Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,
ich höre immer wieder Leute antworten mit: nemlig
Man macht eine Behauptung, sagt seine Meinung etc. Als Antwort bekommt man: nemlig
Es ist natürlich klar, dass es eine Art von Bestätigung ist, der andere ist einverstanden mit dem, was man gesagt hat,
aber was ist die genaue Übersetung? Verstehe ich das richtig, dass es genauso gebraucht wird, wie wenn wir Deutsche
sagen: genau?
Danke
Ka

22.08.10 12:20
Andre tysk-språklige får svare på hva den tyske oversettelsen er.

Jeg vil føye til at når noen svarer "nemlig", så oppfatter jeg det ofte slik (dette kan være avhengig av tonelaget og/eller situasjonen) at de ikke bare er enig i det du sier og bekrefter det eller tar det til etterretning - og således kunne ha svart "javel", "akkurat" e.a., men også at en kanskje ikke er helt tilfreds med resoneringen til samtaleparten. Enten at dette burde da være så åpenbart at det ikke var nødvendig å si/problematisere, herunder at dette burde du da ha skjønt/innsett før, eller også at når du vet/har skjønt dette, da burde du vel også innse enda noe mer, altså trukket noen videre slutninger som kanskje ikke samsvarer helt med det du til nå ellers har sagt og gjort.

Akel (N)

22.08.10 13:12, Mestermann no
Etytmologisch ist es dasselbe Wort wie dt. "nämlich" (urspr. Bedeutung "bei Namen genannt"), aber wir benutzen es ein
bisschen anders und häufiger als auf Deutsch, nämlich als kurze Bestätigung. Entsprechend wäre "eben", "zwar".

Slik er det, nemlig = so ist es, eben.

22.08.10 13:35, Kaxn de
Danke Akel und danke Mestermann, aber Mestermann hat mich missverstanden. Die Antwort, die ich höre, besteht nur
aus dem einen Wort "nemlig". Es handelt sich nicht um einen langen Satz, so wie du es geschrieben hast.

22.08.10 13:44
Der Übersetzungsvorschlag "eben" für das einzelne Wort passt aber recht gut, würde ich sagen. Obwohl das vielleicht nur regional verbreitet ist, so ein knappes "Eben" als Antwort?

22.08.10 14:05
Ah ok, da hatte ich es wohl missverstanden. Ja, das macht Sinn. Danke nochmal.

22.08.10 15:49, Mestermann no
Eben.

23.08.10 08:24
Nemlig. Eben ist prima.
Im oberdeutschen Sprachraum auch : " Ja, halt so. "
In längerem Zusammenhang auch schliesslich im Zusatz zu nämlich.

Oddy