Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo Heinzelnisser,
ich benutze unter anderem ein „blå ordsbok” (ISBN 82-573-0121-3; Druckjahr: 1992). Dieses Wörterbuch gefällt mir in seiner Aufmachung mit z. B. dem festen Einband, der Anzahl der Stichwörter und den praktischen Anwendungsbeispielen sehr gut. Dieses Wörterbuch ist jedoch mehr für norwegische Muttersprachler geschrieben. So habe ich häufig Schwierigkeiten bei der Bildung der Endsilben (Endungen). Daher kaufte ich mir in Norwegen eine „Ord liste for Barne skolen“ für Bokmål von A.E. Knappen og und A. Thoresen (ISBN 82-03-13660-5).
Da das „blå ordbok“ nun langsam seinen Geist aufgibt und ich auch in der „Ordliste ...“ immer öfter vergeblich nach bestimmten unregelmäßigen Verben oder Substantiven suche, bin ich auf der Suche nach Ersatz.
Nachdem ich vor über 50 Jahren die Schule verlassen habe, haben meine Kenntnisse der lateinischen Ausdrücke, wie z. B. Flexion, Präsens, Prädikat, Imperfekt, Imperativ u. s. w., kontiunierlich abgenommen.
Also, ich suche ein deutsch – norwegisches Wörterbuch. Es sollte die Flexionsendungen im Norwegischen angeben und wenn möglich mehr als 40000 Stichwörter haben. Da meine Kenntnisse der grammatikalischen Fachausdrücke auch nicht mehr so gut sind sollte es auch nicht zu wissenschaftlich sein. Ist da einer unter Euch der mich in dieser Frage beraten kann?
Mit Dank im Vorraus und
Freundlichen Grüßen
Gerd

25.04.05 08:21
Hi Gerd! Diese Probleme habe ich auch regelmaessig mit dem blå ordbok. Es gibt ein dt. Woerterbuch von Pons, hab aber gehoert, dass das auch nur mittelmaessig gut ist. Meine Loesung: kauf dir ein Extrabuch, das du paralell zum blå ordbok benutzt. z.B. Tanus store rettskrivningsbok. Das ist kein zweisprachiges Woerterbuch, aber da stehen die norw. Woerter mit den entsprechenden Konjunktionen und Deklinationen drinnen... Gruesse, Anna

25.04.05 08:28
Tusen takk Anna!
Med vennlig hilsen
Gerd

25.04.05 11:18
Hallo Gerd, ich habe das Pons-Wörterbuch, aber das ist meiner MEinung nach auch mehr für Norweger. Wenn du ein Hauptwort nachschlägst findest du das norwegische Wort, aber nicht den passenden Artikel. Du musst dann also noch im morwegischen Teil nach dem Artikel schauen und das ist auch ziemlich nervig. Von Langenscheid gibt es auch eins (das auch besser ist), aber leider nur ein ganz kleines mit nur 30.000 Stichwörtern. Liebe Grüße, Bettina

26.04.05 00:13
Hallo Gerd,
gute und umfangreiche deutsch - norwegische Wörterbücher sind leider Mangelware. Daher ist Bettinas Vorschlag, das Suchwort in einem einsprachigen Wörterbuch zu kontrollieren, gut. Wenn Du möchtest kannst Du das sogar online erledigen. In den Sprachthemen findest Du die Links des " Bokmålsordboken ", sowie der " Riksmålsorliste ". Beide Dateien geben die flektieten Formen an, im "Bokmålsordboken " finden sich oft auch Hinweise zur Ethymologie.Beide Wörterbücher gibt es natürlich auch als Papierausgabe.

M.

26.04.05 01:13
Hei Anna, hei Bettina!
Mange takk for sist. Da jeg lager de fleste feiler med flektioner i norske skrivelser har jeg bestemt meg til å kjøpe ”Tanus store rettskrivningsbok”. Gloserfeiler kan jeg unngå når jeg omskriver et ord. Og en annen kilde av feiler er preposisjonene. Jeg tenker der er ei rettskrivningsbok det beste. De har hjulpet meg.
Takk skal de ha!
Hjertelig hilsen.
Gerd

26.04.05 01:18
Korektur: Dere har hjulpet meg.
Gerd

26.04.05 21:33
Uiii, schwerer Fehler: Es muß heißen: KoRRektur; 6 minus, setzen.
Gerd

27.04.05 00:04
Hallo Gerd,

es handelt sich übrigens um
"TANUMs store rettskriviningsbok"
(es fehlte ein n)
aus dem KUNNSKAPSFORLAGET
ISBN:8257306355

27.04.05 04:48
Hei!
Gerade bekomme ich eine eMail mit der Nachricht von TanumBokhandel, daß die Bücher lieferbar sind. Nun will ich nochmal anfragen wie teuer die Versandkosten sind.
Med store takknemlighet
Gerd