Direkt zum Seiteninhalt springen

Lese sehr oft eine Satzkonstrunktion, wie in diesem Beispiel:

Undertegnende sier til vedkommende at jeg skal reise til Bergen
soll heissen:

Der Unterzeichner teilt dem betreffenden mit, dass er (der Unterzeichner) nach Bergen reisen werde.

Man Sprachgefuehl drængt mich aber zu schreiben

Undertegende sier til vedkommende at han skal reise til Bergen/,

weil ich ja sowohl im Haupt- als auch im Nebensatz in der Dritten Person von mir schreiben (muss?).

Liege ich da vøllig falsch, bitte um Ratschlag.

Mvh Christoph

10.07.08 15:34, Geissler de
Wie willst Du sonst eine Zweideutigkeit bei dieser Konstruktion vermeiden? Anders gefragt, wie soll man wissen, auf wen sich han in Deinem Vorschlag bezieht?
Schön ist ja so etwas mit "undertegnede" und "vedkommende" eh nicht.

Geissler

10.07.08 15:47
Auf Deutsch könnte man das (mMn) nicht schreiben.
Im Norwegischen scheinen aber gewisse Konstruktionen dieser Art möglich zu sein. Ich sehe auch manchmal, dass Reflexivpronomen (meg/seg) etwas anders als auf Deutsch benutzt werden.

Hilsen W. <de>

10.07.08 21:57
undertegnede = Ich, der Unterzeichnete

der Unterzeichner = signatar, utsteder

Undertegnende sier til vedkommende at jeg skal reise til Bergen , muss also heissen: Ich, der Unterzeichnete , teile betreffender Person mit, nach Bergen fahren zu wollen.

Undertegende sier til vedkommende at han skal reise til Bergen, bedeutet : Ich, der Unterzeichnete, teile betreffender Person mit, sie solle nach Bergen fahren .

Lemmi

11.07.08 13:19
Vielen Dank fuer die Hilfe, da habe ich also u.t. mit utsteder verwechselt