Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei!
Weiß jemand, ob es im Norwegischen ein Wort für spießig gibt, oder ist das ein typisch deutscher Ausdruck dessen Begrifflichkeit für Norweger eher schierig ist zu verstehen?
Danke

21.01.09 15:24, slyngel no
Ist das irgendwie synonym mit "altmodisch"?

21.01.09 15:53
... nicht nur...

"Spießer"

Seinen Ursprung hat das Wort im Mittelalter, als sich die "Bürger" herzlich wenig um ihre Umwelt geschert haben; wenn draußen im Land gemeuchelt und geplündert wurde ging sie das nichts an.
Fanden diese Plünderungen jedoch in der eigenen Stadt statt, wurde der Bürger auf einmal zum "Spießbürger" und verteidigte sein Hab und Gut eben mit einem Spieß (oder allem was er so als Waffe brauchen konnte) gegen alles und jeden.

Umgelegt auf die heutige Zeit...

Jemand der "spießig" ist, lebt stumpf in den Tag hinein ohne wirkliches Interesse an etwas anderem als sich selbst. Dennoch versucht er gern, seine Umwelt in seinem Sinne zu erziehen. Oft mit den Worten "das tut man nicht" oder "das mußt Du anders machen".

Ein "Spießer" ist der festen Überzeugung, daß seine Meinung die einzig richtige ist, sieht nur seine eigne kleine Welt und alles was da nicht reinpaßt ist entweder unwichtig oder wird abgelehnt.

Sowas findet man sicherlich auch irgendwo in Norge... aber wie nennt Ihr das?

Andreas (t)

21.01.09 15:57
spissborger fins, men blir det fremdeles forstått?