Direkt zum Seiteninhalt springen

wie übersetzt man "im Beisein": Das Dokument muss im Beisein eines Notars unterschrieben werden. Dokumentet må signeres ved en notar?

22.09.09 16:43, Bjørnar no
"I nærværet av"

Hilsen
Bjørnar

22.09.09 18:07, MichaV de
i nærværet av.. aha! Takk og pris, hurra!

22.09.09 19:17, Mestermann no
Ja, men ikke "i nærværet av", bare "i nærvær av."

22.09.09 20:37
Hihi, hat nichts mit dem Wetter zu tun...

23.09.09 13:11, Geissler de
Wie wäre es eigentlich mit "med en notar til stede"?

23.09.09 14:12, MichaV de
Keine Ahnung, deswegen frag ich ja. Nun bin ich etwas verwirrt wenn die norwegischen Muttersprachler sich hier gegenseitig korrigieren. Da war mein hurra! wohl etwas zu früh.

24.09.09 02:50, Mestermann no
Der Grund, warum ich meinen sehr geehrten Landesmann und hervorragenden Sprachmensch Bjørnar korrigiert
habe, ist weil diese Form m.E. die üblichste ist. Vielleicht hat er zu direkt "im Beisein" ("in dem Beisein") als "i
nærværet av en notar" übersetzt.

Es ist in formalistischer, norwegischer Sprache sehr oft üblich, sich mit der einzelner Bestimmung des Substantivs
zu begnügen. Zum Beispiel: Jeg sender med dette min klage til Det Kgl. justisdepartement. Prisvinneren utses av
Det norske Akademi. Alle regjeringsbeslutninger må fattes i nærvær av Kongen.

Hier steht Norwegisch unter Einfluss vom Schwedischen, wo man fast immer mit der doppelten Bestimmung operiert,
auch in formellen Zusammenhängen: (hier dieselben Beispiele) "...till svenska Juststitiedepartementet", "...utses av
Den svenska Akademien", "...i Kungens närvaro".

Im Norwegischen und Dänischen begnügen wir uns mit Einzelbestimung, wenn es etwas formeller und feierlicher
wird. "I påsyn av en ekspert," (nicht: i påsynet av en ekspert) ", "med henblikk på" (nicht med henblikket på), "med
hensyn til" (nicht med hensynet til) usw. Daher auch: "I nærvær av en notar."

24.09.09 09:54, MichaV de
Danke, das ist viel einleuchtender als die Bemerkung von 20:37

Google gibt Dir scheinbar Recht. Ich hatte meinen Brief dann schon mit meiner Version ("bei einem Notar") verschickt und bekam trotzdem eine Antwort :o)

24.09.09 10:08, Bjørnar no
Hehe, takk for alle ærestitlene. Du er ikke så verst du heller Mestermann!

24.09.09 10:18, Geissler de
Google gibt Mestermann nicht nur scheinbar recht!

24.09.09 11:24, MichaV de
Ich hab "scheinbar" geschrieben weil ich seit der Bemerkung eines gewissen Herrn G. "trøndersodd" hat noch mehr Treffer und bedeutet auch nicht dasselbe wie... vorsichtig geworden bin wenns um Google geht :o)

24.09.09 11:32, Geissler de
Ja, aber "anscheinend" wäre wohl die bessere Wahl gewesen, weil sehr viele (den Schreiber dieses eingeschlossen) "scheinbar" als "nur dem Anschein nach, doch in Wirklichkeit verhält es sich anders" auffassen.

24.09.09 11:42, MichaV de
Danke, ich werds mir merken.

24.09.09 21:42, Mestermann no
Stichwörter geändert