Direkt zum Seiteninhalt springen

Bin in letzter Zeit bei einigen Sendungen im norw. Fernsehen bei den Untertiteln über 'Takk for alt' gestolpert, wenn sich in der amerikanischen/engl. Originalversion jemand für etwas bedankt. Irgendwie ist es mir so, als dass das im Norwegischen eigentlich nur bei Beerdigungen gebräuchlich ist. Ist das nun slurv von den Übersetzern?
Mvh RS.de

11.03.09 15:05, Ansch08
Hei!
Kenne "Takk for alt" auch nur im Zusammenhang mit Beerdigungen! Im normalen Sprachgebrauch würde ich eher "Takk for meg" sagen!

11.03.09 20:09
Ja, mit den Untertiteln ist das manchmal so eine Sache. Make - up - sex = sminkesex.

Lemmi

11.03.09 21:05, Geissler de
"Det er ingen motorsykkel, det er et helikopter."
Aber auch Synchronisation kann den Wortschatz einer Sprache erweitern. Oh - mein - Gott. Dieser verfickte Hurensohn.

11.03.09 21:31
Katten må meditere.

Lemmi

11.03.09 22:03
He he. Die Simpsons sind auf deutsch allerdings auch oft sehr schlecht synchronisiert.
Man merkt es bloß gar nicht so leicht! (mangels Original-Ton)

12.03.09 05:31
Bei LitCologne vor einem Jahr sah ich zu meiner grossen Überraschung eine meilenlange Schlange von Menschen, die
bei einer Veranstalung mit den deutschen Synchronsprechen von "The Simpsons" hereinwollten. Das verstehe ich nun
gar nicht. Erstens sind die Stimmen der deutschen Fassung, meines Erachtens, peinlich schlecht und phantasielos,
zweitens gibt es ja für die Synchronsprecher kaum Raum für individuelle Gestaltung oder Darstellung. Komisch.

12.03.09 11:29, Geissler de
Es gibt einen menschlichen Drang danach, dem Verehrten physisch nahe zu sein, und da es, anders als z. B. für die Star-Trek-Fans, keine Schauspieler gibt, sind die Synchronsprecher das nächstbeste.
Die Sprecher können aber wenig für schlechte Übersetzungen, und die Übersetzer auch nur bedingt. Eine Freundin von mir übersetzt die Varg-Veum-Filme ins Deutsche, aber sie muß eine möglichst wörtliche Übersetzung abliefern, aus der ein Synchron-Redakteur, der kein Wort Norwegisch kann, dann das Sprechermanuskript bastelt. Kein Wunder, daß das manchmal danebengeht.

12.03.09 20:13
Jaja, Du hast recht. Mundus vult decipi - Oder wie es in deutscher Übersetzung heisst: Der Mond wollte einen Defizit. :-
)

12.03.09 21:57
... ein Defizit

Denn Defizit ist neutrum. Damit hier niemand etwas Falsches lernt, ist ja ein Sprachforum
:-)