Direkt zum Seiteninhalt springen

Heisann Heinzelnisser.
Nå lærer vi noen gloser ut av Boka ”Sirkelens ende”. Autor heter Tom Egeland. Kanskje at der er en som kan rette neste setninger eller gloser.
1.) gjennom hele skoletiden la han an på mama. => Während der gesamten Schulzeit ?.....?
2.) speiderhilsen => Pfadfindergruß (mit zwei Fingern an die Stirn oder Mütze tippen)
3.) gjenvokste kjerr => (grass)durchwachsener Karren?
4.) et nålehus i et belte => Gürtelschloß???
5.) Det er lenge siden sist => Das ist lange her seit dem letzten Mal (seit letztens)
6.) ... fylt av fandenivolsdsk iver => ... erfüllt (ergriffen) von fuchsteufelwildem Eifer
7.) ... jeg burde ikke ha ringt => ... ich hätte nicht anrufen sollen (stimmt das Tempus?)
8.) muld => mold => Mutterboden
9.) Hørt på maken. => Hört (auf) den Kumpel.
10.) Han må bære over med hans feilskjær => Man muß ihm seine Fehlfarben nachsehen
11.) ...han drømer om en av pikene som står med stumpen i været => ... er träumt von einem der Mädchen das dort (über ihrer Arbeit mit gebeugtem Oberkörper und) herausgestreckem Hinterteil steht. (Ich weiß ess nicht besser)
På forhand takk
Gerd

04.07.05 02:42
zu 3) "gjenvokste kjerr" sind dichtbewachsene oder zugewachsene Wäldchen/Gehölze (An dem "e" von gjenvokste sieht man, dass es Plural ist.)
zu 4:) Ein nålehus dient zum Aufbewahren von Nadeln. Keine Ahnung, ob es da ein gebraeuchliches deutsches Wort gibt. Hier eine Beschreibung: http://www.antikabc.dk/antik-dk/index.aspx?id=10&dbid=4425
Das "Nadelhaus" ist hier wohl an einem Guertel befestigt.

04.07.05 02:45
Hei Gerd,
hyggelig at du likte Bjerke. Læreeffekten var helt sikkert stor. Håper du synes at " Sirkelens ende " også er bra. Jeg synes det morsomme med denne boken er at den ble skrevet noen år før DaVinci - koden ,som nå er en bestselger på verdensbasis.
1.å legge an på noen = jmd. anbaggern
2.ja
3.kjerr = Gebüsch, Dickicht
4. nålehus = Behältnis für Nadeln, das an einem Gürtel befestigt wurde
5.ja
6.ja
7. Richtig übersetzt, Tempus stimmt
8.ja
9. Ausruf, Kurzform von " Har du hørt på maken": Hast Du sowas schon gehört ". In der Bedeutung " Kumpel " wird " make " nur selten verwendet, da benutzt man den schwedischen Import " kompis ". Siehe auch : " Maken til frekkhet " ( So eine Frechkeit) und " krake søker make " ( Gleich und Gleich gesellt sich gern )
10. feilskjær = Ausdruck aus dem Eiswettlauf, falscher Schritt, der zum fall führt, wird auch figurativ verwendet
11.... denn ansonsten war auf dem Acker anfänglich ja auch nix los.

M.

04.07.05 02:50
" Hus " wird vielfach für " Etui " verwendet ( brillehus ), bedeutet jedoch auch " Gehäuse " ( kjernehus ). Hier wird mit dem Wort doch ein Fund aus der Wikingerzeit bezeichnet, mir fällt auf Anhieb auch kein griffiges deutsches Wort ein, mit dem man solch einen Gegenstang korrekt bezeichnet.

M.

04.07.05 02:57
Deine Frage sind nicht ganz einfach zu beantworten, weil sie aus dem Zusammenhang gerissen sind. Ich mache einen Versuch ohen hunderzt Prozent siche rzu sein, weil manche Worte wie z.BV. skjær mehrer Bedeutungen haben kann. Es kann auch y.T. Dialekt sein.
Also beginne ich:
1.) die ganze Schulzeit hindurch machte er Mama den Hof. Auf Neudeutsch sagt man wohl: er "baggerte" Mama an. Mama in Norwegisch aber mit mm also: mamma
2.) OK
3.) kjerr = Gebüsch, Buschwerk, Dickicht. Also ein zugewachsenes Buschwerk
4. ein Nadelhaus (Nadeldose) in einem Gürtel belte = Gürtel Gürtelschloß = beltespenne.
5.) Es ist lange her, seit letztens. Das könnnte ein normaler Gruß sein wie z. B.: takk for sist oder takk for igår, takk for ifjor osv.
6.) dazu benötigte ich den Zusammenhang damit kann ich dir nicht helfen
7.) OK
8.) Mold = Mutterboden, Erde
9.) Hört på maken ist ein norwegisches Ideom, zu Deutsch sagt man wohl Hat man so etwas jemals gehört?
10.) Auch da scheint mir der Zusammenhqang wichtig. Ich kann mir vorstellen, daß hier etwa folgendes gemeint sein könnte: Er muß sehen mit seinem Fehlverhalten klar zu kommen.
11.) Er träumt veon einem Mädchen, das ihr Hinterteil hoch streckt ...
Vorschlag von Claus aus Kristiansand mit Vorbehalt, da es aus dem Zusammenhang gerissen ist.

04.07.05 16:39
Nochmal zum " nålehus ". Vermutlich ist " Dose " oder " Büchse " hier das beste deutsche Wort.

M.

04.07.05 20:07
nålehus- ein (Reise)Näh-Etui, in dem die nötigsten Sachen zum Nähen für unterwegs aufbewahrt werden. Verschiedene Nadeln, verschiedene arten von Garn und Knöpfen. Ein Fingerhut ist auch meist dabei. Gibts in verschiedenen Formen und Materialien. Ich hab eins aus Holz,so groß wie
ein Ei. Man kann es auseinandernehmen und innen drin sind die Nähzutaten. Man kann es auch als Stopfei für Socken gebrauchen. Sehr praktisch u. platzsparend für unterwegs. Sowas gibts auch als Gürteltasche...
L. :-)

04.07.05 20:13
Heisann M. og Claus.
1.) At en kunne la an på mammaen var helt usannsynlig for meg. Har du hørt på maken! Og under min grubling glemte jeg annen „m“.
2.) Jeg gjekk gjennom et kjerr (kratt) for å lete etter min kjerre (unnskyld, det skal selvfølgelig hete min kone) med sitt nålhus og bare har funnet ei kjerre.
3.) Som jeg leste i tyske bokene (bøk) om kvinnegraver fra germanske tider og om tilføyelse i graven. (Pokker hva heter „Grabbeigaben” på norsk?) Nålehuset kjenner vi også som „Nadeletui“ eller „~dose“ eller „~büchse“. Men Autoren Tom skrev „nålehus I belte“. Hadde det ikke vært bedre å si.(=> "hätte es nicht besser gewesen zu sagen ..." stemmer tempus?) „nålehus VED belte“. Eller „nålehus til feste i beltet, da i alminnelighet lærbelter ikke ligger så lenge inni muld uten å råtne. (stemmer tempus?)
4.) ... stumpen i været igjen: Hele setningen lyder: „Sannsynligvis drømmer han om en av pikene som står med stumpen i været.“ Jeg vet ikke hva skal det bety.???
5.) Takk for siste rettelser.
6.) På forhånd takk og speiderhilsen
Gerd

05.07.05 00:32
ad 1. Ingen gjør kur til sin egen mor. Jeget forteller at en tredjepart er opptatt av hans mor.
ad 3. tempus stemmer. nei, det må hete " i belte ". 2 Ved belte " betyr bare at nålehuset befinner seg i nærheten av beltet.
ad 4. det betyr nettopp det som står der. Mens utgravingene går sin trege gang dagdrømmer personen det her er snakk om ( var det ikke den engelske professoren ? )om bakenden til en av de kvinnelige praktikantene og fantaserer antakelig om en aldri så liten hyrdestund med vedkommende.

M.

05.07.05 02:18
Hei M.
Da er det klar for meg.
Takk skal du ha og en fin kveld.
Til neste sidene av boka.
Gerd