Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei!

Kann mir jemand bei der Übersetzung von folgendem Satz behilflich sein:
"Was dem Kapitalismus recht ist, ist der Religion billig."

Wir haben es also hier mit einem Wortspiel zu tun:
etwas ist gut/gerecht = etwas ist "recht und billig"
Billig meint hier nicht "günstig", sondern geht auf die Wurzel "billigen" zurück,
d.h. "gutheißen". Im Satz wird nun mit billig gespielt, indem es nicht direkt mit "recht" kombiniert wird, in diesem Zusammenhang meint es vermutlich "günstig",
bzw. es schwingt mit. Die Religion macht den Kapitalismus mit und billigt ihn
tatsächlich in gewisser Weise, vielelicht weil ihr der Kapitalismus auch von Nutzen ist?

Norwegisch: Det som passer kapitalismen, er gunstig for religionen.

Bin sehr dankbar für weiter Vorschläge! Oder Zustimmung :)

28.10.08 15:16, Sarahle de
Leider kenne ich den Zusammenhang nicht und kann nicht beurteilen, ob es sich um ein Wortspiel handelt. Ohne Kontext bekomme ich aber von dem Satz nicht den Eindruck, dass es sich um ein Wortspiel handelt. Ich würde also lieber eine entsprechende Paarformel im Norwegischen verwenden, im bokmålsordbok findet sich rett og riktig.

28.10.08 15:51
Ich glaube auch, dass hier zu viel hineininterpretiert wird. Die Redensart lautet:
"was dem einen recht ist, ist dem anderen billig"

Bedeutung: es ist beiden angenehm.

Siehe auch hier:
http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~Was%20dem%20einen%20rec...

Wowi

28.10.08 16:17
Vielen, vielen Dank!
Ich kannte nur "etwas ist recht und billig"
nicht "was dem einen recht ist, ist dem anderen billig".