Direkt zum Seiteninhalt springen

Er det ikke litt tidlig for champagne, gamle mann?

Ein bisschen zu früh
für Champagner, Alter?

Oder: Sekt?

("gamle mann" er kjærlig ment.)

Noen som føler seg kallet til synsing?
Tusen takk!

Mvh G

27.10.10 14:34
Na, altes Haus ! Schon Champagner zum Frühschoppen ?

Oddy

27.10.10 15:22
Danke, Oddy!
Altes Haus habe ich nie gehört.
Ist "altes Haus" SEHR umgangssprachlich?
(Ist für Fernsehen)

G

27.10.10 15:33
Umgangssprachlich - und nichts anders !

Oddy

27.10.10 15:34
Altes Haus so ungfähr wie unser : " Du gamle ørn "

Oddy

27.10.10 17:06
Altes Haus bedeutet nicht alter Mann, sondern eher alter Freund, den man lange nicht mehr gesehen hat. Ist sehr umgangssprachlich, aber nicht unhoeflich (unter Freunden).

Alter kann je nach Kontext unhoeflich wirken, ist vermutlich aber so oder so etwas antiquiert in der Bedeutung alter Mann. Sollte das ganze im Zusammenhang mit Jugensprache stehen, waere "Alter" sogar eher eine sehr umgangssprachliche Anrede zwischen Jungen/jungen maennlichen Erwachsenen.

27.10.10 18:58
"Gamle mann" spielt zwar auch auf Altersunterschied - wird gesagt von einem jungen Mann, der einen älteren Freund/Liebhaber hat.
Ist "Altes Haus" trotzdem passend?

MFG G

27.10.10 21:23
Wuerde ich nicht sagen, aber ich moechte nicht fuer alle Muttersprachler sprechen. Ich wuerde hier am ehesten 'alter Mann' als Uebersetzung fuer 'gamle mann' vorschlagen.

Ist es nicht ein bisschen zu früh für Champagner, alter Mann?

27.10.10 22:05, Geissler de
Na, Opa, Schampus so früh am Morgen?

27.10.10 22:23, Geissler de
"Alter Mann" als Anrede steht ganz weit oben auf meiner Hitliste unidiomatischer
Übersetzungen amerikanischer Filmdialoge. Kein Mensch in Deutschland spricht so, es sei
denn, er ist Synchronsprecher.

28.10.10 03:13, Mestermann no
Geissler, ich stelle mir schon ein erfolgreiches Schauspiel vor, eine Kammerkomödie im Altersheim der deutschen
Synchronsprechern. Die schreiben wir zusammen!

28.10.10 08:21, Geissler de
Ja, und die erste Szene beginnt damit, daß eine Dame entsetztausruft: "Oh ... mein ... Gott!

28.10.10 11:38
Danke für eure KOmmentare.
Ich denke, "Opa" passt vielleicht etwas besser in diesem Zusammenhang.
Mfg G

28.10.10 15:04
>Kein Mensch in Deutschland spricht so, es sei denn, er ist Synchronsprecher.

"Alter Mann" hab ich zwar im Alltag auch noch nicht gehört, aber "Oh mein Gott" z.B. scheint
sich durchzusetzen. Synchronsprache färbt eben leider auch auf's den realen Sprachgebrauch
ab...

28.10.10 16:10, Geissler de
Oh mein Gott!