Direkt zum Seiteninhalt springen

Hi, Ich bin jetzt seit dem 23. August in Norwegen, bzw. an der Agder Folkehogskole nahe Kristiansand und hatte mir von meinem Aufenthalt( das Schuljahr endet irgendwann im Mai 2010) erhofft, dass ich im April den Bergentest bestehe und natürlich durch den Vollzeitkontakt zu Norwegern an meiner Schule perfekt norwegisch lerne. Wir haben hier sowas wie eine Internationale Klasse mit knapp 20 Teilnehmern in der wir norwegegisch lernen, die restlichen 90 Norweger machen nach ihrem Schulabschluss einfach nen ruhiges Jahr an der Schule und belegen Jazzkurse o.ä. Leider gestaltet sich hier alles anders als ich es mir erhofft hatte. Wir haben grad mal 5 Stunden norwegisch die Woche von denen auch immer mindestens 2 ausfallen, weil wir dauernd irgendwelche Präsentationen vorbereiten müssen. Regelmäßige Präsentationen und sonstiges sind wohl leider auch der Zweck dieser Schule und nicht etwa das Erlernen der Sprache, den meisten Kontakt hat man ohnehin zu den internationalen Schülern. Insgesamt ist die Zeit hier in Norwegen alles andere als schön für mich, obwohl ich Norwegen über alles liebe; wir haben seit über 50 Jahren ein Haus in Norwegen (nahe Horten vllt. weiß jemand wo das is:P), in dem ich seit ich denken kann jedes Jahr mindestens 4 Wochen verbringe. Durch norwegische Freunde bin ich an jetzt an diese Schule geraten, die mich aber wie gesagt furchtbar enttäuscht.
Vielleicht weiß irgendjemand wie ich den Bergentest auch ohne diese Schule bestehe, am liebsten wär es mir wenn ich in Norwegen bleiben könnte, ich würde aber auch Kurse in Deutschland belegen. Und noch was^^ ist es möglich den Bergentest auch schon im Januar zu machen oder ist es zu wenig Zeit sich darauf vorzubereiten?
Ich würde mich wirklich über Antworten freuen;-)

06.10.09 21:32
Hei,
auf dieser Internetseite:http://www.fu.no/default.asp?avd=231, unter dem Link:Øvingsmateriell, findest du CDs und Hefte für einen Beispieltest. Da kannst du dann dein Wissen schon mal im Voraus testen.
Ansonsten gibt es auch diese Lehrbücher: På Vei, Stein på Stein und Her på berget, mit CDs und Übungsbücher zum selber lernen.
Aber ich denke man lernt am besten norwegisch unter Norwegern und das braucht eben seine Zeit.
Mehr Informationen findest du auch auf Trolljentas Internetseite.
Viel Glück.
Hilsen Birgit

06.10.09 23:15
Jop danke, ich hoffe das hilft mir weiter. Ich bleib ja bis Dezember eh ersma auf der Schule hier und hoffe halt nur, dass ich den Test im Januar bestehe, weil ich nich länger hier bleiben will^^. Sollte doch aber in gut 3 Monaten zu schaffen sein wenn man nen bisschen Talent für Sprachen hat und auch schon nen bisschen was gelernt hat oder nicht!?

07.10.09 08:38, Drontus no
Du solltest auf jeden Fall versuchen, möglichst viele Kontakte zu Norwegern zu knüpfen. Wenn es in der Schule schwierig ist, dann versuch herauszufinden was es an Aktivitäten im Ort gibt. Kristiansand ist ja auch nicht weit weg - dort findest du bestimmt Norweger, die sich für das gleiche interessieren wie du. Erfordet zwar etwas mehr Initiative und Arbeit als unter den internationalen Schülern zu bleiben, aber bringt dich sprachlich sicherlich viel weiter!

Viel Erfolg!

07.10.09 10:41
Da du schon ein bisschen kannst halte ich das für gut möglich das du das schaffen kannst. Ich hab den Test selber gemacht und fand ihn nicht schwer. Die erwarten auch keine perfecktion. Ich hab norwegisch als au pair gelernt und war jeden Tag mit Kindern zusammen die nur norweisch sprechen.Das hilft unheimlich viel. also wie die anderen schon meinten: schmeiß dich an die Norweger ran.
In unserer Schule hatten wir dieses på vei... Aber ich denke das ist nur gut wenn man wirklich noch nicht viel kann.
und du hast den vorteil deutsch zu sein,da lernt man leichter und schneller als wenn man zum Beispiel von den phillipienen kommt... ich wünsch dir viel Erfolg

07.10.09 11:22
Also innerhalb weniger Monat PERFEKT norwegisch lernen zu wollen (noch dazu an einer Schule, über die man sich wohl im Vorfeld nicht so richtig informiert hat), ist blanke Selbstüberschätzung. Selbst wenn wir es als Deutsche recht leicht haben, ist es trotzdem eine Fremdsprache und keine Kinderspiel.
Ich rate Dir, Kontakt mit anderen Schule und/oder Erwachsenenbildungsinstitutionen aufzunehmen und evtl. am Abend weitere Kurse zu besuchen.
Selbststudium ist ganz ok, aber die Tricks und Kniffe kann die ein Lehrer einfach besser vermitteln und erklären.
Da das Sprachverstehen sehr wichtig ist, kann es weiterhin hilfreich sein, verschiedene norwegische Hörbücher zu hören.

Ich wünsche Dir viel Glück und Durchhaltevermögen!!

09.10.09 10:51
Danke für eure Antworten;)
Ich werd versuchen abends Kurse in Kristiansand zu nehmen, mit der Schule weiterzumachen, so viel wie möglich selbst nachmittags zu tun und ich werf mich an die Norweger ran:P Ich hoffe, dass ich das dann im Januar schaffe, sonst hab ich echt gelitten, weil im Februar meine Praktika in Deutschland anfangen und dann wars das mit dem Bergentest-.-