Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei alle sammen!
Jeg har skrevet en tekst om hjemmplassen min på tysk, og lurte på om noen kunne lese over å se om jeg har skrevet rett. Og eventuelt rette om det er noe feil. Den er litt lang, men jeg håper det ikke gjør noe? Jeg går bare i åttende klasse, og har bare hatt tysk i litt over et halvt år. Så om jeg har mye feil er det derfor.
Tusen takk til de som tar seg tid til å lese!

Mosjøen ist eine Stadt im Landkreis Vefsn in Norwegen. Die Stadt ist die älteste in Helgeland, und wurde eine Stadt im Jahre 1875. Mosjøen hat 9 629 Einwohner.

Es ist auf dem Berg Øyfjell gelegen. Die Flüsse und Skjerva Vefsna fließt durch die Stadt, berühmt für seine alten Holzhäuser in Sjøgata. Dies ist die längste kontinuierliche Holzhäuser in Nord-Norwegen. Weitere Attraktionen sind Dolstad Kirche und die verschiedenen Einrichtungen gehören Vefsn Museum.

Ursprünglich Mosjøen ein Ort, wo die Landwirte hatten ihre Pfeiler der Vefsna. Es wird vermutet, daß eine derartige Regelung vor 1650 existierte. Nach und nach weitere Gebäude, und war ihr erster Händler in den späten 1700ern.

Mosjøen Der Name kommt von den Handelsposten Mosjøen traten in der Gegend, wo die Hallen auf dem Hof lag Mo.

Mosjøen erhielt seinen Status Stadt am 1. Januar 1875, als sie von Vefsn eine selbstständige Gemeinde, ausgegliedert. Die Stadt hatte 370 Einwohner.

Der Stadtpark in Mosjoen wurde im Jahr 1900 gemacht 1905.Etter 2000, hat der Park restauriert worden, um Elemente aus den unterschiedlichen Zeiträumen anzuzeigen.

Unter 2 Dem Zweiten Weltkrieg die Deutschen wurde eine große Militärlager auf Olderskog, der lag dann in Vefsn Gemeinde. Dieser Bereich wurde omregulert für Wohnzwecke im Jahr 1947 und der Bau von Wohnungen begann fast sofort.

Mosjøen Markt sich als Zentrum der Stadt in Norwegen und hat ein reiches kulturelles Leben, besonders in der Musik und Handwerk. Bezirk Musiker in Vefsn und Mitarbeiter der Musik an der High School sind wichtige treibende Kraft in der Musik. Der Komponist David Johansen geboren wurde und in der Stadt erhöht. Jedes Jahr im September auch entschieden, die Zehnte Änderung, die eine traditionelle Handels-und Kulturveranstaltungen ist. Mosjoen IL spielen in der 3. Division. Der Verein organisiert auch Kippermocupen jedes Jahr der altersspezifischen Teams. Im August 2007, arrangiert gerne einige Künstler Galleria Art Festival, wo es ausgestellt Kunst in fast alle Häuser Sjøgata. Jeden Sommer werden auch internationale Top-Sommer-Musikschule, die eine der größten Symphonie Sommerkurse für junge Musiker aus dem ganzen Land gewesen ist.

Wichtige Branchen sind Handel und Industrie. Die Stadt ist ein Handelszentrum, dass Käufer von großen Teilen der Helgeland anzieht. Messestand Mitglieder zählt, mit Unternehmen, die in Familienbesitz und über mehrere Generationen betrieben. Darunter sind eine wichtige Stütze für die lokale Wirtschaft, unabhängige Frau Haugans Hotel, im Norden Norwegens das älteste Hotel. Innerhalb der Branche treibt die Alcoa Aluminium-Fertigung.
Helgeland Arbeiderblad veröffentlicht in Mosjoen, mit Niederlassungen in Sandnessjøen und Brønnøysund, und hat täglich 29 000 Leser. Web-basierte, lokale, indiziert Informationen wie Unternehmen von der unabhängigen byportalen Mosjoen.com erfasst werden, mit regionalen Portal Helgeland.no die Schwester Ausgabe. Helgeland Police District hat seinen Sitz in der Stadt. Military Camp Drevja Moen ist 30 Kilometer nordwestlich von Mosjoen entfernt.

Die Stadt ist ein Kommunikationszentrum, wo die Europäische Route 6 und Nordlandsbanen durch die Stadt passieren. Mosjøen Bahnhof wurde 1940 eröffnet. Airfields Mosjøen Airport, Kjærstad, täglich von Widerøe, befindet sich 5 Meilen südlich der Stadt. Es gibt Fährverbindungen mit Hundåla und anderen Dörfern nördlich entlang der Westseite des Vefsnfjord. Bus-Verbindung mit den Siedlungen im Süden, in den Kommunen im Binnenland Grane und Hattfjelldal (Grenze Gemeinde Schweden).

18.03.10 21:00
Her kommer i alle fall en begynnelse. For å ha hatt tysk i bare litt over et halvt år behersker du språket sensasjonelt godt. Gratulerer!!! Masse hilsener fra Tyskland.

Mosjøen ist eine Stadt im Landkreis Vefsn in Norwegen. Die Stadt ist die älteste in Helgeland und bekam die Stadtrechte im Jahre 1875. Mosjøen hat 9 629 Einwohner.

Sie ist auf dem Berg Øyfjell gelegen. Die Flüsse Skjerva und Vefsna fließen durch die Stadt, die berühmt ist wegen ihrer alten Holzhäuser in der Sjøgata. Dieses sind die am längsten kontinuierlich stehenden Holzhäuser Nord-Norwegens. Weitere Attraktionen sind die Dolstad Kirche und die verschiedenen Einrichtungen des Vefsn Museums.

18.03.10 21:26
Hvis du bare har hatt tysk i et halvt år, er du enten
A) et geni
B) flink til å søke opp faktasetninger på nettet

Hilsen en kynisk og ikke så lettlurt eks-tysklærer
(snøft, snøft)

19.03.10 00:04
Hei, (jeg er tysk)

kanskje er du lit lat men det er det samme for meg xD, gjør gode gjerninger imot hvar (så stor det i Bibelen skrivet)

Har er den først del av din text:

Mosjøen ist eine Stadt im Landkreis Vefsn in Norwegen. Die Stadt ist ihre („die“ går også) älteste in Helgeland und bekam die Stadtrechte im Jahre 1875. Mosjøen hat 9 629 Einwohner.

Sie liegt (fortid: lag) auf dem Berg Øyfjell (men den byen ligger mellom to fjell eller?: så må det heter sånn: Sie liegt zischen zwei Bergen in einem Tal). Die Flüsse Skjerva und Vefsna fließen durch die Stadt. Die Stadt ist berühmt ist wegen ihrer alten Holzhäuser in der Sjøgata. Dieses sind die am längsten in einer reihe stehenden Holzhäuser Nord-Norwegens. Weitere Attraktionen sind die Dolstad Kirche und die verschiedenen Einrichtungen des Vefsn Museums.

Ursprünglich ist Mosjøen ein Ort, wo die Landwirte ihre Pfeiler(=?) der Vefsna hatten (jeg kjønnner ikke hva du har mener). Es wird vermutet, daß eine derartige Regelung vor 1650 existierte. Nach und nach weitere Gebäude (gebaut?/ eller hva har de gjord??), (hvem?->) und war ihr erster Händler in den späten 1700ern.

Der Name Mosjøen kommt von den Handelsposten. Mosjøen(=Heideseen?) traten in der Gegend, wo die Hallen auf dem Hof lag Mo(=?).

Mosjøen erhielt ihre ((die Stadt)) Stadtrechte am 1. Januar 1875, als sie von Vefsn eine selbstständige Gemeinde, ausgegliedert (=jeg hvet ikke hva det betyr). Die Stadt hatte 370 Einwohner. (jeg tenker at Vefsn er en kommune fra Mosjøen, når det er sånn, så har denne settniger ingen sanns!)

Der Stadtpark in Mosjoen wurde im Jahr 1900 – 1905 erstellt. Im Jahr 2000, wurde der Park restauriert, um (verschiedene) Elemente aus den unterschiedlichen Zeiträumen zu zeigen.
In dem zweiten Weltkrieg errichteten die Deutschen ein großes Militärlager im Olderskog (når det er en skog), der in dem Ort Vefsn lag (eller enda? Da er det liegt). Der Ort wurde für Wohnzwecke im Jahr 1947 umkonstruiert. Der Bau von Wohnungen begann fast umgehend.

Der Markt in Mosjøen weißt sich als Zentrum der Stadt in Norwegen auf und hat ein reiches kulturelles Leben, vor allem bei der Musik und dem Handwerk. Bezirks Musiker in Vefsn und die Musikmitarbeiter an der High School sind wichtige treibende Kräft in der Musik.

(=?) = det betyr, at jeg hvet ikke hva det skal betyr

jeg må legge meg nå.
Når jeg har tid jeg skal gjør den rest i morra.

mvh Rohar

19.03.10 04:19, Mestermann no
Kjære Rohar, det er problematisk at du oversetter hele greia for eleven, for på denne måten lærer han jo ikke noe,
og får bare en ufortjent høy karakter. Forholdet mellom innlevert oppgave og en virkelig progresjon i tyskfaget blir
bare effektivt dersom læreren er klar over hvor eleven faktisk står.

Jeg vet ikke om du er klar over det, men denne diskusjonen har vi hatt her inne mange ganger. Du gjør selvsagt som
du vil, men du gjør faktisk ingen "god gjerning" på denne måten, hverken overfor eleven, elevens lærer, elevens
tysknivå eller tyskfaget generelt. Så din "gode gjerning" var her bare trist å se, Rohar, og du hjelper ikke tyskens
stilling i Norge på denne måten.

En annen ting er å be om generell hjelp, eller hjelp til helt spesifikke problemer, og den skal vi yte, men dette er ikke
en gratis oversettertjeneste. Jeg synes eleven som spør har gjort en ganske bra innsats, og har et ganske bra
resultat, men kanskje er evnen til å klippe og lime fra internett like stor, og den skal ikke belønnes av hverken oss
eller læreren!

19.03.10 10:52, Geissler de
Rohar, ich schließe mich Mestermann an, und ich gehe sogar noch darüber hinaus:

Der Schüler ist eine faule Sau. Er hat einfach den norwegischen Wikipedia-Artikel kopiert
und durch den Google-Übersetzer gejagt (und immerhin zwei, drei ganz offensichtlich
falsche Wörter korrigiert).
Der Satz "Mosjøen Der Name kommt von den Handelsposten Mosjøen traten in der Gegend, wo
die Hallen auf dem Hof lag Mo." ist 1:1 der maschinellen Übersetzung entnommen. Im
Original lautet der Satz: "Navnet Mosjøen kommer av at handelstedet Mosjøen oppsto i
området der sjøhusene til gården Mo lå."

So etwas sollte man nicht dadurch belohnen, daß man viel Mühe in Korrektur investiert. Der
Schüler freut sich nur, daß er einen Blöden gefunden hat.

(Hier sieht man übrigens deutlich, wie weit automatische Übersetzung noch davon entfernt
ist, grammatische Sätze zu produzieren.)

19.03.10 11:01
En ting er sikkert.

Når læreren ser denne oppgaven som en 8. klassing skal ha skrevet,
vil vedkommende skjønne at eleven ikke har gjort dette selv.
Slike setninger kan man rett og slett ikke produsere etter et halvt år med tysk.
(Med mindre man er spesielt begavet).
Eleven gjør seg selv en bjørnetjeneste ved denne arbeidsmåten.
Data-alderen er ikke bare positiv.
Før i tiden satt man hjemme og skrev:
"Ich wohne hier.
Das macht Spass.
Ich heisse Per."

19.03.10 19:52
Tusen takk til du som svarte!

Og til dere andre: Jeg har fått hjelp av mine foreldre til å skrive oppgaven, men ingen av dem er spesielt flink i tysk. Derfor spør jeg her. Og dessuten hadde jeg jo skrevet teksten selv, jeg bare spurte om jeg hadde skrevet rett.
Og dette med at læreren ville skjønne at det ikke er jeg som har skrevet det. Klart det er jeg som har skrevet det! Jeg spør jo bare om jeg har rette formuleringer. Og selvsagt får man jo hjelp når man får i lekse å skrive oppgaven hjemme.
OG jeg har skrevet teksten. Så det er jo på ingen måte en oversettingstjeneste!

- Trådstarter

19.03.10 22:45
Kjære trådstarter,
det er mulig vi var strenge med deg, og selvsagt er det fullt lovlig å få hjelp av foreldrene.
Poenget er at det som oftest er bedre å prøve å skrive setningene selv, og ikke "direkteoversette" fra Wikipedia eller andre kilder.
Stilen skal være DITT produkt.
I åttendeklasse er de språklige kravene relativt lave.
Det forventes greie, ukompliserte setninger av eleven, av type: Ich wohne in Vefsn.
Når eleven så disker opp med lange, avanserte setninger, som dog blir rettet av en her i forumet, lukter det svidd lang vei.
Læreren din vil undres over om noe av dette er ditt produkt.
det blir vanskelig å sette karakter.
All ære til deg som ønsker å levere noe som er bra, og det er flott at du gjør mye research, men de fleste her i forumet hadde mer enn gjerne hjulpet deg med dine egne, "8. klasse-setninger". Når du kommer med klipp og lim, og voldsomt lange og kompliserte greier,
så føler mange at det blir en slags "liksom-hjelp".

Så til et generelt råd:
Dere som lærer tysk i ungdomsskolen må pugge gloser (bedre ordforråd), terpe på verbbøying, og ellers holde dere til greie, enkle setninger.
Da når dere frem med budskapet deres.
Det vil ellers ofte drukne i lange setninger, og budskapet blir uforståelig.
Når alt kommer til alt, er det viktigste å kommunisere på tysk.

Håper du ikke mister lysten til å spørre forumet.
Tross alt er det kjekt med ungdommer som bryr seg om tyskfaget!

Lykke til!

Litt streng eks-tysklærer

20.03.10 00:23, Geissler de
Hvor dum tror du egentlig vi er?

"Ursprünglich Mosjøen ein Strand, wo die Bauern hatten ihre Pfeiler der Vefsna. Es wird
vermutet, daß eine derartige Regelung vor 1650 existierte. Nach und nach weitere Gebäude,
und war ihr erster Händler in den späten 1700ern."

Lyder dette kjent? Dette er hva man får når man kopierer første avsnitt om Mosjøens
historie fra http://no.wikipedia.org/wiki/Mosj%C3%B8en og limer det inn på
http://translate.google.de/#no|de|

"Foreldrene dine"? De heter "Google" og "Translate".

20.03.10 11:36, MichaV de
Vielleicht hat er ja den Wikipedia- Artikel geschrieben ;o)