Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei!
Ich möchte norwegische Weihnachtsplatzchen backen und zwar die Sirupsnipper. Die Norweger schreiben in ihren Rezepten immer allgemein "Sirup" als Zutat. "Sirup" ist ein dehnbarer Begriff. Was genau meinen sie??? Ahornsirup? Zuckerrübensirup? Flüssigen Zucker????? Kann mir jemand hier helfen, der es GENAU weiß? Tusen takk!SIM

23.11.10 08:55
Normalerweisse versteht man bei uns unter sirup eine zähe Flüssigkeit aus
Zuckkerrohren erzeugt.( Es gibt auch andere Rohstoffe wie du schreibst )
Aber sirup wird auch als Begriff für gewisse Hustensäfte verwendet.
Und auch bei Säfte wie " solbærsirup " - der Saft wird mit Wasser verdünnt.
Im Norwegischen haben wir dei Redewendung " seig som sirup ": zähflüssig.
( auch im übertragenen Sinne )
* Solbær : Schwarze Johannisbeere / " Träuble "

Oddy

23.11.10 09:56, Geissler de
Du kannst gut Zuckerrübensirup nehmen.

23.11.10 12:28
Vielen Dank Oddy und Geissler!
Werde in der Mittagspause im gut sortierten REWE nach Zuckerrüben-Sirup suchen!!!!
Lieben Gruß

23.11.10 13:05, Geissler de
Beim REWE steht es bei den Marmeladen und Brotaufstrichen, fällt mir gerade ein. Sollte es
doch welche geben, die es auf's Brot schmieren? Naja, ich persönlich kenne jedenfalls mehr
Leute, die Marmite (würg) auf dem Brot essen als Sirup.

23.11.10 13:17
Ich habs!!! Grafschafter Goldsaft "Rübenkraut"!!
Mange takk!

23.11.10 23:51
Und genau das esse ich aufs Brot geschmiert (solange der Vorrat reicht - ist nicht so toll, das Zeug im Koffer ausgelaufen zu haben, und durch die Handgepäckkontrolle bekommt man es nicht mehr).

Wowi