Direkt zum Seiteninhalt springen

Wie übersetze ich am besten das Wort "unterwürfig"? (z.B. Tonfall, Hund)

22.01.10 20:53, Mestermann no
Unterwerfung ist "underkastelse", und von jemandem, der sich unterworfen hat, sagen wir, dass er "underdanig" ist;
"underkastet" wird, glaube ich, nur als Verb in Präteritum benutzt.

Was Tonfall anbelangt, würde ich "underdanig" wählen; "et underdanig tonefall".

Ich bin kein Hundemensch, aber meine doch, dass man meistens von einem unterwerfigen ("underdanig") Hund sagt,
dass er "lydig" ist, also gehorsam.

22.01.10 23:13, Mestermann no
PS Es gibt natürlich "underkastende" auch als Partizip, aber als Adjektiv eher selten benutzt.

26.01.10 13:14, peter620 de
Nicht ganz Mestermann. Ein Hund der underdanig ist, ist zwar von Natur her eher lydig, aber es sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

Ohne ins Detail zu gehen, aber underdanig ist eher eine Wesensfrage, lydighet ist sehr stark trainierbar (in "extremer" Ausformung sogar eine Trainings-/Dressurform, vgl. http://no.wikipedia.org/wiki/Lydighet) . Aber auch unter "Hundemenschen" herrschen da große Meinungsunterschiede/Mißverständnisse.

27.01.10 02:33, Mestermann no
Da bin ich wohl - ohne Hund - eines Besseren belehrt worden, aber ich finde dennoch nicht die genaue Übersetzung
von "unterwürfig". Hast Du einen Vorschlag, Peter?

29.01.10 15:55, peter620 de
Na, ich denke schon, dass "underdanig" eine passende Übersetzung zu "unterwürfig" ist, "devot" geht aber auch, wobei das schon sehr speziell sein kann.

Nur ganz nebenbei: unterwerfig gibts nicht (nur Unterwerfung), richtig heisst es unterwürfig.