Direkt zum Seiteninhalt springen

rad noch bissel was grammatikalisches angeguckt und da stach mir folgendes ins Auge: Wenn das Subjekt ein Substantiv ist und nach dem Verb steh, kommt ikke oft vor dem Subjekt.
Hvorfor vil ikke Per komme?
I dag har ikke læreren vært her.

Ist das jetzt ne regel oder ist es auch mit dem ikke nach dem Subjekt richtig?

tusen takk

02.06.08 20:28
Nach dem Subjekt ist auch richtig.
(Hvorfor vil Per ikke komme?
I dag har læreren ikke vært her.)

Durch das vorgestellte ikke kann das Subjekt betont werden oder die Verneinung selbst besonders in den Vordergrund gestellt werden.

02.06.08 20:54
In diesem Beispiel würde ich nicht ikke nach dem Subjekt verwenden. Klingt in meinen ostnorwegischen Ohren sehr merkwürdig.

Ida <no>

02.06.08 21:11
Hmm, interessant.
Gilt das für beide Beispiele?
Und ist es ein Unterschied, wenn ein Pronomen benutzt wird?

"Hvorfor vil han ikke komme?" klingt doch ok, oder?

03.06.08 08:13
ja ich weiß es klingt für micha auch sehr komisch ist aber n beispiel aus dem Norwegischlehrbuch "på vei"
aber sehr beruhigend, dass es kein muss ist :)

03.06.08 09:26
Es gibt tatsächlich einen Unterschied zwischen Substantiven und Pronomen. Das Substantiv steht in solchen Sätzen nach "ikke" (Substantiv vor "ikke" ist sehr ungewöhnlich); das Pronomen steht vor "ikke". Wenn das Pronomen nach "ikke" steht, ist das, um es hervorzuheben (ein Norweger würde das Pronomen dann automatisch betonen).

Hvorfor vil ikke Rolf komme? (normal)
Hvorfor vil han ikke komme? (normal)
Hvorfor vil ikke han komme? ("han" ist betont)

Staslin