Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
in der norwegischen Sendung "puls" wird Leuten die Frage gestellt: "Har du møtt veggen?".
In der Sendung geht es um Arbeit,Krankheit und dass Männer es nicht so schnell wahrnehmen, wenn sie überarbeitet sind.
Ist "møte veggen" ein fester Ausdruck? Kann mir jemand das uebersetzen, da die wortwoertliche Uebersetzung (die Wand treffen) fuer mich etwas komisch klingt?
Vielen Dank
Hilsen Finja

27.10.09 11:09
Na, dann triff doch mal eine Wand - lauf ordentlich dagegen - und berichte uns dann, wie du dich fühlst (wenn du dazu noch in der Lage bist).

27.10.09 11:27
Naja, die Antwort finde ich nicht wirklich aufschlussreich. Soll das heissen, dass wenn es einem schlecht geht, man immer diesen Ausdruck benutzen kann?
Finja

27.10.09 12:43
Von ordnett.no: møte veggen - plutselig møte uoverstigelig hindring, (under fysisk ytelse el. stort arbeidspress) bli plutselig utmattet;

Ich würde es mit "an seine Grenzen stoßen", "an die Grenzen seiner Kraft kommen" übersetzen.

Hilsen W. <de>

27.10.09 15:12, Geissler de
Um deine bisher unbeantwortete Frage zu beantworten: ja, das ist eine feste Redewendung.

Ich finde , W.s Vorschläge treffen es noch nicht ganz, aber mir fällt auch nichts besseres ein. Es geht eben darum, daß man quasi ohne zu bremsen und ohne daß es sich vorher ankündigt mit seinen Kräften am Ende ist. Es geht also in Richtung "zusammenbrechen" oder "einbrechen".

27.10.09 15:14, Geissler de
Mir fällt gerade ein, daß Marathonläufer und andere Ausdauersportler auch von der "Wand" sprechen, gegen die sie laufen, wenn sie mit ihren Kräften nicht hausgehalten haben und von einem Moment auf den anderen nicht mehr können.

27.10.09 16:02, Mestermann no
Ja, ich glaube sogar, dass der Ausdruck vom Sport gekommen ist.

27.10.09 20:14
Vielen Dank für Eure Antworten.
Gruss Finja