Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,

Im Norwegischkurs hat man uns gelernt, das bei Verwendung eines Adjektivs 1. das Substantiv IMMER in der bestimmten Form stehen muss und 2. auch IMMER ein Artikel (det, den, de) davor notwendig ist.
Bei der angewandten Sprache stosse ich aber oft auf andere Formen.
Wie ist Eure Empfehlung zur richtigen Verwendung?
Vielen Dank im voraus für die Hilfe!

11.05.09 14:41
Also, die erste Regel stimmt so überhaupt nicht.
"et stort hus" (ein großes Haus): ganz normale Formulierung

Gemeint war wahrscheinlich: Wenn man ein Adjektiv mit einem Substantiv in der bestimmten Form benutzt, braucht man die Doppeltbestimmung. Also sowohl den angehängten Artikel als auch den Einzelartikel: "det store huset".
Die Regel stimmt im Großen und Ganzen. Es gibt allerdings bestimmte feste Ausdrücke, bei denen man die Doppeltbestimmung nicht benutzt: "Det hvite hus" (Das weiße Haus in Washington) vs. "det hvite huset" (das weiße Haus - irgendein anderes).

P.S. Für die Deutsch-Lernenden: Es muss eigentlich heißen "hat man uns gelehrt", außer man spricht Dialekt-nah.

11.05.09 15:04
Hallo, ja, Entschuldigung, so war das auch gemeint, die nähere Bestimmung eines bestimmten Substantivs ;-).
Wie ist es bei unbestimmten Substantiven, ist hier der Artikel (Sgl) auch auf jeden Fall Pflicht oder wird er manchmal weggelassen?

11.05.09 15:29
Ja, en/ei/et wird gerne im Norwegischen weggelassen.
Das gilt auch, wenn ein Adjektiv dabei steht (wenn auch etwas seltener, glaube ich).
Z.B. "Hun/han har deilig rumpe." ;-)

11.05.09 15:33, Geissler de
Wenn Du uns Beispiele für abweichenden Gebrauch gibst, können wirsicher konkreter antworten.
Neben den festen Ausdrücken, die im 14:41 Beitrag genannt wurden, kommt es auch bei frmlicher Sprache vor, daß das Substantiv nach "dendetde [Adjektiv]" in der unbestimmten Form steht.
Außerdem ist in bestimmten Fällen kein einleitender Artikel nötig. Man kann z. B. "den første gangen" ebenso wie nur "første gangen" sagen.

Bei unbestimmten Substantiven im Singular steht als Grundregel ein Artikel. Hier verhält es sich eigentlich wie im Deutschen, allerdings gibt es wie immer auch Ausnahmen, z. B. wenn man ausdrückt, daß man von einer bestimmten Art Gegenstand einen besitzt, z. B. "Jeg har bil", woman in Dt. "Ich habe ein Auto" sagt.