Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei in Deutschland,
ich lese ein deutsches Buch. Bin Norweger. Das Buch heisst: Die Heiden von Kummerow. Es geht um das Verhexen von Tieren. Und das Gegehexen. Dort ist die Rede von einer "Zimpetie" was ist das?
Der ganze Satz geht so:
In solchen Faellen musste oll Kuklasch wieder gegenboeten, sie schworen alle auf seine Eule und seine Zimpetie, und so glich sich alles wieder aus.
Fuer eure Hilfe schon mal vielen Dank sagt Per

16.08.05 18:33
Das muss wohl ein Eigenname sein.
Ich habe es jedenfalls noch nie gehört, und Google kennt es auch nicht. Vielleicht ist es auch ein Wort, das der Autor selbst erfunden hat.
W.

18.08.05 10:35
" Zimpetie " ist Plattdütsch und bedeutet zunächst einmal " Sympathie " . In einem plattdeutschen Wörterbuch für den Mecklenburger Raum wird zudem erklärt, daß man früher mit dem Wort die Sitte durch Hausmittelchen oder " Besprechen " zu heilen bezeichnete. In den Zusammenhang paßt ja auch die Eule.

M.

21.08.05 21:46
Hei ihr zwei,
danke für die Hilfe ihr zwei. Ich hab nur ein Finger zum Schreiben, sitze im Rolli darum brauche ich lange.
Vielen Dank von Per