Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei!

Ich lese gerade meine Bakk-Arbeit nochmals durch, bevor sie gebunden wird. Bei einem Satz sagt Word, dass ein Fehler drinnen ist, ich kann ihn aber nicht finden. Könnt ihr helfen...?

"Die Figuren 4 und 5 zeigen, dass Frauen in beiden Zeitungen selten als politischen Experten getraut werden und wie wenig ernst Politikerinnen genommen werden."

"ernst" ist anscheinend falsch, laut Word... Aber wie?

Danke!:)

23.01.09 11:29
Hei Thea,

meiner Meinung (und meinem Word) nach ist "ernst" richtig.
Ich würde aber sagen:
Die Figuren 4 und 5 zeigen, dass Frauen in beiden Zeitungen selten als politischen Experten getraut WIRD und ...

"Es" wird den Frauen in beiden Zeitungen selten als politischen Experten getraut...

Viel Erfolg,
Ina

23.01.09 11:47, Thea K. no
Ahja, natürlich! Danke:)

23.01.09 12:12
Falsch ist es nicht, aber es gefällt mir nicht besonders, wie die Phrase "ernst nehmen" auseinandergerissen wird. Ich würde schreiben "wie wenig Politikerinnen ernst genommen werden". Aber, wie gesagt, das ist eine Stil- [spreche ich übrigens mit "scht"] und keine Grammatikfrage.

Noch etwas: Sagt man heutzutage wirklich schon "Figur"? Früher hieß das Bild, Abbildung, Illustration, Graph, Grafik ... Oder bin ich als Geisteswissenschaftler nur nicht mit den Gepflogenheiten der Sozial- und Naturwissenschaften vertraut und sehe Anglizismengespenster?

Geissler

23.01.09 12:14
Ich glaube, mit " Figur " ist Thea ein Norwegismus durchgerutscht.

Lemmi

23.01.09 12:28
Stimme Geissler zu, "ernst nehmen" zusammenlassen und "Figur" ersetzen.
Daniela

23.01.09 12:30
Die bessere deutsche Variante wäre wohl "Abbildung". Wichtig ist aber, dass im Text der gleiche Ausdruck gebraucht wird wie in der Bildunterschrift.
A2

23.01.09 12:33
Als Naturwissenschaftler stört mich "Figur" überhaupt nicht. Ist ganz üblich (aber möglicherweise von engl. figure beeinflusst). Hier ein Beispiel:
www-ekp.physik.uni-karlsruhe.de~bluemVersuchpdf/Gluehemissionhilfe.pdf

Wowi

23.01.09 13:25, Thea K. no
Danke für die vielen Ratschläge!

Aber ich meinte nicht "så få kvinnelige politikere", ich meinte "så lite de kvinnelige politikerne blir tatt på alvor", also ALLE Politikerinnen werden nicht sehr ernst genommen, und nicht einige wenige werden ernst genommen.

Nebenbemerkung an Geissler: "Stil" sagt man in Österreich meist mit norwegischen "st", auch in meinen Radio-Übungen wird besonders Wert darauf gelegt, ich hab deshalb gedacht, Stil ist stilvoller mit "st" statt "scht" ;)

"Figur" hat Word vorgeschlagen, weil ich meine Abbildungen nummerieren wollte. Ich hab nicht weiters daran gedacht. Super, dass es auch auf Deutsch so halbwegs geht, sonst muss ich viel formatieren.

Noch eine Nebenbemerkung an Geissler: Ich glaube, viele Sozialwissenschaftler schreiben ungefähr so wie Journalisten in (Domme)Dagbladet. Jedenfalls scheint es mir so wenn ich Vieles lese, wo ICH sogar Fehler erkenne, die Muttersprachler geschrieben haben... Traurig.

23.01.09 14:20, Geissler de
>Aber ich meinte nicht "så få kvinnelige politikere", ich meinte "så lite de kvinnelige politikerne blir tatt på alvor", also ALLE Politikerinnen werden nicht sehr ernst genommen, und nicht einige wenige werden ernst genommen.

Das war schon klar und geht auch aus meinem Vorschlag eindeutig hervor. Wenn es "få" bedeuten sollte, müßte man schreiben "wie wenige Politikerinnen ernst genommen werden".
Du kannst die Wörter also umstellen (mußt aber nicht), ohne daß sich der Sinn verändert.

Geissler

23.01.09 23:43, Thea K. no
Danke für die Erklärung! Deutsch ist echt verwirrend...