Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,ich bin erst kurz in Norwegen und versuche die Sprache zu erlernen im Selbststudium,
(norwegisch aktiv).Wie kann ich den Lernprozess beschleunigen,gibt es Kurse oder Privathilfen,was kosten solche Lehrgänge und wohin muß ich mich wenden? Ich bin über Eure Ratschläge sehr dankbar.
Tusen Takk

24.10.10 22:21
Den billigste muligheten er kanskje å melde deg som besøkshjelper for velfungernende, men ensomme eldre. Flere kommuner i Norge etterspør dette tilbudet. Blant eldre og ensomme i Norge finnes det mange med god tyskkunnskap. Hvis du oppsøker f.eks Røde Kors eller Frelsesarmeen kan du til og med få betalt samtidig med at de eldre kan trigge norsk-læringen din. Oppsøk frivillige organisasjoner - og still gjerne som et krav at den ensomme gamle skal kunne tysk, da får du fullstendig gratis opplæring i norsk og gjør en god sosial innsats (som kanskje betaler seg) samtidig. Du bestemmer selvsagt selv når og hvor ofte dette skal være. Det er selvsagt ingen opplæring i vanlig forstand, men du får en gratis lærer mot å være til stede for en gamel mann/kvinne som trenger deg.

24.10.10 22:25
Hei, es gibt Norwegischkurse an der folkeuniversitet www.folkeuniversitetet.no in verschiedenen Orten in Norwegen.
Mehr kann ich dazu aber nicht sagen, weil ich keinen besucht habe. Ich fand es für mich zu teuer.

24.10.10 22:50
Falls du den Beitrag von 22:21 nicht verstehst, sag Bescheid! Dann wird es sicher jemand
übersetzen...

25.10.10 11:19
Wenn du einen Kurs besuchen moechtest, gibt es diese an der Volkshochschule =foleuniversitet. Die sind teuer, aber was ist das nicht in Norwegen. Dort kannst du dich gut auch mit anderen unterhalten und du bist unter Gleichgesinnten. Wenn du ein fleissiger Selbstlerner bist, kannst du dir in der Bibliothek dir Sprachbuecher ausleihen. Manche sind mit CD, sodass du auch die Aussprache lernen kannst. Dort gibt es auch die selben Buecher mit denen die in der Volkshochschule arbeiten.
In dem Eintrag vom 24.10. 22:21 wird empfohlen dich als Besuchshelfer fuer alte alleinstehende aber mit guter Gesundheit Menschen zu bewerben. In vielen Gemeinden ist wohl die Nachfrage sehr gross. Es gibt viele Aeltere mit guten deutschkenntnissen und koennten dein privater Lehrer sein, im gegenzug leistest du ihnen Gesellschaft. Wende dich an freiwillige Organisationen wie das rote kreuz (Røde kors) und "frelsesarmeen".

Viel Erfolg V