Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
es scheint, dass das kleine Wörtchen "wobei" gar nicht so einfach zu übersetzen ist. Im Wörterbuch wird es mit "idet"
übersetzt.
Beispiel: 5 Wissenschaftler waren an dem Projekt beteiligt, wobei einem der Durchbruch gelang
Wie würde man hier "wobei" übersetzen?
Oder: Ein Tiefdruckgebiet erfreute uns mit milden Temperaturen, wobei es allerdings auch viel Regen mit sich
brachte.
Auch hier bitte: wie übersetzt man "wobei".
Oder: Hans parkte sein Auto schräg ein, wobei er auf die neuen Parkregelungen verwies.

Das scheint gar nicht so einfach zu sein.
Danke im Vorraus
Ka

23.10.09 09:36
Einfach sinngemäß formulieren:
... deltok i prosjektet, og en av dem ...
... milde temperaturer, men ...
... på skrå og viste til ...

Das muss ja nicht so 1:1 sein (klappt selten).

23.10.09 10:50, Mestermann no
Bei den Übersetzungen von 09.38 geht aber die einwendende Nuance verloren.

In etwas formeller Sprache kann man es direkt mit "hvorved" übersetzen: ...hvorved en av dem oppnådde et
gjennombrudd.
Oder "selv om": ...med mildt vær, selv om det også bragte med seg mye regn.
Oder "idet": ...på skrå, idet han henviste til de nye parkeringsreglene.

23.10.09 11:40
Hei,
wobei man vielleicht auch obwohl sagen könnte???
Da finde ich in meinem alten Langenscheidt-Gyldendal folgende Übersetzung:
obwohl - skjønt
wobei - hvorved (wie schon genannt)
- ved hvilket
- dertil
- dessforuten
Vielleicht könnt ihr damit etwas anfangen!
Gruß A.

23.10.09 12:41, Kaxn de
Dankeschön:)

24.10.09 11:02
"einwendende Nuancen" gibt es nur beim 2. Satz mit dem Regen. Das ist durch "men" wiedergegeben.