Direkt zum Seiteninhalt springen

God kveld,
hvordan skriver man egentlig "immerlig (bra f.eks)"? Har lært meg norsk og leste ganske mye i begynnelsen, hører nå først og fremst og "immerlig" (?) er et av de top100 norske ordene, veldig typisk. Men: muntlig brukt.
Så - lange Rede, kurzer Sinn - kan dere befri meg og fortelle meg hvordan det virkelig skrives?
Tusen takk og god natt ;)

01.02.10 23:22, Staslin no
Meinst du "innmari"??

02.02.10 12:05
Hmm, könnte gut sein. Aber ich wäre mir vom hören echt fast sicher gewesen, dass immer "iMMerlig" also, mit "m", gesagt würde.
Ich habe zufällig ausgerechnet jezt, zum ersten Mal gelesen: inderlig.
Könnte es das auch sein?
Von dem was das Wörterbuch sagt, würde innmari (total, wahnsinnig) besser passen (als "inderlig" - innig).
Was sagt ihr Muttersprachler dazu? Könnte "inderlig bra" auch gehen?
Falls nicht, dann danke für "innmari"! ;)
(Könnte mir auch noch jemand sagen, wie diese (für mich) merkwürdig aussehende Form dieses Adjektivs herkommt? Danke.)

02.02.10 12:37, Mestermann no
"Innmari" hört sich oft als "immari" an, besonders wenn schnell ausgesprochen. Das Wort has nichts mit "inderlig" zu
tun (mit dieser Erklärung steht Bokmålsordboka ganz allein), und hat auch eine andere Bedeutung als "inderlig".
Innmari kommt eher vom dialektalen Wort marig, "morsch, faul". Es hat also ursprünglich dieselbe Bedeutung wie
"innful", das wir neulich hier diskutierten. "Innmari" wurde einst wohl als negatives Adjektiv benutzt ("schlimm"). Es
wird aber heute als ein generell verstärkendes Adjektiv benutzt, in der Bedeutung von: sehr, total, wahnsinnig.

Aber wortwörtlich sagt man, wenn man "innmari pent" sagt, etwa "ganz schlimm schön". Vgl. das deutsche Wort
"toll", das ja ursprünglich auch was ganz anderes als positives hiess. Oder das englische Wort "wicked", das in den
letzteren Jahren mehr und mehr als and positives Adjektiv benutzt wird.

02.02.10 12:41, Mestermann no
Hinzugefügt: "Inderlig bra" sagt man nun wirklich selten, ob überhaupt, so dass ich bezweifle, ob "inderlig" das von Dir
gesuchte Wort ist. "Inderlig" gehört wohl auch nicht zu den Top 100 mündlichen Ausdrücken norwegischer Sprache...

02.02.10 16:22, Geissler de
Auch von den drei verstärkenden Adverbien "sehr, total, wahnsinnig", die Mestermann nennt, haben zwei ursprünglich negative Bedeutung: Bei "wahnsinnig" ist sie auch heute noch ohne weiteres ersichtlich, doch auch "sehr" ist negativ. Es bedeutet schmerzhaft, wund, wie es noch in "versehrt" auftauscht, und ist natürlich mit norw. "sår" verwandt.

"Arg" fällt mir noch in dem Zusammenhang auf, das zumindest hier in Süddeutschland auch ganz positiv verstärkend verwendet wird: "Wir haben uns arg gefreut!"

02.02.10 18:53
Hey Geissler, das mit dem "sehr" hab ich erst vor nem Monat oder so im Radio gehørt. Lustig. Und voll interessant so was. Von Bedeutungsverschiebungen dieser Art kann man wahrscheinlich noch x Stück aufzählen (ein Bsp. geb ich noch zum Besten, wenn auch nicht gerade formell: "Das war echt scheisse gut!!" Wobei hier, wie bei den meisten (verdammt, arg, wahnsinnig) die alleinstehende, negative Bedeutung noch vorhanden ist, im Gegensatz zu "sehr".)

an Mestermann: meinst du dass "inderlig" nicht zu den häufigen norwegischen Wørtern gehørt oder auch "innmari". Weil ich das doch schon ziemlich oft høre.
Grüsse,
M (de)

02.02.10 19:45, Mestermann no
Nochmals: "Inderlig bra" sagt man nun wirklich selten, ob überhaupt, so dass ich bezweifle, ob "inderlig" das von Dir
gesuchte Wort ist. "Inderlig" gehört wohl auch nicht zu den Top 100 mündlichen Ausdrücken norwegischer Sprache...

02.02.10 20:09, Mestermann no
Also: Innmari kommt mündlich oft vor, inderlig seltener.