Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei allesammen.
Ich sitze an einer Übersetzung und hänge fest:
Auf Norwegisch sagt man "han ble en grønnsak", wenn einer z.B. nach einem Unfall nicht wieder gesund und völlig teilnahmslos wird. Der Begriff ist aus dem Englischen übernommen, da nennt man das "vegetable". Aber wie könnte man das auf Deutsch ausdrücken? Mit einem Wort, ohne lang zu umschreiben? Hat jemand eine Idee?
Wäre dankbar für Anregungen,
Danke Lilja

14.01.11 10:55
In welchem Zusammenhang wird der Ausdruck im norwegischen Original gebraucht ? Handelt es sich um einen flabsigen Kommentar oder steht das Wort in einem etwas formelleren Zusammenhang. Norwegisch drückt sich oft umgangssprachlicher aus, ohne dass dies sofort einen eindeutig negativennKlang hat, im Deutschen ist der Spielraum da geringer. Im Prinzip fällt mir ausser " er wurde vollständig invalidisiert / behindert " nichts ein.

Lemmi

14.01.11 11:13, Geissler de
Ich wäre mit derartigen Ausdrücken vorsichtig. Die englische WP schreibt "Vegetable is also
used in a derogatory way to refer to a patient with severe brain damage, or who is in a
persistent vegetative state" (meine Hervorhebung), und ich empfinde das auch so.

Mögliche Ausdrücke: Er ist im Wachkoma, er ist ein Wachkomapatient, er ist Apalliker.

14.01.11 12:16
Da möchte ich Geissler beipflichten, selbst sagen würde ich sowas nie. Dürfen wir fragen, um was für einen Text es sich handelt ?

Lemmi

14.01.11 19:08, Anikki de
"Nach dem Unfall VEGETIERT er nur noch vor sich hin". Diese Formulierung kennt man im Deutschen, ist aber sehr umgangssprachlich, da muss ich mich Lemmi und Geissler anschließen. In einem Arztschreiben z.B. wirst du diese Fornulierung nie finden.

14.01.11 20:44
Danke, Anikki, das war der Ausdruck, der mir heute Vormittag nicht einfiel.
Fragesteller : ist es indiskret zu fragen, in welchem Kontext Du das Wort benötigst ?

Lemmi

15.01.11 17:47
Hallo allesammen! Erstmal danke für eure Überlegungen. Ich bin Übersetzerin und übersetze u.a. Krimis und Jugendbücher. Da kommen solche Ausdrücke ja vor allem in Dialogen häufiger vor. Auch, wenn sie natürlich nicht p.c. sind. "Vor sich hin vegetieren" ist vermutlich die beste Idee, da bin ich gar nicht drauf gekommen! danke Anikki! Es muss eben auch im Deutschen der gesprochenen Sprache entsprechen, da geht eine Formulierung wie "Apalliker" leider gar nicht...
Tusen takk for hjelpen!
Lilja

15.01.11 18:53
Nun ist es aber leider so, dass "vegetieren" (kümmerlich dahinleben) und "være en grønnsak" (nur das vegetative Nervensystem funktioniert noch, hirntot) verschiedene Formen der Lebensäußerung beschreiben. Die Übersetzung wird damit wahrscheinlich nicht richtig.

16.01.11 00:11, Geissler de
Ich bin auch der Meinung, daß "vegetieren" überhaupt nicht geht. Google einfach mal, dann
siehst du, daß der Sprachgebrauch damit was anderes meint. "Wachkoma" kann man aber schon
ganz gut in einer umgangssprachlichen Äußerung.

16.01.11 14:36
Auf welchem sprachlichen und intellektuellem Niveau befindet sich die Romanfigur, die diesen Satz sagt ?

Lemmi

17.01.11 10:26
Also, da unterhalten sich zwei Gangster (mittelmäßiges Verbrecherniveau mit Tendenz nach oben) und sie überlegen, ob sie die Frau nun abknallen sollen oder nicht. Im Zuge dessen überlegt man sich, was man mit ihr anfangen soll, wenn "hun skal bli en grønnsak". "Wachkoma" geht da leider überhaupt nicht. Wie so oft bei solchen Übersetzungen geht es also eher um etwas idiomatisch Stimmiges auf Deutsch, als um hundertprozentig sachliche Richtigkeit ...

17.01.11 13:20, peter620 de
Also wenn das Niveau wie beschrieben niedrig ist (@Anikki: grønnsak wirst du auch nie in einem Arztschreiben finden), dann passt "vegetieren" recht gut. Je nach Zusammenhang können sicher auch noch krassere Ausdrücke Anwendung finden (z.B. würden in Pulp Fiction ganz andere Ausdrücke verwendet werden...).

18.01.11 12:09
Hast du da zufällig beispeilsweise was krasseres auf Lager Peter620?
Gruß Lilja

19.01.11 14:07, peter620 de
Mir fallen nur Sachen ein die zwar verständlich sind, aber in der Anwendung nicht verbreitet. Sicherlich auch eigene Kreativität möglich...
"Hirn wie Matsch/Pudding"
"nach dem Unfall war er nur noch ein Klopps aus Fleisch und Knochen"

19.01.11 14:28
Ja, sehr kreativ, danke. Es wird wohl irgendwas zwischen Matsch und Brei werden... Dass sich diese Gangster auch nicht vernünftig ausdrücken können! ;-) Danke für eure Mühe,
Lilja