Direkt zum Seiteninhalt springen

wie ist "zu Hoffnungen berechtigen" auf norwegisch?
Vielen Dank :)

03.08.09 04:28, Mestermann no
Kommt auf den Kontext an.

Berechtigte Hoffnung = "Berettiget håp."
Beispiel: "Man må kunne knytte et berettiget håp til saksbehandlingen."

"Eine Hoffnung zu berechtigen": "Å berettige et håp."
Beispiel: "Debatten i Stortinget berettiger et håp om bedre tilstander."

Es sind alle Beispiele korrekt Norwegisch, obwohl im letzten Fall sehr formell wirkend. Besser wäre vielleicht:
"Debatten i Stortinget gir berettiget håp om bedre tilstander," oder "...gjør at man kan nære konkrete håp om bedre
tilstander," oder "...at man nærer et visst håp om at tilstandene blir bedre."

"Zu den schönsten Hoffnungen berechtigen" = "Gi grunn til de vakreste håp." Beispiel: Hans kjærlighetsdikt ga henne
grunn til de vakreste håp.

Ohne den Kontext zu kennen, trage ich eine berechtigte Hoffnung, dass dies doch ein bisschen hilfreich war. ;-)