Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo!

Wie sagt man "sosialklient" auf Deutsch? D.h. diejenige, die Geld vom Staat kriegen, aber
ohne zu arbeiten.

Hilsen
Bjørnar

21.10.09 15:10, Geissler de
Tja, heutzutage sagt man "Hartz-IV-Empfänger" -- wie hieß das noch einmal bis vor ein paar Jahren? Sozialhilfeempfänger?

21.10.09 15:28
Ja, wobei es Sozialhilfeempfänger immer noch gibt (Leute, die nicht erwerbsfähig sind).

21.10.09 15:36
In Österreich:
Arbeitslose beziehen "Arbeitslosengeld"
Gruß A.

21.10.09 15:44
Arbeitslose sind etwas anders, glaube, ich, dass ich eher "arbeidsløse"

Sozialhilfeempfänger klingt gut - oder, es passt jedenfalls im Zusammanhang..
Dieses "Hartz-IV", ist das eine Ordnung, die man in Deutschland benutzt?

Vielen Dank!
Bjørnar

21.10.09 16:48
"Hartz-IV" regelt die Leistunge für Langzeitarbeitslose in Deutschland.
(Heißt offiziell Arbeitslosengeld II.)
Viele, die früher Sozialhilfe bekommen hätten, bekommen heute Hartz-IV.
(Unsere Politiker haben es hinbekommen, ein System einzuführen, das mehr kostet und gleichzeitig die Bedürftigen schlechter stellt.)

21.10.09 21:19, Drontus no
Den Namen "Hartz IV" hat das System nach dem Vorsitzenden der Kommision, die eine Reform der Arbeitsmarktpolitik erarbeitet hat, Peter Hartz (Personalvorstand bei VW). Die Maßnahmen wurden in 4 Schritten eingeführt, daher "Hartz IV"

http://de.wikipedia.org/wiki/Hartz-Konzept

Später wurde Herr Hartz wegen Untreue und Begünstigung des Betriebsratsvorsitzenden zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Hartz

Aber, wie 16:48 schon geschrieben hat, heißt es offiziell Arbeitslosengeld II (ALG II).