Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo lerne gerade mit Freude norsk ... Und habe da eine kleine Frage:
Grunsätzlich werden ja, so habe ich es gelernt, im norwegischen Zeit und Personen ans Ende des Satzes gestellt. Z.B. Jeg snakkte meg deg.
Gibt es hierzu Ausnahmen!? Kann ich z.B. schreiben: Jeg gratulerte deg til fødselsdagen.

Schon mal mange takk ;-)

Alex

16.02.10 15:30
Du kan absoloutt si det i den rekkefølgen Jeg gratulerte deg til bursdagen.
Men husk at det heter med bursdagen , ikke til. Bortsett fra det er alt riktig.

16.02.10 15:41
Ja, das "deg" MUSS sogar vor "med fødselsdagen" stehen.
Außerdem: snakket statt snakkte

16.02.10 16:08
Vielen Dank! Und gibt es eine allgemeine Regel dazu!?

16.02.10 16:37
Dass Personen immer an das Ende eines Satzes gehören, halte ich für fragwürdig.
Direkte Objekte wie "deg" bei "Jeg gratulerer deg" kommen jedenfalls in der Regel direkt nach dem Verb, wie im Deutschen.

16.02.10 17:20
Naja, eigentlich MUSS die Zeit im Norwegischen nicht ans Ende, soweit ich weiss.
Man kann z.B. sagen: I fjor høst har jeg vært i Tyskland. oder Igår har jeg spisst kjøtt. usw.
Aber grundsätzlich machst du nichts falsch mit der Reihenfolge: Subjekt (Jeg) - Prädikat (gratulerte) - direktes Objekt (deg) - indirektes Objekt (med bursdagen) - "weitere Angabe" (2 dager siden). Glaube ich.

Korrigier mich bitte ein Muttersprachler, falls nötig! ;)

16.02.10 18:23, Geissler de
Naja, da sind schon ein paar Korrekturen nötig.
Daß "Personen" ans Ende des Satzes gehören, ist jedenfalls schon mal keine Regel, dann das
"Jeg" im Satz ist ja auch eine Person. Norwegisch ist aber sowieso keine SVO- Sprache
(Subjekt-Verb-Objekt), wie etwa das Englische, sodern wie das Deutsche eine V2-Sprache.
D.h. ein beliebiges Satzglied kann als erstes stehen, solange das Verb an zweiter Stelle
steht.

Jeg møtte søstera til Mona og ga henne bursdagspresangen. (Subjekt vorne)
I går møtte jeg søstera til Mona og ga henne bursdagspresangen. (Adverbial vorne)
Mona møtte jeg ikke, men jeg ga bursdagspresangen til søstera hennes. (Dir. Objekt vorne)

Es ist aber richtig, daß Adverbiale, die etwas Zeit oder Ort angeben, nach den
Satzobjekten stehen (wen sie nicht das erste Satzglied sind).

Übriges ist "med bursdagen" kein indirektes Objekt. Ein indirektes Objekt wäre z. B.
"henne" im Satz "Jeg ga henne bursdagspresangen", und wie man sieht, steht es vor dem
direkten Objekt (bursdagspresangen).

16.02.10 21:40
"...wie das Deutsche eine V2-Sprache. D.h. ein beliebiges Satzglied kann als erstes stehen, solange das Verb an zweiter Stelle
steht."

Das stimmt. Und ich würde hinzufügen: Das Wichtigste in der norwegischen Sprache ist, dass das finite Verb an der zweiten Stelle in Aussagesätzen steht. Das gilt auch in Fragesätzen mit Fragewort. z.B. Når kommer Fritz? Aber in Fragesätzen ohne Fragewort steht das finite Verb an der ersten Stelle.
z.B. Kommer Fritz?

16.02.10 22:23
Man darf bei einer Zeitangabe NIE das Perfekt benutzen!! Nur Präteritum!! ES heisst also NICHT "I fjor har jeg vært i Tyskland", sondern " i fjor var jeg i Tyskland" oder "jeg har vært i Tyskland"(ohne Zeitangabe). "I går har jeg spist kjøtt" geht dann natürlich auch nicht, es muss heissen "I går spiste jeg kjøtt".

Hilsen Anne (Norsk)

16.02.10 22:50, Geissler de
Stimmt, das wollte ich auch noch anmerken. Aber so kategorisch gilt die Regel auch wieder
nicht, denn der Satz "I dag har jeg fått gjort mye" enthælt ja auch eine Zeitangabe.

17.02.10 00:12, Mestermann no
Eller: "I den siste timen har jeg vært i Potsdam, men resten av dagen har jeg vært i Berlin," så den regelen holder ikke
helt, Anne. Men som hovedsak bruker man jo heller preteritum istf fortellende perfektum på norsk.

17.02.10 08:03
"I dag har jeg fått gjort mye" -der besprochene Zeitraum ist ja auch noch nicht abgeschlossen- also Perfekt. Denn Præteritum bei abgeschlossener Handlung und Zeitangabe!

Hei så lenge,
Micha

17.02.10 14:41
Danke Micha!
Das hatte ich vergessen zu erwähnen; Bei Zeitangabe UND abgeschlossene Handlungen. Und doch, die Regel wird schon kathegorisch so gehandhabt.....:-)
Anne (norsklærer....:-)

17.02.10 15:34, Geissler de
Ja, mit dem Zusatz "und abgeschlossenen Handlungen" freilich. Aber vielen Norwegischlernern
ist eben nur die Regel "Bei Zeitangabe Präteritum" geläufig, und die führt eben manchmal in
die Irre.