Direkt zum Seiteninhalt springen

hallo
kann mir jemand bei der Uebersetzung behilflich sein? Ich weiss, es ist ziemlich viel, aber ich habe schon einaml versucht den groessten Teil zu uebersetzen.

Kapittel 1. Lovens formål og virkeområde.
§ 1-1. Lovens formål. Formålet med denne loven er
a) å fremme økonomisk og sosial trygghet, å bedre levevilkårene for vanskeligstilte, å bidra til økt likeverd og likestilling og forebygge sosiale problemer,
b) bidra til at den enkelte får mulighet til å leve og bo selvstendig og til å ha en aktiv og meningsfylt tilværelse i fellesskap med andre.
§ 4-2. Tjenester. De sosiale tjenester skal omfatte
a) praktisk bistand og opplæring, herunder brukerstyrt personlig assistanse, til dem som har et særlig hjelpebehov på grunn av sykdom, funksjonshemming, alder eller av andre årsaker,

§ 8-4. Plikt til å rådføre seg med klienten.
Tjenestetilbudet skal så langt som mulig utformes i samarbeid med klienten. Det skal legges stor vekt på hva klienten mener.

Hier mein Versuch:
Kapitel 1. Der Zweck des Gesetzes und ?
§ 1-1. Der Zweck des Gesetzes. Der Zweck dieses Gesetzes ist
a) ökonomische und soziale Sicherheit zu fördern, die Lebensbedingungen für Benachteiligte zu verbessern, ???
b) dazu beizutragen, dass der Einzelne die Möglichkeit bekommt selbständig zu leben und zu wohnen und ein aktives und sinnvolles Dasein in der Gemeinschaft mit anderen zu haben.
§4-2. Dienste. Die sozialen Dienste sollen beinhalten
a) praktischen Beistand und Ausbildung, einschliesslich benutzergesteuerte persönliche Assistenz, für den, der einen besonderen Hilfebedarf hat aufgrund von Krankheit, Behinderung, Alter oder anderen Ursachen,
§8-4. Die Pflicht sich mit den Klienten zu beraten.
Das Dienstleistungsangebot soll so weit wie möglich in der Zusammenarbeit mit dem Klienten gestaltet werden. Auf die Meinung des Klienten soll grossen Wert gelegt werden.
Vielen dank.
Finja

02.02.09 22:19
virkeområde = Anwendungsbereich

likeverd = Gleichwertigkeit

b. Satz umformulieren und " haben " durch " ihm ermöglichen " ersetzen

ad § 4-2 Ich stolpere über " benutzergsteuert ". Da muss es im Deutschen ein etwas weniger technisch klingendes Wort geben

" für den... der hat " >> umformulieren

§ 8 - 4 Die Pflicht, sich ... zu beraten >> Beratungspflicht

Die norwegischen Begriffe " pasient " , klient " und " bruker " bezeichnen im Grunde genommen dasselbe, nämlich den Empfänger von Dienstleistungen. Im hier vorliegendem Gesetzestext werden " klient " und " bruker " synonym gebraucht. Es fragt sich, ob Du in der Übersetzung konsequent bei einer Form bleiben solltest. Was sagt man in D ausser " Patient " ? Falls es keine Synonyme gibt, würde ich " Patient " verwenden.

Lemmi

02.02.09 22:52
Vielen Dank für deine Hilfe
Bei §1-1a) habe ich vorallem Probleme mit "økt"
Ueber dieses "benutzergesteuert" habe ich auch schon lange nachgedacht, finde aber kein gutes deutsches Wort. Høchstens eine Umschreibung.
In diesem Zusammenhang darf man auf keinen Fall Patient schreiben. Das wuerde dem Konzept der persønlichen Assistenz widersprechen. Behinderte Menschen møchten nicht als Patienten (krank) angesehen werden sondern als "Benutzer, Klient" von Dienstleistungen. (behindert ist nicht gleich krank).
finja

02.02.09 23:03, Geissler de
økt = erhöht

03.02.09 12:40
Dann nimm lieber " Klient ", das Wort hat im Norwegischen und im Deutschen dieselbe Geschichte. " Benutzer " klingt m. E. unbeholfen.

brukerstyrt >> vom Klienten bestimmt , geleitet, definiert ??

Lemmi