Direkt zum Seiteninhalt springen

Ich grübele über den Unterschied von enklere und lettere. Selbst mein norwegischer Kollege findet keine rationale Erklärung. Weiss jemand eine Regel? Gibt es vielleicht eine Prüfmethode (Ersetzung)?

20.04.09 18:02
Also mir hatte mein Norwegisch-Lehrer mal beigebracht, dass lett auch im Zusammenhang mit dem physischen Gewicht benutzt werden kann (das eine Buch wiegt weniger als das andere, ist also leichter), während enkelt ausschließlich abstrakt als `etwas ist leichter, einfacher als etwas anderes´, also im Sinne einer leichter zu lösenden Aufgabe benutzt wird. Will allerdings nicht ausschließen, dass ich mich irre ;-)

20.04.09 18:09, Bjørnar no
Wir haben früher ein bisschen darüber gesprochen. Vielleicht hilft dieses:
http://heinzelnisse.info/forum/permalink/12903

Viele Grüße
Björnar

20.04.09 18:36
Hei Bjørnar, takk for hjelpen! Jeg har ikke funnet denne artikkelen, det var for mye andre resultater i listen, som ikke hadde noe å gjøre med søkeord.
Vi hadde i bedriften en gang skrevet: Vår løsning er enkelt å lære og lett å bruke. Nå skjønner jeg litt (ikke helt!) hvordan det ble sånn...

hilsen Heiko

20.04.09 18:48, Bjørnar no
Ja, klart, jeg mente virkelig ikke aa beläre deg :-)
Ville bare vise til artikkelen. Jeg strevde veldig med aa finne den jeg og, fordi den
mangler söketekst, men saa husket jeg plutselig at jeg hadde skrevet ordet "komplektistet"
i en av kommentarene mine. Da hjalp, men det kunne jo ikke du vite ;-)

Viele Grüße
Björnar

20.04.09 23:17
Vår løsning er enkelt å lære og lett å bruke.

In diesem Fall sind sie wohl austauschbar: "lett å lære og enkelt å bruke" wäre ebenfalls brauchbar. (Korrigiert mich, falls ich falsch liege!)

21.04.09 05:36
Ich hoffe aber doch, dass es "vår løsning er enkel å lære" stand. Selv om det er enkelt (n) å lære norsk, er en
løsning ikke alltid enkel (m) å bruke.

Übrigens ist der Unterschied zw. enkel und lett ungefähr derselbe wie auf Deutsch zwischen einfach und leicht.

21.04.09 17:00, heischo de
Das ist ein typischer Fehler von mir, ich sage auch meist enkelt, egal auf was es sich bezieht. Im ursprünglichen Text steht es allerdings richtig :-)

Lustig ist ja, dass ich selbst im Deutschen nicht begründen kann, warum ich was wann einsetze. Es kommt doch eher aus "dem Bauch heraus". Aber die Methode "Masse/Komplexität" hilft wirklich weiter. Und am Ende wird jeder wissen, was ich meine, auch wenn die Wahl auf das "falsche" fiel.

Danke an alle, die mitdiskutiert haben!

Viele Grüsse
Heiko