Direkt zum Seiteninhalt springen

hei alle sammen!

Habe mal eine relativ ungewöhnliche Frage: Was ist euer norwegisches Lieblingswort?

Zweck:
Ich will meiner zukünftigen Firma (Webdesign, Grafikdesign,...) ein norwegisches Image verpassen. Das Wort soll in die Namensgebung einfließen => xxx MedienKontor

Anforderungen:
Es sollte irgendwie das gewisse Etwas haben, sowohl Bedeutung als auch Klang etc. Da es vorerst in Deutschland genutzt wird sollte es unsere Mitbürger nicht überfordern (Aussprache, Schreibweise und so...) Soll irgendwie auch stylish sein, wird ja so ne Art MedienAgentur. Ich brauche gerade eben ein bisschen Inspiration weil ich dann doch nicht sooo tief in die norwegische Sprache abgetaucht bit. Hoffe es wird halbwegs verständlich was ich meine.

Bin für jedwede Beteiligung dankbar... bitte auch Übersetzung mitposten... alle Wörter kann ich ja auch nicht kennen ;) Bin echt gespannt!

takk skal dere ha!

18.04.09 00:24
Ich hab schon immer das Wort minnepinne gemocht.
Die Bedeutung ist allerdings recht banal: "USB-Speicher-Stick"

18.04.09 01:13
Mediegjøk = Wortlich: Medienkuckuck; eine Person, die (zu häufig!) in den Medien aufritt.

18.04.09 01:31
slabberas: Kaffeeklatsch

18.04.09 01:48
Ich denke das wichtigste Wort in norge ist "kanjhe" eller jeg jeg ma tenke pa.

18.04.09 02:40
"Kamelåså". Kein echtes Wort, sondern erfunden von hier: http://www.youtube.com/watch?v=s-mOy8VUEBk ;-)

18.04.09 08:42, yemaya de
Ich mag diese Wörter:

"Hoppebakke" - Skisprungschanze
"hyggelig" - gemütlich, nett

.

18.04.09 09:04, Ines7 de
Hoppbakke ist wunderbar, allerdings ohne e in der Mitte.

Noch besser finde ich hoppetusse. Korrekt heisst das eigentlich platevibrator, auf deutsch ein Rüttler.

18.04.09 10:13
ich mag kose und koselig, wird oft gebraucht und hört sich echt gut an, finde ich
også HERREGUD

18.04.09 10:25
huttiheita: ein Ort irgendwo weit weg

18.04.09 10:37
Wie wär´s mit TJOHEI oder HEISAN (Begrüßung!), HYGGELIG (angenehm) gefällt mir aber auch oder HURTIG - HURTIG (schnell)

18.04.09 10:55, Bjørnar no
Ich sage lieber meinen Lieblingssatz:
"Er det det det er?" - "Ist es wirklich was es ist?"

Viel Erfolg mit deinem Namenwahl
Björnar

18.04.09 10:55, hiha de
Hyggelig ist mir auch sofort eingefallen. Eines meiner norwegischen Lieblingsworte ist aber duppeditt ... oder auf Deutsch "Dings".

18.04.09 14:29
"koselig" = "gemütlich", "dugnad" = mehr oder weniger freiwillige Gratisarbeit für einen Verein, für die Gegend wo man wohnt, für die Schule, für den Kindergarten, etc... (Kommt vom Wort taugen = No. duge)

18.04.09 16:39, yemaya de
"huttiheita: ein Ort irgendwo weit weg"

Dafür kannte ich bisher nur das Land "Langtvekkistan" ;-)

18.04.09 18:00, Bjørnar no
"Langtvekkistan" kommt aus dem Kindermagazin "Donald Duck", und soll eigentlich eines Land
da sein. ;-)
Es gibt am mindesten noch eines Wort dafür: "Gokk" als in "langt ute i Gokk".

18.04.09 23:12, Ines7 de
Im selben Donald Duck gibt es auch "Langtbortia"...