Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,hva betyr
Enklest å nås på mail.
Takk

28.01.10 12:34
- Am einfachsten über email zu erreichen.

28.01.10 13:20, peter620 de
Müsste das nicht "Enklest å på mail." heißen (wg. Infinitiv?!)

28.01.10 14:06
Das ist korrekt!

28.01.10 16:21, Geissler de
Zur Erklärung, warum "Das" (also "nås") korrekt ist: "nås" ist gleichzeitig auch ein Infinitiv, und ein viel kürzerer und knackigerer als "erreicht werden" noch dazu.

29.01.10 10:07, peter620 de
Hmm, hab "å nås" gar nicht im Wörterbuch gefunden...

Geissler, kannst du etwas ausführlicher werden? "å nå" heisst hier doch "zu erreichen" und "nås" entspricht doch eher erreicht werden"?
Ich finde schon eher "zu erreichen" einfacher als "erreicht werden", oder versteh ich da was falsch? (am knackigsten wäre natürlich "erreichbar", finde ich)

29.01.10 11:50, Geissler de
Du wirst auch "males", "skrives", "hentes", "selges" etc. nicht im Wörterbuch finden, denn das sind -- ebenso wie "nås" -- regelmäßig aus dem Infinitiv Präsens Aktiv abgeleitete Formen, die in der Regel nicht lexikalisiert werden. Ausnahmen von der Regel sind die Verben, bei denen die s-Form eine besondere Bedeutung hat, wie z. B. "møtes".

Der Hintergrund Deiner Frage, so vermute ich, ist, daß du "Infinitiv" und "lexikalisierte Grundform" gleichsetzt. Tatsächlich hat aber jedes Verb im Norwegischen wie im Deutschen mehrere Infinitive, auch wenn diese meist analytisch (d. h. unter Zuhilfenahme eines Hilfsverbs wie "haben" und "werden") gebildet werden. (Übrigens muß auch nicht immer der Infinitiv im Wörterbuch stehen. Viele Lateinwörterbücher etwa verzeichnen stattdessen die 1. Person Indikativ Präsens Aktiv.)

"Nås" ist also ein Infinitiv ebenso wie "erreicht (zu) werden". Der Test ist ganz leicht: Kann ich es nach einem Modalverb (kan, må, skal, vil, ...) benutzen, handelt es sich um einen Infinitiv ("kan nås" geht, also Infinitiv, ebenso "kann erreicht werden").

Jetzt berührst Du mit Deiner Frage aber noch ein ganz anderes Thema, nämlich das der Idiomatik, also der Frage, wie etwas in einer Sprache üblicherweise ausgedrückt wird. Das ist meist reine Konvention. Du hast recht mit Deiner Feststellung, daß "erreichbar sein" oder "zu erreichen" im Deutschen die üblichen (idiomatischen) Ausdrucksweisen sind.

Daraus ergeben sich aber keinerlei Schlußfolgerungen für das Norwegische. Das Norwegische verwendet gerne Konstruktionen mit s-Passiv für Sachverhalte, die wir im Deutschen aktivisch ausdrücken. "Sykkel selges" - "Fahrrad zu verkaufen" wäre ein weiteres Beispiel.

Ein Übersetzer muß sich über derlei Unterschiede natürlich im klaren sein und wissen, daß er ein norw. Passiv hier unmöglich im Deutschen mit Passiv wiedergeben kann. "Enklest å nås på mail" heißt auf Deutsch eben "Am einfachsten per E-Mail zu erreichen". Eine Wort-für-Wort-Übersetzung führt hier nur in die Irre. Man muß Sätze übersetzen, keine Wörter.

Nebenbei: "E-Mail". Nicht "Email", das ist nämlich eine Oberflächenbeschichtung, und schon gar nicht "email" -- das ist gar nichts.

29.01.10 14:25, peter620 de
Super, danke fürs Licht in meine Dunkelheit :)