Direkt zum Seiteninhalt springen

god morgen,

vielleicht kann mir jemand helfen: Ich möchte in meinem Lebenslauf angeben, dass ich zwar schon norwegische Sprachkenntnisse besitze (gelernt 2003-2004 in einem Sprachkurs in Norge und natürlich im Alltag) jedoch dort wegen Arbeit relativ unregelmässig war und auch keinen richtigen Abschluss wie "språkprøve for norsk innvandrer" gemacht habe.
Momentan ist davon leider ziemlich viel wieder in vergessenheit geraten. Kann mich aber denke ich schon noch ohne große Probleme verständigen. Schriftlich sieht es leider aber sehr dürftig aus.
Kann man das irgendwie vorsichtig formulieren ohne dabei einen schlechten Eindruck zu hinterlassen, aber trotzdem bei der Wahrheit zu bleiben? Selbstverständlich möchte ich sobald ich wieder oben bin regelmäßig zum Sprachkurs und schnellst möglich voll reinkommen.

über antworten dankbar
j

20.08.09 09:56, slyngel no
God morgen,

Jeg foreslår at du prøver selv først. Vi vil så hjelpe deg med omformuleringer og rettskriving.

20.08.09 10:01
greit ;)
jeg har skrivet nå:

Morsmål er tysk. Snakker flytende Engelsk og kan gjøre meg forstått på norsk (Norskkurs 2003-2004 i H.)

weiß nicht ob ich jetzt weiter machen kann mit (erst mal auf deutsch): , aber schriftlich besteht noch Aufholbedarf. Bemüht die Sprache weiter zu vertiefen.

21.08.09 02:42, Mestermann no
Morsmålet mitt er tysk. Jeg snakker flytende engelsk og kan gjøre meg forstått på norsk (norskkurs 2003-2004 i H),
men skriftlig må kunnskapene bli bedre. Jeg forsøker å fordype meg videre i språket.