Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,

ich möchte gerne etwas fragen. Es geht mehr oder weniger um Charakterbeschreibungen.

husbond - bedeutet das einfach nur Ehemann oder vielleicht doch mehr in Richtung Pantoffelheld?

uintelligent - ist das einfach nur wenig intelligent oder sogar dumm, minderbemittelt?

forførlig - ist das voreilig?

naboglaner og værhane av en kvinne - mit dem Wetterhahn komme ich gar nicht zurecht und naboglane ist das die Nachbarschaft überwachend?

ryggslikker - ist das ein Kratzbuckler?

moteriktig - bedeutet das einfach modisch, trendy?

Mange takk i hvert fall :)

28.07.09 23:54
Ein husbond hat zwei bedeutungen. Ehemann ist eine, und die Andere ist ein "Unterbauer",
der für den "Großbauer" arbeitet, und er hat auch ein bisschen Land, das er selbst für
eigenen Bedarf anbauen darf.

Uintelligent bedeutet normalerweise "wenig intelligent", oder "nicht smart". Seltener
auch dumm.

Naboglaner ist eine Person, die die Nachbarn überwacht. Aber nicht wie ein Soldat am
Post, sondern wie eine sehr neugierige Person.

værhane ist hier eine Person, die ihre Meinung sehr häufig weckselt, je nachdem was
andere meinen.

ryggslikker ist eine Person, die schmeichelt, um eine bessere Stellung zu bekommen.
Oft im Zusammenhang mit Arbeit. (das ist vielleicht ein Kratzbuckler? ich kenne nicht
dieses Wort)

*moteriktig" ist modisch, trendy, aber "gut gemacht". Sie haben die Mode verstanden, und
benutzen die Mode, so dass sie gut aussehen.

Viele Grüsse
Bjørnar

28.07.09 23:56
forførlig ist verführbar

Viele Grüße
Björnar

29.07.09 02:16, Mestermann no
Ja, und Bjørnar, Du verwechselst hier wohl husbond - Ehemann, Mann/Herr im Haus, Herr auf dem Hof - mit
husmann, der ein Unterbauer ist.

29.07.09 13:30, Geissler de
"Unterbauer" -- das kannte ich noch nicht. Ich hætte "Häusler" gesagt. (Nicht als Kritik oder Korrektur gemeint, sondern als Zusatzinfo.)

29.07.09 15:24
Mestermann, ja du hast völlig recht. Es ist ja umgekehrt, von was ich gesagt habe ;-)

Geissler, ja stimmt auch. Ich habe das Wort selbst gemacht :-) Und auch wenn es Kritik wäre,
würde es nicht machen. Manschmal streiten man ein wenig, aber so lange es nicht so weit
geht, macht es am mindesten mir nichts. Und du hattest ja auch recht!

Viele Grüße
Björnar

29.07.09 16:28, Milton de
ryggslikker - Beskrivelsen passer helt presis på det tyske uttrykket for Kratzbuckler.

Mange takk til alle, så tenkte jeg jo ikke helt forkert :)

29.07.09 17:29, Geissler de
Ich finde "Unterbauer" für husmann gar nicht schlecht, zumindest wennes un norwegische Verhältnisse geht. Denn die meisten husmannsplasser waren ja wohl einem größeren Hof zugeordnet, oder?

29.07.09 18:13
Ja, Geissler, das stimmt. Oft war der "Großbauer" der älteste Bruder, und die andere waren
entweder jüngere Brüder oder dessen (disses - auf deutsch?) Söhne. Und der älteste Bruder
war mehr oder weniger der Chef, für den die andere arbeiteten.

Viele Grüße
Björnar