Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo zusammen,

1)
ich möchte gern auf Deutsch sagen: "Det er det verste jeg har hørt på lenge". Ich bin sehr
interessiert in welche(r) Präposition, die ich hier für "på" einsetzen muß.

Wird der Satz etwas wie::
"Das ist das Schlechtes, das ich seit lange gehört habe"?

2)
Und eine Kuriosität: "Er det det det er?". Was würde man auf Deutsch hier sagen?

3)
Und eine dritte frage, die ich bekam als ich Satz 2 schrieb:
"Dette har ingenting aa gjöre med det over/under" Wird es:
Hier bin ich eigentlich total unsicher, was richtig ist.

Ihr müßt mir entschuldigen, aber ich bekomme immer solche kleinen Fragen von mir selbst,
wenn ich Deutsch spreche, und muß jemandem fragen :)

Vielen Dank und Viele Grüße

02.02.09 21:49
1) Das ist das schlechteste, das ich seit langem gehört habe.
2)Ist es das, was es ist? (litt usikker)
3) Das hat nichts mit dem dadrüber / dadrunter zu tun. (litt usikker)

02.02.09 21:56
1. So etwas Schlechtes habe ich schon lange nicht mehr gehört / So etwas Schlechtes wurde mir schon lange nicht mehr geboten

2. Svært kontekstavhengig. F. eks. : Ist das wirklich so ?/ Ist das wirklich der Fall ?

3. Dies hat nichts mit dem obigen / unten genannten zu tun ( obig = oben genannt )

Ad 2 :
Her kom jeg til å tenke på følgende vits som jeg har hørt en gang:

Eine Frau beobachtet in der Kölner Strassenbahn, wie ein kleines Kind den Sitz mit Eis beschmiert. Entrüstet wendet sie sich an die Mutter des Kindes :
" Darf datt datt ? "
" Datt darf datt "
" Datt datt datt darf ! "

Lemmi

02.02.09 21:57
2) Ist es das, was es ist? ist richtig- aber ich würde sagen: Ist es das wirklich?

02.02.09 22:59, Geissler de
1) Statt "das Schlechteste" würde ich hier "das Schlimmste" oder "das Übelste" sagen. Aber das kommt auch auf den Kontext an.
3) Das hat nichts mit dem darüber(stehenden)/darunter(stehenden) zu tun.

Geissler

02.02.09 23:13
Wenn die Kölner Strassenbahn ein Bus in Schaffhausen (CH) wäre, verliefe der Dialog wie folgt:
"Dar da da?"
"Da dar da"
"Da da da dar!"

Staslin :-)

02.02.09 23:25, Bjørnar no
Ich habe nicht den Witz verstanden, aber ich danke euch sehr trotzdem ;)

03.02.09 07:40
Lemmis Witz in Hochdeutsch:
"Darf das (Kind) das (> die Sitze beschmieren)?"
"Das (Kind) darf das."
"Dass das (Kind) das darf!" :-)

Daniela T.

PS: Du musst Dich nicht für Deine Fragen entschuldigen, dafür ist das Forum ja da!

03.02.09 10:24, Geissler de
Ich glaube, ein weiterer Aspekt des Witzes ist, daß im Rheinischen Mädchen oft mit dem sächlichen Pronomen und Artikel bezeichnet werden. Eine Bekannte namens Agnes, die in der Umgebung von München aufgewachsen und dann an den Niederrhein gezogen war, beschwerte sich, daß sie dort "datt Anjes" gerufen wurde.
Ich habe den Witz jedenfalls immer geschlechtsspezifisch mit einem Mädchengehört, und "Datt datt datt daaf" wäre im Hochdeutschen dann mit "Daß die das darf" zu übersetzen.

Geissler

03.02.09 13:20, peter620 de
Den muss ich mir merken. Kannte als ähnlich gestrickten "Sprachverwirrer" bislang nur:
"Dass die der Teufel hol" (was aber bei weitem nicht so gut ist wie o.g. Bsp.) :)

03.02.09 20:08
Und die äusserst breit sprechenden Mecklenburger sagen : der Regent, Dirigent, das regent ( regnet ).

Lemmi