Direkt zum Seiteninhalt springen

Wann braucht man in Deutsch demonstrative und wann persönliche Pronomen?

Ich habe einen Forschungsartikel mit Beispielen gefunden, aber er (der?) hat keine Erläuterung. Z.B:

Paul wollte mit Peter laufen gehen. Aber er/der war erkältet.

er: Paul war erkältet.
der: Peter war erkältet.

Warum?

14.06.10 21:16
Eine schwierige Frage.
Auf jeden Fall sind persönliche Pronomen häufiger. "...aber er hat keine Erläuterung." ist richtig.
Demonstrativpronomen werden wohl hauptsächlich benutzt, wenn man auf Norwegisch denne/disse benutzen würde. Und manchmal auch, wenn man den/det auf Norwegisch sagt.
Norwegisch "den" kann sowohl Demonstrativpronomen als auch persönliches Pronomen (für Gegenstände) sein. Also ist es schwer auseinander zu halten...

14.06.10 21:38
"er" im Beispiel bezieht sich auf das Subjekt
"der" im Beispiel bezieht sich auf ein Objekt / Attribut.