Direkt zum Seiteninhalt springen

Ich komme mit dem "lang" und "weit" irgendwie nicht auf einen grünen Zweig...

In folgenden 2 Beispielen ist doch beides das zeitl. "lang" (dt.). Warum wird da nicht das gleiche Wort verwendet????

hvor lang tid - så lenge som mulig

03.06.09 10:02, Geissler de
Als Adjektiv besteht zwischen dem zeitlichen und dem räumlichen lang kein Unterschied:
en lang ferie -- en lang vei
ferien var lang -- veien var lang

Nur wenn es um das Adverb geht, benutzt man lenge im zeitlichen und langt im räumlichen Sinn:
Vi satt og pratet veldig lenge. -- Det var langt å gå til butikken.

03.06.09 11:25, Kaxn de
Hei,
hierzu hätte ich dann gleich noch ne Frage. Und zwar zu "lenge" und "lang tid". Ich habe gelernt, dass beides das
gleiche bedeutet, nämlich lange im zeitlichen Sinn. So weit so gut. Aber ich werde immer wieder verbessert, es ist wie
verhext. Wie ich es auch gebrauche, scheint es falsch zu sein.
Ich sage: hvor lenge trenger du å gjøre noe. und ich werde verbessert zu: hvor lang tid trenger du...
kann mir jemand erklären, wann welches Wort benutzt werden muss?
Vielen Dank
Ka

03.06.09 11:44, Geissler de
Lenge geht hier nicht, weil trenge ein direktes Objekt benötigt (das Deutsche ist hier mit "Wie lang brauchst du" etwas schlampig); das Objekt ist also "tid".

03.06.09 12:11, Kaxn de
AHA!!
Grins, ich glaub, ich habs verstanden. Aber das muss man erst mal drauf kommen, dass hier im Deutschen was fehlt.
Danke Geissler:)

03.06.09 12:12, Kaxn de
argh, warum gibt es hier keinen "edit-button"?
"da" muss man....

03.06.09 13:23
Kaxn - Du kannst dich sooo glücklich schätzen, wenn Du verbessert wirst! Die meisten Norweger machen das nicht, nicht mal, wenn man sie drum bittet. Wahrscheinlich empfinden sie das in dem skandinavischen Sprachgewirr als sinnlos, die Sprachfehler von Nicht-Norwegern zu verbessern. Würde mir wohl auch so gehen...