Direkt zum Seiteninhalt springen

Kann mir jemand folgenden Text übersetzen? Schon einmal vielen Dank!

Hei igjen

Det er mulighet for deg å få gjennomføre "medical visitation" ved ortopedisk avdeling ved SIHF, Kongsvinger. Reumatologisk avdeling har derimot ikke anledning å ta imot deg. For å avklare nærmere om opplegget ber vi deg ta direkte kontakt med avdelingen, der ankomst, gjennomføring m.v. kan drøftes. De du kan kontakte er fung.ass.avd.sjef Elin Sætre, tlf 62 88 73 61 eller avdelingssjef, overlege Odd-Geir Skogesal, tlf 62 88 73 73
Som jeg tidligere nevnte for deg er det vesentlig at du forelegger en midlertidig lisens for å få delta i arbeidet i avdelingen. Uten lisens vil det hele bli å betrakte som ren hospitering. Sjukehuset har ikke anledning å gi noen økonomisk kompensasjon. Du må stå for alle kostnader selv.

Lykke til.

05.11.08 17:56
Na, jetzt musst du aber langsam Norwegisch lernen, wenn du da arbeiten willst ;-)

Der Inhalt stichpunktartig:
- Möglichkeit der Medical Visitation bei der Orthopädischen Abteilung beim SIHF Kongsvinger besteht für dich. Aber nicht bei der Rheumatologischen Abteilung.
- Du sollst Kontakt mit der Abteilung aufnehmen, um Details zu klären. Entweder mit Elin Sætre (Fungierende Abteilungschefin?) oder mit Abteilungschef und Oberarzt Odd-Geir Skogesal.
- Wie früher erwähnt: Du musst eine vorläufige Zulassung vorlegen, sonst ist das ganze nur eine Hospitierung.
- Es gibt kein Geld, du musst alle Kosten selbst tragen.

05.11.08 21:15
Danke. Wenn alles geklärt ist, werd ich anfangen. Muss jetzt nur noch rausfinden, was die mit dieser seltsamen Lizenz/Zulassung meinen..

06.11.08 18:44, Julia de
Norwegische Studenten im letzten Jahr können eine vorübergehende Lizenz beantragen um einfachere ärztliche Aufgaben im Krankenhaus zu übernehmen, auf eine gewisse Art vergleichbar mit dem AIP in Deutschland (nur dass dies Studenten sind und halt noch nicht ärzte). Ob du als ausländischer Medizinstudent auch diese midlertidig lisens beantragen kannst weiss ich nicht. Du kannst ja mal die norwegische Ärztevereinigung (http://www.legeforeningen.no/) anschreiben. Ansonsten kannst du halt nur hospitieren, dass heisst das du nur zusehen darfst aber halt nicht selber Patienten behandeln darfst.