Direkt zum Seiteninhalt springen

Heihei und frohe Ostern!

Ich kriege eins meiner Ostereier nicht auf, vielleicht kann jemand helfen?

Gibt es eine ähnliche Wendung im Norwegischen für "Jetzt lass uns mal Tacheles (Klartext) reden"?
Und wo kommt das Wort Tacheles her??

"Helt ærlig", "Vi må snakke" oder "Nå skal du høre" gehen wohl in die Richtung, aber treffen es nicht genau...

Vielen Dank!

05.04.10 14:31
Ich versteh nur bahnhof.

05.04.10 14:51, Geissler de
Die Herkunft kann ich beisteuern:
jiddisch תכלית
tachles »Zweck, zweckmäßiges Handeln«

Ein griffiger Ausdruck dafür mag mir gerade auch nicht einfallen.

05.04.10 16:23, Ines7 de
Vielen Dank, Geissler! Gibt es Sprachen, die du nicht kannst..? Ich konnte das Tacheles nirgendwo finden:)

05.04.10 18:23, Ines7 de
Takk:)

05.04.10 20:48
Vorschlag: Nå må vi snakke alvorlig ut med hveranre!

05.04.10 20:51
"hveranre" skal sjølsagt skrives "hverandre".

05.04.10 21:46
"snakke/prate i klartekst" gibt es auch

05.04.10 22:46
Falls der Tacheles wem blüht, der was ausgefressen hat,dann kannst Du mit ihm " et pauli ord " sprechen.

Lemmi

05.04.10 23:34
Siden Lemmi nevner et bibelsk egennavn som Paulus i sammenhengen om å fortelle en person sannheten, vil jeg komme med et alternativ: Man kan fortelle vedkommende "hvor David kjøpte ølet".

06.04.10 14:08, Geissler de
... also ungefähr "wo der Barthel den Most holt".

07.04.10 20:58
"Å fortelle noen hvor David kjøpte ølet", indikerer en enveis-belæring fra den ene part.
Jeg oppfatter spørsmålet som å dreie seg om en åpenhjertig to-veis kommunikasjon mellom to parter hvor man ikke bruker omskrivninger, men kaller ting for det de er.

Noen alternative uttrykk:
"La oss snakke rett fra leveren (levra)"
"La oss snakke/tale i rene ord om dette"
"La oss nå være helt oppriktige"
"La oss kalle en spade for en spade"

07.04.10 21:56
Übrigens gibt es auf Deutsch auch: "frei von der Leber weg reden".