Direkt zum Seiteninhalt springen

Hab im Gespræch zwischen einem Norweger und einem Schweden mitbekommen, dass man weder in Norwegen, noch in Schweden jmd. zur Jagd "Lykke til" wuenscht - aber was wuenscht man statt dessen?

12.10.09 01:43, Mestermann no
"Skitt jakt!" Auch beim Angeln: "Skitt fiske!"

12.10.09 16:26
Welchen Ursprung haben diese Ausdrücke? Will man das Jagdglück im Vorfeld nicht verschreien? Oder hat genaus dieses "skitt" nichts mit den im Wörterbuch angeführten Begriffen zu tun?

Wäre super, wenn das jmd. näher erläutern könnte. Vielen Dank!

Gruß
Manuel

12.10.09 16:57
Das mit dem "Verschreien" schreint zu stimmen.
Aus dem Bokmålsordbok:

skitt a3 ussel, elendig en s- fyr
skitt fiske - sagt til noen som skal ut å fiske (fordi en fra gammelt av trodde at ønske om godt fiske ville ødelegge fiskelykken)

( http://www.dokpro.uio.no/perl/ordboksoek/ordbok.cgi?OPP=Skitt&bokmaal=S%F8k... )

12.10.09 18:07, Mestermann no
Ja, genau wie im Theater: Man soll nie einem Schauspieler "viel Erfolg" od. "viel Glück" wünschen. Das bringt Unglück. In
der norwegischen Bühnenwelt sagen die Leute "toi toi!", oder "tvi, tvi!"

"Tvi, tvi!" soll der Laut sein, den man von sich gibt, wenn man spuckt. Man spuckt also figürlich dem Anderen nach,
oder über die eigene Schulter. "Tvi, tvi" kann man auch für den Jagd od. Angeln wünschen.

12.10.09 19:29, Mestermann no
Vergleichbar ist der aus der Englischen Theaterwelt stammender Ausdruck "break a leg", was so viel wie "good luck"
heisst.

12.10.09 19:32, Mestermann no
Noch was: Wünscht man nicht auf Deutsch etwa "Hals- und Beinbruch!"?

13.10.09 10:32, Geissler de
Ja, beim Skifahren. Und vor Bühnenauftritten sagt man "toi toi toi" (immer dreimal!).

Andererseits lautet der an den Jäger gerichtete Glückwunsch und Gruß "Waidmanns Heil!", worauf der Angesprochene antwortet: "Waidmanns Dank!". Analog dazu bei Fischern "Petri Heil" und "Petri Dank".