Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,
kønnt ihr mir helfen? Wie gebrauche ich bezeichnungen wie sin sine, henne usw auf die richtige art und weise. Ich bin leicht irritiert wenn es heist mannen sin und aber hennes mann.
Vielen Dank fuer eure hilfe.

26.02.09 09:52
Normalerweise benutzt man hennes / hans.
Sowohl "mannen hennes" als auch "hennes mann" ist korrekt.

"Sin" ist das reflexive Eigentumspronomen. Es wird immer dann benutzt, wenn man sich auf das Subjekt des Satzes beziehen will.
Hun så på mannen sin. : Sie sah ihren (eigenen) Mann an.
Hun så på mannen hennes. : Sie sah ihren Mann an (z.B. den Mann von einer Freundin).

siehe auch: http://www.riksmalsforbundet.no/Språktjenester/Grammatikk-med-nye-grammatikkter...

26.02.09 10:00, Geissler de
Die Regel lautet: "sin" (si, sitt, sine) dann, wenn es sich auf das Subjekt (Frage: Wer?) des Satzes bezieht.
Bsp.:
Gro elsker mannen sin. (Es ist der Mann von Gro, und Gro ist Subjekt.)
Mette elsker mannen hennes. (Es ist nicht der Mann von Mette.)
Jeg ser Gro og mannen hennes (Es ist derMann von Gro, aber Gro ist nicht das Subjekt.)

Die frage nach "mannen sin/hennes" im Vergleich zu "sin/hennes mann" is eine andere. Faustregel: nachgestelltes Possessivpronomen (also mannen hennes) ist der Normalfall, die Voranstellung weist auf eine Betonung (ihr Mann, nicht der einer anderen) oder förmliche Sprache hin.

Geissler

26.02.09 11:33
Habe ich das richtig verstanden? Wenn das Subjekt des Satzes durch henneshans näher bestimmt wird, dann kann ich auf keinen Fall sine verwenden?

Das ist ihr Auto. Det er bilen hennes? Bilen hennes er grønn. usw?

Was ist mit diesem Beispiel:
Sie liebt ihn. Wen, ihren Mann? Hun elsker han. Hvem, mannen ...?

26.02.09 11:52, Geissler de
Du mußt unterscheiden zwischen näherer Bestimmung und Bezug.

Im Satz "Inger har mistet nøklene sine" bestimmt "sine" das Wort "nøklene" näher, denn man kann fragen "welche Schlüssel?" -- Antwort: "ihre". Aber es bezieht sich auf Inger, denn sie ist die Besitzerin. Das "sine" weist auf das Subjekt desselben Satzes zurück, darum heißt es "reflexiv".

Die Sätze mit dem Auto sind richtig.
Den Satz "Sie liebt ihren Mann" kann man ohne Kontext gar nicht ins Norwegische übersetzen, weil das Deutsche die Information nicht liefert, ob sie ihren eigenen Mann liebt oder den einer anderen -- "ihren" kann für beides stehen. Im Norwegischen:
Hun elsker mannen sin. -- Sie liebt ihren (eigenen) Mann.
Hun elsker mannen hennes -- Sie liebt ihren Mann (also den einer anderen).

Geissler

27.02.09 11:17
Preisfrage: warum "fiskeren og hans kone" (Märchen, siehe Einträge 24.02.09 14:39)

27.02.09 12:28
Ha, gute Frage.
Zum einen ist so eine Überschrift kein kompleter Satz und hat deshalb auch kein Subjekt.
Wenn wir aber einen Satz hätten wie: "Fikseren og hans kone var enige.", dann wäre das Subjekt eben "Fiskeren og hans kone".
"Hans kone" bezieht sich also nicht zurück aufs Subjekt, sondern ist noch selbst Teil des Subjekts.