Direkt zum Seiteninhalt springen

Gibt es ein norwegisches Äquivalent zum deutschen "verballhornen"??

12.03.10 16:46
Huh, schon 21 Uhr?

(Sorry, habe keinen Beitrag zur Sache. Aber der Zeitstempel deines Beitrags ist merkwürdig ;-)

12.03.10 17:08
Nie gehört. Und ich dachte immer, ich wäre der deutschen Sprache mächtig....

12.03.10 20:23, Geissler de
Nie gehört? Leitet sich vom Lübecker Drucker Johann Ballhorn ab, der im 16. Jh. lebte.

Es bedeutet eine mißlungene Verbesserung oder Überarbeitung eines Satzes oder Wortes, so daß
das Ergebnis falsch, oft sinnverdrehend oder lächerlich wird. Ähnlich wie
"verschlimmbessern".

Aber einen norwegischen Ausdruck dafür kenne ich leider nicht.

13.03.10 02:57, Mestermann no
Es ist doch gedankenerregend, dass es auf Deutsch sowohl "verschlimmbessern" als auch "verballhornen" gibt, während
die mehr gelassenen Norweger keine Sonderbegriffe für übertriebene Verbesserungsmanie haben. Danke auch Geissler
für die Erläuterung zum Wort, dessen Ursprung ich nicht kannte.

Ich kenne auch keinen 100% treffenden norwegischen Ausdruck für diesen überaus schönen Edelstein des deutschen
Wortschatzes, aber versuch mal mit "overforbedre"; das gibt jedenfalls die Richtung an. "Overforbedring" oder "falsk
forbedring", "misforstått forbedring", "feilslått forbedring" wären dann mögliche Übersetzungen von
"Verballhornisierung".

13.03.10 11:59
Oh doch, übertriebene Verbesserungsmanie gibt es in Norwegen durchaus, und sogar in grosser Fülle heutzutage. Dass es dafür noch keine treffende Bezeichnung gibt, hängt nicht mit der grösserer Gelassenheit der Norweger zu tun, sondern eher mit Spracharmut und der Scheu am Kritisieren.

13.03.10 12:27
Haha.....klar gibts in Norwegen auch sowas....Das meist verbreitete ist wohl im moment "å kødde med noen". Spracharmut.....Scheu am kritisieren...meine Güte.....LACH:-)

Anne

13.03.10 12:28
Ansonsten haben wir auch das Wort "bedreviter" wo wir manchmal sogar das deutsche Wort "Besserwisser" benutzen....!
Anne

13.03.10 12:51
Nana, "kødde" heisst einfach nur "lästern" oder "jemanden aufziehen". Hat überhaupt nichts mit "verschlimmbessern" zu tun.
Sollte mich wohl hüten, die norwegische Sprache zu kritisieren... Das darf nur der Mestermann mit der deutschen Sprache :-)

13.03.10 15:40, Mestermann no
Ja, nur ich, nur ich, ich ich....! :D