Direkt zum Seiteninhalt springen

Gibt es das Wort "bezahlbar" auch im Norwegischen ?
1000 takk for hjelpen

27.03.09 09:45, peter620 de
betalbar

27.03.09 09:46, peter620 de
u.U. kan auch z.B. "rimelig" passen.

31.03.09 04:51
"Bezahlbar" gehört zu den wirklich unausrottbaren Übersetzungsfehlern zw. Norwegisch und Deutsch. Man kann es
grundsätzlich nicht mit "betalbar" übersetzen.

Bezahlbar bedeutet: at man kan få noe til rimelig pris, en fornuftig pris, en pris man kan leve med, en ikke
overdrevent høy pris.

Rimelig od. rimelig pris ist also das Wort hier, im Sinne von "vernünftig", also zu einem vernünftigen Preis.

Man kann auch sagen: En pris det er mulig å betale. (Notfalls: Det må være en betalbar pris). Aber rimelig oder
fornuftig pris drücken hier den Sinn am Besten aus.

31.03.09 10:14, peter620 de
Jetzt ist das aber (zumindest mir) etwas unklar... Du schreibst einerseits Man kann es grundsätzlich nicht mit "betalbar" übersetzen und andererseits Notfalls: Det må være en betalbar pris.

Ist die Übersetzung nun grundsätzlich unmöglich oder nur "nicht so toll"?!

31.03.09 19:33
Ich have mich schlecht ausgedruckt, tut mir leid, es war spät. Also, das Wort betalbar gibt es schon auf Norwegisch,
aber es heisst nicht dasselbe wie auf Deutsch wenn im Sinne: "Die Miete sollte bezahlbar sein" - det må være mulig å
betale leien, leien må være rimelig. Betalbar wird auf Norwegisch im Sinne von "betalbar skatt" benutzt, oder
"eksport betalbar i utenlandsk valuta", und das heisst ja was ganz anderes.

Von einem Deutschen auf Norwegisch gesagt oder geschrieben, und im gegeben Kontext, wird es schon verstanden,
denn das Wort entschlüsselt sich dann, seiner Form wegen, auch einem Norweger: Husleia må være betalbar. Aber
richtig ist das nicht.

Besser jetzt?

01.04.09 06:58
Gut verständlich. Aber bezahlbar ist nicht billig/rimelig, sondern nicht zu hoch.

01.04.09 14:03
Doch. "Rimelig" heisst eben nicht zu hoch. Vernünftig, gemäss.
Beachte bitte meine Antwort von 04.51; ich schreibe nirgendwo "billig".

01.04.09 21:50
Rimelig ist auch nicht zu hoch. Aber bezahlbar kann durchaus teuer sein und an der Grenze zu unbezahlbar / zu teuer liegen. Das trifft für rimelig nicht zu.

01.04.09 22:15
Rimelig heisst es, nichtdestotrotz! Aber wenn man nicht rimelig benutzen kann (oder sich, wie Du, dagegen weigert),
benutzt man - wie oben erwähnt - z.B. "en pris det er mulig å betale". Betalbar ist nicht verwendbar in diesem Sinne.
Betalbar heisst was anderes auf Norwegisch als dt. bezahlbar.

Übrigens: Man kann ja auch nicht sagen, dass der Preis "ubetalelig" ist! :-)

02.04.09 07:08
Du hast offensichtlich nicht verstanden. Dein Einwand, dass norw. betalbar nicht so verwendet wird wie deutsch bezahlbar, ist völlig korrekt. Aber in den letzten Postings ging es um den deutschen Begriff "bezahlbar" und dass der wiederum nicht deckungsgleich mit "rimelig" ist.

03.04.09 03:24
Nein, Du hast offensichtlich nicht verstanden. Bezahlbar wird auf Deutsch also meistens wie "rimelig" benutzt. Bitte
meine Posten nochmals langsam lesen. Ich habe als Alternative "mulig å betale" schon zweimal erwähnt, falls "rimelig"
nicht zutreffen sollte.

03.04.09 19:36
Seit dem 1.4. 06:58 geht es nicht mehr um eine Übersetzung von "bezahlbar" und auch nicht um Alternativen für "rimelig".

Hilfsweise geht es seit dem 27.3. 08:59 um eine Übersetzung für "bezahlbar". Die Antwort ist:
overkommelig