Direkt zum Seiteninhalt springen

Was bedeutet: vinninger går opp i spinninger

23.06.08 15:52
vinningen går opp i spinningen ( Singular ) >> Hustad erklärt trocken : " Gewinn und Verlust gleichen sich aus ". Etwas beschwingter könnte man also sagen " ausser Spesen nix gewesen " , falls man es klassisch mag könnte man von einem " Pyrrussieg " sprechen.

Lemmi

23.06.08 15:57, peter620 de
Super, danke!
Was für ein Nachschlagewerk ist denn "Hustad"?

23.06.08 16:08
Hustad ist das beste und, ich möchte sagen, massgebliche deutsch - norwegische Wörterbuch. Seit zwei Jahren gibt es auch endlich einen norwegisch - deutschen Band.

Mir fiel eben noch ein, dass die Übersetzung " ausser Spesen... " wohl doch nicht passt, da diese Redensart sich, wenn mich nicht alles täuscht, darauf bezieht, dass es nur Ausgaben,aber keine Gewinne gab. Bleiben also die Griechen.

Lemmi

23.06.08 17:10, Geissler de
Umgekehrt: Norwegisch-Deutsch gibts schon lange, Deutsch-Norwegisch kam vor zwei Jahren.

Gruß
Geissler

23.06.08 18:42, Geissler de
Übrigens, falls jemand die erste Auflage des norwegisch-deutschen Bandes hat und verkaufen mag (die noch Nynorsk enthält), ich suche die schon seit Jahren.

Gruß
Geissler

24.06.08 10:03, Geissler de
Ich finde, der Pyrrhussieg paßt nicht besonders, denn er bedeutet ja, daß man am Ende schlechter dasteht als zu Beginn.
Was besseres als bei Hustad fällt mir aber auch nicht ein.

Gruß
Geissler

24.06.08 21:09
Stimmt, pauschal passt das wohl leider auch nicht, man muss wohl auf den exakten Kontext gucken.
Ja nach Zusammenhang geht vielleicht auch " Nullsummenspiel " ," das war es dann wohl " oder " da hätte man es auch gleich lassen können ".

Übrigens, den Pyrrhussieg gibt es auch auf Norwegisch, wenn auch seltener gebraucht , als im Deutschen : pyrrhusseier oder phyrrosseier.

Lemmi

24.06.08 22:45, Geissler de
An das "Nullsummenspiel" hatte ich auch schon gedacht und es dann wieder verworfen, weil die ursprüngliche Bedeutunge (aus der Spieltheorie) bedeutet, daß der eine in einer Situation ebensoviel verliert wie der andere gewinnt.

Nur, Wörter erlangen, wenn sie erst einmal das Gehege ihrer Fachbedeutung verlassen haben, oft ganz andere Bedeutungen, siehe "Quantensprung" und "Epizentrum". Und "Nullsummenspiel" wird tatsächlich in dieser Bedeutung verwendet, insofern hat Lemmi recht und ich es vorschnell abgehakt.

Gruß
Geissler