Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo Forum!

Da ich nach Norwegen auswandern will, stellt sich für mich die Frage, ob ich bis Dezember schaffe soviel Norwegisch zu lernen, das es für den Alltag bzw. den Beruf reicht.

Für den Computer möchte ich Norwegisch-Aktiv einsetzen und als Lektüre für Unterwegs das Büchlein Kauderwelsch, Band 30.

Leider haben wir in der nähe von Gelsenkirchen keine VHS, bei der man Norwegisch als Sprachkurs belegen kann.

Wie kann ich ein Gehör für die Norwegische Sprache entwickeln?

Takk
Olaf Neumann

PS: Ich habe zwei Berufe (Bäcker und Screendesigner) erlernt.

19.06.05 21:37
Bei intensiver Beschäftigung sollte das durchaus möglich sein. Das schwierigste ist wahrscheinlich ein gutes Hörverständnis, und das kommt wohl erst so richtig vor Ort. Bis dahin könnte norwegische Radio und Fernsehen helfen. Die kann man auch über das Internet bekommen.
http://www.nrk.no/
Siehe dort "NRK nettradio" und "NRK nett-TV"
Man muss sich registrieren, es ist aber, soweit ich weiß, kostenlos.

19.06.05 22:40
Hallo Forum!

Danken für den Tipp wegen den Netradio. Die Idee ist Gut. Vielleicht kann ich über den Inputanschluß der Soundkarte die Sendungen aufzeichnen und mehrfach abspielen.

Takk
Olaf Neumann

20.06.05 00:12
Norwegen ist allerdings kein Einwanderungsland. Man darf sich drei Monate aufhalten, um sich eine Arbeit zu suchen. Wenn das nicht gelingt, muss man wieder zurück!