Direkt zum Seiteninhalt springen

Wie könnte diesen Abschluss einer Email übersetzen: "Danke für's Mitwuppen" ???

12.02.11 13:17
Warum unbedingt "Mitwuppen"? Tut es nicht auch ein anderes Wort, zB Hilfe, dass du dann problemlos übersetzt?

12.02.11 15:22, Geissler de
Was bedeutet das eigentlich?

12.02.11 20:36, Jørg li
http://www.redensarten-index.de/suche.php?
suchbegriff=~~etwas%20wuppen&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou

12.02.11 22:31
Siehe 13:17. Mitwuppen ist Mitarbeit, Mithilfe, Mitanstrengung.
Hier wird "Danke für's Mitwuppen" als Abschluss einer Email empfohlen:
http://www.supernature-forum.de/boardsofa/92886-freundlichen-gruss-und-viel-lie...
Nivåløst, spør du meg.

13.02.11 01:02, Jørg li
Im süddeutschen Sprachraum ist dieser Begriff so gut wie unbekannt und würde m. E. auch nicht in die süddeutsche
Lautung passen.

13.02.11 14:40
Ich würde mich schwer tun, Leute ernst zu nehmen, die das als Abschiedsgruß in einer Mail verwenden; aber wenn's eine regionale Redensart ist, wieso nicht...

13.02.11 17:06
Steht nicht im Duden oder Wahrig.

13.02.11 18:19, Mestermann no
Das Beispiel zeigt jedenfalls generell, dass man mit Jargon und Modeformulierungen in einer fremden Sprache
vorsichtig umgehen soll, auch wenn man die Fremdsprache gut beherrscht.