Direkt zum Seiteninhalt springen

Zur Frage nach den Buchstaben å, Å, ø, Ø, œ, Æ vom 28.12. hier noch ein Tip:

Noch einfacher geht’s, wenn man die Tasten des Nummernblocks mit den Buchstaben belegt, und das geht so: In Word „Einfügen“ anklicken, dann „Symbol“, es erscheint das Symbolfeld. Hier unter Standartlateinisch das å anklicken, dann auf „Tastenkombination“, danach „Strg“ und die 1 im Nummerblock drücken, auf „Zuordnen“ klicken, dann auf „Schließen“. Das Symbolfeld erscheint wieder. Jetzt auf Å klicken, „Tastenkombination“, „Strg + 2“ eingeben usw. bis alle Buchstaben erfaßt sind. Danach braucht man beim Schreiben nur noch Strg und die jeweiliger Zifferntaste im Nummerblock zu drücken. Das geht viel schneller als die Arbeit mit den ASCll Codes.
In Excel klappt das leider nicht. Weiß jemand, wie das geht?

Godt nyttår
I.

31.12.04 18:12
Am einfachsten ist es doch das norwegische Tastaturlayout hinzuzufügen.

Einfach über «Start/Systemsteuerung» den Punkt «Tastatur» öffnen und dort unter dem Register «Sprache» das gewünschte Layout hinzufügen. Danach kann man ganz bequem mit linker Alt+Umschalt(Shift) Taste zwischen den Sprachlayouts hin- und her wechseln. Die Buchstaben å, ø, æ liegen dann auf ü, ö, ä.

Bei Windows XP funktioniert das so:

Über «Start/Systemsteuerung» auf den Punkt Regions- und Sprachoptionen. Dann auf das Register «Sprachen» wechseln. Anschliessend die gewünschte Layouts unter «Details...» hinzufügen.

04.01.05 17:32
Das ist richtig. Allerdings sind dann z.B. y und z vertauscht, wo der Doppelpunkt ist, habe ich noch nicht rausgefunden, und das ß (bei deutsch/norwegischem Text wird das ja gebraucht) ist nicht mehr da.
I.

05.01.05 21:59
Der Doppelpunkt ist an der gleichen Stelle, wie auf der deutschen Tastatur.