Direkt zum Seiteninhalt springen

Heisann!

Wie kommuniziert man auf Norwegisch am besten, dass etwas nicht nötig ist, aber doch gern angenommen wird?
Will heissen: Wie sage ich: "Danke, (für den Kaffee) aber das wär doch nicht nötig gewesen!" (Aber ich nehm den Kaffee trotzdem gern...)

Im Deutschen benutze ich gern den Konjunktiv um noch so ein bisschen mehr Ironie und ein dickes "ABER" zum Ausdruck zu bringen. Beispiel: Mir kommt jemand mit einem Blumenstrauss entgegen, der nicht für mich bestimmt ist und ich sage, um den jemand in Verlegenheit zu bringen: "Danke, dass wäre doch nicht nötig gewesen..."

DANKE an alle (eine Antwort ist nötig! :-))
Iris.de

19.01.11 09:24
" Takk, men det er da altfor meget . " ( sehr höflich )
Oddy

19.01.11 13:09, Mestermann no
Wie Oddy schreibt, oder weniger formell, vielleicht: "Takk, men det var da alt for mye!" "Takk, men det var da ikke
nødvendig!" "Takk, men det behøvde du da ikke gjøre!".

19.01.11 13:38
Die trönderske Variante:
" Du ska da itj driv å stell te for mi skyld. "
( Schwäbisch : "Machad do koi Omständ " )
Oddy