Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei igjen,
en ting til. Hva heter "liket og knøsesmaugotikk". Jeg vet hva en smau er, men vet allikevel ikke betydning.
Takk fra Malin

04.02.11 17:42, Mestermann no
Knøsesmaugotikk = Knøsesmaugothik; hört sich für mich ironisch an: Gothik aus Knøsesmuget, einer kleinen Gasse in
Bergen.

05.02.11 12:06, Geissler de
Die Goten waren ja keine Griechen, deshalb haben sie kein "th", und deswegen auch die Gotik
nicht.

05.02.11 12:30
Nun ja, im Englischen doch: da ist etwas "gothic"

05.02.11 14:11, Geissler de
Ja und? Was bedeutet das für das Deutsche?

05.02.11 18:39
Die Griechen haben auch kein th, aber ebenso wie die Goten einen Laut, der mit der Buchstabenkombination "th" ersatzweise dargestellt werden kann. Die Deutschen haben dagegen ein "th" in Brathering und Rathaus.

05.02.11 18:56, Geissler de
Ja, den stimmlosen dentalen Frikativ hatten alle Germanen, auch wir und die Norweger.

Die alten Griechen hatten keinen, sie sprachen das Theta als aspiriertes t aus. Im
modernen Griechisch ist das anders.

Um das geht es mir aber nicht. Das englische "gothic" ist m. E. eine der im Englischen
häufigen pseudo-etymologischen Schreibungen, da die Goten meines Wissens in ihrem Namen
kein "þ" hatten, sondern ein "t".

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

05.02.11 19:13
Was den Namen der Goten angeht, hast du teilweise recht. Aber dein Einwand von 12:06 war dann mehr als missverständlich.

Das englische th kommt vom griechischen Gothoi über lateinisch Gothicus, wobei ersteres von gotisch "gutþiuda" "Gotisches Volk" kommt. Das þ (th) gehört zum zweiten Bestandteil (Volk).

05.02.11 21:55, Mestermann no
Ich habe in aller Eile das Wort falsch geschrieben; allerdings analog zu z.B. Ethik, Theorie, Bibliothek usw.