Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo ihr da draussen.
Ich hab ne Frage.Mein Sohn 6 år (Deutsch) lebt nun seit 2 Jahren in Norge und besucht seit dem den Kindergarten auch hier.Nun soll er die Schule beginnen und morsmålsundervisning( Muttersprache nachhilfe) bekommen. Aber die Kommune erlaubt es nicht ,aus dem grund das er DEUTSCHER ist.Weiss es jemand besser als die bei der Kommune ?
Dirk aus Holmestrand

02.05.09 22:01
Nach §2-8 opplæringsloven ( http://www.lovdata.no/all/tl-19980717-061-002.html#2-8 ) besteht ein Recht auf særskilt norskopplæring inntil de har tilstrekkelige kunnskaper i norsk til å følge den vanlige opplæringen i skolen.
Weiter heißt es:
Om nødvendig har slike elever også rett til morsmålsopplæring, tospråklig fagopplæring eller begge deler.
Dieses "om nødvendig" gibt wahrscheinlich kein Recht auf Deutschunterricht, denn nach zwei Jahren Kindergarten ist anzunehmen, dass dein Sohn Norwegisch ausreichend beherrscht. Ihr lebt in Norwegen, und da musst du wohl selbst dafür sorgen, dass dein Sohn Deutsch lesen und schreiben lernt.

02.05.09 23:38
siehe auch hier: http://www.trolljenta-norwegenforum.info/showthread.php?p=178543

Deutsch ist anscheinend keine "minoritetsspråk", sondern eine "fremmedspråk".

Allerdings ist morsmålsopplæring sowieso wohl vor allem dazu gedacht, Ausländerkindern, die quasi gar keine Sprache können, über diese Brücke zu ermöglichen, Norwegisch zu lernen.

03.05.09 02:35, Mestermann no
Früher wurde in den osloer Schulen ganz grosszügig Mutterspracheunterricht den Kindern aus anderen Nationen
angeboten, aber das endete vor vielen Jahren. Nicht nur weil es teuer war, sondern wohl auch weil es die Integration
teilweise hinderte, oder so wurde es jedenfalls behauptet.

Zweck des Gesetzes ist, wie von 22:01 und 23:38 erklärt, dass die Kinder so bald wie möglich im Stande sein sollen,
den allgemeinen Unterricht auf Norwegisch zu folgen. Ich bin auch mit 22:01 einig; nach zwei Jahren Kindergarten
ist er wohl inzwischen ziemlich fliessend auf Norwegisch. Wenn Du aber dennoch meinst, er brauche das wirklich,
kannst Du Dich bei den Behörden beklagen, bis hin zum Fylkesmann. Aber sonst ist sein Deutschunterricht Deine
Verantwortung. In Oslo gibt es allerdings eine gute, deutsche Schule, Max Tau (aber das weisst Du vielleicht schon,
und die ist ja auch zu weit weg von Holmestrand): http://www.deutscheschule.no

03.05.09 22:02
Ich danke Euch und viel Glueck weiterhin.
Dirk