanten. Der Stamm von oppdage ist oppdag, der von snakke snakk, das hast du richtig erkannt.

Die Regel mit den Präteritumsendungen -et und -te ist jedoch nur eine "meistens"-Regel. Die Sache mit einem oder mehreren Konsonanten gilt für die meisten Verben, aber eben nicht für alle. Ausnahmen muss man ganz einfach mitlernen.

17.02.12 23:11
Ich will es einfach richtig machen, deswegen bin ich doch auch froh, das ihr da seid.
Also kommt es eigentlich nur darauf an wie man das letzte ausspricht?
Und ps du wirst lachen, ich komme mit den "Ausnahmeregeln" perfekt klar.

17.02.12 23:50
nun hab ich noch etwas nict verstanden.
herstellen - lage

bei lage ist doch nur ein Konsonant am Wortstamm lage
warum heißt es dann laget?
bei einem Konsonanten wird es doch zu lagte oder nicht?

18.02.12 00:10
noch etwas bei trimme und glemme.
Beide haben am Stammende mm
jedoch wird bei trimme ein trimmet dauraus und bei glemme ein glemte
Ach man langsam glaube ich ich kanns echt knicken, ich bin wohl die einzige hier die sich so blöd anstellt

18.02.12 00:48
Ich dachte, du kommst mit den "Ausnahmeregeln" perfekt klar? ;-)

18.02.12 06:40
ach so. Das sind auch Ausnahmen die man einfach nur lernt?

18.02.12 16:54
Ausnahme ist alles, was nicht ins Schema passt :-)

Zu lage: hier gibt es zwei Möglichkeiten: lage - laget - har laget und lage - lagde - har lagd
d und t sind sich ja sehr ähnlich, der eine Laut (d) ist stimmhaft, der andere (t) stimmlos. Damit passt lagde gut in dein Schema (ein Endkonsonant), aber t wird zu d, weil das stimmhafte d nach dem ebenfalls stimmhaften g einfacher zu sprechen ist. Im Deutschen haben wir legte, wobei das g zum stimmlosen k verhärtet wird (lekte gesprochen). Und siehe da, aus leke (spielen) wird lekte - har lekt (aber leket - har leket geht auch).

Im Grunde geht es nach dem Prinzip: wie ist es leicht zu sprechen. Verstanden wirst du auf jeden Fall.

18.02.12 20:11
okay dann bin ich schon einen Schritt weiter tussen takk Seit Januar lerne ich jetzt schon norwegisch, 3 Stunden täglich, am Wochenende 6 Stunden. Langsam aber sicher muss es mal werden!

18.02.12 21:54
Dann viel Erfolg beim Lernen. Du wirst sehen, es lohnt sich! Übrigens, es heißt tusen takk.

19.02.12 06:28
ups ;)

19.02.12 12:03
Nicht halb so schlimm wie Stefan Raab, der sich während der Berichterstattung zum Eurovision Song Contest in Oslo ständig mit "tissen takk" bedankt hat.

Hei!
Jeg har et spørsmål til.
Hvordan oversettes ordet "ansvarsrett"?
Jeg skjønner ikke forklarinen i wikipedia riktig.
Takk!
Chris

16.02.12 23:31
Gibt wohl keine griffige 1:1 Übersetzug.
"Ausführungsberechtigung" könnte passen, wenn es sich auf Baugewerke bezieht.
In Deutschland hat man die z.B. durch Meisterbrief und Kammermitgliedschaft.
Hilsen, habo

17.02.12 21:54
Verantwortungsrecht heisst dass man die Qualifiktion und Kompetentz zu einer Handwerksarbeit in einer Weise innehat das einschlaegige Versicherungegen gegen Entrichtung des Beitrages fuer Fehler der vollzogenen Leistung Schadensersatz leisten.
Reinhard.

Hei!
Kan noen hjelpe meg til med tyske ord for "grenseoppganger".
Inholdsmessig sammenheng er et kapittel i en veiledning om byggesaker som er kallt
"avklaringer og grenseoppganger".

Har noen en idé for det på tysk?
Tusen takk sier
Chris

16.02.12 23:25
Könnte "Grenzbegehung" bedeuten.
Das ist eine Klärung des Grenzverlaufes durch "abgehen" vor Ort.
Hilsen, habo

17.02.12 10:51
Mir ist beim Lesen der Frage ebenfalls sofort "Grenzbegehung" oder "Grenzgang" eingefallen. Ich kann mir auch nicht denken, was "grenseoppgang" anderes bedeuten sollte.

Zusatzfrage: Wird "grenseoppgang" ggf. auch figurativ für z. B. einen psychischen oder ideologischen Grenzgang gebraucht?

Gruß
Birgit

Hei hei,
ich würde gerne wissen ob es ein Forum oder Wörterbuch gibt in dem ich medizinische Fachbegriffe vom norwegischen ins deutsche übersetzen kann.
z.B. was ist Gonarthrose? Hydrops? Meniskroten? bifunn ses varices?
Wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.
Ulrike aus der Nähe von Stavanger

16.02.12 17:40, Geissler de
Das Schöne an medizinischen Fachbegriffen ist, daß sie in den europäischen Sprachen
weitgehend ähnlich sind. D.h. man kann viele davon einfach "übersetzen", indem man die
Rechtschreibung und gegebenenfalls die Endung anpaßt. Das Ergebnis läßt sich übrigens gut
in der Wikipädie überprüfen. Das funktioniert hier hervorragend bei Gonarthrose
(Kniegelenksarthrose) und Hydrops.
Bei meniskroten muß man erst die Zusammensetzung analysieren, dann kommt man schnell
darauf, daß menisk Fachsprache (Meniskus) ist, -roten dagegen norwegisch. Voilà ist
man bei der "Meniskuswurzel" angelangt.
Daß bifunn der "Nebenbefund" ist, darauf kommt man schnell selbst, varices ist wieder
Fachsprache (für Krampfadern), und da das Ganze ohne Zusammenhang präsentiert wird, rate
ich einfach, daß ses Norwegisch für "wird gesehen" oder "ist sichtbar" ist ("som bifunn
ses varices"?).

16.02.12 18:37
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. :-))

Hei,

bin immernoch auf der suche nach einem gut geigneten Sprachprogramm.

Jeg er tysk og vil leare norsk :)

Hei!Er det noen som kan forklare meg hva "Fachlast" og "Feltlast" betyr for noe og hva som er forskjellen på dette?
Det er snakk om en reol til å oppbevare verktøy og lignende på.
Tusen takk for hjelpen!

16.02.12 12:19, habo de
Antagelig er "Fachlast hele vekten du kan sette inn i en Fag (hylle mellom stenderne).
Feldlast derimot er en begrep som brukes i statiske beregninger og betyr vanligvis lass/vekt per løpemeter (mellom to støttepunkter) av en bjelke.
"Fachlast" kan dermed beregnes utifra "Feldlast" hyllekonstruksjonen/materialet taler per løpemeter ved en bestemt støtteavstand.

Hei,

ich habe mein Auto von der Werkstatt abgeholt mit den Bemerkungen stor slitasje i ytre endeledd in der Rubrik STYRING - LEDD, und ausserdem bakakse - dårlig innfestinger fremre. Welche Teile wären das auf Deutsch, bin leider automechanisch nicht im Geringsten bewandert.

Danke

16.02.12 11:40
Ich habe noch eine Zusatzinformation erhalten, die besagt foring i bakstilling må skiftes, was wäre das denn noch?
Vielen Dank für aufklärende Antworten.

16.02.12 20:49
Stor slitasje i ytre endeledd/styreledd = Großer Verschleiß in(an) den äußeren Spurstangenköpfen. (Möglicherweise ist das ein veraltetes Substantiv)
Bakakse - dårlige innfestinger fremre = Hinterachse - schlechte Befestigungen vorn. D.h. die
Büchsen vorn an der Hinterachse sind abgenutzt. Diese Büchsen bestehen normalerweise aus Metallrohr+Gummitülle+Metallring, die zueinander vulkanisiert sind.
Foring i bakstilling må skiftes = Fütterung am Hinterachse muss gewechselt werden. Ich würde schätzen, dass diese Fütterung wie die oben beschriebene Büchse aussieht.

17.02.12 11:13
Vielen Dank, das klingt logisch.

Hei,
jeg har lest begrepet "teaker" i en annonse.
Det må da væere en slags verktøy som brukes på båter, sannsynligvis til å bearbeide teak-tre. Hvem veit mer?

16.02.12 14:42, habo de
Har funnet ut at det finnes en landsby "Teaker" i Sverige. Der finnes også innsjøer og dermed båter. Kanskje misforsto jeg annosen, skal sjekke.....

16.02.12 23:14
Har studert annonsen på nytt - "teaker" var husket feil:
"Teake tilsalgs, egnet til rep. av mindre skader på båt;...."
Er det flertall av "teak"-trevirke og kanskje skrevet feil?
(ligner flertall på tysk, hvor man bare tilføyer en "e")
Kanskje bruker han flertall fordi det er flere slags teak det handler om?

Eller er det bare feilskrivelse av "teak"? (synes mest sannsynlig nå)

Med tanken om verktøy var jeg på villspor, enda mer med den svenske landsbyen, tror jeg :-)
Hilsen, habo

17.02.12 02:55
Laut Google ist "Teake" auch ein relativ seltener niederländischer Vorname für Jungen.
Aber ich glaube kaum, daß in der Anzeige ein solcher Teake zum Verkauf angeboten wurde.
Andererseits: Vielleicht ist Teake ja recht geschickt beim Reparieren von Booten ... :-)

17.02.12 06:48
Vielleicht von einem Dänen geschrieben? Im Dänischen wird die Mehrzahl in vielen Fällen mit nur angehängtem -e gebildet. Teake klingt da ganz gut.

17.02.12 08:31, Geissler de
Jeg tror også at det bare er en feilstavelse av ordet "teak". Kanskje den som skrev annonsen
syntes det så mer engelsk ut med "e". :-)

På norsk ?
"Jauchegrube"
1000 takk i forkant !
Wickie

16.02.12 09:41, Geissler de
Ich kenne mich in der Materie zu wenig aus, um sagen zu können, ob es sich um genau das
gleiche handelt, aber vielleicht ist gyllekjeller das Wort, das du suchst.

16.02.12 10:09
Møkkjeller. Frøkjeller kommt auch vor.Mein Großvater auf seinem Höfle in
Trøndelag sagte immer " fröükjeller "
Oddy

16.02.12 15:02, Mestermann no
Gjødselkjeller, møkkakjeller od. gjødselbinge, møkkabinge: Das sind die traditionellen Anlagen unterm Stall.
Weiter auch gjødseltank, gylletank, synkekum (modernere Anlagen, eingeschlossen). Bei menschlichen Fäkalien
vorüberwiegend: Septiktank, kloakkum, synkekum (meistens unterirdische Anlagen).

16.02.12 15:39, Geissler de
Ich meinte natürlich gjødselkjeller. Ich bin schon ganz durcheinander mit Gülle, Jauche,
møkk, gylle, gjødsel ...

16.02.12 20:25
Fraukjeller

17.02.12 09:18
Oder Frau Keller.

17.02.12 13:15
:-)))

Hei! hvordan skal jeg si " til rette vedkommende" på tysk?
på forhånd takk :)

15.02.12 23:34
An die zuständige Stelle

Gibt es ein norwegische Äquivalent zum deutschen "Bewährungshelfer"?

Stikkord på norsk, "kriminalomsorg i frihet", hvordan betegnes sosialarbeideren som følger opp straffedømte som soner
en betinget dom, eller som er i prøvetiden?

Tusen takk!

15.02.12 18:31, moonie de
Tja, skype var raskere enn det fantastiske forumet denne ene gangen, det heter visst TILSYNSFØRER, ble nettopp tipset
om det! ;)

Was bitte heisst überdurchschnittlich på norsk?

Finnes "overgjennomsnittlig"? :)

15.02.12 16:39, Mestermann no
Nein. Man sagt: Over gjennomsnittet, mer enn gjennomsnittet, over gjennomsnittlig, mer enn gjennomsnittlig:

Nedbøren i Trondheim lå over gjennomsnittet i mai.
Han er mer enn gjennomsnittlig intelligent.

Wenn jemand eine Rechnung übernimmt, kann man dann nur "ta på seg regninga" oder auch "overta" benutzen?

15.02.12 15:08, Mestermann no
Nur "ta".
"Jeg tar regningen."
"Firmaet tar regningen."
"Petter var snill og tok regningen for alle sammen."

15.02.12 15:33
Ok, dankeschön!

wie schreibt man, dass Bewerbungsunterlagen angekommen sind?
søknadsdokumentene har nådd fram...ist das richtig so?

15.02.12 10:09, Geissler de
Ich würde das einfacher formulieren (denn ein deutsches Kanzleisprachmonster wie
"Bewerbungsunterlagen" sollte man tunlichst nicht ins Norwegische 1:1 übersetzen):

Søknaden har kommet frem/fram.

15.02.12 13:36
Søknaden er mottatt.
Oddy

16.02.12 18:06
Da bin ich nicht ganz einverstanden - denn so wie ich den deutschen Begriff verstehe, könnte das auch die Bewerbungsbeilagen gelten - was dann auf Norwegisch so etwas wie "Bilagene til søknaden" heißen würde.

Es gibt nämlich Bewerbungsvarianten, wo man die Beilagen später einsenden kann, bzw muß. (So einen Fall könnte z.B. sein, daß man die Papiere im Bewerbungsmoment nicht vorhanden habe, weil die Hochschule diese Papiere noch nicht ausgehändigt haben...)

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

16.02.12 19:19, Geissler de
Du meinst die Anlagen zu einer Bewerbung.
Ich kann mich täuschen, aber auf Deutsch würde ich dann eher "Die (nachgereichten) Anlagen
sind angekommen" sagen.

Wenn nur "Bewerbungsunterlagen" steht, denke ich an ein Konvolut aus Anschreiben,
Lebenslauf, evtl. Zeugnissen. Würde man das auf Norwegisch eventuell anders bezeichnen als
einfach söknad? (Wobei in Norwegen eh seltener Zeugnisse beiliegen, da es mehr auf
Referenzen ankommt.)

Hei,
åssen sier man: "In dem Sinne, gute Nacht" på norsk?
Tusen takk

15.02.12 01:57, Mestermann no
Das kann man nicht direkt übersetzen, aber entsprechende Redewendungen wäre: "Og dermed godnatt". "Og med dette
sier jeg god natt."

15.02.12 17:22
Ok, tusen takk! :))

Hallo guten Abend,
ich suche nach dem Wort "Schnellbaustein"
(in Outlook oder anderen Programmen kann man diese hinterlegen).
Vielen Dank.

14.02.12 22:12, Mestermann no
Hurtigdel, pl. hurtigdeler. Vom engl. Quick parts = Schnellbausteine.

17.02.12 19:05
ok, vielen Dank

Hei,

jemanden einen Gegenstand an den Kopf werfen - heißt das kaste noe på hodet oder i hodet til noen?

Danke

14.02.12 20:14
Es heißt "kaste noe i hodet på noen".
Vo (de)

Hei.

Bild heute:
PLAGWITZER ÜBERLEBT 12-METER-STURZ
Was ist ein Plagwitzer?

En som plager folk med dårlige vitser?

Perkins

14.02.12 14:35
Vielleicht so einer? Mit Link waere besser gewesen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Plagwitz_%28Leipzig%29

14.02.12 17:17
En som plager folk med dårlige vitser ville heller vært en Witzplager. ;-)

14.02.12 18:00
Men kanskje noen Plagwitzer kan også være Witzplager. :-(

14.02.12 18:21
AHA!

Altso ein Person aus Plagwitz!
Nicht ganz einfach für ein Norweger!

Perkins

14.02.12 21:17
Ich musste auch erst Google befragen, um sicher zu sein, dass das tatsächlich ein Ort ist.

16.02.12 19:40, Geissler de
Ortsnamen auf -witz gibt es übrigens haufenweise; sie weisen auf ursprünglich slawische
Besiedlung hin.
Wer "Plagwitz" für lustig hält, findet wahrscheinlich auch an Wachwitz, Schönwitz,
Meuselwitz u. v. a. Gefallen. :-)

Hei.
Hva heter det å ta seg en snaps på tysk. Feks en jegermaister.
Hilsen Emma!

14.02.12 11:18
Bin mir nicht ganz sicher, aber auf deutsch spricht man in Verbindung mit Schnaps davon, "sich einen Schnaps zu genehmigen".

14.02.12 11:27
Oder:

Einen "Kurzen(dram)" trinken

14.02.12 12:08, Geissler de
sich einen hinter die Binde gießen
einen kippen
einen heben

14.02.12 12:20
einen pitschen
einen verlöten

Aber Vorsicht: Das ist sehr umgangssprachlich und vielleicht auch nur dialektal.

14.02.12 12:46
Einen zwitschern zielt auch in diese Richtung.

14.02.12 12:53
A Stamperl trinkn.

14.02.12 22:56, Geissler de
Naja, entweder "ein Stamperl trinken" ("Stamperl" ist Bairisch für ein kleines Schnapsglas),
oder dann richtig bairisch "a Stamperl dringa".

15.02.12 06:45
Eller "dringe" ? Hør her:
www.prinses.dkDiashow_filMinrodemappe.pps
(zum Weiterblättern auf Leertaste drücken)

15.02.12 09:44, Geissler de
Mannen sier "I måg dringa".

15.02.12 14:35
Für mich klingt es ehrlich gesagt auch sehr nach "dringe". Man hört ja oft das, was man zu hören erwartet ...

15.02.12 14:47
Wobei das e aber kein Schwa ist.

15.02.12 15:03, Geissler de
Ich kann das schon verstehen, denn das Vokalinventar des Bairischen ist größer als das des
Standarddeutschen. Das sehr helle "a", das bei vielen bairischen Verben die
Infinitivendung bildet, kommt zumindest in dieser Position im Standarddeutschen nicht vor,
daher haben Nicht-Muttersprachler des Bairischen Probleme, ihn einzuordnen.

(Zum Vergleich: Der Vokal des englischen Wortes "tough" existiert weder im Deutschen noch
im Norwegischen. Beide Sprachen versuchen, ihn mit einem Laut aus der eigenen Sprache
wiederzugeben, kommen aber zu unterschiedlichen Ergebnisen: Die Deutschen sagen "taff",
die Norweger "tøff".)

Für mich als Muttersprachler des Bairischen ist der Laut allerdings derselbe, wie er etwa
in der Verbform "i gàng" (ich ginge) vorkommt, ein sehr helles a. Hier eine Übersicht über
die drei Qualitäten des Vokals "a" im Bairischen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bairisch#Dunkles_vs._mittleres_vs._helles_a

Es gibt natürlich keine normierte Schreibung des Bairischen, aber SWIW sind sich alle
Verfasser, insbesondere Grammatiken, darüber einig, daß die Infinitivendung bairischer
Verben wie macha, dringa, kemma/kumma, stecka (im Bairischen übrigens nur schwach!) usw.
mit "a" geschrieben wird.

17.02.12 13:46
Å nei, Geissler, nicht schon wieder "stecken". :-)

Aber jetzt, wo Du es selbst noch einmal aufgegriffen hast, möchte ich anmerken, daß das stark gebeugte Partizip "gestocken" doch nicht völlig obsolet geworden ist. Zumindest im Dialekt kommt es in der Form "gestocke" noch vor. So kann man etwa im Hintertaunus durchaus Sätze wie diese zu hören bekommen: "Doa hamm/soi mer im Schnee festgestocke."; "Doa hodd noch woss annasder drinn gestocke."; ...

Ist mir leider erst jetzt wieder eingefallen, daß ich "gestocke(n)" nicht zum ersten Mal gehört bzw. gelesen habe.

Herzliche Grüße
Birgit

På norsk ?
"Ab Ostern werde ich auf jeden Fall ein paar Stunden pro Woche von Zuhause aus arbeiten."1000 takk, Wickie

14.02.12 12:10, Mestermann no
Fra påsken av kommer jeg i alle fall til å arbeide hjemmefra noen timer i uken.

Hallo zusammen!
Ich komme irgendwie mit diesem Satz (på norsk) nicht weiter:
"Ich frage mich, ob es daran liegt (daß ich den Job nicht bekommen habe), da ich keine Norwegerin bin" (es geht um einen negativen Bescheid einer Firma)

mein Versuch, der mir recht kurz erscheint, so als ob noch etwas fehlen würde....
"jeg lurer på om fordi jeg ikke er norsk"

Ich danke Euch für Eure Ideen!
Hilsen fra Malin

14.02.12 10:37
jeg lurer på om det er fordi jeg ikke er norsk"

Gruss, Wickie

14.02.12 10:49
Hei Wickie!
Na klar! "det er" fehlte. Danke!
Gruss von Malin

14.02.12 13:42
Und der deutsche Satz sollte lauten
... ob es daran liegt, daß ich keine ...

14.02.12 17:45
...dass ich keine...schreibt man das jetzt,
daß mit ß gibt es leider nicht mehr
offiziell...

Korleis uttalast namnet "Wenche"?
Venkje? Vensje? Venke?

13.02.12 21:11
Süden du klarer å bruke "Korleis" burde du egentlig vite det ...

Venke er vel den rette måte.

13.02.12 21:16
Neida, har aldri hørt noen uttale navnet før (eller jeg har ikke lagt merke til det).
Det slo meg bare at jeg kunne jo prøve meg litt på nynorsk, har ikke særlig peiling på dette området heller, selv om jeg har hatt planer om å lære meg nynorsk i noen måneder.

13.02.12 21:16
Tusen takk forresten!

13.02.12 22:18, Geissler de
Forresten staves den mest berømte Wenche, nemlig Wenche Myhre, "Wencke" i Tyskland, nettopp
for å tydeliggjøre uttalen.

Hei
Ich kenne FlickFlack nur als Salto, aber in dem Lied "Jeg går ærend for mor" heisst es: "en
pakke flikk-flakk"
Was bedeutet das?
Tusen takk

13.02.12 15:34, Mestermann no
Flikkflakk kenne ich auf Norwegisch auch nur als ein Salto, oder im sinne von "Schnelle Armbewegungen, um sich warm
zu halten". Im Lied bezeichnet es aber anscheinend irgendein Produkt (Warenmarke) aus den 50er Jahren. Dem Namen
nach, könnte es vielleicht Kekse oder Schokolade sein, aber da bin ich überfragt. Ich muss jemanden fragen, der wie Ole
Aleksander Fillibom-bom-bom zu dieser Zeit aufgewachsen ist.

13.02.12 16:10
FlikFlak = CornFlakes

Akel (N)

13.02.12 16:24
Ja, stimmt! Flikk-Flakk war früher der norwegische Name von Corn Flakes, etwa 1950-65. Ältere Leute sagen es
immer noch. Danke, Akel!
Mestermann (nicht eingeloggt).

13.02.12 20:37
@ Mestermann: Betreffend die Armbewegungen, um sich warmzuhalten: Gibt es dazu mehrere Bezeichnungen, evtl. dialektal? Ich meine, mich erinnern zu können, dass eine Bekannte (aus Harstad) das mal als "å fluke" oder so bezeichnet hat, aber vielleicht täusche ich mich auch.

13.02.12 20:46, Mestermann no
Du täuschst Dich nicht. "Å slå floke" ist der gängige Ausdruck und üblicher als "å slå flikkflakk".

13.02.12 21:09
Dankeschön!

13.02.12 22:19, Geissler de
Und wer erinnerst sich nicht an "OL-floka" von 1994 ...

16.02.12 20:15
Sjekk heller wikipedia om flikkflakk og araber flikkflakk.

*Hei.
In Norwegen haben wir einer Aussdruck : I forhold til" der sehr misbraucht wird.
Ich will eine klage machen, und dieses Inserat schreiben:*

*In der Zeitung Aftenposten gibt es 1222012 eine Anzeige wo Sie nach einer Marketing
Manager suche.
Ein gutes Freund vor mir möchte gern eine Antrag auf dieser Stellung machen.

Er hat aber eine frage:
Was meinen Sie mit der norwegishen Ausdrucke: "I forhold til" in diese Anzeigetext??
Mit was gleichen Sie?
Sie schreiben: "Stillingen vil være sentral I FORHOLD TIL oppbygging av vår
tilstedeværelse i Tyskland i samarbeid med tysk og norsk reiselivsbransje."
Bedeutet dies wirklich dass die Aufbau in die BRD keine Bedeutung hat?

Perkins

NB:
Bitte, nicht Stellug zu "I forhold til" nehmen", sage nur, ist mein Deutsch gangbar?

*

13.02.12 08:15
Nei, det betyr selvfølgelig ikke at stillingen har ingen betydning - man må bare venne seg til "i forhold til". Min tolkning:

Der Stellung kommt eine zentrale Rolle zu beim Aufbau unserer Präsenz in Deutschland in Zusammenarbeit mit deutschen und norwegischen Reiseunternehmen.

Men hva er det egentlig du spør om? Jeg antar at din gode venn er norsk, og da burde han vel skjønne hva annonseteksten betyr. Eller han er ikke norsk, men du er det. Sak samme. Du sier jo selv at "i forhold til" mer og mer blir brukt feil, og da må man glemme alt som har med sammenligning å gjøre.

Ist dein Deutsch gangbar? Wahrscheinlich - was du schreibst, ist gut verständlich, und gesprochen klingt es wohl charmant mit norwegischem Akzent. Du machst einige Fehler bei der Beugung der Substantive und der zugehörigen Artikel.

13.02.12 09:10, habo de
@8:15 und alle anderen:
Lohnt sich nicht, sich auf "Perkins" einzulassen, siehe unten (thread tettningsekspert), ist alles "fake".
Der Kommentator, der unten seinen albernen Senf dazwischenschmeißt, ist sicher "Perkins" selbst.

13.02.12 13:57
Fake? Nun sei mal nicht so hart. Ich glaube, Perkins ist weder deutsch noch norwegisch, sondern ein Engländer(?). Daher seine Probleme mit sowohl norwegischen als auch deutschen Redewendungen.

13.02.12 14:20, habo de
Tja Perkins, nun sag mal was.......(meinetwegen auch auf Englisch)

13.02.12 15:29, Mestermann no
Perkins spør om tysken hans er gangbar. Forsøk heller å rette på den. Jeg håper at vi fortsatt kan holde en høflig og lite
kranglevoren tone i dette forumet. Det er best for dem som spør og for dem som svarer.

13.02.12 17:36
Hier ein berichtigter Text:


In der Zeitung Aftenposten stand am 12. 2. 2012 eine Anzeige, mit der Sie nach einem Marketing Manager suche.
Ein guter Freund vor mir möchte sich gern auf diese Stelle bewerben.

Er hat aber eine Frage:
Was meinen Sie mit dem norwegischen Ausdruck: "I forhold til" im Anzeigentext??
Womit vergleichen Sie?
Sie schreiben: "Stillingen vil være sentral I FORHOLD TIL oppbygging av vår
tilstedeværelse i Tyskland i samarbeid med tysk og norsk reiselivsbransje."
Bedeutet dies wirklich, dass der Aufbau in der BRD keine Bedeutung hat?



Ich wage allerdings zu bezweifeln, dass ein ev. deutscher Ansprechpartner damit etwas anfangen kann. Die Frage sollte eher an die entsprechende norwegische Stelle gerichtet werden.

13.02.12 17:45
Auch wenn Marketing und Manager beide aus dem Englischen kommen, schreibt man das deutsche Wort trotzdem mit Bindestrich oder zusammen: Marketing-Manager oder Marketingmanager.

Außerdem: ... mit der Sie nach einem Marketing-Manager suchen.

13.02.12 17:57
Wenn wir schon dabei sind: Ein guter Freund von mir ...

Im übrigen ist die Abkürzung "BRD" nur inoffiziell. Daher ist es besser, man schreibt entweder "Bundesrepublik Deutschland" oder einfach nur "Deutschland".

13.02.12 19:18, habo de
Jepp, Mestermann, bin heute morgen auf jeden Fall mit dem falschen Fuß aufgestanden.....nix für ungut Perkins, lässt sich natürlich alles auch ganz anders interpretieren.

13.02.12 19:49
Also noch mal:


In der Zeitung Aftenposten stand am 12. 2. 2012 eine Anzeige, mit der Sie nach einem Marketingmanager suchen.
Ein guter Freund von mir möchte sich gern auf diese Stelle bewerben.

Er hat aber eine Frage:
Was meinen Sie mit dem norwegischen Ausdruck: "I forhold til" im Anzeigentext??
Womit vergleichen Sie?
Sie schreiben: "Stillingen vil være sentral I FORHOLD TIL oppbygging av vår
tilstedeværelse i Tyskland i samarbeid med tysk og norsk reiselivsbransje."
Bedeutet dies wirklich, dass der Aufbau in Deutschland keine Bedeutung hat?

"legger seg bort i alt mulig" was bedeutet das korrekt? stammt aus einem Fragebogen wo das Verhalten von Kindergartenkindern untersucht werden soll...wer weiss das?

12.02.12 22:36, Mestermann no
"Å legge seg borti noe" heisst sich einmischen, seine Nase in alles stecken.

Hallo alle,
wie kann man übersetzen "ins Berufsleben einsteigen"?
Vielen Dank für die Hilfe!!

12.02.12 15:09, Mestermann no
Å komme inn i yrkeslivet.

12.02.12 16:49
- eller å tre inn i arbeids-/yrkeslivet, litt avhengig av sammenhengen hva som er å foretrekke.

Akel (N)

Bei dem Wort får steht in meinem Übungsbuch, das man es anderweitig nutzen kann in der Sprache. Ich find die Satzstellung damit aber sehr verwirrend. Ist es also nur so das man es nehmen kann oder muss man es nehmen bei zB ich hab davon gehört .

12.02.12 14:55, Rie no
Wie lauten die Beispiele?

Rie

12.02.12 15:00
Beispiele:
du darfst nicht mitkommen ( du fär ikke vaere med)
Du musst dich beeilen ( du fär skynde deg)
Ich bekomme es nicht fertig bis morgen ( jeg fär det ikke ferdig til i morgen)
Sie hat den Text von jemand geschrieben bekommen ( hun har fätt skrevet texten)
Könnte ich mit ihm sprechen (kan jeg fä snakke med ham)
Ich hörte gestern davon ( jeg fikk vite om det i gär)

12.02.12 15:12, Rie no
Ich weiß nicht, ob ich dein Problem ganz verstehe, aber einige der Beispielsätze kann man auf jeden Fall ohne das Verb
"få" übersetzen:
"Du får skynde deg" – gerne auch "Du må skynde deg"
"Kan jeg få snakke med ham?" – alternativ "Kan jeg snakke med ham?"
"Jeg fikk vite om det i går" – gerne auch "Jeg hørte om det i går"

Rie

12.02.12 16:46
Wenn du den Buchstaben å nicht darstellen kannst, ersetze ihn nicht durch ä, sondern durch aa.

13.02.12 01:06
Vær oppmerksom at noen av de eksemplene ikke er skrevet fullstendig ut:
Du får ikke være med = Du får ikke lov til å være med
Kan jeg få snakke med ham = Kan jeg få lov til å snakke med ham

13.02.12 18:54
Ich hab nur die Sätze aus meinem Buch genommen, die stehen nur in dieser Form so drin!

13.02.12 19:25
Solche Formulierungen sind in zeitgenössischem Norwegisch sehr häufig.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich 01:06 darin zustimme, dass das unvollständige Formulierungen sind (bin aber kein Muttersprachler).

Hei og god søndag!

Holder på med en oversettelse om ansvar i byggesak.
Kan noen hjelpe meg med "produsentansvar"?
Setningen er:
Produsentansvar skal sørge for at varens egenskaper er dokumentert før den omsettes og/eller brukes i et byggeverk.

Her er min forslag:
Die Herstellerhaftung soll dafür sorgen, dass die Eigenschaften der Ware dokumentiert sind bevor es zum Umsatz und / oder zum Gebrauch in einem Gebäude kommt.

Eller skal det heller oversettes ordet med "Herstellerverantwortung"?

Takk og hilsen
Mattis

12.02.12 13:51, habo de
Eher "Verantwortung". Ich würde freier übersetzen:
"Es liegt in der Verantwortung des Produzenten, dafür zu sorgen....

12.02.12 13:52, habo de
"Hersteller" ist natürlich besser als "Produzent"

12.02.12 16:56
Ich finde Habos freien Übersetzungsvorschlag sehr gut.

In jedem Fall würde ich ebenfalls "Verantwortung" und nicht "Haftung" verwenden, denn Mattis' eigener Übersetzungsvorschlag "Herstellerhaftung" liegt für meinen Geschmack zu nah an den deutschen juristischen Termini "Produzentenhaftung" und "Produkthaftung".
In dem von ihm zur Diskussion gestellten Satz ist aber augenscheinlich etwas völlig anderes gemeint, denn sowohl bei der "Produzentenhaftung" als auch bei der "Produkthaftung" handelt es sich um eine Haftung des Herstellers für Folgeschäden, die durch den Gebrauch fehlerhafter bzw. unnötig gefährlicher Waren entstehen, wobei die Produzentenhaftung eine verschuldensabhängige Haftung
nach den Vorschriften über die unerlaubte Handlung (§§ 823 ff. BGB) und die Produkthaftung eine reine Garantiehaftung nach dem Produkthaftungsgesetz bezeichnet.

Gruß
Birgit

Hai.
Habe E-Bay und Wørterbuch probiert, wass heist "Tetningsekspert" auf Deutsch?
Meine beim undichte Haüser wo alles durcblast.

"Warme in dieser kälte" Grüsse aus Perkins

12.02.12 09:06
Dichtungsexperte, Abdichtungsexperte

Ich brauche dringend einen Abdichtungsexperten!

12.02.12 11:41
Synes Tetningsekspert er dårlig norsk. Det er jo et selvlaget sammensatt ord som er halvveis meningsløst om ikke konteksten er kjent.
Hvis man heller sier "ekspert på tetninger", da skjønner man i alle fall at det kan dreie seg om en ekspert på pakningertetningsringero-ringer og slikt.

12.02.12 11:56
Jeg trodde det dreide seg om en som var ekspert på fugemidler, lim og denslags, jf "tetningsmidler".

Så jeg er enig med 11:41, dette er ikke noe spesielt godt og presist norsk uttrykk - og oversettelse må bli deretter.

(Det er alltid en fordel å forklare sammenhengen et ord inngår i når man spør om hjelp.)

Akel (N)

12.02.12 12:58
Perkins friert. Er braucht Hilfe, die zugige Altbauwohnung abzudichten. Da kommt es nicht darauf an, ob tetningsekspert ein gutes norwegisches Wort ist oder nicht.

12.02.12 13:15, habo de
"Abdichtungsexperte" ist keine deutsche Berufsbezeichnung. In Zusammenhang mit einer Wohnungssanierung würde ich in Deutschland nach einem "Energieberater" suchen. Das ist eine geschützte Berufsbezeichnung für Handwerker und Architekten, die sich auf dem Gebiet der Wärmedämmung/Luftdichtung und energiesparenden Beheizung weitergebildet haben.

12.02.12 17:51
Hei, der Energieberaterin scheint derdie richtige zu sein. Leider haben wir Energieberater das Problem das es gerade keine geschützte Berufsbezeichnung :-( ist. Ilka

12.02.12 18:37
Hört doch mal auf, hier Beruferaten zu veranstalten. Perkins will keine Altbauwohnung sanieren. Es will das Durchblasen stoppen, um nicht zu frieren. Er braucht Tesamoll. Jetzt.

12.02.12 19:07, habo de
Wenn Du dir man auf dein Halbwissen nicht zuviel einbildest.
Für Tesamoll brauchst du ja wohl keinen "tetningseksperten"!
Den Mist kanns Du dir von jedem Baumarkt-Fachverkäufer andrehen lassen.
Ich glaube, hier war schon ein wenig Fachwissen gesucht - Fensterabdichtung ist nur ein Teil des Problemes im Altbau!

12.02.12 22:52
Ach was. Perkins such nur eine Vokabel, um sich zu verständigen und seine Not klagen zu können. Er braucht ganz sicher keinen Energieberater. Er lebt gerade in Norddeutschland (Hamburg? Alster zu, a...kalt). Hat sich noch nicht wieder gemeldet - er ist doch nicht etwa schon erfroren?

13.02.12 00:55
Tetningsekspert heisst es jedenfalls nicht auf nowegisch. Es gibt auch keine Experten die so bezeichent werden.

13.02.12 02:46
OK. So ist "Tetningsekspert" kein Norwegishes wort.
Solle aber sein.

Kaltegrüsse Perkins ( ich friere aber nicht)

13.02.12 05:23, habo de
Verplempert eure Zeit doch auf anderen Internettseiten und vergeudet nicht auch noch unsere.

13.02.12 08:24
Für deine Zeitvergeudung bist du ganz alleine verantwortlich.

13.02.12 08:43, habo de
An die Administratoren: Bitte den tråd löschen!

13.02.12 16:25
Wem ist denn hier heute eine Laus über die Leber gelaufen?
"Energiberater" ist das Wort, das Perkins suchte.

13.02.12 18:16
"Jemandem ist eine Laus über die Leber gelaufen" ist eine schöne deutsche Redensart, die ich lange nicht mehr gehört habe. Gibt es dazu ein norwegisches Pendant?

Ach ja: Sie bedeutet, daß man über etwas verärgert oder wegen einer Kleinigkeit schlecht gelaunt ist.

18.02.12 09:39
(18:16)

Herzlichen Dank an die Administratoren! Ihr wißt schon, wofür.

hei, was heisst flatrate?
vielen dank schon mal im vorraus!

12.02.12 01:37, Mestermann no
Schon auf Englisch kann flatrate mehrere Bedeutungen haben - wirtschaftlich, als Warenpreis, als Miete. Würdest Du
bitte erst erklären, was Du mit "flatrate" eigentlich meinst?

12.02.12 10:26, Heiko de
Ich rate jetzt mal, dass es sich um Handies handelt.
Zum Thema smartphone findet man meistens fri
databruk
Heiko

12.02.12 11:38, Mestermann no
Fastpris ist auch eine generelle Möglichkeit, falls es um einen Preis geht. Bei Mobiltelefonen auch: Fastpris, fast
månedspris uva.

Hva er riktig?
"Jeg lot skiene liggende hjemme" eller
"Jeg lot skiene bli liggende hjemme"?
Takk på forhånd!

11.02.12 23:38
Jeg ville helst si "Jeg lot skiene bli igjen hjemme".

Men til ditt spørsmål, er det siste alternativet det beste av de to, men jeg ville heller sagt "Jeg lot skiene bli stående (igjen) hjemme".

Akel (N)

12.02.12 01:09
Jeg lot skiene ligge hjemme. (Sie sind Krank und liegen im Bett :-D. Nein, könnte fast bedeuten, dass ich vergaß sie mitzubringen, oder dass ich es sinnlos fände sie mitzubringen, oder dass ich sie nicht mitbringen wollte.)
Jeg lot skiene liggende hjemme. (Ich verließ sie nicht stehend, sondern liegend irgendwo.)
Jeg lot skiene bli liggende hjemme. (Ist ja kein Problem, denn ich möchte sie jetzt auch nicht benutzen.)

12.02.12 01:34, Mestermann no
:-)

Aber "jeg lot skiene liggende hjemme" ist kein gültiger Satz. Es müsste stehen: "Jeg forlot skiene liggende hjemme;"
erst dann hiesse es "ich verliess die Skie irgendwo zu Hause liegend."

Ich würde es aber eher wie Akel ausdrücken: Jeg lot skiene bli igjen hjemme".

12.02.12 10:48
Takk for svarene!

12.02.12 11:30
@01:34 Ja, stemmer. Det er lett å gå blind i ordene.
For øvrig ville jeg aldri selv bruke 'liggende' i det uttrykket. 'Stående er mye bedre.
Men selv ville jeg bare sagt: Jeg lemnet skiene hjemme. Men lemne er nok dialekt, for jeg bruker 'lemne' som: etterlate, la bli igjen (om fysiske ting).
Og 'levne' som: forlate, gå fra, reise fra (om levende vesener) og som: etterlate, la bli igjen (abstrakt)

Mens den rette betydningen av 'levne' er jo: legge igjen, etterlate, la bli igjen
Slutter meg i alle fall til at trygg og sikker bokmål er å si: Jeg lot skiene bli igjen hjemme.

God kveld og guten Abend. Folgendes Wort ist mir bisher noch nicht begegnet: "laft over" Kann mir bitte wer sagen, was das heisst? In folgendem Zusammenhang:
"Denne vil bli laft over til neste barnehage år med samme prioritet."
Vielen Dank im Vorraus.
Denise

11.02.12 22:35, Mestermann no
Es ist ein Schreibfehler, bzw. Tippfehler. Es soll LAGT heissen, dann gibt es Sinn:

Denne vil bli lagt over til neste barnehageår med samme prioritet.

Bemerke auch, dass es nicht "barnehage år" heisst, sondern "barnehageår".

11.02.12 23:33
Danke Mestermann, das wäre mir da auch nicht eingefallen, weil mir auch die direkte Uebersetzung von "lagd over" fehlt. Ich hoffe, dass mein "søknad om bytte av barnehageplatz" jetzt behandelt wird und wir nach dem Sommer wechseln können.

Okay für alle die auch "ihre" Wörter in Sätzen suchen und verstehen wollen:

Ich geb das Wort bei der Seite http://www.klartale.no/sok/?query=sannsynlig
ein und kann dann die Zusammenhänge besser verstehen.
Ich hoffe, ich darf sowas hier verlinken.

Es wäre schön wenn ihr (die die wirklich super norwegisch können) vielleicht bei unklaren Wörtern Sätze bringt (deutsch-norwegisch) damit man eher verstehen kann, in welchem Zusammenhang die Wörter verwendet werden.
Das wäre toll!!!!!!

wie unterscheidet man im norwegischen die Worte warscheinlich visstnok und sannsynlig?
Ebenso das Problem bei den Wort allersings mit imidlertid und riktignok

11.02.12 16:50, Staslin no
imidlertid = jedoch
riktignok = zwar

11.02.12 18:24
Det er ikke godt å oversette Warscheinlich med visstnok.
Se http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/12439.

Akel (N)

11.02.12 18:42, Geissler de
Für visstnok paßt oft "wohl".

12.02.12 00:32
Es heisst sannsynligvis auf Norwegisch, nicht sannsynlig.
Sannsynlig sollte man eigentlich nur benutzen wenn man etwas statistisch beschreibt/einschätzt.

So finde ich den Unterschied zwischen sannsynligvis og visstnok:
Han har sannsynligvis vært i byen. (Ich nehme es nur an)
Han har visstnok vært i byen. (Ich habe Gerüchte gehört, oder jemand hat es erwähnt)
ZZZ

12.02.12 02:56
Im Hinblick auf ZZZs Einwand habe ich (bin nicht der OP) folgende Frage zum Unterschied von "sannsynlig" und "sannsynligvis":

Trifft es zu, daß es sich bei "sannsynlig" um das Adjektiv "wahrscheinlich" handelt, während "sannsynligvis" das Adverb "wahrscheinlich" bezeichnet (ähnlich "probable" vs. "probably" im Englischen)?

Sind folglich die nachstehenden Wendungen bzw. Sätze korrekt?

...de sannsynlige følgene av noens handlinger...
Det er ikke sannsynlig at vi vinner kampen.
Sannsynligvis reiser de til Norge først i overmorgen.

Mange takk for svarene deres.

12.02.12 09:46
ebenso: naturlig - naturligvis

13.02.12 18:39
Ich (02:56) stehe wohl gerade ein wenig auf dem Schlauch:

Ist der Beitrag von 09:46 ein weiteres Beispiel für derartige Adjektiv-Adverb-Paare, die im Deutschen gleich lauten, oder eine Antwort auf meine Frage(n) oder beides?

13.02.12 18:50
Antwort auf vorletzte Frage: 4 x ja
Antwort auf letzte Frage: es ist ein weiteres Beispiel.

13.02.12 22:56
Vielen Dank!

Hallo Leute, weiß jemand genau wie ich "Singender Wolf" oder "Singende Wölfin" auf norwegisch übersetze? Danke ;)

Grüße, Natascha

11.02.12 15:33
syngende ulv

11.02.12 18:20
Hvis "syngende ulv" skal bety noe annet enn det helt konkrete, en ulv som synger (som vel bare finnes i eventyr - og knapt der), så er begrepet uten mening for meg.

Hvis det er ment å beskrive en ulv som lager de lydene som ulver normalt lager i virkeligheten, så snakker vi på norsk om at ulver "uler", og altså en "ulende ulv".

Akel (N)

11.02.12 19:25
Hei Akel. Jeg som svarte først, antok at det dreier seg om et rollenavn og at det ikke skal betegne det som en ulv gjør. På tysk er "singende Wölfe" heller ikke vanlig. Wölfe heulen.

Hei!

Hvordan ville man oversette ordet "temaveiledning" ?
Kan det være "Themenbeschreibung" ?

Hilsen
Mattis

11.02.12 13:22
veiledning ist Anleitung, Beratung, Hilfestellung. Ob Beschreibung passt, kommt auf den Zusammenhang an.

11.02.12 13:37
Zusammenhang:
Es handelt sich um ein Heft / eine Broschüre mit der Umschlagaufschrift:
Temalveiledning
Produktdokumentasjon
og ansvar i byggesak

11.02.12 17:53
Vorschlag: "Leitfaden"

(Nur eine Idee, habe das nicht nachgeprüft.)

11.02.12 20:31, habo de
Ich denke, es heißt "Themenübersicht"

12.02.12 00:09
Temaveiledning ist eine Art Anleitung.
Es geht hier um nur eine Thema, deswegen: Themaanleitung.
Weniger bürokratisch wäre die Umschlagaufschrift so geschrieben:
Veiledning for Produktdokumentasjon og ansvar i byggesaker.

13.02.12 08:29
Der Vorschlag von 17:53 - Leitfaden - ist noch am besten.

Hallo,
weiß jemand, wie ich verfahrensanweisung übersetze?
Vielen Dank.

10.02.12 22:03
Guten Abend. Es könnte hilfreich sein hier das Fachgebiet zu beschreiben in dem es benutzt wird. Verfahrensanweisungen kann es in allen möglichen Zusammenhängen geben. Bürokratie, Industrie, Schweißtechnik, Bauwesen und viele mehr. Auf Norwegisch kann ich das schon gar nicht erklären. Grüße und gute Erfolge. Ilka

11.02.12 20:35, habo de
Vorschlag: "Veiledning til prosedyrer" oder ".. til prosedyren" (Einzahl)
Könnte technisch und bürokratisch passen.

11.02.12 23:20
Prosedyrebeskrivelse
Men jeg tror at på norsk holder det med ordet
Prosedyre

11.02.12 23:23
Eller, skal man være pirkete så:
Prosedyreveiledning
Men er ikke en prosedyre en veiledning i seg selv? Da burde det vel holde å skrive:
Prosedyre

12.02.12 09:23
Vielen Dank für die Antworten! Das Fachgebiet war Qualitätsmanagement im Bereich Logistik.

12.02.12 11:50
@09:23: Slike opplysninger er det fint om du gir med når du fremsetter spørsmålet i første omgang.

Jeg er forøvrig ikke helt enig med 23:23 I at "prosedyre" nødvendigvis er en veiledning i seg selv. Prosedyre er en anvisning på hvordan noe skal gjennomføres, men det kan være prosedyrer som f.eks. er kompliserte og ikke umiddelbart innlysende og/eller inneholder mange skjønnsmessige avveininger, slik at veiledninger kan så absolutt være på sin plass selv om man har en fastlagt prosedyre å forholde seg til.

Akel (N)

12.02.12 13:36, habo de
Kanskje oversettes tyske begrepet "Verfahren" heller med "rutiner".
("Prozess" tilsvarer "Verfahren" på tysk men har ikke den samme betydningen som "prosedyre" på norsk.)
Da blir det kanskje "rutineveiledning"(?)

Nochmal kurz ein Kommentar zur Verwendung von Präteritum/ Perfekt im Norwegischen (für Interessierte):
http://heinzelnisse.info/forum/permalink/22119
So wie 00.58 (und später auch Jørg) es eigentlich schön erklärt, ist es ja auch im Deutschen:
Wenn wir die folgenden Sätze vergleichen:
1) Es schneite.
2) Es hat geschneit.
- Bei Satz 1 hat man sofort die Assoziation, dass der Kontext die Erzählung über einen bestimmten Zeitraum ist (vgl. 00.58: im Norwegischen Präteritum bei best. Zeitangabe). Außerdem liegt der Fokus auf dem Fakt, dass es in diesem Zeitraum schneite.
- Satz 2 dagegen bringt sofort die Assoziation, dass jetzt Schnee liegt (weil es geschneit hat). Perfekt impliziert also, dass die Angabe Auswirkungen auf die Gegenwart hat.

Das ist eine schöne Erklärung (von 00.58), wie ich finde, die für das Deutsche und Norwegische eher zutreffen als Begriffe wie "unvollendet", "vollendet", "bis in die Gegenwart hinein andauernd",...

Vielleicht kann sich der Fragesteller (und andere, die mit der Wahl des Tempus noch Probleme haben) es sich mithilfe dieser beiden Sätze merken und schneller entscheiden, in welchen Situationen man Präteritum oder Perfekt im Norw. verwendet? (Das ist vielleicht schneller als die konkrete Überlegung: hat es eine Auswirkung auf die Gegenwart? und ist weniger "abstrakt")

Nur ist im Deutschen die Verwendung des Präteritum selten und diese "Tendenz" des Bedeutungsunterschiedes Präteritum/ Perfekt des Deutschen ist im Norwegischen eben strikter.

10.02.12 23:29
Das Beispiel "es hat geschneit / es schneite" ist tatsächlich ausgezeichnet. Das werde ich mir merken; denn das nächste Mal kommt bestimmt. Hilsen (00:58)

11.02.12 09:06
Freut mich. :-)

Ich bin auf der Suche nach einem umgangssprachlichen Ausdruck für "die Tage", etwa wie in "lass uns die Tage mal eine Wanderung machen", d.h. in der nahen Zukunft. Danke im Voraus!

10.02.12 18:34
achja, auf Norwegisch natürlich.

10.02.12 21:19
La oss en dag ta en tur
La oss ta en tur en dag
La oss en eller annen dag ta en tur
La oss ta en tur en eller annen dag

10.02.12 22:52
Ich glaube, da fehlt noch der Aspekt "in der nahen Zukunft"... (Nicht OP)

11.02.12 00:49, Mestermann no
Mein Vorschlag (mit naher Zukunft): La oss gå en tur en av dagene.

11.02.12 18:19
danke für die Vorschläge!

12.02.12 15:01, Rie no
Meine Vorschläge:

La oss gå en tur en dag.
La oss gå en tur en av de nærmeste dagene.

Rie

P.S.: "La oss gå en tur en av dagene" klingt in meinen Ohren nicht ganz authentisch.

12.02.12 23:01, Mestermann no
Hva mener du med autentisk? "En av dagene" som ubestemt tidsangivelse for "i den nærmeste fremtid", er et helt vanlig
norsk uttrykk. Men dine forslag er også gode, og helt "autentiske". :-)

"bare se på de fine...
stadier? stadionene? stadion?
i tyskland."

10.02.12 20:25
Ich gehe davon aus, daß Du wg. der doppelten Bestimmung hier den bestimmten Plural von stadion brauchst. Lt. Bokmålsordboka ist das "stadionene/stadiona". Deshalb - ohne Gewähr - mein Vorschlag:

"bare se på de fine stadionene i tyskland".

Wie sagt man: ich mag es aber lieber schön kalt.
Men jeg liker heller kaldt.

Tusen takk

10.02.12 18:00
Men jeg liker det heller (riktig/schön)) kaldt.

Sametingspresidenten slapp nyheten for under én time siden på Barents-konferansen i Kirkenes.

Könnt ihr mir helfen zu übersetzen,komme mit dem Wort slapp nicht klar es ergibt keinen sinn für mich.
Takk Fredy!!!

10.02.12 14:30, habo de
Ist die verstümmelte Perfekt-Form von "slippe ut" - herauslassen, veröffentlichen, hier vielleicht eher: bekanntgeben

"Der Präsident der Samen-Versammlung (des Samen-Parlaments) gab die Nachricht vor weniger als einer Stunde bei der Barents-Konferenz in Kirkenes bekannt.

Heisann.
Kennt man im Norwegischen auch den Ausdruck "etwas unter die Lupe nehmen" im Sinne von: Genauer hinschauen, kontrollieren....?

Danke schon mal vor ab und allen ein schønes WE!
Hilsen Iris.de

10.02.12 11:43
kanskje:

å se nærmere på noe

10.02.12 12:05
Man kan auch 'legge noen under lupen' oder ' rette søkelys mot noen'
Mvh RS.de

11.02.12 10:59
Jeg vil fortrinnsvis bruke å "legge <noe> under lupen" om gjenstander eller saksforhold, ikke om personer.
"Å se nærmere på <noe/noen>" som 11:43 nevner, kan ofte være et greit alternativ.

Akel (N)

Hei!

"Abgelaufen" im Sinne von nicht mehr gültig (z. B. beim Ausweis oder Ticket), ist das "utløpet" oder etwas anderes?

Takk på forhånd!

09.02.12 19:50
Utløpt

10.02.12 01:23
Takk!

Was bedeutet wenn jemand schreibt:

Jeg har fri f.om. onsdag?

Heisst es frei bis Mitwoch? Das wuerde bedeuten ab Donnerstag geht es wieder los mit det Arbeit? Oder heisst es frei
ab den Mitwoch?

09.02.12 14:57
Frei bis einschliesslich Mittwoch: fri til og med (t.o.m.) onsdag

Frei ab Mittwoch: fri fra og med onsdag

09.02.12 17:06
Takk for svar, das heisst

fri f.o.m onsdag=frei ab Mitwoch

fri t.o.m onsdag = frei bis einschliesslich Mitwoch

Stimmt das so jetzt?

09.02.12 20:46, Drontus no
Ja!

Hallo,

Ich möchte schreiben: "Danke für die informative Antwort." (Soll nicht ironisch gemeint sein.)

Vorschlag: "Takk for informativt svaret."

Dankeschön,
Timm

09.02.12 10:55
"Takk for det informative svaret."

Bei bestimmter Form zusammen mit Adjektiven braucht man den doppelten Artikel ("det ...et") und die schwache Form des Adjektivs.
Also in dieser Situation funktioniert es fast wie auf Deutsch.

09.02.12 11:13
Es lohnt sich doch immer wieder für mich, hier nach Hilfe zu fragen. :-)

Herzlichen Dank!
Timm

Hi! Jeg lurer på hva "hospitieren" er på norsk. "Å observere"? Eller finnes det et bedre ord for det?

09.02.12 09:59
å hospitere :)

genauso das entscheiden. es gibt avgjorde und bestemme..

09.02.12 10:16, habo de
Ich denke "å bestemme seg" ist eher eine Wahl/Entscheidung zwischen verschiedenen Möglichkeiten, die man für sich selber oder als Gruppe für sich trifft.
"å avgjøre noe" bedeutet in der Regel, dass man als Vorgesetzter oder als Gremium eine Entscheidung trifft, die auch andere betrifft.

09.02.12 13:23, habo de
als Beispiele:
"Vi bestemte oss for å overnatte i det billigere hotellet."

"Det ble avgjort i møtet at fasaden skulle få trekledning."

Hier ginge alternativ im gleichen Sinne wohl auch:
"Det ble bestemt i møtet...."

was ist denn der Unterschied zwischen brechen brekke und brechen bryte??

09.02.12 01:17
Bryte macht man nur mit Absicht: Han brøt den i stykker. Han brøt den i to.

Brekke/Knekke mit Absicht oder durch Zufall.
Absicht: Han brakkknakk den i stykker. Han brakkknakk den i to.
Zufall: Han brakk armen. Han knakk armen.

Nei forresten. Det er ikke så enkelt likevel, for man kan jo si:
Absicht: Per knakk Olas blyant. Man sier jo ikke: Per brøt Olas blyant.
Og dessuten har man jo også: Per knekte Olas blyant.
Her trengs det tydeligvis hjelp fra eksperter.

09.02.12 06:49
Per knakk Olas blyant er feil.
Og dessuten har man jo også: Per knekte Olas blyant. Bare det er riktig, rent grammatisk sett (men Per må skjerpe seg).

Knekke, transitiv (d.h., es muss ein Objekt vorhanden sein, auf das knekke wirkt), hat die Formen knekke - knekte/knekket - har knekt/knekket

Knekke, intransitiv, hat die Formen knekke - knakk - knekket

09.02.12 08:44
å bryte - bedeutet auch "ringen" (als Sportart)
ist mir als Ausdruck für "etwas zerbrechen" gar nicht geläufig gewesen.
Hilsen habo

09.02.12 09:14, Geissler de
Bryte wird wohl eher verwendet, wenn es um "brechen" in einem abstrakten Sinn geht: bryte
loven, bryte regler.

09.02.12 11:21
Når høye bølger bryter mot land ( klippe,rev osv ) ist es gar nicht
abstrakt, Geissler !- og når tyven bryter seg inn gjennom døra.
Oddy

09.02.12 11:57, Geissler de
Det har du selvsagt rett i. Heller ikke når man bryter sammen er det veldig abstrakt.

09.02.12 22:52
Hvem er det som følger de rettskrivningsreglene?
Ikke jeg i alle fall, for i det transitive tilfellet sier jeg: Knekke - knakk - knukket.
Jeg sier ikke: Jeg knekte armen, men jeg knakk armen. Jeg har knukket armen.
Kanskje er det dialekt?

10.02.12 06:39
Hvem er det som følger de rettskrivningsreglene. Bl.a. de som hjelper her i Heinzelnissen. Det som du skriver, har imidlertid ikke noe med rettskrivning å gjøre, men med grammatikk. Du blir nok forstått slik som du sier det, men riktig standardnorsk er det ikke.

11.02.12 00:57, Mestermann no
Det finnes mange private varianter av dette, som selvsagt er helt forståelige og i vanlig bruk, så formene er nok på glid
her, men inntil videre har korrekt bokmål følgende mal når det gjelder transitive og intransitive verb:

Han hengte seg. Der hang han.
De satt og knekket nøtter. Tannen knakk.

11.02.12 04:56
Takk Mestermann for de anskuelige eksemplene dine.

Übrigens ist auch manchem Deutschen der Unterschied zwischen dem transitiven "hängen - hängte - gehängt" und dem intransitiven "hängen - hing - gehangen" nur schwer klarzumachen.

Hilsen
Birgit

11.02.12 17:51, Geissler de
Ja, das wird wohl denselben Weg gehen wie der Unterschied zwischen "er steckte den
Schlüssel ins Schloß" und "der Schlüssel stak im Schloß".

In "Der deutsche Secretär. Eine praktische Anweisung zur richtigen Schreibart, und zum
guten Stil überhaupt, besonders in Briefen und Geschäftsaufsätzen des bürgerlichen Lebens,
durch Beispiele und Muster anschaulich gemacht, nebst der jetzt in Deutschland üblichen
Titulatur" von 1831 heißt es: "Doch wird auch häufig steckte, anstatt stak, gebraucht."

Übrigens bemerkenswert, wie stabil die deutsche Rechtschreibung seit 1831 geblieben ist.
Man sehe sich nur zum Vergleich einen norwegischen Text von 1831 an.

11.02.12 17:54
Wie lautet denn da das PP? stecken - stak - gestucken?

11.02.12 18:08
Nein, das Partizip Perfekt lautet in beiden Fällen "gesteckt".

11.02.12 19:30
Danke, dann kommt gestucken/gestocken in Starckdeutsch-Vokabular.

11.02.12 23:25, Geissler de
Bei derartigen Verbpaaren ist das intransitive Verb immer stark gebeugt, also mit der Endung
"en" im Partizip (gelegen, gestanden, gesessen, gehangen; im Gegensatz zum regelmäßig
schwachen Partizip des transitiven Verbs: gelegt, gestellt, gesetzt, gehängt), also kann
"gesteckt" nicht das ursprüngliche Partizip gewesen sein. Und richtig, es lautet(e)
"gestocken". Das ist natürlich heute obsolet.

12.02.12 01:07
Wie konnte ich (18:08) nur annehmen, 17:54 hätte nach dem heute gebräuchlichen Partizip gefragt?

12.02.12 08:58, Geissler de
Es gibt keinen Grund für die schnippische Antwort, finde ich. Ich habe ausdrücklich darauf
hingewiesen, daß gestocken obsolet ist.

12.02.12 11:54
Es tut mir leid, Geissler, wenn meine Antwort bei Dir als "schnippisch" angekommen ist, denn eigentlich war nur ein (leicht) sarkastischer Unterton intendiert.

Leider fällt es mir, da ich noch relativ neu im Forum bin, manchmal schwer, Deine Äußerungen richtig einzuordnen. Bitte, verstehe mich
nicht falsch: Ich bin überzeugt davon, daß Du immer für die Sache und nicht gegen eine Person argumentierst. Auch Dein Tonfall ist nicht unbedingt "oberlehrerhaft" oder gar herablassend. Dennoch kann ich mich hin und wieder des Eindrucks nicht erwehren, daß bei einigen Deiner stets sehr informativen Beiträge eine gewisse gönnerhafte Attitüde durchscheint, so als erklärtest Du einem unwissenden Kind von sechs Jahren einen bestimmten Sachverhalt zum x-ten Mal (und wahrscheinlich wieder ohne Aussicht auf Erfolg). Und dadurch lasse ich
mich dann zu Antworten wie die von 01:07 verleiten. War aber nicht böse gemeint.

Ich wünsche Dir noch einen schönen restlichen Sonntag.

Herzliche Grüße
Birgit (jetzt doch geoutet)

12.02.12 14:11
Whoops, Geissler, bitte ersetze "sarkastisch" durch "ironisch", denn ich wollte ja gerade nicht verletzend oder gehässig sein.

Gruß
Birgit

12.02.12 20:33
Birgit, das war ein recht deutlicher Personenangriff, den du hier ins Netz stellst. Zwar schön verpackt, aber nichtdestoweniger.
Und ich finde, er ist völlig unbegründet.

Kritischer Beobachter

13.02.12 01:55
Lieber Geissler,

es liegt mir schon deshalb fern, Dich persönlich anzugreifen, weil ich mich im allgemeinen sehr gern an intelligenten und hochgebildeten Menschen wie Dir messe und hin und wieder auch ein wenig reibe. Deshalb begreife ich nicht, warum ich mich ausgerechnet bei einigen (wenigen) Deiner Äußerungen "auf den Schlips getreten" fühle bzw. zu irgendwelchen Rechtfertigungen veranlaßt sehe. Möglicherweise verstehe ich Deinen Humor bzw. Deine Wortspiele nicht immer; vielleicht überinterpretiere ich auch einige Deiner Beiträge, ich weiß es nicht.

Jetzt stecke ich insofern in der Klemme, als ich zum einen sehr daran interessiert bin, eventuelle Unstimmigkeiten zwischen uns umgehend aus der Welt zu schaffen, zum anderen aber die Auffassung vertrete, daß eine derartige Klärung nicht in dieses Plenum gehört. Deshalb meine Frage bzw. Bitte an Dich: Gibt es eine andere Möglichkeit als das Forum, um mit Dir in Kontakt zu treten, und würdest Du mir
erlauben, mich ggf. bei anderer Gelegenheit/auf einer anderen Plattform mit Dir in Verbindung zu setzen?

Gut möglich, daß Du mir nicht glaubst, aber über eine positive Rückmeldung von Dir würde ich mich ehrlich freuen.

Viele Grüße
Birgit

13.02.12 23:01, Geissler de
Liebe Birgit, ich fühle mich auch gar nicht angegriffen, keine Sorge.
Was ich hier im Forum ein wenig vermisse, ist die Möglichkeit, anderen registrierten
Teilnehmer private Nachrichte zukommen zu lassen, denn die Alternative, nämlich meine E-
Mail-Adresse hier für alle sichtbar ins Forum zu stellen, finde ich wenig attraktiv.
Aber falls in dieser oder einer anderen Sache weiterer bzw. erneuter Kontaktbedarf besteht,
melde dich einfach noch einmal, dann lege ich mir zu dem Zweck eine Ad-hoc-Mailadresse zu.

14.02.12 09:20
Tusen takk, Geissler, for svaret ditt! Du har reddet morgendagen min. :-)) Ich hatte zwar darauf gehofft, daß Du meine vorigen Äußerungen nicht als Angriff auf Dich wertest, war mir dessen aber nicht ganz sicher. Und manchmal hängt die Frage, wie man bestimmte Dinge auffaßt, ja auch davon ab, mit welchem Fuß man an dem betreffenden Morgen aufgestanden ist...

Ich dachte mir schon, daß Du die Bekanntgabe Deiner E-Mail-Adresse für eher "suboptimal" hältst. Deshalb danke ich Dir für Dein Angebot, Dir ggf. eine Ad-hoc-Mailadresse zuzulegen; ich werde im Notfall gern darauf zurückgreifen.

Herzliche Grüße (von einer sehr erleichterten)
Birgit

Gibt es auf norwegisch einen Ausdruck für "in der Luft hängen"? Wenn man z.B. nicht die notwendigen Informationen bekommt und man nicht weiß, wo man dran ist.

08.02.12 10:27
Henge i lufta

11.02.12 00:58, Mestermann no
Å bli hengende i luften.

Det lille jeg fikk vite, lot meg bli hengende i luften.

Hallo Heinzelnisser,

in Mittel- und Südhessen gibt es in fast jedem Haushalt ein Kneipchen oder Kneibchen. So nennt man bei uns nämlich ein kleines Küchenmesser (mit einer leicht gebogenen Klinge von höchstens 8 cm Länge; von mhd. knip? = Messer). In anderen Regionen Deutschlands gibt es für dieses Messer noch eine Reihe weiterer Bezeichnungen, z. B. Knippchen, Pitterchen, Pittermesser, Hümmelchen, Hümmelken, Zöppken, Schnitzer...

Nun würde ich gern erfahren, wie das Kneipchen in Eurer Gegend heißt. Und wie nennen die Norweger ein solches Küchenmesserchen? Gibt es im Norwegischen ähnlich viele dialektale Bezeichnungen dafür wie im Deutschen?

Gruß, Birgit

08.02.12 14:30
Im Thüringischen sagte man früher kniv
Ansonsten heißt es hier im Osten einfach Küchenmesser.

08.02.12 15:12
In Norddeutschland habe ich noch nie einen der aufgezaehlten Begriffe gehoert. Schlicht und einfach "Kuechenmesser".

08.02.12 16:01, Geissler de
Ich kenne aus Bayern auch keinen derartige Begriff.

08.02.12 17:03
Mir ist auch kein besonderer Begriff für dieses Küchenmesser bekannt, hier im Rheinland/Bergischen Land.

09.02.12 16:40
Im Westerwald kennt man das auch als Pitterchen, zumindest die alten brauchen diesen Begriff.

10.02.12 14:50
Von meinen Eltern (Platteheide, Sauerland) kenne ich das Huemmelken / Huemmelchen (benutze
das Wort auch selber). Habe von einer Hessin mal 'Vater Abraham' gehoert, aber ich habe da
so meine Zweifel, ob das wirklich dialektal ist.

10.02.12 22:29
Wenn´s ums Übersetzen geht würde ich es mit den "offiziellen" Begriffen versuchen. Ich habe meins als Schälmesser gekauft. Fachlich heißt es aber "Tourniermesser" gemäß "Der junge Koch" Lehrbuch für die Berufsausbildung. Kochen ist doch international, vielleicht ließt auch ein Koch mit ;-). Ilka

11.02.12 00:44, Geissler de
Glaube kaum, daß das eine konkrete Übersetzungsfrage ist. Die Frage ist einer der
Wiedergänger im Netz, ähnlich wie die nach den vier (fünf/sechs) deutschen Wörtern auf "-
nf".

11.02.12 01:01, Mestermann no
Auf Norwegisch nennt man es meistens rotkniv. Kulinarisch wird auch manchmal "turnérkniv" benutzt.

11.02.12 04:30
@Geissler

Ich bin, außer seit einiger Zeit im Heinzelnisse-Forum, nicht im Netz unterwegs und habe deshalb keine Ahnung, welche Fragen dort Wiedergänger sind und welche nicht. (Aus demselben Grund habe ich übrigens manchmal ein Problem mit Deinem Net-Jargon. So mußte ich mich z. B. erst schlaumachen, was IANAL bedeutet, aber das sei nur am Rande bemerkt.) Ich bin drauf gekommen, weil die meisten meiner "nichthessischen" Bekannten mich jedes Mal anschauen wie ein Auto, wenn zwar vom "Kneipchen" die Rede, aber allen klar ist, daß damit nicht die Pinte um die Ecke gemeint sein kann, und weil vor einigen Tagen ein Koch aus dem Ruhrgebiet das Messer in einer Fernsehsendung als Hümmelken bezeichnete. Erst nachdem ich meine diesbezügliche Frage gepostet hatte, habe ich mitbekommen, daß sie in anderen Foren wohl auch gern gestellt wurde bzw. wird. Ich bitte "Dero Gnaden" daher höflichst um Entschuldigung, falls ich Euch mit meinem Beitrag gelangweilt habe. :-) Allerdings konnte ich aus den Antworten der Forumsteilnehmer, für die ich mich herzlich bedanke, und aus meinen zwischenzeitlich erfolgten weiteren "Recherchen" wieder einiges lernen, und ums Lernen geht es hier ja schließlich, oder?

Hessische Grüße

Birgit

PS: Ich werde jetzt nicht gleich aus Verzweiflung zum Kneipchen greifen, bloß weil mir von den vier (fünf/sechs) deutschen Wörtern auf "-nf" ad hoc nur drei einfallen...

11.02.12 13:31
Rat an Birgit: Habe immer ein Kneipchen einzustecken für den Fall, dass du einem Wiedergänger begegnest. Ein norwegischer gjenganger dagegen ist, je nach Sachlage, meist ungefährlich und eher langweilig.

11.02.12 14:31
:-)

Habe um 04:30! einfach Geisslers Wortwahl übernommen. Zwar bin ich im Hinblick auf den Begriff "Wiedergänger" für einen Augenblick stutzig geworden, war um die Uhrzeit aber selbst als bekennende Nachteule (B-menneske) nicht mehr in der Lage, zwischen einem
Gespenst bzw. mythischen Untoten und einem wiederkehrenden Thema zu unterscheiden...

Im übrigen danke ich Dir für Deinen Hinweis, konnte ich so doch einen weiteren "falschen Freund" enttarnen und mit Hilfe eines eher langweiligen Kneipchens zur Strecke bringen.

Gruß
Birgit

11.02.12 15:21
Du meine Güte, hier ist eine Dame aber extrem mitteilungs- und rechtfertigungsbedürftig :-)
Und alles nur wegen einer kleinen kritischen Bemerkung.
Wer sagt, daß ein norwegischer gjenganger "ungefährlich" sein soll? Habe genau gegenteilige Erfahrungen ...

11.02.12 16:28
@15:21 - eine völlig überflüssige Bemerkung. Außerdem steht in 14:31 "meist ungefährlich".

11.02.12 16:29, Geissler de
Der Wiedergänger ist als Freund so falsch gar nicht, er ist in der Bedeutung "Gespenst"
nur ein bißchen veraltet. Hier der Eintrag dazu im DWB:
http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GW19319
Habe mir erlaubt, mit der Doppelbedeutung zu spielen; man könnte ja auch sagen, das Thema
geistert durch verschiedene Foren.

Und hier noch eine erschöpfende Antwort zum Thema "-nf":
http://faql.de/sonstiges.html#nf

Andere Dinge, nach deren regionaler Bezeichnung gerne gefragt wird:
Apfelrest, Brotende, Abflußsaugglocke, mit Marmelade gefülltes, in Fett ausgebackenes
Hefegebäck.

11.02.12 17:55
Wußt' ich's doch, Geissler, daß dazu von Dir noch etwas kommt!

Ad 1) Touché!
Ad 2) Wenn ich gewußt hätte, daß auch Eigennamen zählen, hätte ich doch zumindest die "kanonische Antwort" beisammen gehabt.
Ad 3) Ich werde mir Deine "no-no" Themenliste zu Herzen nehmen.

Ich wünsche Dir/Euch allen noch einen schönen Samstagabend.

Gruß
Birgit

in Berlin hörte ich einen Entertainer singen : "Du bist der Ausweg aus der Spass - Gesellschaft"
wer kriegt das auf N gesprochen hin?
Danke Reinhard

07.02.12 22:42
Für "Spaßgesellschaft" geht "morosamfunn". Aber ob "utvei" hier paßt, bin ich nicht sicher.

07.02.12 23:01
" Du er min redning fra underholdningssamfunnet "

Lemmi

08.02.12 17:11
Hei Lemmi! Schön, wieder etwas von dir zu hören.

lustfeindlich
ist das selbe wie
"lustuvennlig"?
danke
Reinhard

07.02.12 22:38
Vielleicht lystfiendlig? Rart ord. Kunne ikke funnet på å bruke det selv.
Womit festbrems?

"Gaar ikke an det..."
Was bedeutet das?
Vielen Dank!

07.02.12 22:14
Das geht ja nicht, ist nicht moeglich, das kann man doch nicht machen.

07.02.12 22:29
Oder auch auf Norddeutsch: "Das geht nicht an."

(Oder sagt man das auch anderswo?)

07.02.12 22:47
Eller på fullstendig norsk: Det går ikke an (det)

07.02.12 23:47
@22:49

Das sagt man in Hessen auch. Zumindest benutzt man die Wendung "Es geht nicht an, daß...".

08.02.12 00:33
'Tschuldigung. Meine Antwort ist natürlich an 22:29 gerichtet.

Weiß jemand von euch, wie "zerbrechliches Gut" (was z.B. auf der Verpackung als Symbol angegeben wird) auf Norwegisch heißt?

DANKE

08.02.12 08:04
Skjørt gods ( skjørt mit langem ø ).
Oddy

08.02.12 18:53
Rent filologisk så er det ikke galt å si "skjørt gods", men det er ikke dette uttrykket som har vært vanlig å bruke. (Og med dagens unge generasjons slappe uttale av "kj"-lyden, kan det nok for noen gi en litt gal assosiasjon...)

Problemet er bare at jeg sliter med å gjenerindre teksten på merkelappene vil pleide å sette på kasser med flasker av ulike slag som jeg var med å ekspedere i stort antall i forhistorisk tid. "Ømtålig vare"? "Knusbart gods"? ??? Tenke, tenke...

Akel (N)

08.02.12 22:21
"Forsiktig - glass!"

Auch wenn das Zerbrechliche etwas anders als Glas ist...

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

09.02.12 21:09
ich kenne nur die internationale Bezeichnung
http://www.google.no/search?q=fragile&hl=no&client=firefox-a&hs=ahG...

11.02.12 01:03, Mestermann no
Auf Norwegisch wird es meistens mit "FORSIKTIG GLASS" vermerkt.
https://www.staplesnetshop.no/web/ePortal/ctrl?action=showiteminfo&itemNo=23...

Spm. 1: Er dette bare en talemåte eller hva?:
Er wollte Sie sprechen.
Hvor er det blitt av 'mit' og dativ?

Spm. 2: Er det forskjell på sprechen og reden? (Kanskje akkurat som på norsk?)
ZZZ

07.02.12 22:33
"jemanden (Akkusativ) sprechen" = jemanden erreichen/kontaktieren, um dann mit ihm zu sprechen

"mit jemandem (Dativ) sprechen" = snakke med noen

Så det er en talemåte, ja.

07.02.12 22:43
Ok.
Så da kan kan man med dagligtale også bruke: Er wollte dich sprechen = Han ville ha kloa i deg?

08.02.12 00:19
"Jemanden sprechen" bedeutet so viel wie:

- mit jemandem ein bestimmtes Anliegen besprechen
- mit jemandem eine Unterredung führen (um etwas zu erreichen).

Im Englischen würde man wohl to have a word with someone sagen.

08.02.12 08:44
@22:43: ja, helt riktig.

Hallo!

Ich suche nach einem norwegischen Ausdruck für "verlinken". Bsp: "Der Artikel ist auf unserer Website verlinkt." Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke schon mal! Anne

07.02.12 15:58, Mestermann no
Det ligger en lenke til artikkelen på vårt nettsted.
Du finner en lenke til artikkelen på vår hjemmeside.

07.02.12 16:22
Also wäre das Verb an sich dann "legge en lenke (til noe)"?

07.02.12 18:50
Jeg misliker den norske oversettingen link (engelsk) -> lenke. Den er helt idiotisk.
En URI (Uniform Resource Indicator) er ikke noen lenke i en kjede av den enkle grunn at internett ikke er noen kjede sammensatt av masse lenker som henger fast i hverandre, men derimot et datanettverk UTEN en mengde faste tilknytningspunkter (omtrent bortsett fra nettverkspluggen i datamaskinenruterenserveren).
En link (engelsk) er derfor det samme som en god gammel norsk datalink, eller enkelt forkortet: link.
Når man ser på de idiotiske oversettelsene fra Engelsk til Norsk som Microsoft har prestert i Windows, så kunne nesten man tro at link -> lenke -oversettelsen nettopp også var Microsofts verk. (Men jeg vet jo bedre)

07.02.12 22:17
Javel, det var jo idiotisk på engelsk i utgangspunktet også da.

Moin!
Wie übersetzt man am besten "ein Spielball der Politk" ins Norwegische?

Hilsen!
Per

07.02.12 16:00, Mestermann no
En kasteball.

Han ble en politisk kasteball.

07.02.12 17:20
Tusen takk!

Bedeutet das norwegische "tet" soviel viel Spitzengruppe?

07.02.12 09:29, Geissler de
Genau, von frz. tête, Kopf.

Hallo!
Gerade machen sich ein paar Leute auf facebook über das Produkt "Nutrislim - lav kalori diett bar" lustig. "Nutrislim" würde ich als Norwegerin auch nicht essen wollen, aber anscheinend ist noch was anderes witzig. Das bar vielleicht, weil es mit nackt übersetzt wird? Könnte mir jemand von euch den Witz erklären?
Vielen Dank schonmal :-)

06.02.12 22:03
Vielleicht, weil "slim" auf Norw. Schleim bedeutet?

06.02.12 22:06, Geissler de
Den Schleim hat das Sternderl schon entdeckz, glaube ich.

Vielleicht machen sie sich über die grauenvolle Getrenntschreibung lustig, also daß hier in
vier Wörtern geschrieben wird, was nach norwegischen (die hier ähnlich wie die deutschen
funktionieren) Rechtschreibregeln in einem Wort geschrieen werden müßte.
Das wird übrigens als særskriving, spaßeshalber auch als sær skriving ("merkwürdige
Schreibweise") bezeichnet.

07.02.12 01:06
Jetzt müssen die Norweger "lav kalori diett bar" schon in einem Wort schreien. Stakkars dem! Aber vielleicht hilft das Schreien ja beim Abnehmen... :-)

Sorry Geissler, aber bei dem typo (oder war es doch eher eine Freudsche Fehlleistung?) konnte ich nicht widerstehen.

LG, Birgit

07.02.12 08:38, Geissler de
Nach 22 Uhr übernehme ich keine Verantwortung für Tippfelher.

07.02.12 09:39
Ja, der fiese Felherteufel! Aber es tröstet ein bißchen, daß er selbst bei Dir ab und an zuschlägt.

LG, Birgit

07.02.12 09:45, Geissler de
Ob Du's glaubst oder nicht, der war mit Absicht. Der "Fipptehler" erschien mir zu
abgedroschen.
In der Newsgroup de.etc.sprache.deutsch wurde früher (und wird wohl immer noch) das
Gegenteil zu "richtig" immer "flasch" oder "falcsh" o. ä. geschrieben, aber jedenfalls nicht
korrekt.

07.02.12 09:46, Sternderl de
Ja Geissler, das wird´s gewesen sein, was für die Norweger so schmerzlich war. Es stand nämlich auf der Seite von "Astronomer mot orddeling (AMO)". :-)
Danke euch allen

07.02.12 10:11, Geissler de
Wenn ich Astronom wär', würd' ich glatt da mitmachen.

07.02.12 10:22
Doch Geissler, ich glaube Dir sofort. (Obwohl es mich insgeheim ein wenig wurmt, daß Du immer noch einen draufsetzen kannst.) Übrigens kannte ich den "Fipptehler" noch nicht. Scheint aber mit dem "Dreckfuhler" verwandt oder verschwägert zu sein.

Gruß, Birgit

PS: "Falcsh" gefällt mir ausgesprochen gut.

07.02.12 10:24, Geissler de
Auf norwegisch (damit es wieder mehr OnT wird) gibt es übrigens den trykkleif.

wann nehme ich gå und wann nehme ich dra?
Gibt es einen guten Übersetzer von Sätzen im Internet? Dieser google Translator ist nicht so toll.

06.02.12 21:39, Sternderl de
Soviel ich weiß, nimmt man gå nur wenn man zu Fuß wohin geht. Ein Auto kann auch "gehen", im Sinne von funktionieren. Dra nimmt man, wenn das Verkehsmittel nicht näher bestimmt ist.
Aber warte mal noch ab. Die Antwort ist garantiert nicht vollständig, aber hoffentlich bis hierher richtig. :)

06.02.12 22:14, Staslin no
"gå" verwendet man auch im Sinne von "abfahren": Toget går kl. 10:03.

07.02.12 08:28, Mestermann no
Nein, der beste "Translator" bist Du!

08.02.12 01:41
@Staslin

Das ist im Deutschen auch so, zumindest in der Umgangssprache: Wann geht denn Dein Zug?

08.02.12 16:55
Noch einmal @Staslin

Kann man "gå" in diesem figurativen Sinn auch in Verbindung mit einem Flugzeug, also an Stelle von "ta av" verwenden?

11.02.12 01:11, Mestermann no
Ja, umgangssprachlich, etwa in der Wartehalle: "Når går flyet ditt?" "Det går klokken 12." "Flyet ditt er desverre gått."
"Ta av" oder "lette" benutzt man eher wenn es vom tatsächlichen Abheben des Flugzeugs handelt: Flyet tok av/lettet
presis klokken to minutter over tolv."

Vgl. auch "avgang"/"ankomst" auf den Informationsschildern im Flughafen.

11.02.12 05:16
Danke, Mestermann. Das war genau das, was ich wissen wollte: "Wann geht Dein Flieger?" "Der geht um zwölf." "Deine Maschine ist leider schon weg." (Alles umgangssprachlich!)

Gruß
Birgit

Hei,hat jemand einen Vorschlag wie 'halbstark' oder 'Halbstarke' übersetzt werden könnte?
Johs.

06.02.12 16:50, Mestermann no
Wenn Du Halbstarke als Bezeichnung für einen etwas rüpelhaften Jugendlichen meinst: Raggar, bølle, pøbel, medlem av
en ungdomsbande, opprørsk ungdom (urspr. in den 1950er Jahren: Beatnik).

Halbstarke als Jacke = lærjakke, motorsykkeljakke.

07.02.12 12:38
Ich habe noch nie davon gehört, daß man im Deutschen auch eine Jacke als "Halbstarke" bezeichnet. Aber wahrscheinlich ist das wieder eine Bildungslücke unter "H". :-(

LG, Birgit

Hei,
in einer Mail stand dieser Satz: "Hatt planlegging i heile dag." Ist "heile" Dialekt oder einfach ein Schreibfehler?
Tusen takk Kim

06.02.12 11:13
Laut Bokmålsordboka ist "heil" einfach eine alternative Form von "hel". (Ähnlich übrigens "sein" und "sen".)

Gruß, Birgit

06.02.12 11:41
Danke Birgit,
Kim

06.02.12 21:13
Bin gerade auf ein weiteres dieser Synonym-Pärchen gestoßen, u. zw. "rein" und "ren". Aber wahrscheinlich gibt es davon noch unzählige andere.

Gruß, Birgit

06.02.12 22:01, Geissler de
stein/sten, beit/bet (Prät v. bite), brei/bred, skrei/skred (v. skride), leik/lek,
steik/stek fallen mir spontan ein, aber es gibt sicher haufenweise andere.

Ich brauche eine gute Übersetzung für "kjenn på denne følelsen".
Gemeint im Sinne einer Aufforderung innerhalb einer Entspannungsübung. Ich finde kein griffiges Wort auf deutsch.
Kann mir jemand helfen?
Grüsse

05.02.12 22:12
Frei übersetzt etwa: "Nehmen Sie dieses Gefühl ganz bewußt wahr."

05.02.12 22:36
Spüre dieses Gefühl! oder: Spüren Sie dieses Gefühl!

05.02.12 22:57, Geissler de
Ich denke, daß "kjenne på" mehr ausdrückt als nur spüren. Mir gefällt daher die Übersetzung
von 22:12 besser. Andere Vorschläge:
Spüren Sie diesem Gefühl nach.
Lassen Sie dieses Gefühl auf sich wirken.

06.02.12 20:55
Danke!
Ich bin noch nicht so ganz begeistert. Das norwegische Wort klingt einfach besser.

06.02.12 23:55
Tja, in den bisherigen Lösungsvorschlägen fehlte etwas die "Erkennen+Erleben"-Komponente, aber ich muss zugeben, dass mir auch nichts wirklich besseren einfällt.
KJENNE = oppfatte med sansene _ ein Gefühl mit allen Sinnen wahrnehmen und erleben

Da sprakk mobbetrollet og jagdfølge ble sendt i skammekroken.
Was macht man da: Löschen!

hilsen ein Deutscher

05.02.12 22:09
Hei Geissler,
sorry, nochmal mehr konkret und in besserem Norwegisch:
Da sprakk det ekte mobbetrollet til slutten og jaktfølget hans ble sendt i skammekroken.

Ich würde den Thread auch gern nochmal lesen, aber dann bitte im Original. Beim ersten Thread sind auch ganze Passagen gelöscht.

07.02.12 18:17
Merkelig setning og rar norsk. Og den inneholder forsatt feil.
Får bare noen mening ut av den om det sto skrevet:
Da/Så sprakk det virkelige mobbetrollet til slutt, og medfølget hans endte i skammekroken.

07.02.12 21:30
Huffameg! Takk for rettelsen :-)
ein Deutscher

08.02.12 06:39
Det var ikke så feil som 18:17 vil få deg til å tro.

09.02.12 00:44
'virkelig' kan gjerne utelates.

09.02.12 00:46
Mente 'det virkelige' kan vel gjerne utelates

09.02.12 13:48
@ 6:39 Danke, das wärmt mein Herz.
Der Satz mit dem "wirklichen" Troll war eine Botschaft, die hoffentlich verstanden wurde.

Hier noch ein Requiem für 14:09 und andere Mobbeopfer :
http://www.youtube.com/watch?v=mqpdxXt5wMk

ein Deutscher

09.02.12 14:39
P.S. Um Mißverständnissen vorzubeugen :
14:09 ist das Opfer aus dem ersten "jahrhundertelang"-Thread. Eine andere "Madame" ist hier ganz bestimmt nicht gemeint.

12.02.12 19:01
Da ich nicht möchte, daß Du das letzte unhöfliche Wort in Deinem ohnehin unhöflichen Thread hast, nachfolgend eine Botschaft, die hoffentlich ebenfalls verstanden wird, so man sie jemals liest:

Requiem aeternam donet tibi Dominus.
Et lux perpetua luceat tibi.
Requiescas in pace.
Amen.

eine Deutsche

Was ist mit dem neueren "Jahrhundertelang"-Thread passiert? Wurde der etwa gelöscht? Ich
kann ihn nicht mehr finden.

05.02.12 22:34
Dieser hier: http://heinzelnisse.info/forum/permalink/22063 ?

Ist wohl einfach ins Archiv gewandert...

05.02.12 22:46
Du meinst wohl eher den neuen "Jahrhundertelang"-Thread vom 31.1.12. Der ist auch verschwunden.

05.02.12 22:54, Geissler de
Richtig, ich meine den verschwundenen, nicht den Thread, der mit einer Diskussion über
"tillit(s)vekkende" endet.
Der verschwundene Thread hatte gerade wieder die Kurve zu einer konstruktiven Diskussion
gekriegt. Ich hatte am Donnerstagabend einen sehr ausführlichen Beitrag zur Abgrenzung von
"jahrhundertelang" und "viele Jahrhunderte (lang)" voneinander sowie nach unten und oben
geschrieben.
Es würde mich maßlos ärgern, wenn der völlig verschwunden wäre. Wozu macht man sich denn die
Mühe ...

06.02.12 15:43
Ich dachte, du wärst selbst auch Admin, Geissler?

06.02.12 16:30, Geissler de
Naja, admin og admin, fru Blom ...
Ich kann Beiträge löschen und Stichwörter redigieren, das war's. Ich kann nicht sehen, ob
und wann wer was gelöscht hat. Und ich weiß definitiv, daß ich selbst den Thread nicht
gelöscht habe. Ich lösche überhaupt nur Doppelpostings und Unsinnsbeiträge, wenn wieder
einmal eine Schulklasse Heinzelnisse entdeckt hat.

06.02.12 19:27, Heiko de
Hallo Geissler,

mich hat der Thread wirklich geärgert, da die Diskussion vollkommen abgeschweift ist. Ich sah zum Thema Pogrom nur noch Käsemond und Mobbing und andere persönliche Angriffe und Namensaufklärungen. Zu dem Zeitpunkt sah ich rot und habe den kompletten Thread gelöscht.

Wo ich jetzt deinen Beitrag sehe, stimme ich zu, dass ich überreagiert habe und leider die konstruktive Einträgen abgestraft habe. Ich habe den Thread so weit es geht vom Backup gekratzt und wieder eingespielt.

Kannst du bitte den Thread kürzen und alle nicht konstruktiven Beiträge rausschmeißen.

Viele Grüße,
Heiko

06.02.12 20:41
Da ist der ganze Thread vom 31.1.12 wieder online, takk. Ja, hier war viel Grums.

Heiko, recht hast du.
Aber ich finde, daß auch denjenigen, die löschen dürfen, auf die Finger gesehen werden sollte. Im ersten "jahrhundertelang"-Thread vor zwei Jahren wurden die Grobheiten der Wortführer gelöscht, während der Ausrutscher des Opfers (Pogrom) auch nach Jahren noch neu ausgehängt wird.

ein Deutscher

Danke erst mal für die Antworten. Ich kenne die Definitionen von Präteritum und Perfekt aber ich habe das Problem das ich das nicht schnell genug umsetzen kann. Gibt es in den Sätzen ein oder zwei Dinge an denen ich mich orientieren kann, wo ich mir sagen kann "aha da steht ne Zeit also ist es ,,," ???
Ich bin echt durch n Wind :(

05.02.12 21:00, Geissler de
Wenn ein Zeitpunkt in der Vergangenheit (i går, for to måneder siden, en gang på åttitallet,
da jeg var liten,...) dabeisteht, Präteritum.

05.02.12 21:05, mienchen
Und bei dem Satz : Sie hat etwas gegessen?
Das ist doch eine Handlung aus der Vergangenheit, die abgeschlossen ist?? Also ohne dieses "har"

05.02.12 21:26, Geissler de
Das kommt auf dem Kontext an. Im Deutschen nehmen wir es mit den Zeiten nicht so genau, da
funktioniert das Perfekt in der mündlichen Sprache wunderbar auch als Erzählvergangenheit.
Das geht im Norwegischen nicht.

Also müßtest du etwas genauer sagen, wie dieses "Sie hat etwas gegessen" gemeint ist bzw.
in welchem Kontext.

Erzählst du etwas, das in der Vergangenheit passiert ist?
Bsp.:
Letzten Monat war meine Frau sehr krank. Sie hat irgendein Magen-Darm-Virus gehabt. Aber
nach drei Tagen ist es ihr wieder bessergegangen. Sie hat etwas gegessen, und ist auch
aufgestanden.

Hier muß es "Hun spiste noe" heißen, denn du erzählst etwas, das in der Vergangenheit
passiert ist.

Aber:
Die Eltern unterhalten sich über die Tochter. Die Mutter ist gerade heimgekommen und wird
über die Tochter informiert: "Sie hat etwas gegessen, und eine neue Windel hat sie auch."
Hier zählt das Resultat (voller Bauch und trockene Windel), darum Perfekt:
Hun har spist noe, og ny bleie har hun også fått.

05.02.12 21:32, mienchen
Das sind Übungstexte aus meinem Buch, da ist kein Zusammenhang oder drumherum dabei :o( deswegen weiß ich auch die blöden "har s " nicht :o(

06.02.12 00:58
Generell würde ich sagen, dass man sowas am besten mit viel Übung verinnerlicht.

So verstehe ich die Sache:

1) Wann ist es passiert? Ist klar und / oder wichtig, wann es passiert ist, gibt es einen zeitlichen Kontext, der den Vorgang identifiziert? Ist der Vorgang einmalig? Keine Betonung auf einem Bezug zur Gegenwart!
=> Präteritum
Jeg mistet nøkkelen min, (for en stund siden / før jeg dro til vennen min / da jeg løp etter bussen) men så fant jeg den igjen.
Jeg lærte meg norsk. (da jeg bodde i Norge / etter å ha lært svensk / i løpet av året)
Jeg så en ulv (på tur, på ferie)

Wichtig ist hier, dass man den Schlüssel an irgendeinem Punkt in der Vergangenheit verloren hat - man kann ihn zwischenzeitlich wiedergefunden haben. Oder auch nicht, aber das ist nicht Hauptbestandteil der Aussage des Präteritums. Wichtig ist: Früher einmal habe ich meinen Schlüssel verloren, aber über meinen Schlüsselbestand heute sagt das überhaupt nichts aus. (Ebenso könnte man all seine Norwegischkenntnisse wieder verloren haben).

2) Ist es passiert? Beeinflusst es die Gegenwart? Habe ich etwas überhaupt schoneinmal getan?

=> Perfekt

Jeg har mistet nøkkelen. (og kan derfor ikke låse meg inn nå)

Jeg har lært meg norsk. (og kan derfor prate norsk akkurat nå)

Jeg har sett en ulv.

Hier habe ich den Schlüssel verloren und er ist immer noch weg! Wichtig: Die Gegenwart. Ich habe den Schlüssel verloren und es spielt keine Rolle, ob das vor zwei Sekunden oder drei Jahren war, oder als ich in Kroatien Urlaub machen war oder in Frankreich studiert habe oder bevor mein Neffe geboren wurde oder nach dem Golfkrieg, Hauptsache ist, er ist jetzt weg.
Ebenso ist wichtig, dass ich mit dem Perfekt eben nur schonmal überhaupt einen Wolf gesehen habe und keinerlei Aussage darüber, wann das war.

Die Merkhilfe mit "abgeschlosse Handlung" finde ich persönlich mau bzw. missverständlich formuliert. An deiner Stelle würde ich mir einprägen, dass es um den konkreten Zusammenhang mit der Gegenwart geht.

06.02.12 07:05, mienchen
Dieses Präteritum, entspricht es das einer Erzählung? Ich sah ihn und verliebte mich..
Ich verlor den Schlüssel und musste vor der Tür schlafen.. Ich kam und er ging..??
Sind das solche Sätze ohne har?

06.02.12 11:37
Unter anderem erzählt man mit dem Präteritum auch, ja. Denn es geht ja um einen konkreten Zeitpunkt in der Vergangenheit.

06.02.12 19:05, Jørg li
Für Deutsch gibt es da schon auch Regeln, nur finden die in der Praxis wenig Beachtung. Sie haben sich in den
Bezeichnungen „Vergangenheit“ und „Mitvergangenheit“ niedergeschlagen. (Mir sind für Deutsch die deutschen
Grammatikbegriffe lieber als die lateinischen, weil sie die Eigenheiten des Deutschen zuweilen genauer wiedergeben.
„Perfekt“ heißt ja auch schließlich „vollendet“ und nicht „vergangen“ und bezeichnet somit z. B. im Russischen oder
im Hebräischen einen Aspekt des Verbums, ohne eine definitive Angabe über die Zeit der Handlung auszusagen.)

Vergangenheit: mit Wirkung in die Gegenwart
Mitvergangenheit: abgeschlossen, ohne Wirkung in die Gegenwart (die Wirkung ist „mit–vergangen“).
Wenn man das im Deutschen berücksichtigt, dürfte man sich bei diesem Punkt im Norwegischen leichter tun.

Hva heter "hallingkaste"?

Takk for hjelpen,

05.02.12 20:03, Mestermann no
Es ist ein Sprung, den man im Volkstanz "Halling" macht:

http://www.youtube.com/watch?v=9ollNmWvlhI

05.02.12 21:28, Olaf
Takk for svaret!

06.02.12 00:29
Og det heter: Et hallingkast

06.02.12 02:05
Ah, danke Mestermann! Jetzt weiß ich endlich, was es mit Griegs Chorliedern "Kvålins Halling" bzw. "Halling" auf sich hat (Edvard Grieg, Album for Mandssang, op. 30-4 bzw. op. 30-8).

Der Text, den der Solist bei "Halling" zu singen hat, lautet übrigens wie folgt:

Ha du 'kji hoppa
so hoppa du væl no.
Vöre du 'kji galin
so flaug du 'kji so.
Surli ullam, surli du,
suttam surlite du.

Das paßt ziemlich gut zum Halling:
http://youtu.be/AsSgANUfnQQ

Nächtliche Grüße

Birgit

06.02.12 11:08
Manche Dialektwörter sollte man in die Standardsprache einführen. "vøre" unbedingt!

06.02.12 11:44
Says who? In dem norwegischen Booklet meiner norwegischen CD eines bekannten norwegischen Chores wird zwischen der Verwendung von "ö" und "ø" sehr wohl unterschieden. Und an dieser Stelle steht "ö".

Ähnlich verhält es sich übrigens mit der 3. Strophe des "Bådn-Låt" (Edvard Grieg, op. 30-2):

Me sko rejsö te Danemark
o kjöpö Sko för ei heilö Mark,
trine, trine, trine, trine,
trine Pepar o Ködn.

Wieso sollte ich mir als Nicht-Muttersprachlerin anmaßen, hier etwas am Text zu ändern, zumal ich davon ausgehe, daß es sich bei der Verwendung des "ö" um die originale Schreibweise von Edvard Grieg handelt?

Gruß, Birgit

06.02.12 11:57
Nachtrag zu eben:

"Vøre" ergibt an dieser Stelle überhaupt keinen Sinn. "Vöre" muß vielmehr eine (Konjunktiv-?)Form von "være/vere" sein. Vielleicht kann da ein Muttersprachler weiterhelfen.

06.02.12 12:36, Drontus no
11:57 hat Recht, die Zeile heißt nämlich auf bokmål "hadde du ikke vært gal".

Allerdings macht es für die Bedeutung keinen Unterschied ob man vöre oder vøre schreibt. Es kann aber schon sein, dass es die originale Schreibweise ist. Als ich in der Grunschule Schreibschrift gelernt habe, mussten wir auch ö schreiben, und das obwohl ich einige Jahre nach Grieg eingeschult wurde. :-D In Druckschrift haben wir jedoch dieselben Wörter immer mit ø geschrieben.

06.02.12 12:38, Geissler de
Birgit, ich glaube nicht, daß der Beitrag von 11:08 in irgendeiner Weise einen Widerspruch
zu Deinem vorangegangenen Beitrag darstellt. Das ist nur ein Apropos zu vöre/vøre, in
normalisierter Rechtschreibung. Und diese Änderung der Schreibung finde ich zulässig, denn
es ist eine Aussage über das Wort, kein Zitat.

Mir ist in den inzwischen 15 Jahren, in denen ich mich mit Norwegisch beschäftige, und
zwar privat wie akademisch, noch nie untergekommen, daß es einen (Bedeutungs-)Unterschied
zwischen ö und ø geben soll. Das sind einfach zwei orthographische Varianten desselben
Lautes.

06.02.12 14:30
Hallo Geissler,

ich fürchte, daß meine Anmerkungen von 11:44 bzw. 11:57 z. T. auf einem Mißverständnis/einer Wissenslücke meinerseits beruhen, denn ich kannte "vøre" bisher nur als Alternativform zu "vørde". Schon deshalb kam ich gar nicht auf die Idee, hier "vøre" zu schreiben. Hinzu kommt, daß in den beiden zitierten Textstellen "ö" offensichtlich sowohl für "ø" als auch für "e" steht. Zumindest singt der Chor Grex Vocalis das auslautende "ö" in z. B. "rejsö" oder "heilö" viel näher am "e" als am "ø". Deshalb hätte ich "vöre" bei normalisierter Rechtschreibung allenfalls in "vere" geändert.

Herzliche Grüße

Birgit

06.02.12 17:48
Geissler hat meine Bemerkung (11:08) richtig gedeutet. Es vøre doch schön, manchmal einen kompakten Konjunktiv zur Verfügung zu haben. Oder soll das (Rest)Feld alleine den Schweden mit ihrem vore überlassen werden? (Am Ende setzen die da auch noch prikker drauf.)

Ich verstehe das mit dem "har" nicht. Bei dem Satz "Jeg kjöpte det for en uke siden" steht das har nicht dabei, obwohl der Vorgang abgeschlossen und eine Zeitangabe vorhanden ist.
Wie kann man sich das denn mit einfachen Worten beibringen??????
LG Anja

05.02.12 16:33
Wie lautet denn deine Regel?

Ich würde sagen, gerade weil der Vorgang abgeschlossen ist, steht die einfache Vergangenheit (Imperfekt) statt der vollendeten Gegenwart (Perfekt).

05.02.12 17:06, mienchen
ich richte mich nach dem Buch was ich habe ich finde eben bei genau dieser Sache keine Regel :(
bei der Vergangenheitsform ìch habe 15 minutten lang gegessen`denke ich mir, da kommt kein har rein weil eben dieses ich habe...gegessen steht.
Kann man nicht einfach diese Sätze ohne har bilden?

05.02.12 18:20
Welches Lehrbuch benutzt du denn? Im Übrigen stimmt es, was 05.02.12 16:33 sagte.

05.02.12 18:32, mienchen
Ich habe das Pons Power Sprachtraining. Ist eigentlich ganz gut aber eben DIESES Kapitel bereitet mir Kopfzerbrechen.

" Jeg snakket med ham" ist doch viel einfacher wie "Jeg har snakket med ham"

05.02.12 19:37
Du musst schon genauer Fragen und uns mehr Hinweise geben. Beider deiner obigen Sätze sind möglich, aber es ist nicht die Einfachheit, die die Anwendung bestimmt.

05.02.12 19:40
Noch mal:
Du musst schon genauer fragen und uns mehr Hinweise geben. Beide deiner obigen Sätze sind möglich, aber es ist nicht die Einfachheit, die die Anwendung bestimmt.

05.02.12 20:06
Jeg snakket med ham - ich sprach mit ihm. Jeg har snakket med ham - ich habe mit ihm
gesprochen. Auf Deutsch hat das Perfekt das Präteritum so gut wie ersetzt. Und ist auch in
der Bedeutung kaum zu unterscheiden. Auf Norwegisch ist es aber anders; das Perfekt drückt
aus dass ich mit ihm gesprochen habe, und es noch weiter tun werde. Das Präteritum drückt
eine abgeschlossene Handlung aus.
Anne (NO)

05.02.12 20:08, Staslin no
Zum ersten Beitrag wieder: Es ist genau umgekehrt.

Präteritum (Imperfekt), z.B. "kjøpte" ist richtig, wenn der Vorgang abgeschlossen und
zeitbestimmt ist. "Jeg kjøpte det for en uke siden" ist also korrekt.

Perfekt, z.B. "har kjøpt" gibt es wenn
- der Vorgang abgeschlossen ist, aber der Zeitpunkt ist unbekannt und/oder unwichtig:
"Jeg har kjøpt det."
- der Vorgang noch nicht abgeschlossen ist, z.B. "Jeg har bodd her i fem år." (und ich
wohne immer noch hier)
- der Vorgang gerade abgeschlossen ist, z.B. "Jeg har akkurat kjøpt det."

Hei, god morgen, jeg trenger hjelp!

Hvordan utrykker man på norsk:
hun er samboer av Per
eller: hun er samboer med Per?

Tusen takk for hjelpen!

05.02.12 13:29
Hun er samboer med Per.

(Ev. Hun er samboeren til Per / hun er Pers samboer.)

Akel (N)

Hei, könnt ihr mir kurz den Unterschied nennen zwischen "nærtagende", "hårsår", "ømfintlig" og "ømskinnet"? Für alle steht (nur) empfindlich im WB.

05.02.12 13:28
"Ømfintlig" kan brukes også om mer fysiske forhold, f.eks. å ha ømfintlig hud, og blir hyppig brukt slik. De andre tre begrepene brukes stort sett bare om det abstrakte/psykiske, og i denne sammenhengen oppfatter jeg dem som ganske så synonyme - og det gjelder for så vidt også "ømfindtlig" når det brukes abstrakt. Alle betegner en person som lett blir såret for ting.

("Hårsår" kan nok tidvis bli brukt mer konkret når noen synes lugging gjør ekstra vondt, men jeg hører det svært sjelden.)

Akel (N)

05.02.12 13:44
Takk for svaret, Akel!

God kveld, kann man auf Norw. sagen "du tust mir gut" (ausser mit "du er godt for meg"). "Du gjør meg godt" klingt deutsch, oder? Danke schön.

05.02.12 01:29
Du gjør meg godt

05.02.12 02:10, Mestermann no
"Du gjør meg godt" ist schon das richtige, auch wenn es deutsch klingt. "Du er godt/god for meg" kann man aber nicht
auf Norwegisch sagen.

05.02.12 12:02
Takk for svarene!

Hei,
auf deutsch gibt es diese schöne Alliteration "Besitz belastet". Kann man das auch auf Norwegisch mit zwei gleichen Anfangsbuchstaben oder mit ein paar mehr Wörtern übersetzen?

besittelse belastet?

eiendom ...?

danke für die Hilfe

05.02.12 01:28
Pantsatt eiendom

En besittelse = Eine Kolonie
En besitter = Ein Besitzer
Være i besittelse av = Im Besitz sein

05.02.12 02:48
En besittelse - kan være en koloni, men trenger ikke å være det.

Ellers vil jeg tro at "Besitz" i de fleste sammenhenger bedre kan oversettes som "eiendom" enn som det samklingende "besittelse". Hva den aktuelle oversettelse angår, har jeg følgende forslag - som vel og merke ikke er vanlige uttrykk på det norsk jeg kjenner:

"Besittelse besetter."
"Besittelse belaster."
"Eiendom eier sin eier."

Og det som er et uttrykk (men hvor jeg er usikker på formuleringen):

"Eier du mange nok ting, eier tingene deg."

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

05.02.12 09:58
Nur als kleine Ergänzung:

Die Begriffe "Eigentum" und "Besitz" werden in der deutschen Umgangssprache bzw. im allgemeinen Sprachgebrauch oft gleichgesetzt. Sie sind aber sowohl im juristischen wie auch im ökonomischen Kontext streng von einander zu trennen.

So bezeichnet "Eigentum" die rechtliche Zuordnung einer Sache zu einer Person, also ein Herrschaftsrecht. Der Eigentümer einer Sache darf mit der Sache machen, was er will; er darf beliebig über sie verfügen, soweit er nicht durch Gesetze in dieser beliebigen Verfügungsgewalt beschränkt ist. Demgegenüber bezeichnet "Besitz" die tatsächliche Herrschaft über eine Sache. Der Besitzer einer Sache kann mit der Sache machen, was er will, weil er tatsächlich dazu in der Lage ist, über diese Sache zu verfügen. Das heißt aber noch lange nicht, daß er das auch darf.

Am anschaulichsten wird der Unterschied zwischen Eigentum und Besitz in den Fällen der Miete oder Leihe: Wenn ich ein Auto miete, werde ich mit der Übergabe der Schlüssel und Fahrzeugpapiere selbstverständlich zum Besitzer des betreffenden Fahrzeugs, denn dann erhalte ich ja die tatsächliche (physische) Herrschaft darüber. Dennoch verbleibt das Eigentum an dem Pkw bei einer anderen Person. Und auch der Finder einer Sache besitzt die gefundene Sache, ohne durch den Fund Eigentum daran zu begründen.

Gibt es eine derartige rechtliche/ökonomische Unterscheidung von "eiendom" und "besittelse" auch im norwegischen Recht? Akels Antwort (20:47) im Thread http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/20099 läßt zwar darauf schließen, aber ich hätte es doch gern genau gewußt.

Verfrorene Grüße

Birgit

05.02.12 13:20
Besittelse på norsk betegner (bortsett fra kolonier o.l.) ikke det som besittes, eiendommen, men derimot selve eierskapet. Man har noe i sin besittelse

Akel (N)

05.02.12 14:50
Unnskyld Akel, men jeg er ikke sikker om jeg har helt forstått svaret ditt. Kunne du være så snill å gjenta di forklaring på tysk?

Mange takk på forhånd!

En hilsen fra Birgit

05.02.12 15:14
Jeg holder meg foreløpig til norsk, Birgit, det går litt raskere - så får vi heller komme tilbake til det hvis det fortsatt er uklart etter det følgende:

Din innholdsmessige sondring mellom "Eigentum" und "Bezitz" er tilsvarende som på norsk mellom "eiendom" og "besittelse". ("Besittelse" kan også benevnes "ihendehavelse"/ "å ha noe i hende".)

Mitt poeng forøvrig var bare den rent språklig anvendelsen av ordet "besittelse". Mens vi kan snakke om et lands besittelser (= kolonier mv) i en annen del av verden, som et substantiv som beskriver objektet, så snakker vi ikke tilsvarende om en persons eller et selskaps "besittelser" for å angi noe konkret som de eier.

"Besittelse" bruker vi bare i konstruksjonen "å ha noe i sin besittelse" eller "å være i besittelse av noe" - altså selve rådigheten, ikke objektet - som regel fordi vi er eier, men som du selv er inne på, kan vi også ha noe i vår besittelse på grunn av lån, osv.

Jeg kan tenke meg at du kanskje ble litt usikker på grunn av min formulering "men derimot selve eierskapet", som var litt snever fordi selv om eierskap er typisk for besittelse, forutsetter besittelse altså ikke eierskap.

Ble det klart nå?

Akel (N)

05.02.12 17:50
Ja, det gjorde det, selv om jeg ennå strever med din formulering "men derimot selve eierskapet". :-(

Aber das macht nichts, denn Deine ausführliche Antwort von 15:14, für die ich mich herzlich bedanke, hat mir sehr weitergeholfen.

Til slutt vil jeg gjerne stille et nytt spørsmal. Kan verbet "besitte" brukes figurativt, dvs. kan man f. eks. si at noen besitter mange forskjellige evner eller store kunnskaper osv.?

Takk igjen for svaret.

Hilsen, Birgit

05.02.12 18:43
Ja, jeg hadde tenkt å nevne det, men glemte det i farten:

Man kan si at noen "besitter kunnskaper" på et område, men dette er er blitt en nokså arkaisk/oppstyltet uttrykksform. Nå vil man fortrinnsvis bare si at noen "har kunnskaper".

Akel (N)

05.02.12 19:24
Vielen Dank!

05.02.12 20:15
Es sollte lediglich ein Motto für eine Party sein, jetzt habe ich gleich noch richtig viel gelernt.
Vielen Dank an alle

Hei, jeg igjen
hva betyr ,veltrent ?

GOD KVELD

04.02.12 19:45, habo de
gut trainiert, durchtrainiert (Adjektiv)

Hva heter "Arnika" på norsk? Takk

04.02.12 16:55, Ulrike Wälder de
Bei Wikipedia steht "solblom". http://no.wikipedia.org/wiki/Solblom

Ein Tipp: wenn du solche Begriffe bei Wikipedia eingibst, findest du sie auch in der linken Spalte unten in anderen Sprachen.

04.02.12 18:14, Mestermann no
Solblom ist schon das richtige Wort für die Pflanze (arnica montana), wenn aber Arnika als Hauptzutat in einem
Produkt vorkommt, nennt man es im Handel meistens arnikasalve, arnikatinktur, arnikaolje, sårservietter med arnika
usw.

04.02.12 22:43
Danke für die hilfreichen Antworten

Hei , erst einmal ein schönes Wochenende für alle.

Meine Frage, was bedeutet görd pö landet?

Achso weiss jemand wie ich norwegische Buchstaben tippen kann, ich weiss das es eine Einstellung gibt.

mange takk

04.02.12 14:42
Det heter Gøy på landet (i motsetning til det forferdelige livet vi lever i byer...).

Akel (N)

04.02.12 15:52, Staslin no
Schätze eher "gård på landet", wenn schon "på" mit ö geschrieben ist. Das heisst soviel wie
"(Bauern-)Hof auf dem Lande".

04.02.12 17:11
Mit Zehnertastatur kannst du Norwegische Buchstaben schreiben, ohne deine Tastatur umzustellen.

æ = Alt+0230
ø = Alt+0248
å = Alt+0229

04.02.12 18:23, Ulrike Wälder de
Die norwegischen Zeichen kannst du auch so als Option auf der unteren Menuleiste anlegen:

-> Einstellungen
--> Systemsteuerung
---> Regions- und Sprachoptionen


> aufklappen, Norwegen suchen

> "anpassen" anklicken

Ä = Æ
Ö = Ø
Ü = Å

Mit der Alt- und Shift-Taste kannst du dann zwischen den Einstellungen wechseln.

Guten Tag in die Runde!

Kann "fornærme" auch überraschen bedeuten?

es geht um Informationsdienste, die bieten auch an "Vil du bli fornærmet? - insult -
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man dafür einen kostspieligen Abo-Dienst in
Anspruch nehmen kann, wo man das doch auf offener Straße auch gratis bekommen kann ...

Herzlichen Dank für Eure Hilfe -
Jeannette

03.02.12 23:25
http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?OPP=forn%E6rme&begge=+&ord... weiß nichts dergleichen. Hast du vielleicht mehr Kontext? Vielleicht ist es ein Wortspiel?

03.02.12 23:34, Staslin no
Ja, "fornærmet" hat wirklich nichts mit Überraschungen zu tun, sondern heisst nur
"beleidigt" oder manchmal "betroffen" (bei Verbrechen).

03.02.12 23:54
Stand das "insult" auch dabei?
Das ist nämlich Englisch und bedeutet ebenfalls "Beleidigung".

04.02.12 00:04
Ja, so kenne ich es auch nur ABER
in diesem Fall geht es um Abo-Dienst,
man kann sich also für die SMS-Zusendung von
Bibelzitaten, Quizfragen, Wetterberichte Tippergebnisse
(Lotto, V75) anmelden aber man wird auch gefragt, ob man
förnärmet werden will (es ist eine Übersetzung für eine
Institution - es geht also nicht um etwas Unseröses.
Vielen Dank für Euer Mittdenken - und ja, Insult steht
ebenfalls dabei...
Danke!

04.02.12 00:07
Vielleicht handelt es sich ja um eine fehlerhafte, unverständliche Übersetzung ins Norwegische...

04.02.12 00:51
Es beruhigt mich zu wissen, dass ich mit der Übersetzung "Beleidigen" auf der sicheren Seite bin, so abwegig es auch scheint. Es handelt sich übrigens um alte norw. Teletextseiten, die dieses Angebot enthielten.
Vielen Dank und liebe Grüße
J.

04.02.12 21:50
Ja, må gjelde moderne politikk. For ellers høres påstanden helt tåpelig ut. Nordmenns grunnleggende karakter liksom...
Minner meg på tilfeller der man hører diverse utlendinger eller innvandrere uttale seg om Norge eller nordmenn, og man skjønner at hele deres referanseramme bare er Oslo.

05.02.12 11:15
Um wieder auf das "topic" Sprachforum zurückzukommen, zwei kleine Hinweise für die deutschlernenden Norweger im Forum:

"...fordi det er så fint når det hele er over." Im Deutschen gibt es dafür die Redewendung "...weil es so schön ist, wenn der Schmerz nachläßt."

"Rett og rimelig" entspricht "recht und billig".

05.02.12 14:41
Hva skjedde her?? På bakgrunn av erfaringer fra mobiltelefonhistorien skrev jeg et svar til OP om at det slett ikke var sikkert det var feil når hun oppfattet det som at det ble stilt spørsmål om man ønsket å bli fornærmet.

Nå kan jeg ikke se innlegget lenger, bare noen spor av det i etterfølgende innlegg.

Falt det noen for tungt for brystet at jeg anførte at vi nordmenn har et solid stenk av selvplaging i vår folkesjel??? F.eks. lange tunge turer i kulde og mørke, og tradisjonelt ikke så rent lite utbredt dyrking av nasjonale mindreverdighetskomplekser (skiløping unntatt...) burde ikke etterlate så mye tvil ( - selv om selvgodheten vår nå etter noen år med oljerikdom etterhvert begynner å gå litt på bekostning av mindreverdighetsfølelsen).

Akel (N)

05.02.12 16:12, Staslin no
Nei, ikke vet jeg hvorfor ditt innlegg ble slettet, Akel, for det var da greit nok. Men
etterpå kom det en veldig partipolitisk oppfølger fra en annen, og det hadde ikke mye på
Heinzelnisse å gjøre.

08.02.12 14:55
Warum wurde dann auch Akels Beitrag gelöscht? Hätte ihn gern gelesen und den "parteipolitischen Nachfolger" auch, ist das so schlimm? Die Beurteilung könnt ihr doch jedem selbst überlassen. Diese Art von Zensur mag ich gar nicht.

09.02.12 06:54
Der parteipolitische Nachfolger war schlimm und hatte mit sprachlichen Aspekten nicht das Geringste zu tun.

Hei, sagt mal, die Verteilung von nynorsk und bokmål in Norwegen soll ja in etwa 10-15% (nynorsk) vs. 85-90% (bokmål) sein. Ich habe immer den Eindruck, dass die Dialekte "immer" nynorsk sind, was aber auch daran liegen könnte, dass ich vor allem die aus Westnorwegen kenne. Kann man denn die Nordnorwegischen Dialekte als bokmål bezeichnen?
Und werden denn nicht unheimlich viele Zeitungen auf nynorsk geschrieben? (Oder liegt das auch daran, dass meine Erfahrungen v.a. aus Westnorwegen kommen?)
Danke euch für opplysning. :-)

03.02.12 16:44
Ich nochmal. Lese hier http://no.wikipedia.org/wiki/Nynorsk gerade Folgendes:
Skriftspråket er basert på nynorsk talemål, det vil si de moderne norske dialekter til forskjell fra gammelnorsk og mellomnorsk. Nærmere 80 % av befolkningen snakker dialekt, de øvrige norsktalende snakker standard østnorsk eller en annen varietet av standardspråket bokmål.[3][trenger referanse] Når man sier at noen snakker nynorsk, mener man helst at de snakker normaltalemål. De færreste dialekttalende nordmenn vil si at de snakker nynorsk, men det er ikke uvanlig i nynorskens kjerneområder. Dette reflekteres i målrørslas slagord siden 1970-tallet: «Snakk dialekt – skriv nynorsk!» Nynorske dialekter tales over hele landet, men det er bare på Vestlandet utenom de største byene og i de østlandske fjellbygdene at skriftspråket står sterkt. Det vil si at de fleste dialekttalere har bokmål som sitt primære skriftspråk.

Muss man daher die Verteilung von Schriftsprache und gesprochener Sprache unterscheiden?
Und ist mein Eindruck, dass die meisten Dialekte eher dem nynorsk als dem bokmål zuzuordnen sind, richtig?
Danke!! :-)

03.02.12 23:14, Staslin no
Jawohl und nochmals jawohl, das hast du richtig aufgefasst.

04.02.12 11:01
Hei Staslin, (von dir hat man ja schon länger nichts mehr gelesen...) danke für deine Antwort! :)

04.02.12 15:53, Staslin no
:-) Schaue viel, schreibe weniger, habe zu wenig Zeit...

Hei, kann man im Norwegischen zur Betonung das Objekt im Satz nach vorne ziehen (Inversion). Z.B.
Ich sehe Peter. Peter sehe ich.
Jeg ser Peter. Peter ser jeg. ???
Nein, oder?
(Norwegisch hat im Hauptsatz UND im Nebensatz SVO-Stellung, und
hat bei Voranstellung von Adverbien oder Nebensätzen aber wie das Deutsche Verbzweitstellung. Richtig?)
Vor allem die erste Frage interessiert mich aber. Danke euch!!

03.02.12 13:55
Normalerweise würde man eher sagen "Det er Peter jeg ser.", wenn man das Objekt betonen will.
Aber OVS-Satzstellung ist im Norwegischen grundsätzlich schon möglich.
(siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Objekt_Verb_Subjekt )

Man sieht es aber wirklich selten, soweit ich das beurteilen kann.

03.02.12 15:13
Peter ser jeg, men ikke Jens.

03.02.12 15:50
Alles klar, danke euch. Dann ist es also auf jeden Fall möglich, wenn auch ungewöhnlich. Hätte ich nicht gedacht. Danke : )

03.02.12 18:59
Im Prinzip ja nur da, wo Personalpronomen im Bilde sind, weil man dann noch zwischen Objekt und Subjekt unterscheiden kann. Oder hat jemand Beispiele ohne Personalpronomen? (Peter ser Anna, men ikke Jens wird nicht als OVS aufgefasst)

03.02.12 23:40, Staslin no
Stimmt, "Peter ser Anna, men ikke Jens" würde nur mündlich funktionieren mit starker
Betonung auf "Peter".

Wenn es nicht um Personen geht, kann man auch das Objekt voranstellen. Vom Zusammenhang her
versteht man dann was gemeint ist. "En bok fikk Anna, ikke blomster", zum Beispiel. Aber
häufiger ist wirklich die Konstruktion mit "Det er/var". "Det var en bok Anna fikk, ikke
blomster."

04.02.12 01:02
Man benutzt es selten weil es unnötig ist.
Ser du noen?
Peter ser jeg. oder eher: Peter ser jeg i alle fall.
Ser du ham?
Ja, Peter ser jeg.

Hei, ich bin heute in einer Zeitung auf folgende Phrase gestossen: "Studenter er ilden som holder velferdstilbud i live." Ist "å være ilden som" irgendeine Redewendung? Mit der woertlichen Uebersetzung "Feuer sein als" kann ich irgendwie nichts anfangen ;)

03.02.12 12:57, Engvik
Wenn jemand "ein Feuer ist" ist das wie jemand, der sehr engagiert ist. Ein "ildsjel". In diesem Falle retten die Stunden das velferdstilbud.

03.02.12 12:58, Engvik
Studenten, nicht Stunden..

03.02.12 12:59, Jazzman de
Okay, vielen Dank! Es ist also am sinnvollsten, "som" hier mit "fuer" zu uebersetzen, sodass man die deutsche Redewendung "Feuer sein fuer" erhaelt!?

03.02.12 13:02, Engvik
Naja, nicht ganz. Wortwoertlich uebersetzt heisst es: Die Studenten sind das Feuer das das velferdstilbud (gibt's dafuer eigentlich ein deutsches Wort?) am Leben halten.
Aber es hat schon was mit "Feuer und Flamme fuer etwas" zu tun.

03.02.12 14:10
"som" ist hier Relativpronomen.

Hei Hei, ich brauche da mal Hilfe. Kann mir jemand den Satz "Die Abwesenheit von Farbe" ins norwegische übersetzen? Bin ich mit "de fravaer av Farge" auf dem richtigen Weg?

03.02.12 12:20, Engvik
Fargens fravær.

03.02.12 12:43
Kan være litt avhengig av kontekst/realitet.

Farve-/fargeløsheten
Fraværet av farve/farge.
Mangelen på/av farve/farge.
Farve-/fargemangelen
(Blassheten)

Akel (N)

03.02.12 17:18
danke euch

Hallo,

wie sagt man denn zu jemandem der Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik gelernt hat
???

Wir finden das einfach nicht.

Danke schon mal ...

03.02.12 12:22, Engvik
metall bygger med hovedfag konstruksjonsteknikk

03.02.12 12:32, Engvik
med hovedfag i konstruksjonsteknikk

03.02.12 15:40
metallbygger (ett ord)

04.02.12 00:43
Geht nicht.
Müsste wohl metallarbeider heissen?

Kenne übrigens nur norwegische Stellungstypen wie:
Mekaniker, sveiser,
Maskinmekaniker, bilmekaniker, flymekaniker,...
Stillasmontør
Metallarbeider
Maskinkonstruktør

Hallo,
"vertraglich geschuldet" - wie sagt man das im Norwegischen?

03.02.12 11:19
Det kan sies på litt forskjellige måter:

kontrakts-/avtalemessig forpliktet
avtale-/kontraktsforpliktet
forpliktet ved avtale/kontrakt
pliktig i henhold til avtale/kontrakt

Akel (N)

Liebe Heinzelnisser, für einmal ein Gruss unter meinem richtigen Namen. Wollte nur auf
mein neues Buch aufmerksam machen: "Uregelmessige verb i norsk", mit Beugung, Bedeutung
und Gebrauch aller (ja, ich glaube wirklich aller!) unregelmässigen Verben im
Norwegischen. Mehr Info: http://www.eldrid.ch/bok/?page_id=16

Admins: Falls euch dieser Beitrag zu kommerziell ist, dürft ihr ihn ruhig löschen. Ich
habe gedacht, das Thema könnte für einige Heinzelnisser von Interesse sein (und sehr viel
Geld werde ich kaum verdienen im Verhältnis zum nicht geringen Aufwand). ;-)

Liebe Grüsse
Eldrid

03.02.12 04:51
Wieviel unregelmäßige Verben gibt es in der norwegischen Sprache?

03.02.12 14:14
03.02.12 15:46
In meiner Liste sind es (wenn ich mich nicht verzählt habe) 213. Aber darunter sind wirklich
alle Kategorien von Unregelmässigkeiten, von z.B. einfach Verben mit zusammengezogenen
Präsensformen (synes/syns) bis hin zu den eigentlichen starken Verben. Mit der
Heinzelnisse-Liste kommst du auch recht weit. ;-)

Eldrid

Hei,
hva heter på norsk "Schläppchen"? Vielleicht "ballettsko" oder ist "ballettsko" ein "Spitzenschuh"?
Tusen takk
Kim

02.02.12 16:51
Vi har jo noe som heter slippers, da.

Akel (N)

02.02.12 18:38
Tusen takk Akel (N),
Kim

02.02.12 19:59
Die "slippers", die mir die Google-Bilder-Suche anzeigt, scheinen allerdings nicht die Schläppchen zu sein, die (ich vermute nur) gesucht sind. Wenn "ballettsko" als mögliche Übersetzung vorgeschlagen wurde, nehme ich an, dass die dünnen Schühchen gemeint sind, die man beim Turnen/Ballett bzw. bei der Gymnastik trägt, nicht wahr?

Die Bilder-Suche lässt vermuten, dass slippers eher Schlappen/Hausschuhe sind, zumindest nicht Turnschläppchen.

02.02.12 20:06
De "Schläppchen" som brukes til ballett, heter ballettsko. "Spitzenschuh" heter "tåspissko".

Hannah

02.02.12 20:42, Geissler de
Da habe ich auch ein neues Wort gelernt. Ich kannte solche Schuhe bisher nur als
"Gymnastikschuhe".

02.02.12 21:11, habo de
Als besonders beliebte Schläppchen-Variante kenne ich auch die "Adiletten":
Adidas-Badelatschen, normalerweise für Sportler beim Duschen gedacht, doch bei deutschen Touristen durchaus alltagstauglich. Wie nennt man solche Latschen eigentlich in Norwegen?
(gibts hier jedenfalls auch, habe schon öfter Norweger im Supermarkt damit gesehen)

03.02.12 01:38
Turn-Schläppchen und Adiletten sind aber doch zwei Paar Schuhe, wenn ich das so sagen darf. Zumindest habe ich noch nie eine Tänzerin in Adiletten gesehen ...

03.02.12 16:55
Ja, dann "ballettsko". Danke.
Kim

Hei,
was bedeutet die Interjektion "næmmen"?
Masse hilsener

Peter

02.02.12 15:34
Overraskelse.

"Næmmen, er du her?" (For det trodde jeg jo ikke.)

Akel (N)

02.02.12 15:35
- og "næmmen" er egentlig "Nei, men"

Akel (N)

02.02.12 17:22, Geissler de
Auf deutsch etwa "na sowas".

Hei,

ich habe eine Frage, ob das til alt helle = zum Glück hier im Wörterbuch richtig geschreiben ist oder ob das e wegkommt. Habe gerade mit ner Norwegerin geschrieben. Sie meinte das das e bei helle weg müsse. Helle ist hier ja auch mit Steinplatte übersetzt, würde sonst ja nicht passen. Wollte nur nochmal sicher gehen, ob da ein Fehler im Wörterbuch ist. Tusen takk.

Anja

02.02.12 10:53
Ja, det riktig er "til alt hell" uten e til slutt.

Akel (N)

03.02.12 12:47
Takk skal du ha.

Vielleicht kann man das mal ausbessern, hier im Wørterbuch.

Hilsen Anja

Hallo Heinzelnisser,

ich habe eine Frage zu folgendem Text:

Når du velsigner, ei av frykt jeg vet,
sår gjør ei ondt, gråt har ei bitterhet.
Hvor er vel dødens brodd? Jeg frykter ei.
Du som har seiret, Herre, bli hos meg!

Ist die nachstehende (etwas freiere) Übersetzung korrekt?

Wenn Du Deinen Segen gibst, kenne ich keine Furcht.
Die Wunde schmerzt nicht mehr, das Wehklagen verliert seine Bitterkeit.
Tod, wo ist Dein Stachel? Ich fürchte ihn nicht.
Du Herr, der Du obsiegt hast, bleibe bei mir!

Im voraus vielen Dank für Eure Antwort(en)!

Gruß, B.

02.02.12 10:23, Geissler de
Ja.

02.02.12 10:47
Takk, Geissler!

02.02.12 19:42
Dette er 4. vers av "Abide with me", på norsk "O, bli(v) hos meg", på tysk "Bleib bei mir, Herr". Den vanlige tyske oversettelsen av 4. vers lyder:

4. Von deiner Hand geführt, fürcht ich kein Leid,
kein Unglück, keiner Trübsal Bitterkeit.
Was ist der Tod, bist du mir Schild und Zier?
Den Stachel nimmst du ihm: Herr, bleib bei mir!

02.02.12 19:59, Geissler de
Ah, Evangelisches Gesangbuch, Nr. 488. Bin leider von der anderen Fraktion, sonst hätt ich
es vielleicht erkannt. :-)

03.02.12 11:15
Danke an 19:42 und an Geissler!

Ich (OP) bin auch von der anderen Fraktion (wieso eigentlich "leider", Geissler?). Vielleicht war es mir deshalb nicht klar, daß der norwegische Text von "O, bli hos meg" seinerseits eine Übersetzung aus dem Englischen ist, obwohl ich mich dunkel daran erinnere,
"Abide with me" im Chorsatz von William Henry Monk ("Eventide") schon gesungen zu haben. :-(

Der Vollständigkeit halber hier noch der Originaltext von Henry Francis Lyte:

I fear no foe, with thee at hand to bless;
ills have no weight, and tears not bitterness.
Where is death's sting? Where, grave, thy victory?
I triumph still, if thou abide with me.

Herzliche Grüße, B.

05.02.12 20:57, Geissler de
"Leider" einzig und allein aus dem pragmatischen Grund, daß ich deshalb das Lied nicht ge-
und erkannt habe.

Finnes det egentlig en lignende betegning som "Zickenalarm" på Norsk?
Det vil si: Når to eller flere kvinner krangler med hverandre eller en enkelt kvinne krangler mot menn. I alle fall kommer menn seg da helst av garde.
Hilsen habo
(natürlich ohne jeden Bezug zu irgendwelchen threads)

02.02.12 10:34
Hei habo,

auch wenn Du "ohne jeden Bezug zu irgendwelchen Threads" fragst, weiß der geneigte und mit einem Mindestmaß
an Intelligenz gesegnete Leser doch, was bzw. wer gemeint ist. Ich wollte hier bestimmt keinen Zickenkrieg vom Zaun
brechen; für so etwas sind mir meine Zeit und meine Nerven üblicherweise viel zu schade. Aber manchmal gehört auf
einen groben Klotz einfach ein grober Keil.

Im übrigen interessiert es mich auch, welche Wörter die Norweger für "Zicke", "Zickenalarm", "Zickenterror" oder
"Zickenkrieg" haben oder ob es so etwas in Norwegen vielleicht gar nicht gibt? :-)

Herzliche Grüße

B. B.-S.

02.02.12 15:20, habo de
Gibtes wirklich keinen "Zickenalarm" in Norwegen, auch keine Zicken?
Zicke - eigentlich eine weibliche Ziege

als moderates Schimpfwort:
Frau, die entweder streitlustig, unfreundlich abweisend, intrigierend oder alles zusammen ist. (Bin nicht sicher, ob meine Definition allgemeingültig ist, lässt sich vielleicht noch erweitern.)

Norwegisch "kjerring" passt da wohl nicht ganz, oder?

02.02.12 15:41, habo de
Habe gerade den Thread vom 20.02.2010 gefunden, unter anderem auch zum Thema "Zicke". Sehr unterhaltsam, man trifft da auch auf alte Bekannte. Es scheint jedoch tatsächlich keine griffige Übersetzung der deutschen "Zicke" zu geben.

So was wie "Zickenalarm", wo ein Mann schleunigst das Weite sucht, auch nicht????

02.02.12 16:43
Danke habo für den Hinweis! Zum Glück war ich im Februar 2010 noch nicht im Forum unterwegs, sonst hätte ich zu diesem Thema wahrscheinlich auch wieder nicht meine Klappe halten können.

Deine Definition des Wortes "Zicke" liest sich nach meiner Meinung ganz gut, obwohl ich mich mit deutschen Zicken nicht so auskenne, weil ich im Zweifelsfall lieber das englische Wort "bitch" benutze, wobei ich bestimmt nicht die Hündin meine. (Wenn schon, denn schon!)

Aber Du hast recht: Das von Lemmi für "Zicke" vorgeschlagene "megge" trifft die Sache wohl nicht so ganz. Und bei Mestermanns Vorschlag "jenteslagsmål" für "Zickenkrieg" habe ich ebenfalls meine Zweifel.

Vielleicht finden die "tonangebenden Herren" (:-)) ja doch noch weitere Vorschläge?

Herzliche Grüße

Birgit

PS: "Å komme seg av garde" bedeutet also tatsächlich "sich vom Hof/Acker machen", ja?
Interessant, und wieder was gelernt!

02.02.12 23:17
Ich glaube megge passt am besten.
Und wenn sie auch streitlustig oder intrigierend ist, würde vrangvoren megge passen.

03.02.12 11:29
Bitch wird auch auf Norwegisch immer öfter verwendet.

03.02.12 11:46, calarsen no
-> "Frau, die entweder streitlustig, unfreundlich abweisend, intrigierend oder alles
zusammen ist. (Bin nicht sicher, ob meine Definition allgemeingültig ist, lässt sich
vielleicht noch erweitern.)"

"megge" ist gut. Sonst gibt's ja auch kjeftesmelle, hespetre, hurpe, rivjern, heks und
troll(kjerring)

03.02.12 13:34, habo de
Danke für eure Antworten, auch für die grosse Auswahl an Alternativen von calarsen.
So einen Begriff wie z.B "megge-alarm"="Zickenarlarm", d.h. Streit oder gereizte Stimmung, die von der megge/Zicke ausgeht und die alle Männer im Umkreis flüchten lässt, ist aber im Norwegischen scheinbar nicht geläufig?

03.02.12 15:41
Vikingblod - Norwegische Männer halten mehr aus!

03.02.12 17:42
Träum' schön weiter...

04.02.12 00:18
Hurpe ist ja noch besser als megge. Hurpe = bitch. Bitch ist aber Englisch und das verschleiert nur. Meggealarm oder so etwas gibt es nicht.

staunen lernen, über etwas staunen wie ein Kind
undre seg oder bli forbauset passen irgenwie nicht so richtig zum deutschen "staunen"
habt ihr eine idee ?

1000 Dank

01.02.12 18:17
Vorschlag: forundre seg...

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

01.02.12 19:01, Mestermann no
Es gibt leider keine ganz gute 1:1-Übersetzung von "Staunen" ins Norwegische. Ein typisches Problemwort für
Übersetzer. Hier passt aber undre seg oder undres ganz gut: "å undre seg/undres som et barn."

Forundre aber, benutzt man aber ein wenig anders: Det fenomenet forundrer meg. Det har alltid forundret meg at det er
mulig å gå på line. Barnet forundrer meg. Also alles, was mich zum staunen bringt, forundrer meg. Wenn man aber
selbst staunt, nur undre:
Barnet undres, barnet undrer seg. Jeg undres. Jeg undrer meg.

02.02.12 08:57
Forbløffes,bli lamslått.
Man staunt über solche Schönheit. Man forbløffes av en slik skjønnhet,
ja, man blir faktisk helt lamslått.
Oddy

03.02.12 16:10
Bei solchen Problemen kannst du dich auch ruhig mal an profesionelle Übersetzungsportale (wie http://de.textking.com/) wenden. Die haben in der Regel auch für exotischer Dinge Experten. Also natürlich nur wenn die ersten Hilfsmaßnahmen wie solche schönen Foren nicht klappen. Hat mir mal bei der Übersetzung eines Vortrags sehr geholfen.

07.02.12 00:01
Dankeschøn

Hallo,

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?!
Wenn ich jemanden folgendes Frage:

..." oder sind dann alle Bemühungen umsonst?"
Was für ein norwegisches Wort nehme ich für umsonst, oder hinfällig......???

Vielen Dank für die Hilfe!

01.02.12 18:21
Forgjeves - nytteløs - in einige Zusammenhänge håpløs.

Ggf. mit zuzüglicher Gramatik "nytteløst", "håpløst" - aber "forgjeves" wird nicht so "gramatisiert"...

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

01.02.12 18:25
forgjeves
passst vermutlich besser

01.02.12 18:30
Danke!!!!

01.02.12 22:56
Ja. Forgjeves ist "das richtige" Wort.
Synonyme sind (Plural): til ingen nytte, nytteløse, håpløse, bortkastede,

02.02.12 08:27
Alle Bemühungen waren omsonst : All møye var bortkastet.
Oddy

02.02.12 19:47
Eldre norsk har som kjent ordet "omsonst" i tre betydninger: uten betaling, uten verdi, forgjeves

02.02.12 20:09
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen et rom und i et rom? Ich weiß leider nie, welche Präposition wann richtig ist.
Vielen Dank im Voraus für die Hilfe :-)

01.02.12 18:13
Ob man es als einen Regel formulieren "darf", bin ich nicht sicher, aber dieser Unterschied würde ich ungefähr wie folgendes beschreiben:

"På et rom/rommet" ist eine eher abstrakte Konstruktion, man sagt daß z.B. einen Patient auf zimmer X liegt, oder daß einer auf seinem Zimmer geht - ohne zu sagen, welches konkretes Zimmer das ist. Dieses Zimmer ist ggf. identifiziert, aber nicht konkretisiert als ein bestimmtes Stück Fußboden mit Wände und Dach.

Im Gegenteil kommt "i et rom", daß ein ganz bestimmtes, physiches Zimmer diskutiert - hier kann man sehr gut sagen daß es sich um ein bestimmtes Stück Fußboden geht, wobei man ggf. nicht der Besitzer des Zimmers identifiziert.

Als ich diese Erklärung durchlese, muß ich zugeben, daß es keine gute Erklärung ist - aber hoffentlich kann der Fragesteller doch etwas damit anfangen...

-akr (N)
(mit rostigem Deutsch ausgestattet)

01.02.12 18:16
Danke schön!

01.02.12 22:43
Jeg er inne på rommet, Jeg er inne i rommet
Jeg er ute på rommet, Jeg er ute i rommet, Jeg er ute av rommet

02.02.12 08:30
Herrebesøk på rommet er ikke tillatt !
Oddy

02.02.12 08:33
Jeg er ute i rommet : I bin im Weltall !
Oddy

02.02.12 13:03
God tur!

02.02.12 13:44
Völlig losgelöst
von der Erde
schwebt das Raumschiff
völlig schwerelos...

Hei, ist die umgangssprachliche Vergangenheitsform im Norwegischen wie im Deutschen das Perfekt? Wenn ich z. B. ueber den Vortag erzaehle "Ich bin in die Stadt gegangen", sage ich dann eher wie im Englischen "Jeg gikk til bysentrumen" (oder so aehnlich) oder wie im Deutschen "Jeg har gått til bysentrumen"?

01.02.12 14:58, Mestermann no
Wie im Englischen.
Aber pass mal auf:
Entweder "Jeg gikk til byen."
Oder: "Jeg gikk til sentrum."

Auch noch: Im Norwegischen benutzt man jeg går, jeg gikk, jeg har gått nur in Verbindung mit dem tatsächlichen
Gehen zu Fuss. Wenn man nicht tatsächlich zu Fuss nach Berlin oder in die Stadt gelaufen ist, sondern mittels Bus,
Zug, Auto oder Flugzeug dorthin gekommen ist, sagt man also nicht: "Jeg gikk til Berlin", "jeg gikk til byen", sondern
dra (buchst.: "ziehen"): jeg drar, jeg dro, jeg har dratt.
Jeg dro til byen, jeg dro til Berlin.

01.02.12 15:11, Jazzman de
Flott, tusen takk :)

Når jeg vil fortelle en historie om en fyr, men så er "han" ei hun, hva kaller jeg kvinne-fyren da? (håper det var forståelig :P)

01.02.12 13:13
Vel, det har litt med 'Zusammenhang' å gjøre, men f.e. 'Prachtweib' er et ord som etter min oppfattning kan brukes.
Mvh RS.de

01.02.12 13:24
Tror ikke at 13:13 har forstått hva du mener.

Jeg foreslår "dama"

01.02.12 14:23
@13:24 Det tror heller ikke jeg, men så var spørsmålet ikke helt tydelig kanskje? 'Dama' høres godt ut, kanskje kan noen andre også bekrefte det?
For å stille spørsmålet på en litt annen måte: La oss si at jeg vil fortelle en morsom historie til en venn der en mannlig person kalt Martin spiller hovedrollen. F. eks. "... og så handlet han Martin fire liter brennevin, husker du Martin, fyren som bor over gangen? ..." eller noe sånt. Og det jeg lurer på er hva skjer hvis Martin hadde vært Stine.

01.02.12 14:57
ja, "dama" ville også jeg har sagt

01.02.12 15:13
Das umgekehrte von einem jungenhaften Mädchen ?
Mädchenhafter Mann ? - en damete fyr.

01.02.12 16:39
Ich glaub, es geht nur darum, ein weibliches Äquivalent zu fyr zu finden.

Auf Deutsch würde man, je nach Region, zum Beispiel "Mädel" sagen.
Und auf Norwegisch ist anscheinend "dame" passend.

01.02.12 17:40
Tusen takk!

01.02.12 22:25
dama eller jenta avhengig av alderen.
En fyr er ikke nødvenigvis gammel. Han kan også være en ungdom, man kanskje ikke under 16 år(?). Historien i seg selv bestemmer hvordan man skal forstå bruken av ordet (fyr).

Hei
Wie kann man es übersetzen?
Ich würde/möchte gerne etwas neues ausprobieren.

Danke Fredy

01.02.12 11:07
Jeg vil gjerne prøve noe nytt

Er e-en i "isbrem" kort eller lang?

01.02.12 01:30, Mestermann no
Jeg regner med at du ikke har skrevet iskrem feil, men mener en brem av is, altså en brehylle, et utstikkende lag av is.
E-en er kort:
Utt.: "Is-bremm."

Sml. også brem (kant), hattebrem, alterbrem, blomsterbrem mfl. Alle har kort e.

01.02.12 01:34
Wenn Du Zweifel hinichtlich der Aussprache eines norwegischen Wortes hast, kann Dir ggf. LEXIN weiterhelfen. Das ist ein elektronisches Wörterbuch, das von der Uni Bergen speziell für Einwanderer entwickelt wurde. Seit einigen Monaten kannst Du dir dort nicht nur das gesuchte Wort, sondern auch die dazugehörigen Beugungsformen, eventuelle Erklärungen in bokmål bzw. nynorsk, usw. vorsprechen lassen.

Lt. Lexin ist das "e" in "brem" kurz.

Der Link lautet:
http://decentius.hit.uib.no/lexin.html

Gruß, B.

01.02.12 01:53
Whoops, da haben sich Mestermanns Antwort und meine wohl überschnitten.

Noch ein Nachtrag zu Lexin:

Es gibt dort zwar keine Wörterbücher "bokmål-deutsch" bzw. "nynorsk-deutsch", aber es gibt ein Wörterbuch "nynorsk-englisch", und sämtliche bokmålsordbøker geben außer einer Übersetzung in die eigentliche Zielsprache (wie z. B. polsk, russisk, tamil, urdu, usw.) immer eine Übersetzung ins Englische an.

Last but not least finden sich in LEXIN sehr gut gemachte "bildesider" zu 33 verschiedenen Themenbereichen von "familie og slekt" bis hin zu "måleenheter og tegn".

Gruß, B.

01.02.12 02:36
Das mit dem Vorsprechenlassen funktioniert also tatsächlich? Im normalen Wörterbuch tut sich da bei mir gar nichts, und innerhalb der bildesider springt nur der Wörtebuchteil unter dem Bild auf und zu, zu hören hab ich noch nichts bekommen. Gut zu wissen, dass das immerhin theoretisch geht ...

01.02.12 09:42, Nesryca de
Ich musste erst den WindowsMediaPlayer plug-in fuer den firefox installieren, dann ging es. vorher næmlich auch nicht (also das abspielen lassen der wørter)

01.02.12 11:08
Takk, Mestermann, det var isbrem jeg mente. Visste forresten ikke at det finnes så mange ord som inneholder -brem, takk for det!

Danke auch für den Hinweis mit Lexin, sieht vielversprechend aus.

01.02.12 12:57
@02:36

Selbst wenn das mit dem Vorsprechenlassen auf Deinem PC weiterhin nicht funktioniert, gibt LEXIN die Suchwörter stets auch in einer Art norwegischer Lautumschrift an. Dabei werden lange Vokale durch einen Doppelpunkt hinter dem betreffenden Buchstaben gekennzeichnet. Die Lautumschrift für "bokmål" ist z. B. /bo:kmå:l/, wobei die zusätzliche Unterstreichung des "o" bedeutet, daß es nicht nur lang, sondern außerdem betont ist.

Gruß, B.

01.02.12 13:39
Danke für den Hinweis, Nesryca - das werde ich später versuchen. :-)
Dank dir auch, B. - hab ich gesehen, aber es zu hören ist doch immer noch eine etwas andere Qualität. Aber auf jeden Fall besser als gar nichts, das stimmt natürlich.

Februar 2012

Archiv - Monatsübersicht Aktuelle Themen
Vorhergehender Monat Nächster Monat