Direkt zum Seiteninhalt springen

Takk og takk for deg. Sagt man es so?

11.06.08 12:21
Du denkst vermutlich an die für Deutsche seltsam anmutende Wendung " takk for meg " , bzw. " takk for oss " ?
" Takk for deg" geht nicht. Was willst Du sagen ?

Lemmi

11.06.08 12:23, Geissler de
Takk for alt ;-)

Geissler

11.06.08 12:36
Geissler,
musst Du die armen Leute ins offene Messer laufen lassen? ;-)
Daniela

11.06.08 12:47, Geissler de
OK, ich schick noch ein paar ;-) ;-) ;-) hinterher, daß auch jeder den Witz bemerkt! :-)

G.

11.06.08 12:51
So etwas wie

Danke auch fuer Deine Blog und es ist schoen das es Euch gibt.
Ich dachte ich konnte das so kurz sagen -Takk for deg.

11.06.08 13:08
" Tusen takk også for bloggen din. Jeg er glad i dere ", würde ich schreiben, wenn ich denn bloggte. ( Heisst das so ? )

Ad " Takk for alt " >>> am kühlen Grabe ( Aussenseite )

Lemmi

11.06.08 14:34
Innenseite würde mir auch echt Sorgen bereiten...

Spaß beiseite, wie bedanke ich mich denn bei jemandem, der noch unter uns weilt, für "alles" (was er für mich getan hat z.B.)? "Takk for alt som du gjorde for meg"? Oder sorge ich damit immer noch für Gekicher?

Daniela

11.06.08 15:21
Wie wär's mit: "takk for at du fins" (... sicher falsche Grammatik...)
deutsch: "danke dafür, dass es dich gibt"

Ingeling

11.06.08 20:50
Hei Daniela und Ingeling,

" Takk for alt som du gjorde for meg " und " takk for at du finnes " sind sprachlich korrekte Formulierungen, doch hier tut sich vermutlich eine Mentalitätskluft zwischen Norwegern und Deutschen auf. Ausser in Situationen, in denen unter äusserst dramatischen Bedingungen das nackte Leben durch selbstloses Eingreifen eines Dritten gerettet wird, würde ich mich mit einem herzlichen " Tusen takk " , eventuell mit einem " Tusen takk for all hjelpen, du var helt enestående " ( und auch das nur extrem selten ) begnügen.

Lemmi

12.06.08 07:46
Takk, Lemmi!
Daniela