Direkt zum Seiteninhalt springen

Jemand hat mir per E-Mail folgende Frage gestellt:
Ich suche die norwegische Bezeichnung für einen "Hirnholzhobel". Das ist ein kleiner Einhandhobel, den man zum Hobeln quer zur Holzmaserung benutzt.

Heiko

29.06.05 22:05
Hallo Heiko!

Schöne Frage, dreht sie sich doch um Handwerkzeug!

Beim Rumguhgeln bin ich auf einen norweg. Händler für u.a. ECE-Hobel aus Deutschland gestoßen (http://www.treverktoy.no/). Dort finden sich die wichtigsten Hobelfamilien auf Norwegisch. In den meisten Fällen können die deutschen Namen direkt übersetzt werden.

Der Begriff "Hirnholzhobel" ist auch auf Deutsch, so glaube ich zumindest, eher deskriptiv als handwerklich-nomenklatürlich (?) korrekt. Ein oftmals verwendeter Terminus ist "Bestoßhobel", d.h. wenn Bretter bestoßen werden, werden sie an der Stirnseite begradigt/geglättet. Dieser Hobel heißt auf Norwegisch, zumindest bei besagtem Händler, - jetzt kommt's: "bestosshøvel".
Im Reich der Metallhobel heißen die Hobel, die man meistens für Hirnholzhobeln verwendet oftmals auch Blockhobel (engl. block planes). Ich könnte mir denken, daß "blokk høvel" auch verstanden werden würde. Bei einem anderen Händler habe ich für diese auch den Begriff "støthøvel" gefunden. Also das "Bestoßen" etwas norwegisiert.

Hoffe, dir geholfen zu haben und wünsche fröhliches Hobeln (sssssst! sssssst! - hach wie schön!)

Gruß, Philipp

01.07.05 04:57
Die Welt ist klein, und das Internet anscheinend noch kleiner. Die E-Mail Anfrage war von einem Übersetzer für obige Treverktøy-Seite (wie ich erst jetzt erfahren habe). Noch etwas mehr Info vom Anfrager:
Der Hobel nach dem ich fragte stammt auch aus dem Sortiment von ECE und von dort kommt auch der Begriff Hirnholzhobel. Ist noch nicht im Internet von treverktøy. Es ist ein kleiner Metallhobel. Vermutlich ähnlich wie englische Bestoßhobel.
Immerhin habe ich jetzt mehr über Hobel gelernt als ich für möglich gehalten hätte, danke.
Heiko